Camtasia Studio Renderproblem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Camtasia Studio Renderproblem

    Anzeige
    hi leute
    ich render mit camtasia auf mp4 mit den maßen 600:480 aber mein problem ist das manchmal das bild extrem gestreckt ist das heist links und rechts an den rand geht aber oben und unten schwarze balken als ränder sind aber manchmal wiederum sind die rände sowohl links/rechts als auch unten/oben...
    das gefällt mir nicht wirklich weis einer wie ich die render komplett entfernen kann sodass das ganze bild mit dem video gefüllt ist oder auch nur minimiert werden kann

    danke im vorraus
  • Es kann natürlich daran liegen, dass du das ganze im Format 4:3 aufnimmst und es somit nach dem Rendervorgang gestreckt wird^^
    Hilfreich wäre es also zu wissen in welcher Auflösung du aufnimmst und was du für ein Format auswählst,
    wenn du das bestimmte Video in die Timeline ziehst.

    @Offtopic Ich hatte echt Probleme zu erkennen, was du für Hilfe brauchst. Ich würde dir empfehlen das nächste mal Punkte zu verwenden..^^
  • De-M-oN schrieb:

    Warum haust du in Camtasia die Auflösung überhaupt so runter?
    naja weil durch das HD rendern ist ein viel zu großer Zeitaufwand und ein zu großer Speicherplatz belegt worden
    ich hatte bei jedem part einen halben GB und brauchte für das rendern 2h und fürs hochladen 3-4h
    jetzt kann ich die dateien auf 40-100MB beschränken und brauche auch nur zwischen 15min und 1h zum hochladen


    also würde es etwas bringen wenn ich die auflösung vom spiel runterschraube??
  • Dann gibst du der HD Auflösung weniger Bitrate, wo ist das Problem? Die Auflösung bestimmt nicht die Dateigröße, sondern die Bitrate von Audio & Video.

    Immer noch besser weniger Bitrate zu benutzen, als kleinere Auflösung zu benutzen und dann von Youtube auch nochmal weniger Bitrate zu bekommen.


    Dein Problem ist, das du das Seitenverhältnis veränderst.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Nun gut, aber an der Auflösung kanns ja dann nicht liegen, weil das Verhältnis gleich bleibt, wenn ich mich nicht ganz irre.
    Warum du das ganze so runterskalierst verstehe ich auch nicht ganz, ist vollkommen unnötig.

    Gib vielleicht mal etwas mehr Informationen zu deinen Rendereinstellungen.
    Alles was du bisher geschildert hast, dürfte eigentlich nicht zu deinen Problemen führen, also muss der Hund irgendwo anders begraben sein.
  • SpielenWir schrieb:

    Nun gut, aber an der Auflösung kanns ja dann nicht liegen, weil das Verhältnis gleich bleibt, wenn ich mich nicht ganz irre.

    Jo das stimmt. Hast recht. 600x480 = 5:4.

    SpielenWir schrieb:

    Warum du das ganze so runterskalierst verstehe ich auch nicht ganz, ist vollkommen unnötig.


    Richtig. Wie ich schon sagte: Youtube gibt dann ja auch nur 480p und da nur so 1000 kbit/s. Und Ton ist hier nur 96 kbit/s.
    Und b) wie ich auch eben sagte: Die Auflösung ist unerheblich von der Dateigröße bei non-lossless Material. Da gehts nur um die Bitraten. Bei dir macht es nur einen Unterschied, weil du dich zu sehr auf die Presets versteifst und nicht selbst anpasst. (bei dem bisschen was Camtasia dich nur lässt)
    Aktuelle Projekte/Videos


  • ok und wie stelle ich die bitrate runter weil ich hab das mal getestet und die bitrate bei nem mp4 (ka ob die angabe was bringt) auf 1 gesetzt
    wenn ich ehrlich bin kenn ich mich mit der bitrate ect eher schlecht aus also wenn ich das richtig verstanden hab:

    -das video muss nicht mit einer kleineren auflösung gerendert werden
    -nur die bitrate hat was mit der dateigröße zu tun?

    achja und die datei war bei 350MB was immernoch sehr groß ist...
  • Die Bitrate auf 1? Das ergibt kein Sinn. Was hast du wirklich auf 1 gesetzt? irgendn Faktor?

    Wenn du auf kleine Dateigröße angewiesen bist, bist du auch auf gute Effizienz des Encoders angewiesen (denn gerade dann soller ja noch bei der Dateigröße eine möglichst gute Qualität liefern).

    Und der beste H.264 Encoder ist immer noch x264. Diesen wirst du in Camtasia, Vegas und co aber nicht vorfinden.

    MeGUI, Staxrip, Handbrake etc haben x264.

    x264 auf --preset slow --crf 23.0 --partitions all dürfte dir bestimmt eine ziemlich kleine Datei liefern.

    CRF ist neben Bitrate ein Encodiermodus vom x264:
    Constant Rate Factor (CRF) = Man stellt einen Faktor ein und jedes Video wird an jeder Stelle, an jedem Frame und jeder Auflösung etc die exakt gleiche Bildqualität aufweisen. Und CRF nimmt sich nur exakt so viel Bitrate, wie für den gewählten Qualitätsfaktor pro Frame notwendig ist. ---> Das hat 2 Vorteile:

    -> Kein Bauchgefühlgerate mehr mit Bitrate.
    -> Man weiß das die Videos immer exakt gleich aussehen, egal wie komplex sie sind. (Einheitliche exakt identische Videoqualität)

    Die weiteren x264 Einstellungen beeinflussen bei CRF dann eben nur noch Encodierzeit vs Dateigröße.

    Höherer CRF Faktor = schlechtere Qualität. Kleinerer eben besser. 21 reicht dem Auge für ein Bild, als würde man gerade spielen.
    Aktuelle Projekte/Videos