Lets Playen vom Hobby zum zwang?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lets Playen vom Hobby zum zwang?

    Anzeige
    Hallo liebe LPer,
    Ich merke immer mehr das LPer das LPen nicht mehr als Hobby ansehen sondern als Zwangsarbeit.
    Ein Beispiel: Ein LPer nimmt das LPen viel zu ernst und bekommt dadurch schlechtere Noten in der Schule.
    Was meint ihr dazu? Ich finde Lets Playen sollte immernoch ein Hobby sein und nicht eine Zwangsarbeit denn der Sinn des LPens
    ist das die Zuschauer und der LPer Spaß haben aber bei sowas hat man keinen Spaß.
  • Nun gut, woher kommt der "Zwang"?
    (Sehr) viele wollen einfach nur berühmt werden, koste es, was es wolle. Klingt dumm, aber so kommt es mir momentan vor.
    20 Parts pro Tag werden geuppt, ohne HD werden die Zuseher natürl. krank und wenn das Spiel älter als 2 Wochen ist, ist es nichtmehr interessant.. [/Ironie]

    Meine Meinung ist, wo mir hoffentlich Jeder hier recht geben wird, dass das Lp'en ein Hobby ist, und niemals mehr werden darf.
    Nur Manchen steigts nunmal zu Kopf..


    Btw, schönes Thema.. *Auf den Aktivierungsknopf drück*
  • Warum darf das LPen nicht mehr als Hobby sein? Gut es ist sicherlich schwierig sich damit den Lebensunterhalt zu verdienen aber möglich wäre es unter bestimmten Umständen bestimmt. Und eine Profession daraus machen? Geht sicherlich...

    Davon aber mal abgesehen stimme ich euch zu. Nur hey... was soll man machen? Entweder man weiß warum man LPs macht und bekommt sein Leben auf die Reihe oder eben nicht. Und wenn nicht, ist es oft so wie Chu sagt, Bekanntheit erlangen. Aber das is beim LPn das gleiche wie beim Musik machen oder modeln.

    Von Zwang kann man eigentlich auch nicht reden. Es zwingt einen NIEMAND. Man könnte von Abhängigkeit sprechen und das ist behandelbar... wie jede Abhängigkeit (Herion, LSD, Bulemie, Medien, Alkohol....).

    Und vielleicht spricht da ein wenig zu sehr der Mediziner in mir, aber wer es nicht schafft sein "Hobby" zu verfolgen und sein Leben zu regeln, der sollte mal nen Arzt aufsuchen.
  • Anzeige
    Wenn jemand so blöd ist und so zwanghaft LP's macht, das es ihm schadet, ist es dann seine eigene Schuld. Ich meine nur, LP ist ein nettes Hobby und wer es zu ernst nimmt ist selber schuld wenn das auch schlechte Auswirkungen hat. Also wenn von jemanden die Noten runtergehen weil er nur über LP's denken kann, oder wenn jemand Leber Probleme kriegt weil man etwas Alkohol braucht um ein Spiel zu durchstehen zu können, soll er sich dann nicht beschweren wie schlecht es ihm dann geht.
  • @Greader
    Hm... ich komm nicht von meiner Theorie der Abhängigkeit nicht weg und dein Post hat mich nochmal in diese Richtung geschubst.

    Ich meine, es stand ja schonmal iwo hier im Forum, dass YT diesen ganzen Abo-Scheiß promoted bis zum get no. Und ich komme gerade auf den Gedanken, dass dies zu einer Abhängigkeit führen kann, die dann die Symptome hat, wie sie der Threadersteller schildert. Frei nach dem Motto: Bring was und du wirst geliebt, bring mehr und du wirst mehr geliebt. Typisches Abhängigkeitsproblem. Ich werde mal nen Thread im Psychologieforum erstellen... bin mal gespannt was die dazu beisteuern. xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Backgammon89 ()

  • Wer sich von YouTube verrückt machen lässt, wegen Abbos und wer sich verrückt machen lässt von den Zuschauern, der hat dann sein Gehirn ausgeschaltet und sollte aufhören zu Let's Playen
    Das ist nur ein Hobby und eine Physische Abhängigkeit gibt es da nicht... es gibt höchstens eine Psychische Abhängigkeit... und die darf es bei einem solchen Hobby nicht geben
    Wir wollen Spaß und keinen Frust oder Abhängigkeit, mal kostet es Überwindung etwas hoch zu laden, aber da kann man doch auch mal eine Pause einlegen (niemand bezahlt uns dafür, es ist kein Job)
  • Ist doch genauso bei allen anderen Hobbys. Manche spielen viel (nicht LPen) und vernachlässigen dadurch die Schule. Manche gehen zu oft feiern und vernachlässigen dadurch die Schule. Manche schauen zu viel Fern und vernachlässigen dadurch die Schule. etc.
    Bleibt trotzdem ein Hobby, in welches man so viel Zeit investiert, wie man will.
  • Wer Let's Plays macht um beliebt zu werden, sollte aufhören Videos fürs Internet zu machen und richtige Freunde suchen.

