Wenn Fraps mucken macht und der Sound aus dem Ruder läuft! PLAYCLAW ist die Lösung!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn Fraps mucken macht und der Sound aus dem Ruder läuft! PLAYCLAW ist die Lösung!

      Anzeige
      Hey Community, liebe Problemkenner, liebe Fragende, liebe Fraps Hasser, aufgepasst!

      Ich hatte lange Zeit das Problem, dass Video und Sound asynchron waren, dank dem heiß geliebten FRAPS. Selbst Camtasia Studio hakt da dazwischen, denn die Technik ist tatsächlich zu neu in diesem Fall. Erinnert ihr euch vielleicht noch an VHS Kasetten? Wenn man damit ein Fernsehprogramm aufgezeichnet hat, dann wurde es einfach 1 zu 1 übertragen. Das selbe Prinzip, das X360 Spieler heutzutage mit der HDPVR bspsweise nutzen. Die Asynchronität findet heute ein Ende und meine sowie eure Videos werden fortan vollkommen Synchron sein! Und so gehts:

      Video Aufnahme mit PlayClaw:

      Version 1.8 ist "erhältlich" und "unentgeltlich", das lass ich mal so dahingestellt, ihr wisst, was ich damit meine. Es kostet 29 US Dollar (billiger geht immer)
      Dort wird es einfach auf einen Pfad konfiguriert, 1 Kern zur Aufnahme verwendet, leichte Kompression ausgewählt (3 Min, 1 GB hierbei), noch das Sound-Device einstellen und schon nimmt PlayClaw wunderbar auf, zeigt Aufnahmedauer, FPS Zahl und Dateigröße zur Kontrolle während der Aufnahme.

      Der Clou bei PlayClaw ist das alte TAMB-Codec, das "lossless" aufnimmt, also im Grunde funktioniert als haben man wirklich ne Kamera vor dem Screen und ein Mikrofon vor den Boxen. Damit erübrigt sich das verbuggte Codec von FRAPS.

      Voice Aufnahme per Camtasia Studio

      Einfach nebenher laufen lassen und "Voice Narration" aufzeichnen, simple as hell.

      EDIT: Videobearbeitung per VirtualDub (32Bit) + Vegas 9

      Aufgrund des Codecs verschranzt es den Sound direkt in Vegas wenn das Rohmaterial benutzt wird, daher: Erst in Virtual Dub als "normale AVI" rendern und erst dann in Vegas zusammenschneiden! Ansonsten kommt es zu Tonunterdrückung (Stille) und herben Verschiebungen da der Sound länger ist, als das Video. VirtualDub umgeht das aber und haut diese mistigen Stellen raus! Viel Spaß! (Ein 5 GB Video bei hoher Kompression wird allerdings dank VirtualDub 209 GB groß, Platz einberechnen!)

      Tips zur Aufnahme:

      *unwichtige Prozesse per Taskmanager abschalten (aber nur die, von denen ihr wisst, was sie tun, alles andere MUSS anbleiben, da es zu PlayClaw gehören könnte)
      *FPS Zahl der Aufnahme im Spektrum des Spiels nutzen, hat Nestopia 60 FPS? Wäre gut dann auch mit 60 FPS zu rekorden, alles an neuen Games: 30 FPS
      *Festplatte leerräumen
      *Festplatte Defragmentieren
      *Festplatte auf Fehler Prüfen
      *Eigene Partition für Videos erstellen oder Externe Festplatte nutzen
      *Grafik nicht übertreiben, PlayClaw zieht zwar wenig Leistung aber Spiele müssen nicht von Haus aus auf FullHD gezockt werden, es reicht ein gutes Mittelmaß, hauptsache keinen verpixelten Text, der Youtube Upload verwurstet die Grafik ohnehin eh immer ein wenig und die meisten User schauen auf 360p-420p, wers dennoch hardcore möchte, PlayClaw ist sehr energieeffizient wenn es nur auf einem Kern läuft.
      *PlayClaw könnte bei der Aufnahme über mehr als einen Kern ein wenig mucken machen, ich bekomme dann zb. nur Soundoutput aber kein Videosignal
      *Vor der Aufnahme Sound des Spiels einstellen, zur Not (wie bei Nestopia), wenns keinen eigenen Soundregler gibt, das Soundsignal des Spiels über den Lautstärke Mixer verringern
      *Voiceinput niemals über 10Db verstärken, sonst gibts übelstes Rauschen, der Voiceinput kann nachträglich in Vegas lauter gemacht werden
      *Spaß am LP'en haben

