In 16:9 aufnehmen? (Schaut auf die unteren Beiträge)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • In 16:9 aufnehmen? (Schaut auf die unteren Beiträge)

    Anzeige
    Hi, Leute!

    Sry - ich weiß, dass es schon viele Threads gibt, aber ich habe das alles immer noich nicht verstanden ;(

    Ich habe mir den AVS Video Editor gekauft. Vill. kennt ihn ja jemand von euch. Aber wie soll ich alles einstellen, dass es Youtube tauglich ist? Also, wenn ich auf Film erstellen klicke kann ich entweder eine AVI, MPEG, WAV oder MOV Datei erstellen. Danach kann ich das ganze noch bearbeiten, d.h. Bildbreite und Bildhöhe, genauso wie Video Codec, Fps, bitrate Audio Codec usw... Wie muss ich das alles einstellen, damit ich keine Ränder bekomme? Mein erster Versuch hatte oben und unten, genauso wie links und rechts Ränder! Das ist ja schlimmer, als mit dem MovieMaker! Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich bin echt am verzweifeln! Als Notlösung würde auch gehen, wenn die Ränder wenigsten klein sind o.ä.! Am besten wäre natürlich keine Ränder und das Video ist auch nicht gestreckt... Aber ich bin wie schon gesagt am Verzweifeln - bitte helft mir!
    EDIT: Ich benutze einen nicht HD unterstützenden Grabber und benutze zum Aufnehme Ulead. Ich könnte auch mit AVS aufnehmen, wenn mir das weiterhelfen würde! Bei Fraps laggt es leider - und jetzt bitte keine Kommentare, dass ich des und des machen muss, dass Fraps nicht mehr laggt!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schranktuerLP () aus folgendem Grund: Das Thema hat sich geändert

  • Am besten wäre natürlich keine Ränder und das Video ist auch nicht gestreckt...


    Dann musst du in einer 16:9 Auflösung auch die Aufnahme machen. Ansonsten hast du die Streckung zwangsläufig, wenn du 4:3 Material auf 16:9 bringst.

    Wenn dein Grabber kein HD kann, bleibt dir nur Streckung oder Ränder.

    Ich kenne den AVS Video Editor nicht.

    Aber eig. ist es nur eine 16:9 Auflösung einstellen und dem Programm sagen, das es das Seitenverhältnis nicht behalten soll
    Bei dem Programm MeGUI ist es einfach nur eine 16:9 Auflösung benutzen und gut, da sind dann keine Ränder.



    Aber mal ganz ehrlich und ist auch nicht böse gemeint:

    Du hast von Video absolut nicht gerade viel Ahnung, das hab ich schon mehrmals festgestellt. (nicht böse gemeint, wirklich nicht.)

    Was ich dir nur anrate ist:

    Geh dir bitte ein bisschen Wissen aneignen. Du solltest wenigstens ein bisschen Basiswissen haben. So das du wenigstens mal so Begriffe weißt, wie Bitrate, Seitenverhältnis, Containerformate, bisschen Codecwissen etc. Weil sonst wird es noch 100 weitere Threads von dir geben.
    Weil bei dir seh ich nicht mal diese Dinge. Du hast ja sogar mal gefragt, was überhaupt eine Bitrate ist.

    Du kommst hier mit null Wissen einfach nicht so wirklich voran. Es wird dir gut tun, wenn du dir dafür mal ein wenig Zeit nimmst. Dann kommst du auch mit deinen Programmen besser zurecht.


    Hier z.B. ist u.a. eine Seite die sehr viel erklärt:

    encodingwissen.de

    Beste Qualität kriegste immer noch mit dem x264 Encoder, und damit würde ich auch encodieren.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Ich weiß, dass ich nicht wirklich Ahnung habe :S Ich werde mir auf jeden Fall mal die Seite anschauen. Ansonsten vielen Dank! Aber bei der Seite, die du mir vorgeschlagen hast steht ja gar nichts vom h.264 Codec... Wie sieht es mit dem aus? Denn ich kann nur h.264/AVC auswählen. Und sollte ich danach das Video nochmal in eine mp4 Datei konvertieren? Also ich habe bis jetzt auf Youtube mit mp4 die besten Hochlads-erfahrungen gemacht.
  • Du sollst die doppelten Lossy Encodierungen mal bitte bleiben lassen.. :P

    Doppelte Lossyencodierung = weiterer Qualitätsverlust.

    Noch dazu brauchst du nicht dein ganzes Video neu encodieren, nur weil du den Container auf MP4 wechseln willst.

    Wobei MKV eh der bessere Container ist und von Youtube genauso angenommen wird. Sogar noch besser als MP4. Wichtig hierbei ist nur, das die Kopfdatenkompression abgeschalten ist.

    x264 = H.264 Encoder.

    Ich bezweifle aber das AVS diesen Encoder drin hat. Der wird garantiert auch nur den schlechteren Mainconcept encoder haben.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Anzeige

    De-M-oN schrieb:


    Noch dazu brauchst du nicht dein ganzes Video neu encodieren, nur weil du den Container auf MP4 wechseln willst.

    Wie geht das? Sry, ich hab wirklich NULL Ahnung, aber welches Konvertierungsprogramm würdest du mir empfehlen? Und damit ich keine schwarzen Ränder hab muss ich einfach die Wii auf 16:9 stellen und dann aufnehmen!?
  • Mit einem MP4 Muxer.

    Wäre MP4Box. GUI dafür:

    YAMB

    Trotzdem empfehle ich eher MKV. MKV unterstützt auch mehr Tonformate. OGG Vorbis Ton kann man z.B. bei MP4 nicht benutzen. Klingt aber besser als MP4 typischer AAC Ton.

    MKV Muxer wäre der MKVMergeGUI. Dieser ist in MKVToolnix enthalten
    Vorher aber in dessen Optionen rein und den Haken setzen bei Kopfdatenkompression standardmäßig ausschalten.

    Mit Hinzufügen Button dann dein Video wählen und auf Muxen starten drücken. Fertig.

    Und damit ich keine schwarzen Ränder hab muss ich einfach die Wii auf 16:9 stellen und dann aufnehmen!?


    Dies funktioniert nur dann, wenn der Grabber dann auch in einer 16:9 Auflösung aufnimmt. Tut er dies nicht, bringt es dir nichts.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • De-M-oN schrieb:



    Und damit ich keine schwarzen Ränder hab muss ich einfach die Wii auf 16:9 stellen und dann aufnehmen!?


    Dies funktioniert nur dann, wenn der Grabber dann auch in einer 16:9 Auflösung aufnimmt. Tut er dies nicht, bringt es dir nichts.

    Weiß jmd., ob der LogiLink Grabber das macht? Und Ulead oder AVS oder Fraps?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schranktuerLP ()