    Wer Let's Plays macht weil ihm langweilig ist, sollte ein anderes Hobby finden.

    Wer Let's Plays macht um Leute zu unterhalten, der soll ruhig weitermachen solange er seine Aufgabe auch erfüllt.

    Hat wahrscheinlich nicht allzu viel mit dem thema zu tun, aber ich fühle mich irgendwie Pseudo-Philosophisch (Pseudosopisch?), so sorry dass es nicht allzu viel beiträgt.
  • Also finde das Thema an sich sehr interessant.
    Bei mir ist LP'en ein Hobby,da ich schon immer liebend gerne Videospiele gespielt hab und auch generell sehr viel rede. Des Wegen dachte ich "Hey.. kombiniers doch einfach." Sobald ich aber keine Lust mehr darauf habe,lass ich es sein. Wenn ich weggehen will, nehme ich auch mal nicht auf. Uppe also auch nichts. Aber gerade in den Ferien ist eigentlich immer Zeit um was aufzunehmen.
    Let's Playen sollte IMMER als Hobby angesehen werden, sonst sollte man es lassen. Wer es als "Zwang" sieht, jeden Tag 1337 Videos hochzuladen, sollte sich professionelle Hilfe besorgen. Ok, bei mir kommen auch manchmal 2~3 Videos pro Tag. Davon ist aber nur 1 Part von einem LP vertreten. Ich weiß, dass meine Meinung nicht wichtig ist, aber wollte sie trotzdem mal sagen, selbst wenn ich andere eventuell nur wiederhole. ^^'
    kpnplol.~
  • KonigLego schrieb:

    @swiss......du bist wieder ein perfektes Beispiel, dankeschön.


    ich verstehe nicht für was ein gutes beispiel
    nicht das wir uns falsch verstehen!
    ich mach es aus leidenschaft und bin halt noch nicht so überwältigt von meinen 37 abosXXD :thumbdown:
    und ich will ja eben leute untehalten deshalb mehr abosXXD

    als abonnirt mich

    andere stimmen:" Nein du bist schlecht"

    :( :( :( :( :( :( :( :( :( XXS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von swissgerman69 ()

  • Wieso nicht von 37 Abos überwältigt? Ich habe um die 25 Abos und bin zufrieden, denn jeder dieser User ist aus freien Stücken gekommen und nicht weil ich irgendwo schrieb das ich Abos haben möchte. Man muss nur soweit denken, dass dieser Userschon seinen Grund gehabt hat das er auf den gelben Button auf deiner Seite drückt und wenn er dich aus freien Stück ohne irgendeinen zwang oder Druckausübung auf ihn abonniert dann hat sich das Hobby doch schon gelohnt.
  • Ich denke, auch wenn es nur ein Hobby ist, kann ein Ziel schon in Ordnung sein, also möglichst viele Abos zu haben.
    Aber wenn einem der Spaß daran vergeht, sollte man es lassen, oder zumindest eine Pause einlegen.
    Ich bin zwar sehr neu in der "Szene", aber das ist meine Einstellung dazu.
    Mir macht es mehr Spaß wenn auch mehrere Leute Spaß an meinen LPs haben,
    und ich denke das trifft auch auf viele andere zu.
  • Greader schrieb:

    Wer Let's Plays macht weil ihm langweilig ist, sollte ein anderes Hobby finden.
    Warum? Dürfen Let's Plays (eben als Hobby) kein Zeitvertreib sein? [rhetorische Frage aus]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Meduax ()

  • Ich beziehe meine Meinung von einem Video ,dass Ali gebracht hat ... Ich freue mich über Abonennten und werde dadurch angespornt weiter zumachen, soll nicht heißen ,dass ich es für die Leute in der Welt da draußen mache und nur auf Abos aus bin. Ich mache es in erster Linie für mich ,weil ich Spaß am spielen und kommentieren habe.

    Mir macht es einfach nur Spaß und wenn sachen Spaß machen ,dann legt man sich ja dafür ins Zeug ,oder nicht ?
    Sachen aus Zwang zu tun machen niemanden Spaß.

    und ob es nun ein Hobby ist oder nicht ,sollte jeder selber entscheiden. Natürlich sollte das Real Life dadurch nicht kürzer treten.
    Wer seine Freunde oder Familie deswegen in den Hintergrunde stellt ,hat wirklich ein Problem. Die online Freunde ersetzen auf keinen Fall die Freunde im echten Leben.
  • Ich mache meine LPs auch nur als hobby mit einem freund ich bin schon stolz das ich einen Abonnenten habe ;DDDDDD xD

    Aber ich und mein freund habe viele LP videos gesehen und fanden dies cool haben wir es auch gemacht nur als Hobby und das wird auch so bleiben.