      Tada, und schon hat man ein tolles Videoergebniss. Ich bin auf Umwegen auf PlayClaw gestoßen, da FRAPS verbreiteter ist und bekannter, doch PlaClaw kann in meinen Augen viel mehr leisten.

      Ich habe, nach der Soundverschiebung, ein 10 Min testvideo von Splinter Cell Conviction gemacht und hatte 0 Zeitverschiebung, sonst trat es schon nach wenigen Minuten auf!

      Viel Spaß damit, es hat mir geholfen und ist sehr angenehm!

      Edit: Falls das hier nicht hingehört und doch nützlich ist, bitte schieben!

      Greetings Nero

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NeroZaveria () aus folgendem Grund: Moved und angepasst.

    • Fraps speichert ebenfalls verlustfrei :P

      Bei mir war auch NOCH NIE ein Video asynchron mit Fraps. Kein Plan was ihr da alle für Probleme habt 8|

      *Grafik nicht übertreiben, PlayClaw zieht zwar wenig Leistung aber Spiele müssen nicht von Haus aus auf FullHD gezockt werden, es reicht ein gutes Mittelmaß, hauptsache keinen verpixelten Text, der Youtube Upload verwurstet die Grafik ohnehin eh immer ein wenig


      Ich nehme mit Fraps in 2048x1152 @ 40fps auf. Klappt ohne jegliches Ruckeln + Keine Asynchronität.

      Mit 2048x1152 gibt Youtube dir die "Original" Option. Da artefaktets dann zu 99% gar nicht mehr.
      Außerdem was du meinst ist deren Encoder und nicht der Upload lol.

      und die meisten User schauen auf 360p-420p

      Na ich denke eher 720p.

      Also ich könnte mir die Artefaktschlacht und das Geschmiere der 360er nicht geben. Von der reduzierten Tonqualität ganz zu schweigen.
      Zumindest muss ich mir das nicht geben, wenns eben besser geht. Heutzutage kann Youtube nunmal mehr als noch 2006.

      Wenn ich auf "original" keinerlei Artefakte im Video habe, kann man sich so richtig wie im Spiel fühlen. Bei Video mit artefakten gehts schlecht^^.

      Ich empfehle es auch solchartige Videos runterzuladen. Der YT Player ist laaaangsam. (kann bei komplexen Material auf "original" durchaus stellenweise der Ladekreis kommen (auch wenn das Video durchgepuffert ist + dauert das oft sehr lange mit dem Puffern.) Lad ich das Video runter, habe ich meine volle 4 megabyte/s downloadspeed und kann die Videos problemlos und letztendlich auch deutlich schneller gucken, als über den Player^^.

      hat Nestopia 60 FPS? Wäre gut dann auch mit 60 FPS zu rekorden


      Und wozu? Bei Emulatoren, die FPS = Spielgeschwindigkeit sind, kann ichs ja verstehen, aber bei unabhängigen Spielen?^^
      60fps Aufnahmefps ist eh völlig overkill. Wenn das zu eurer Asynchronität bei Fraps führt, würds mich nicht wundern. Vor allem dann, wenn die 60fps nicht geschafft werden und die FPS Rate am rumschwanken ist. Es sollte konstant die Aufnahmefps gehalten werden können..

      *Voiceinput niemals über 10Db verstärken, sonst gibts übelstes Rauschen


      Nicht jeder hat so ein scheiß Mikrofon :P

      Daher extremst verallgemeinert.

