HuffYUV in Adobe Premiere Pro?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HuffYUV in Adobe Premiere Pro?

    Anzeige
    Hallo Leute!

    Ich empfinde mich nun als total bescheuert.
    Kann mir jemand sagen, wie ich per Adobe Premiere Pro in HuffYUV exportieren kann?
    Ich finde schlichtweg den Codec nicht...

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)
  • HuffYUV ist ein 32bit Codec und taucht daher auch nur in einem 32bit Videoprogramm auf.

    Desweiteren ist die Installation von HuffYUV unter Vista und 7 extrem erschwert, weil Win7 denkt das HuffYUV 64bit kann und dann die DLL NICHT in C:\Windows\SYSWOW64 steckt, wo sie aber rein muss und registriert sein muss

    Du kannst dir eine .bat Datei erstellen mit folgendem Inhalt:

    rundll32 C:\Windows\SysWOW64\setupapi.dll,InstallHinfSection DefaultInstall 0 C:\Path\To\huffyuv.inf

    Den Pfad zur inf und DLL eben editieren.

    diese .bat Datei dann unbedingt als ADMIN ausführen.



    Alternativ kannst du Lagarith verwenden.

    Unterstützt 64bit und kann Multithreading und ist hiermit in 64 Bit Programmen ebenfalls verfügbar und aufgrund der beiden Tatsachen ist er auch schneller als HuffYUV.
    Dazu noch komprimiert es noch besser als Fraps (im Gegensatz zu HuffYUV, wo die Dateien ja fast doppelt so groß wie FPS1 (Fraps) werden.)

    Lagarith hat auch einen Installer und dieser funktioniert auch in Win7 tadellos. Desweiteren wird Lagarith weiterentwickelt (kam vor kurzem erst neue Version). Bei HuffYUV ist zurzeit schon extrem lange Stillstand

    Damit Lagarith Einstellungen in seiner Konfiguration auch speichern kann, solltest du dein Premiere als ADMIN starten.

    In der Konfiguration von Lagarith solltest du dann Enable Nullframes und Multithreading anhaken. Ersteres = Alle Stellen im Video wo mehrere nachfolgende Frames 100% identisch sind, wird nur das 1. Frame voll gespeichert und alle nachfolgenden Frames als "Nullframes" also dummyframes quasi.
    Spart dann eben Dateigröße. Letzteres ist eben von Vorteil für Mehrkern-CPUs und soll auch nur bei diesen angehakt werden.

    Farbbereich=

    Wenn im Fraps Lossless RGB Capture angehakt: RGB
    Wenn im Fraps Lossless RGB Capture NICHT angehakt: YUY2

    x264 benutzt z.B. ausschließlich nur YV12 Farbbereich.

    Da könnte man beim Lagarith dann auch in beiden Fällen direkt auf YV12 gehen, wenn man es schon vorher weiß.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Wie ich den Thread halt nur wegen dir erstellt hab. :)

    Danke, werd mir mal Lagarith holen und das durchtesten.
    Der Hintergrund ist nämlich, dass ich dein x264-Tutorial umsetzen will. :>

    //EDIT:
    Okidoki, ich finde den Lagarith auf Anhieb drin.
    Die neueste Version von x264 schmeiss ich auch grade in StaxRip rein (das kam mir spontan unter den Nagel)
    Oder kann man mit MeGUI auch mehrere Dateien gleich zusammenfügen und codieren lassen?
    Aber schon mal ein fettes Danke an dich, Demon! :)

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trollwut ()

  • Da muss ich aber ergänzen, das MeGUI immer das Video mit FFVideoSource decodieren will.

    Lagarith kann aber von FFVideoSource nicht decodiert werden. Da musst du AVISource benutzen (welches die im System installierten AVI Decoder sind. Sprich du hast den Lagarith Codec installiert und somit kann das DirectShow System Lagarith decodieren (Decoder vorhanden)
    FFVideoSource ist aber drauf angewiesen, was LibAV decodieren kann (Die FFDShow engine) Und FFDShow kann mit Lagarith nicht umgehen.

    Was das nun genau für dich bedeutet ist:

    Statt File - open, gehst du auf Tools - AVS Script Creator und lädst dann mit dem video input ... button dein video.

    Dann nimmter AVISource und der Index Job fällt dann weg.

    Kannst ja sagen, wenn du irgendwo was nicht verstehst / nicht weiter kommst.


    Staxrips Module (x264, mkvmerge usw sind alle extrem veraltet, müsste man sich alle manuell nachbesorgen., also ist nicht gerade nur x264 was hier total veraltet ist)

    Mit AVISource kann man auch mehrere Videos laden.
    Aber wenn du vorher eh mit Lagarith zusammensetzt, wofür brauchst du es dann noch?
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Anzeige
    Hab jetzt StaxRip sowieso wieder gelöscht.
    Da war ja wirklich NICHTS aktuell. Zudem bei jedem zweiten Start des Encodierens schmierte es wegen einer anderen Fehlermeldung ab. Und mein Outro-Video hat es nicht mal erkannt.

    Bleib nun also beim Konventionellen zusammenfügen per Lagarith und dann mit x264 encodieren. :)

    Aber vielen Dank, hast mir wirklich sehr geholfen!

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)