Windows 7 Home: Media Player spielt weder .avi noch .mp4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows 7 Home: Media Player spielt weder .avi noch .mp4

    Anzeige
    Hi Fachleute (bzw Leute mit mehr Ahnung)!

    Also, mich bedrückt folgendes Problem: Ich besitze einen PC mit Windows 7 Prof und einen Laptop mit der Home Edition.
    Aus mir unerklärlichen Gründen weigert sich der Windows Media Player auf dem Laptop strickt, .avi files (fraps Aufnahmen) oder gerenderte .mp4s abzuspielen. Der WMP auf dem PC spielt sie aber anstandslos. Updater sagt, der Player ist auf dem neusten Stand.
    Fehlt mir ein Codec? Wenn ja, welcher könnte das sein?

    Schon mal danke und LG
    ~Dey
  • Auch eine Problemquelle kann sein, wenn du dir die Rohdateien, welche Fraps aufnimmt, versuchst abzuspielen - Grund: Auf dem Rechner mit Fraps ist logischerweise der FPS1-Codec (welcher sich mit Fraps installiert) drauf, auf deinem Laptop vermutlich nicht. Bei den gerenderten mp4's kann es das gleiche Problem sein, bloß mit einem anderen Codec - z.B. Sony AVC.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fractura ()

  • Nein das machst du bitte nicht und befolge meinen Rat bitte.

    Codecpacks ist nur von abzuraten.

    Außerdem muss man sich nicht für ein kleines Problem nicht gleich das System mit Codecs vollbomben.

    Irgendwann wird durch sowas dann auch mal ein ernsteres Problem und wenn einmal das DirectShow System von Windows kaputt ist, kannste es nur schwer wieder sortiert kriegen und dann kannste eig. Windows neu machen.


    Möglicherweise macht auch bei dem Threadersteller hier das letzte Divx Update ein Problem.

    Immerhin hatts dafür gesorgt das viele programme (Camtasia usw) durch dem divx Update kein MP4 / AVI mehr lesen konnten und das war nur mit Deinstallation von Divx und dem Neu installieren des betreffenden Programms behebbar.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • ähhhh

    lass die Menschen selber entscheiden, was sie machen wollen. Wir sind nur dafür da unsere Standpunkte vorzustellen.

    Und wie zum Teufel kriegst DU es auf die Reihe WIndoof mit Codecs kaputt zu machen? Egal welchen Player man nimmt. Man braucht einen passenden Codec dazu. Mit größeren Player, wie zb VLC oder KMPlayer, werden die Codecx mitinstallieren - da wird zb gefragt welche Dateiformate du damit abspielen wilst.

    LG;
    Meduselchen
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]
  • lass die Menschen selber entscheiden, was sie machen wollen. Wir sind nur dafür da unsere Standpunkte vorzustellen.


    Ich hab nichts befohlen, sondern gebittet es nicht zu tun, weils nicht der richtige Weg ist.

    Und wie zum Teufel kriegst DU es auf die Reihe WIndoof mit Codecs kaputt zu machen?


    Das ist mit Codecpacks gar nicht schwer.

    computerbase.de/forum/showpost.php?p=5480029&postcount=10

    DirectShow von Windows hat ein Prioritätensystem. Wenn du mehrere Decoder/Filter für ein und die selbe Sache hast, dann gehts danach welcher von den Filtern/Decodern nun die höchste Prioritätsnummer hat. So dann kommen da vllt noch mehr Filter und Decoder hinzu und noch mehr Krams und irgendwann ist da einfach Ende. Weil totales Chaos. Vor allem wenn Deinstallationsroutinen nicht richtig vorgehen und was deinstallieren, was sie nicht sollen / etwas weglassen etc.

    Hier ist es sehr toll beschrieben

    computerbase.de/forum/showpost.php?p=9287593&postcount=20

    Abschließend:

    computerbase.de/forum/showpost.php?p=9282850&postcount=18

    computerbase.de/forum/showpost.php?p=6421696&postcount=28


    Bist du immer noch der Meinung das es sinnvoll ist bei einem Problem ein Codecpack hinterherzujagen?


    VLC installiert keine Codecs ins System, der hat interne Decoder. VLC hat den großen Nachteil, das er sich darauf aber auch versteift. Man kann keine externen Decoder benutzen (ich vermute mal es ist mit aktuellen Versionen noch immer so)
    Da find ich den Media Player Classic Home Cinema mit Haali Renderer deutlich besser. Der H.264 Decoder vom MPC-HC und allgemein seine Decoder sind besser als die Decoder vom VLC. Vor allem der H.264 Decoder via Haali Renderer ist deutlich performanter als VLC.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Wenn du qualifiziert genug bist dir die Codecs zu raffinieren, und auch Programme "richtig" zu deinstallieren, dann freut es mich für mich.

    Die Fragestellung ist so ähnlich wie:

    Benutze ich Win, Linux oder Mac?

    Win is dafür erschaffen Fehler zu haben. Man schafft es nicht diese zu verhindert. Und glaub mir, man zerschisst sich das heißgeliebte Win schneller mit allen anderen möglichen Dateien als mit Codecs - welche doch eine relativ schnelle und erfolgreiche Hilfestellung sind.

    Wer natürlich sich nicht vor Schwierigkeiten abschrecken lässt, nimmt das mehr "qualitative".

    Mit größten Respekt,
    Meduselchen
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]
  • Wenn du die Dinge aus Post #2 hast, brauchst du kein Codecpack (und das ist ja nun nicht viel und ist einfach installiert)

    Auch wenns WMP bleiben soll genügt FFDShow + Haali Renderer völlig.

    Und diese greifen nicht das DirectShow System so derbe an.


    Mein Windows XP läuft absolut fehlerfrei seit Jahren. :P (und das ohne Windows Updates^^) - Ich will nicht behaupten das Windows bugfrei ist, aber man kann viel dafür tun, das Windows länger instand bleibt oder gar ewig, wie in meinem Falle.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()