Lets Plays mit musikalischer Untermalung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lets Plays mit musikalischer Untermalung

    Anzeige
    Hey Leutings,
    ich wollte fragen, was ihr von Lets Plays halten würdet, welche musikalisch untermalt werden. D.H einer labert den lieben langen Tag, spielt sein Spiel
    und hat dabei leise Musik an.
    Würdet ihr es gut finden? Wenn ja oder nein warum?

    Ich bin auf diese Idee gekommen, da ich fast keinen LPer kenne der sowas macht (wenn ja immer her mit dem Link^^) und mir dachte, dass ich das vllt auch machen könnte.

    Mfg Sargeron
  • Kommt drauf an^^
    Solange die Musik nicht zu laut ist, wärs meiner Meinung nach nicht schlecht, und es würde vielleicht auch ganz gut begleiten.
    Die Musik sollte halt zum Spiel passen.Alles in allem würde ich es nicht sleber machen, weil ich ja nicht jeden Musikgeschmack treffen kann....
    Das könnte dann das Video ein bisschen "versauen"!
  • Wenn du das für eine interessante Idee hälst und du es machen willst dann tu es. Bevor du hier im Forum auf Bestätigung wartest, hast du es in der Zeit schon 3x probiert.
    #Ich find es persönlich nicht so passend, weil: Stimme+ IGS+ Musik :thumbdown: (evtl. noch +Kratzen,+Rauschen,+ Hintergrundgeräusche...)
  • Wenn das Spiel selbst keine eigene Hintergundmusik hat, dann finde ich das eine gute Sache, da es sonst etwas zu ruhig und langweilig wirkt.
    Ein Beispiel für dieses von dir angesprochene findest du hier beim MexicanDake

    Hat das Spiel allerdings eine eigene Hintergundmusik, was ja meistens der Fall ist, würde ich die zusätzliche Musik sein lassen.
  • Ingamesound + Musik find ich doof, es sei denn, du hast im Spiel nur die Kampfgeräusche an und keine Musik. Nachdem ich z.B. ein LP von LoL aufgenommen habe ist mir aufgefallen, dass man von der doch sehr ruhigen Hintergrundmusik vom Spiel so ziemlich nichts hört. Für meine nächsten Parts werd ich daher Musik raussuchen, die ähnlich ist wie die Ingamemusik und so auch eine schöne Atmosphäre schafft (Technolieder würden da z.B. überhaupt nicht reinpassen und würden deine Videos "zerstören"). Wovon ich abraten würde ist aber Musik mit Gesang/Sprache und kostenpflichtige Musik. Auf Internetseiten wie incompetech oder jamendo findest du soweit ich weiß auch eine Große Auswahl mit Musik, die du bei Youtube verwenden darfst. (Wenn ich da falsch liege bitte bescheidsagen! ;) )

    Um die Frage zu beantworten:
    Ich find die Idee gut, wenn die Game-Musik sehr langweilig, eintönig oder wiederholend ist und man die ausschalten kann.
  • prinzipiell bin ich kein freund davon. aber bei uralten spielen, wo kein eigener igs vorhanden ist, höchstens soundeffekte, da spiele ich auch musik mit ein. so geschehen bisher schon bei commander keen und crystal caves. beides spiele noch aus alten dos-zeiten. passen muss es nichmal unbedingt wie ich finde ^^

    ansonsten hab ich mal bei banjo tooie son minirennen darin ne weile nich geschafft weshalb ich es ohne kommentar aufgenommen habe bis ich es schaffte und dann mit musik unterlegt. da hab ich dann natürlich auch den spielsound weggemacht weil das sonst gräuslig wär.
  • Also ich bin ein bisschen skeptisch...
    Grundsätzlich ist die Idee Musik einzuspielen nicht schlecht (zumindest bei Spielen ohne IGS), aber im Hintergrund permanent laufende Musik würde da eher stören. Schön dezent bleiben ist angesagt. Lieber mehr mit der eigenen Stimme machen, anstatt die Pausen mit Musik zu "überbrücken".