      Gute Mikrofone rauschen nicht mal bei +20db :whistling:
      Aktuelle Projekte/Videos


    • Anzeige
      Ich push den Thread mal und gebe ein Statement ab. :)

      Habe jetzt ein wenig mit dem Programm rumhantiert (Trial-Version) und bin sehr überzeugt!
      Auf niedriger Kompression (vergleichbar mit Fraps FPS1-Codec) bekommt man ein nahezu verlustfreies Bild (ist FRAPS Abgleich identisch!) und das ohne eventuelle Ruckler bei der Aufnahme.

      Was ich an dem Programm aber richtig geil finde sind die Overlays:
      Bei FRAPS nimmt man auf, fertig.

      Per PlayClaw werden einem wunderschöne Informationen mit reingeklatscht (natürlich nicht störend):
      - Wie lange die Aufnahme schon dauert (wunderbar, um nach X Minuten einen Schnitt zu setzen!)
      - Wieviel Speicherplatz verbraucht wird
      - Wieviele Frames übersprungen werden

      Optional (auch ohne Aufnahme nutzbar!):
      - TeamSpeak-Overlay ("Wer spricht?") - auch als Ventrilo verfügbar
      - Performance (CPU- und GPU-Auslastung)

      Optionale konnte ich leider nicht testen, die scheinen wohl in der Trial deaktiviert zu sein. Man kann diese übrigens auch in der Aufnahme angezeigt lassen. (Ist vielleicht cool bei einem LPT zu sehen, wer grade spricht. :) )

      Ansonsten ist es halt wirklich ein schönes Feature, dass es sich nicht in die Engine hookt wie FRAPS, sondern auf X Kerne verteilt. Merke ich persönlich deutlich, weil ich dann GAR KEINEN Leistnugsunterschied merke ingame (CPU: AMD X4 955 @ 3,6 GHz). Grund: Man braucht kein "Lock Framerate".

      Ist also enie gute Alternative zu FRAPS. Werde es mir auch die Tage kaufen.
      Kann aber noch nichts dazu sagen, wie es allgemein mit Kompatibilitäten aussieht. (Getestet mit Mass Effect, Dark Messiah und SHIFT - aber eben mehr auch nicht.)

      Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
      Interesse? Melde dich per PN! :)
    • MJPG ist aber nicht verlustfrei und das wird er auch auf 100% nicht sein. Liegt in der Natur vom JPEG Kompressionsverfahren.

      JPG Bilder sind ja ebenfalls auch auf 100% nicht verlustfrei. Fürs Auge zwar ja, aber das ist eine Sache wie MP3 vs WAVE. Technisch isses einfach verlustbehaftet.

      Ich glaube nicht, das Playclaw den Codec wechselt, wenn man auf 100% Qualität stellt.
      Aktuelle Projekte/Videos


    • Mag sein!
      Ich bin aber sogar noch mehr zufrieden, weil der FPS1 alles dunkler macht, das macht PlayClaw nicht.
      Naja, wie gesagt, werds mir die Tage mal zulegen, dann nochmal aufnehmen und dann mach ich mal einen direkten Vergleich.

      Denn ich bin ehrlich: Wenn ich beim Endprodukt keine Mängel erkenne im Vergleich zu FRAPS, sehe ich keinen Grund, wieso ich es nicht nutzen sollte.

      Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
      Interesse? Melde dich per PN! :)
    • Trollwut schrieb:

      Ich bin aber sogar noch mehr zufrieden, weil der FPS1 alles dunkler macht, das macht PlayClaw nicht.


      Macht FPS1 ebenfalls nicht.

      Denn ich bin ehrlich: Wenn ich beim Endprodukt keine Mängel erkenne im Vergleich zu FRAPS, sehe ich keinen Grund, wieso ich es nicht nutzen sollte.

      Aber es ist halt Motion JPEG Komprimierung, und die ist einfach verlustbehaftet, genauso wie MP3 vs WAV.

