Duke Nukem Forever Muss oder nicht ??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kommt die Frage jetzt zu jedem Spiel? :D
    Wie auch immer, für mich als absoluten Duke Fan ein muss, allerdings erwarte ich nicht mehr als 'nen Standardshooter mit witzigen Sprüchen und skurrilen Locations/Gegnern - ich schätze mal viele haben ihre Erwartungen wegen der langen 'Entwicklungszeit' noch zu hoch gesetzt und werden am Ende enttäuscht sein.
  • Anzeige
    Also ich werds mir hohlen.Hat aber eher damit zu tun,weil ich Gearbox unterstützen will,ihren eigenen DNF Teil zu produzieren.

    Um das jetzt nachzuvollziehen was ich meine,erklär ich möglichst flott,wie das mit der Entwicklung aussah:
    Im April 1997 wurde Duke Nukem Forever für das darauffolgende Jahr angekündigt.Das wurd allerdings nichts,sattdessen wechselte 3D Realms kurzerhand zur Unreal Engine,dazu erschien der erste Trailer.
    Neuer Relesae:1999.Dann kam die neue Version der Unreal Engine auf den Markt,also musste das Spiel nochmal aktualisiert werden.Erst 2001 gibt DNF ein Lebenszeichen von sich.Ein neuer Trailer wird auf der E3 gezeigt.Take 2 wird nun der Publisher.2001 war das Spiel fast fertig,aber aufgrund einer Codeänderung mussten 95% des Leveldesigns verworfen werden.2003 erfuhr die Öffentlichkeit durch ein Interview eines Mitentwicklers das zurzeit nur 18 Leute an DNF arbeiten(viel zu wenig).Und 2004 war immernoch nich Schluss,nun musste nach dem Leveldesign an der Physikensgine gearbeitet werden.2006 wurde dann bekanntgegeben,dass das Spiel eigentlich fertig sei.Man müsse nur die Komponenten zusammenfügen,dann käme ein Releasedatum.Das war aber auch nix,erst 2009 hört man dann wieder vom titel,allerdings im negativen:3D Realms braucht mehr Geld,Take 2 will aber nich zahlen.Also wendet sich 3D Realms an andere Publisher,wie EA,Microsoft oder Epic.Da die Rechte bei Take 2 lagen,legten die Entwickler am 8.Mai ihre Arbeit nieder.Dann arbeiteten neun Ex-Mitarbeiter von 3D Realms an DNF von zuhause aus unter dem Namen Triptych Games weiter.Diese waren nun ein internes Team von Gearbox und so fragte man später Randy Pitchford(Chef von Gearbox),ob er das Projekt zuende bringen will.Als Geldgeber dient nun 2K Games.Auf der Penny Arcade Expo 2010 hieß es,der Titel käme 2011.Das tut er auch,aber nich mit dem erstgenannten Releasedate 6.Mai sondern 8.Juni.

    Also um es kurz zu machen,Gearbox macht noch etwas aus den Resten von 3D Realm,könnte aber,vorausgesetzt DNF verkauft sich gut,einen eigenen DN Teil von Anfang an nach ihren Ideen entwickeln.
    Und ich erwarte mir davon viel(schließlich war Borderlands echt Hammer),aber man muss Gearbox es ja wenigstens versuchen lassen.Also,KAUFEN!
  • Duke Nukem hat mich noch nie die Bohne interessiert, außer Ende der 90er. Denn dort gab es die ersten unglaublich gut aussehenden Screenshots von DNF und die hatten mich schon beeindruckt. Doch abgesehen davon reizt mich rein gar nichts an der Serie, finde dieses Macho-Image nicht sonderlich spannend.
    Von daher werde ich mir das Spiel nicht kaufen.