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lumarion ()

  • Bei Sandboxgames wie Minecraft ist es bestimmt ganz praktisch - da macht's Gronkh z.B. so und ich muss sagen, dass kommt nicht nur bei mir, sondern auch bei vielen anderen gut an - aber er macht auch was draus und lässt die Musik nicht einfach nur laufen. Er hat ganze Songs drauf gesungen oder passt seine Stimme halt atmosphärisch an, was ich super finde. Bei Action- / RPG-Spielen usw. fände ich's doof die Originalmusik wegzulassen - denn die ist meistens passend und trägt zur Atmosphäre bei.
  • Musik in Lets Play's einzubauen ist nicht dumm....ABER finde ich es immer nur angebracht bei Spielen wo der Ton nicht wichtig ist oder wie bei Minecraft keine eigene Musik da ist.

    Ansonsten würde ich davon abraten da die Spiel musik für ein Lets Play (wie ich finde) auch wichtig ist^^


    mfG
  • Ich finde, bei Games wie S4 oder sonstigen Spielen gleicher/ ähnlicher Genre bietet es sich an.
    Ich selbst mag dich Musik einfach nicht, die bei S4 so abgespielt wird.
    Von daher: Musik aus, Effekte bleiben und ich sammle im Moment zwischendurch Kampfmusik, die gut passen könnte.
  • Wie schon erwähnt, würde sich so was nur bei Spielen lohnen die von sich aus generell keine gute Ingamemusik haben, zB. wie ich persönlich finde bei Minecraft.
    Aber grade Musik ist ein starkes Medium, mit dem du ein speziell gewünschtes Publikum anziehen könntest.
    Wenn du sagen wir mal nur Rock Titel spielst, bekommt du eventuell auch nur ein Publikum was so eine Musik mag.
    So hat man natürlich eine Art Einfluss, darauf was für Zuschauer man bekommt, obwohl ich jetzt nicht meine Hand dafür ins Feuer legen würde, ;)
    In dem Fall hilft nur eins: Probieren geht über studieren!

    Gruß KeksRanger

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KeksRanger ()

  • Ich finde ja, Musik ist immer schön azuhören, allerdings, wenn es dann ein Bild zur Musik gibt - Muss das Bild/Video auch zur Musik passen.

    Ich will jetzt nicht bei einem Ego-Shooter Beethovens fünfte hören xD
    Oder bei einem Horro-Game etwas vo Mozart ^^

    Naja ... also es liegt jedem selbst überlassen, bei Spielen mit schlechten IGS würde es sich sicher lohnen etwas Mühe zu geben. :)
  • was ist das für ne diskussion :D natürlich, wenn das spiel keine ingame musik bzw nur schreckliche hat, dan umbedingt, sollte aber auch passen und nicht zu op sein. wenn man bei zelda vor lauter bass die stimme kaum hört, ist das eher schlecht :D
  • Kommt auf das Spiel an. Minecraft ohne Hintergrundmusik ist so spannend wie Oma und Apfelkuchen. Bei anderen Spielen nervt es mich aber meistens. Außerdem darf die Musik auch nicht zu penetrant sein. Fahrstuhlmusik ist perfekt!
    Meine Meinung ist aber, dass ein LPer irgendwas falsch macht, wenn er Musik laufen lassen musst, um keine Langeweile entstehen zu lassen. Wie heißt das nochmal, wenn man die Luftströme irgendwie manipuliert, bevor sie aus dem Mund austreten? Sprache? DAS ist eine gute Idee!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mettbaron ()

  • Ich spiele unter mein WoW Lets Play amerikanischen Rap eventuell später euch Deutschen. Ich hab dann aber die Ingamemusik ausgestellt und lass die Musik leise laufen so das Zuschauer die das nicht so mögen das auch einfach ausblenden können, man muss schon genau hinhören. Aber mir macht das Lets Playen einfach so vielmehr Spaß, wenn sich der ein oder andere dran stört muss er es ja nicht gucken, über die die dann schauen freu ich mich besonders.

    Bei anderen Rollenspielen würd ich mir das vielleicht anders überlegen, da hör ich dann meistens auch lieber die Ingamemusik, aber die von WoW ist halt schon echt arg ausgelutscht.