      Für mich ist dies ein K.O Kriterium, weils einfach zu verlustbehaftet ist, auch auf 100%.
      Aktuelle Projekte/Videos


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

    • De-M-oN schrieb:

      Gute Mikrofone rauschen nicht mal bei +20db :whistling:
      Ich hatte mein 10€ Headset damals auf +20 bis +30 dB und es hat nicht hörbar gerauscht. Vielleicht sollte man sich also überlegen, ob man noch was falsch eingestellt hat ;)

      BTT: Warum sollte ich zwei Programme laufen lassen, wenn FRAPS beides kann und keins der von dir genannten Probleme in Wirklichkeit auftritt. Es gibt tausende Leute, bei denen FRAPS funktioniert, aber einige meinen immer wieder irgendwas schlecht machen zu müssen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerET ()

    • De-M-oN schrieb:

      Trollwut schrieb:

      Ich bin aber sogar noch mehr zufrieden, weil der FPS1 alles dunkler macht, das macht PlayClaw nicht.


      Macht FPS1 ebenfalls nicht.

      Denn ich bin ehrlich: Wenn ich beim Endprodukt keine Mängel erkenne im Vergleich zu FRAPS, sehe ich keinen Grund, wieso ich es nicht nutzen sollte.

      Aber es ist halt Motion JPEG Komprimierung, und die ist einfach verlustbehaftet, genauso wie MP3 vs WAV.

      Für mich ist dies ein K.O Kriterium, weils einfach zu verlustbehaftet ist, auch auf 100%.

      Hä... könnte ich aber schwören, dass es bei FRAPS dunkler ist! So blidn kann ich doch nicht sein... (kein Force Lossless)
      Vor allem stell ich ja die Helligkeit im Spiel hoch, damits auf Video normal aussieht.

      Ah, noch was zu PlayClaw:
      NICHT die hohe Kompression verwenden! Schaut man in eine Lichtquelle, wird alles Nichthelle fast schwarz... jep, da stecken scheißviel Verluste drin. :)

      Aber um auf die Motion JPEG zu kommen... wieso sollte ich es nicht nutzen, wenn ich wirklich keinen Unterschied sehen sollte? Klar ist es technisch anders, aber das Endprodukt ist das selbe. Zumal es ja in meinem Fall bei der Aufnahme selbst bequemer läuft (hab durch FRAPS ja diese scheiß Mikroruckler... das versaut mir wirklich die Athmosphäre).

      DerET schrieb:

      De-M-oN schrieb:

      Gute Mikrofone rauschen nicht mal bei +20db :whistling:
      Ich hatte mein 10€ Headset damals auf +20 bis +30 dB und es hat nicht hörbar gerauscht. Vielleicht sollte man sich also überlegen, ob man noch was falsch eingestellt hat ;)

      Weil dein Soundausgabegerät auch gar nicht die Frequenzen wiedergeben kann, wo das Rauschen drin war.

      IchDerSpricht schrieb:

      Mann kann im Programm die Anzahl der genutzten CPU-Kerne festlegen. Ich hab max. 4 (i5 2500k). Wieviele soll ich angeben damit die Aufnahme + Spiel flüssig läuft ? :)

      Probiers doch einfach aus... DAS ist wirklich nicht schwer... Zumal es bei Spiel zu Spiel unterschiedlich ist. Manche nutzen eh nur einen Kern, andere alle.
      Bei 4-Kernen werden 2-4 empfohlen.

      Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
      Interesse? Melde dich per PN! :)
    • Trollwut schrieb:

      Hä... könnte ich aber schwören, dass es bei FRAPS dunkler ist! So blidn kann ich doch nicht sein... (kein Force Lossless)


      Kann ich mit als auch ohne Lossless RGB in keinsterweise nachvollziehen.

      In beiden Fällen exakt zu 100% identisches Bild wie im Spiel.

      Aber ich glaub du nimmst auch nicht PC-Spiele auf oder?

      Da fragt sich dann halt wie kommt es farblich bei Fraps an?
      Und wie spielst du es ab?

      PC Monitor = 0 - 255 RGB (also voller Bereich)
      Fernseher = 16 - 235 RGB (ergo nicht voller RGB Bereich) Fernseher laufen aber so.
      YUV Farbbereiche (Darunter zählt auch YV12 etc) laufen auch nur mit 16-235.

