Nintendo DS / Gameboy - Toll oder doch lieber die Konsole?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nintendo DS / Gameboy - Toll oder doch lieber die Konsole?

    Anzeige
    Ich weiß, etwas seltsamer Titel, aber ich finde der Bereich sollte etwas mehr genutzt werden, mich würde eure Meinung zu diesem Thema interessieren und außerdem möchte ich nun dieses Satz beenden und zum Punkt kommen. :3

    Also, was will der 'olle Chu nun von euch wissen?
    Gehört ihr zu der Gruppe von Spielern, die denn DS (bzw. einen anderen Gameboy) immer noch mögen und damit zocken? Ich sage hier bewusst "immer noch", da ich mir sicher bin, dass ein Großteil der Zocker in Kinderjahren bestimmt damit gespielt hat.

    Mich würde aber interessieren, ob ihr heute immer noch ab und an zum alten Klotzboy oder seine neueren Kollegen greift und zockt, oder ob ihr euch lieber an die Konsole / den PC setzt und vl. gar keinen DS / Gameboy mehr habt.

    Klar, die Grafik ist mit den Konsolen und mit dem PC nicht vergleichbar (vorallem bei den älteren Gameboys natürl.) und viele dieser Spiele kann man jetzt auch schon auf'em PC emulieren (btw, auf emulieren wollen wir hier nicht weiter eingehen!) aber für mich hat es einfach einen gewissen "Flair" wenn ich ab und an den DS (oder eine ältere Variante) hernehme und eine Runde (zb.) Pokémon zocke.

    So, genug geschribselt, wie steht's bei euch? :3 (Begründungen sind gern gesehen, soll schließlich diskutiert werden!)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Yumi () aus folgendem Grund: Räschtschreibfählär! ò.ó

  • Also ich persönlich spiele sehr gerne mit dem Gameboy Advance/Nintendo DS. Früher hab ich den Großteil meiner Freizeit vor Gameboy Colour und Advance verbracht. Seit ich den Nintendo DS besitze (ich glaub seit etwa 2005) benutze ich vorzugsweise diesen, weil man ja auch ältere Spiele darauf spielen kann. Die alten Handhelts verwende ich gar nicht mehr (aber ich besitze sie noch) einfach weil diese nicht beleuchtet sind ich ich vom DS her verwöhnt bin.
    Den Nintendo DS und neuerdings auch den 3DS liebe ich, allein für die zahlreichen Pokemon Spiele. Ich finde, man kann sich prima bequem auf die Couch oder aufs Bett legen und zocken, was mit dem Pc etwas problematisch ist. Außerdem gibt es viele Spiele, z.B. Pokemon Ranger oder auch Another Code, die nur mit dem DS bzw. dem Touchscreen spielbar sind und das zeichnet dieses System aus.
    Ich nutze auch Gamecube, Wii und PC und natürlich ist die Grafik dort besser, der Monitor oder Fernseher ist größer usw. Aber DS und auch die älteren Handhelds sind nicht umsonst so beliebt und meiner Meinung nach zeitlos. Klar gibt es immer bessere Geräte, die mittlerweile sogar 3D bieten, aber es spricht nichts dagegen auch mal den ganz alten Gameboy raus zu holen - das macht, wenn man die Spiele seit Ewigkeiten nicht gespielt hat, echt Spaß.
    Fazit: Ohne meine Handhelds würde mir definitiv etwas feheln. Ich denke, Konsolen und besagte Handhelds ergänzen sich gut und bieten verschiedene Spieleerlebnisse. Ich nutze meinen (3)DS oft und gerne :)
  • Ich selber habe noch so ziemlich jeden Gameboy hier rumfliegen, der mir mal gehört hat. Spielen tu ich aber nur mit dem Nintendo DS.
    Ich mag den Nintendo DS auch sehr gerne, da ich so auch unterwegs Spiele spielen kann. Wegen meiner Theatergruppe fahr ich oft mit dem Zug quer durch Deutschland und da vertreib ich mir gern die Zeit, indem ich meinen DS raushole und ein bisschen spiele.

