Raw cut vs Final cut!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Raw cut vs Final cut!

    Anzeige
    Hallo,

    mir ist der gedanke gekommen das viele leute ihre vids so hinschneiden das sie "gut dastehen" ich persöhnlich vertrete die variante das man das alles möglichst ungeschnitten und mit allen fails an den man bringen sollte weils da ja dann erst lustig wird (ok natürlich nich wenn man 30 mal den selben level machen muss (mario hacks)) aber selbst wenn man schneiden muss dann sollte man meiner meinung nach die "fails" drin lassen den geteiltes leid is halbes leid!

    jetzt wollte ich fragen wie seht ihr das nehmt ihr einen lvl ein 2tes mal auf nur um besser dazustehen oder lebt ihr mit euren fails ?

    mg Mett

    Edit by Chu: Verschoben, Freigegeben & Präfix gesetzt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yumi () aus folgendem Grund: Verschoben, Freigegeben & Präfix gesetzt.

  • Anzeige
    In meiner bisher kurzen LP Zeit hatte ich wohl noch nie das Problem, dass ich wirklich zu viel gefailt habe... Würde aber mMn zu viel Zeit draufgehen würde ich diese einfach mit Musik hinterlegen und in Zeitraffer abspielen. :)

    Etwas raus zu schneiden... naja, in meinen Augen nur, wenn man auch vorher sagt, weshalb und so.

    Und mal ganz am Rande: Rülpser, Husten oder ähnliche Fehltritte sollten finde ich sogar auf jeden Fall rausgeschnitten werden... wer will denn das hören. :p
  • Da fühl ich mich jetz mal ganz ganz ganz fett angesprochen :3
    Ich schneide sehr viel aus meinen Videos, zumindestens bei Spielen wo man etwas öfter probieren muss (also Spiele die darauf aufgebaut sind oft Missionen neu anzufangen)
    Bei meinem Tony Hawk Pro Skater 4 LP hab ich sehr viel geschnipselt xD sonst wär das auch 100 Parts lang geworden...

    Ich hab die Erfahrung gemacht das es irgendwann keinen Spaß mehr macht zuzuschaun. Es gibt Fails über die man lachen kann. Und wenn sie dann NOCHMAL passieren dann ist es vielleicht auch noch doppelt so lustig. Aber spätestens beim 3ten mal wirds langweilig. Man will ja auch Fortschritt sehen -.-

    Deswegen bin ich dafür das man Sachen schneidet bei denen man sonst einfach zu viel Zeit verbraucht. Wenn ich Super Mario World spiele (mal ohne Savestates, was ich bisher sowieso nicht gemacht hab, wegen schwere Hacks undsooo :D) und dann das 4 Level nicht first try schaffe, dann schneide ich natürlich nicht, sowas ist nogo...

    Schneiden nur dann wenn es wirklich nötig ist...

    Und wenn schneiden, dann auch sagen warum man geschnitten hat, und es sollte auch immer erkenntlich sein DAS man geschnitten hat. Wen man schneidet und dann versucht das unkenntlich zu machen (was ohnehin sehr schwierig ist, meistens fällts einfach auf) dann ist das doohf!!

    Meine Meinung :D
  • Das ist doch nahezu unglaublich!
    Soll ich an dem Startpost jetzt etwa wirklich herauslesen, dass es besser ist, an einem Level 20 Mal zu sterben und dafür 5 Minuten zu vergeuden, als nach dem bestenfalls dritten Versagen einen Cut zum erfolgreichen Run zu machen, bzw. diesen direkt zu zeigen? Ja, ich schneide "Fails" eigentlich immer raus oder starte einen neuen Versuch, wenn ich sie nicht unterhaltsam finde. Was ich selten tue.

    Das weicht jetzt vielleicht ein wenig vom Thema ab, aber mich stört es einfach, dass angenommen wird, man müsse irgendwem irgendwas beweisen, zumindest was die Fähigkeit des LP'ers im jeweiligen Spiel angeht (Die Königsklasse ist hierbei ein Spiel, welches man nichtmal kennt). Das einzige, was ein "guter" LPer beweisen muss ist, dass er in der Lage ist, ein annehmbaren und unterhaltsames Video als Endprodukt zu erzeugen. Dafür ist kein besonderes spielerisches Können von nöten, und es ist keine Schande, das Video dahingehend zu bearbeiten. Man muss sich nämlich immer die Frage stellen: Was will ich durch die "Fails" erreichen, denn Spielfortschritt kommt da nicht wirklich rum.
  • Ich schneide nur oder erhöhe das Tempo stellenweise wenn mir die Zeit verrinnt oder wenn es wirklich nur langweilig ist. Fails lasse ich so oft wie möglich drin, weil dies immer wieder gut ankommt. Habe selbst genug Reinfälle gesehen und habe mich dabei oft begossen. Bei einem 100% Run sollte man eh versuchen alles drin zu lassen um den Zuschauern alles zu zeigen. Wenn man aber von einem Ende der Welt zum anderen geht nur um eine Kiste zu öffnen kann man dies schneiden, denn wer will dies sehen? Man sagt nachher kurz wo man ist und Ende.
  • Ich bin auch für UNCUT.

    Es ist viel spannender so..

    Wenn ein LPer sich an einen höheren Schwierigkeitsgrad ranwagt, will ich auch ungeschnitten sehen, wie er sich da durchrackert :P

    youtube.com/watch?v=fFb0GR7MXUY

    direkt die Stelle am Anfang gleich.

    Wäre unheimlich beknackt gewesen, hätte er alles bis zum erfolgreichen Run da durch weggeschnitten.

    Also Cuts würd ich überhaupt nicht mögen.

    Ich finde das killt die ganze Spannung.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()