      Aber um auf die Motion JPEG zu kommen... wieso sollte ich es nicht nutzen, wenn ich wirklich keinen Unterschied sehen sollte?


      Musst du selbst wissen. Du weißt ja selber wie sehr es komprimiert bei JPG. Und welches Tonformat wird verwendet?
      Es sind halt verlustbehaftete Codecs. Ist halt ein ähnliches Thema wie vorher mit maestrocools WMV in Videostudio, statt lossless Codec.

      Also wenn du es unbedingt so willst, ok. Aber meine Empfehlung sprech ich hierfür einfach nicht aus.^^
      Aber vllt ist es ja für dich wirklich eine brauchbare Lösung.. Aber eig. müsste dein Fraps Problem auch lösbar sein ...
      Aktuelle Projekte/Videos


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

    • De-M-oN schrieb:

      Trollwut schrieb:

      Hä... könnte ich aber schwören, dass es bei FRAPS dunkler ist! So blidn kann ich doch nicht sein... (kein Force Lossless)


      Kann ich mit als auch ohne Lossless RGB in keinsterweise nachvollziehen.

      In beiden Fällen exakt zu 100% identisches Bild wie im Spiel.

      Aber ich glaub du nimmst auch nicht PC-Spiele auf oder?

      Da fragt sich dann halt wie kommt es farblich bei Fraps an?
      Und wie spielst du es ab?

      PC Monitor = 0 - 255 RGB (also voller Bereich)
      Fernseher = 16 - 235 RGB (ergo nicht voller RGB Bereich) Fernseher laufen aber so.
      YUV Farbbereiche (Darunter zählt auch YV12 etc) laufen auch nur mit 16-235.

      Aber um auf die Motion JPEG zu kommen... wieso sollte ich es nicht nutzen, wenn ich wirklich keinen Unterschied sehen sollte?


      Musst du selbst wissen. Du weißt ja selber wie sehr es komprimiert bei JPG. Und welches Tonformat wird verwendet?
      Es sind halt verlustbehaftete Codecs. Ist halt ein ähnliches Thema wie vorher mit maestrocools WMV in Videostudio, statt lossless Codec.

      Also wenn du es unbedingt so willst, ok. Aber meine Empfehlung sprech ich hierfür einfach nicht aus.^^
      Aber vllt ist es ja für dich wirklich eine brauchbare Lösung.. Aber eig. müsste dein Fraps Problem auch lösbar sein ...


      Selber Fernseher wie für die Aufnahme... oder es ist halt wirklich nur Einbildung...
      Also ich bin damit trotzdem sehr zufrieden.

      Nun gut, aber woran liegts dann, dass bei mir die Mikroruckler sind?
      PC hat genug Leistung (die Ruckler hab ich auch bei Dreamfall, das läuft ohne FRAS auf bis zu 300 FPS)
      Ic hab halt immer "Lock Framerate" an, weil ich sonst Angst habe, dass der Ton asynchron wird. Ansonsten hab ich auch den Virenscanner aus (überprüft ja auch laufende Dateistreams)

      Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
      Interesse? Melde dich per PN! :)
    • Probiers mal ohne Lock Framerate , ODER erhöhe die FPS Rate.

      Ich vermute schlichtweg, das die FPS Rate für dein Spiel einfach zu low ist.

      Mit 30fps läuft so gut wie gar kein Spiel flüssig.

      Darum hab ich Doom 3 wenigstens auf 35fps. Bei Doom 3 gehts noch so. Aber bei anderen Spielen wird wohl wieder 40 fällig sein. Muss ich gucken ob ich dann immer noch Lossless RGB fahren kann. Ohne Lossless RGB krieg ich ja 40fps ohne Probleme hin. Dann läufts auch gut.
      Die FPS Rate wird auch während der Aufnahme konstant gehalten? Oder schwankt sie?

