Quad-core vs Six-core

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Quad-core vs Six-core

    Anzeige
    Ich frag mich ob ein 2.8ghz Six-core besser währe als ein 3.4ghz quadcore zum Multitasking... Ich würde damit (gleichzeitig) Spielen, aufehmen und eventuell rendern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flowned109 ()

  • naja rendern lastet die cpu zu 100% aus (zumindest x264) allerdings für gewöhnlich auf einer niedrigen priorität, die renderleistung wird dementprechend bei bedarf runtergefahren. darum ist spielen und rendern generell problemlos möglich, nur wie viel gerendert wird ist die frage.

    sosnt pauschal nicht ganz zu beantworten. die 4-kernigen sandy-bridge von intel schlagen die amd 6-kerner locker. da würde ich definitv zum 4-kerner raten.
    wenn die frage nach nach einem amd x4 vs x6 ist, dann ist der 6-kerner stärker. aber so ohne weitere infos pauschal blöd zu beantworten
  • Anzeige
    man kann sogar im allgemeinen sagen, dass in 90% aller fälle der griff zu intel besser ist als zu AMD und danach musst du auch entscheiden, ob du einen 6-core oder einen Quadcore haben willst.
  • x264.

    Und selbst da ist Intel schneller. Intel ist bei Video Encoding sowieso insbesondere besser.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Macht mir nicht sehr viel aus, dafür hab ich da aber auch mehr Leistung - vor allem beim Video encoding. ;)
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Wenn ich die Wahl habe zwischen zwei Leistungs-gleichen Prozessoren dann bevorzuge ich den 4 Kerner, weil die meisten älteren Spiele eben weniger Kerne unterstützen und so der Prozessor seine Leistung besser ins Spiel entfalten kann.
    denn was nutzt mir ein 6 Kerner wenn zB nur 2 Kerne vom Spiel genutzt werden und 4 Kerne nichts tun, wobei beim 4-Kerner nur 2 Kerne brach liegen....
    Wie gesagt die Entscheidung liegt eben daran wieviel mir ein einzelner Kern bringt...wenn 1 Kern vom 6 Kerner schneller ist, als der 1 Kern vom 4 Kerner, dann würde ich natürlich zum 6 Kerner greifen...
    die neuen Bulldozer-Prozessoren von AMD werden auf jeden Fall Intel ganz schön in die Mangel nehmen (Preis/Leistung), die inoffiziellen Benches sehen sie jetzt schon vor Intel Sandy Bridge... aber da kann sich ja noch einiges tun...
  • Razerlikes schrieb:

    RushInsideTV schrieb:

    man kann sogar im allgemeinen sagen, dass in 90% aller fälle der griff zu intel besser ist als zu AMD und danach musst du auch entscheiden, ob du einen 6-core oder einen Quadcore haben willst.


    Preis:Leistung geht an AMD. Bei Intel zahlst du für den Namen.

    Ja klar, im Niedrigpreissegment nimmt man natürlich AMD. Aber bei Intel zahlste für die neusten Prozessoren eher weniger für den Namen. Dieser Architektursprung zwischen der Sandy Bridge und den Phenom II-Kernen im gleichen Preissegement ist schon beiendruckend. Wenn man das Geld für ne Sandy Bridge würde ich die eher empfehlen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zsh4310 ()