      Tipps zur Vermeidung von asynchronem Ton bei Fraps:

      -> Keine Virenscanner oder anderweitige HDD / CPU belastende Programme (weißt du ja eh)
      -> Soundkarte auf 44,1 khz laufend (alles). Windows / Treibersoftware, vor allem Onboard haben da ja solch Einstellungen. Da immer 16bit, 44,1khz.!

      a) tut Fraps dann auch in 44,1 khz aufnehmen, statt völlig unnötige 48khz oder gar noch höher
      b) mag das Fraps höher als 44,1 khz bei etlichen absolut überhaupt nicht.
      Aktuelle Projekte/Videos


    • Das Fraps Video ist bei mir aber bei jedem Player auch deutlich dunkler als das Eingangsmaterial. Nach der Weiterverarbeitung hat es als Endprodukt aber dann doch wieder die originale Helligkeit. Weiß zwar nicht woher dieses Phänomen kommt, aber die FRAPS *.avi ist beim Anschauen wirklich deutlich dunkler als die hinterher fertige Videodatei. Eine Aufhellung ist damit zwar am Ende nicht nötig, aber darauf muss man aber erstmal kommen :D

      Das mit den Overlays von wegen Aufnahmedauer (dann erzählt man vielleicht noch ein bisschen und lässt sich Zeit anstatt bei 17:00 Minuten den Part zu beenden :D), und auch wegen Dateigröße finde ich aber bei diesem Programm sehr interessant. Hatte es beim aktuellen LP einmal, dass ich eine Aufnahme vollkommen neu machen musste, weil meine zu dem Zeitpunkt restlichen 60 GB Speicherplatz voll gemacht wurden (und ich die alten Aufnahmen auch nicht gelöscht hatte) und Fraps halt ohne irgendeine Meldung abbricht. War schon irgendwie ärgerlich. Momentan habe ich ja keine Zeit zum spielen, aber vielleicht schaue ich mir das Programm mal nach meinen Klausuren mal an.
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Dragon Ball: Origins 2
      Action Adventure - NDS - 2010 - Seit 20.05.2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

    • Wenn Fraps abbricht ist die FPS Anzeige nicht mehr rot. Siehst du somit sofort, wenn er nicht mehr aufnimmt.

      Und euer Dunkelheitsproblem kann ich einfach nicht nachvollziehen. Ist bei mir absolut nicht der Fall.

      Videoplayer bei mir:
      mpc-hc.sourceforge.net/download-media-player-classic-hc.html + in Verbindung mit dem Haali Splitter, welcher bei MPC-HC dann als Renderer gewählt werden kann: haali.su/mkv/MatroskaSplitter.exe

      Auch MeGUIs Video Preview (die ja Avisynth generiert) ist bei mir in absolut korrekter Helligkeit.
      Aktuelle Projekte/Videos


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

    • Ich selbst habe bei Fraps gar keine FPS Anzeige im Spiel, da sie mich beim Spielen extrem stört und für meine Begriffe etwas zu groß geraten ist und die Overlay Taste funktioniert bei mir merkwürdigerweise nicht vernünftig. Immer wenn ich die Betätige poppt auch direkt immer die Aero-Taskleiste im Vordergrund auf. Aber naja.. egal.

      Wie gesagt, das Fraps Video mit FFV1 ist bei mir auch definitiv dunkler als das Eingangsmaterial, nach der Enkodierung allerdings nicht mehr. Also egal ob mit lagarith oder sonst einem codec, nach der enkodierung habe ich auch die normale Helligkeit, nur vorher ist das bei mir deutlich dunkler. Egal in welchem Player. Daher kann ich das soweit schon bestätigen, hat bei mir aber eben trotzdem keine Folgen da es nach der Enkodierung wieder ein normales Bild hat.
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Dragon Ball: Origins 2
      Action Adventure - NDS - 2010 - Seit 20.05.2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

    • Trollwut schrieb:

      Hä... könnte ich aber schwören, dass es bei FRAPS dunkler ist! So blidn kann ich doch nicht sein... (kein Force Lossless)

      Also bei mir ist es auf jeden Fall dunkler, als im Spiel. Aufnahme PC.

      Hab mal mit deinem Player geschaut, und wirklich - VLC stellt das gleiche Material dunkler dar. Youtube stellt es normal dar.

      Hier sollte eigentlich ein Vergleich per Bild hin, doch der erstere Player bleibt vom Bildschirmfoto unbeeindruckt.
      Sollte das Video zu dunkel aussehen, liegt es anscheinen am gewählten Abspielprogramm...

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Lucki ()

    • Das wird sicher damit zusammenhängen:

      PC Monitor = 0 - 255 RGB (also voller Bereich)
      Fernseher = 16 - 235 RGB (ergo nicht voller RGB Bereich) Fernseher laufen aber so.
      YUV Farbbereiche (Darunter zählt auch YV12 etc) laufen auch nur mit 16-235.


      Also das euer Player in einer anderen Farbweite abspielt, als das Material vorliegt.

      Ich selbst habe bei Fraps gar keine FPS Anzeige im Spiel, da sie mich beim Spielen extrem stört und für meine Begriffe etwas zu groß geraten ist


      Das ist schon gut, das sie groß ist. Sonst wäre sie vllt auf meiner 2048x1152 Auflösung zu klein.
      Mich stört die Anzeige nicht wirklich. Ich finde sie sehr hilfreiche Information. So weiß ich ob Fraps aufnimmt, und wie es mit der Framerate steht. (Ist ja während der Aufnahme kein unwichtiges Thema^^)
      Aktuelle Projekte/Videos


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

    • De-M-oN schrieb:

      Probiers mal ohne Lock Framerate , ODER erhöhe die FPS Rate.

      Ich vermute schlichtweg, das die FPS Rate für dein Spiel einfach zu low ist.

      Mit 30fps läuft so gut wie gar kein Spiel flüssig.

      Darum hab ich Doom 3 wenigstens auf 35fps. Bei Doom 3 gehts noch so. Aber bei anderen Spielen wird wohl wieder 40 fällig sein. Muss ich gucken ob ich dann immer noch Lossless RGB fahren kann. Ohne Lossless RGB krieg ich ja 40fps ohne Probleme hin. Dann läufts auch gut.
      Die FPS Rate wird auch während der Aufnahme konstant gehalten? Oder schwankt sie?

      Tipps zur Vermeidung von asynchronem Ton bei Fraps:

      -> Keine Virenscanner oder anderweitige HDD / CPU belastende Programme (weißt du ja eh)
      -> Soundkarte auf 44,1 khz laufend (alles). Windows / Treibersoftware, vor allem Onboard haben da ja solch Einstellungen. Da immer 16bit, 44,1khz.!

      a) tut Fraps dann auch in 44,1 khz aufnehmen, statt völlig unnötige 48khz oder gar noch höher
      b) mag das Fraps höher als 44,1 khz bei etlichen absolut überhaupt nicht.

      Ok, die Tipps werd ich mal beachten. :)
      Lock will ich erstmal nicht rausschmeissen - musste ich reintun, damit Ton nicht asynchron ist.
      Aber ich nehm das nächste Mal auf 35 FPS auf (ggf. höher, mal rantasten) und werde berichten. :)
      Danke schon mal!

      Lucki schrieb:

      Trollwut schrieb:

      Hä... könnte ich aber schwören, dass es bei FRAPS dunkler ist! So blidn kann ich doch nicht sein... (kein Force Lossless)

      Also bei mir ist es auf jeden Fall dunkler, als im Spiel. Aufnahme PC.

      Hab mal mit deinem Player geschaut, und wirklich - VLC stellt das gleiche Material dunkler dar. Youtube stellt es normal dar.

      Hier sollte eigentlich ein Vergleich per Bild hin, doch der erstere Player bleibt vom Bildschirmfoto unbeeindruckt.
      Sollte das Video zu dunkel aussehen, liegt es anscheinen am gewählten Abspielprogramm...

      Okidoki, dann hat sich das Problem gelöst.
      Grad eben nochmal YouTube mit Spiel verglichen: Gleiche Farben.
      Liegt also am beschissenen VLC, der sowieso nicht viel drauf hat.

      Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
      Interesse? Melde dich per PN! :)