    Zum Thema Grafik kann ich nicht viel sagen...ich halte generell nicht viel von solchen Leuten, die bei jedem Spiel brüllen "Bäääh, die Grafik ist voll scheiße!", da es meines Erachtens nach beim Spielspaß kaum einen Einfluss hat, ob die Grafik total real ist oder nicht.
    (Bestes Beispiel dafür ist Minecraft.)

    Es gibt aber z.B. auch Spiele, die ursprünglich für den PC erschienen sind und dann noch für den DS rauskamen...sowas find ich dann schon fast wieder unnötig.
    Spiele wie CoD oder Assassin's Creed kann man meiner Meinung nach einfach nicht auf dem Nintendo DS spielen~

    Also um es zusammenzufassen:
    Ich spiele sowohl am PC/an der Konsole, als auch mit dem Nintendo DS, weil beides eben seine Vor- und Nachteile hat.
  • Ich bevorzuge heute noch die Handhelfen.

    Da kann ich mich immer gemütlich ins Bett legen, etwas zu trinken auf einen Tisch stellen und zockeeeeen!
    Kann ich auch mit der Wii, aber im Liegen geht das kaum, wenn ich mit der FB immer rumfuchteln muss und dann mein Getränk umstosse. xD
    Und vor nem Game sitzen machen ich schon beim lp'en, da will ich auch mal ein bisschen rumliegen. :)

    Weiterhin: Die Pokemon-Reihe sind auf den Handhelden (einzig gute Konsolen-Ableger sind XD und Colosseum).
    Man kann sie auf lange Fahrten (Zug, Auto, etc) mitnehmen und die Zeit totschlagen.
    Während nem Stromausfall kann man auch zocken, wenn der Akku nicht gerade down ist! :D
  • Anzeige
    Hätte ich den GBASP statt den GBA, würde ich noch ganz viel mit denen zocken, so aber nur DS.

    Mit dem DS zocke ich gaaaaaaaaaanz viel...
    Phoenix Wright, Professor Layton, Pokémon, Zelda, Tetris, Final Fantasy... oh mein Gott würde viel zu lange dauern^^
    Mitm DS ist es sogar so, wenn mir ein Spiel richtig gut gefällt und ich genug Geld habe.
    Dann durchzocken, nächsten Teild er Reihe holen, weitermachen^^
    War bei Phoenix Wright z.B. so^^

    Den DS ziehe ich dem PC immernoch vor.
    Aber so ein großer Abstand ist das jetzt auch wieder nicht...
  • Von Nintendo habe ic hzwar sowohl die Konsolen als auch die Handhelds (Obwohl das auch Konsolen sind, oder XD?)
    Aber ich muss sagen, ich spiele BEDEUTEND mehr mit den Handhelden.
    Früher war das so, weil meine Eltern eine schlechtere Suchtkontrolle hatten XD Immer Nachts mit der Taschenlampe gespielt oder der Nachttischlampe... das warn noch Zeiten :]
    Heute in Zeiten der Hintergrundbeleuchtung greift dieses Argument nicht mehr, aber dadurch dass man unterwegs einfach mit andern DS Besitzern spielen kann... das ist so unglaublich toll. Aber die Wii benutze ich irgendwie nur, wenn wir nen Spieleabend machen wollen (Auch mit der Familie oder gerade deswegen) ...
    Mir ist beim schreiben Bewusst geworden dass dies wegen Pokémon so ist... Jede Edition so ca 300 Stunden Spielzeit... die Weiße im moment auch schon wieder 100 ... vielleicht würde ich mehr Wii/Konsole Spielen wenn Pokémon mit Story für die Konsolen vorhanden wär... (Wobei mich collosseum auch nicht so gefesselt hat)

    Mit dem 3DS wird für mich die Grenze eh noch ein bisschen mehr verschwimmen... also wohl noch mehr auf dem Handheld gezockt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElikChan ()

  • Ich bevorzuge auch immer noch die Handhelds. Hab bis vor kurzem noch sehr ausgiebig DS gezockt, doch jetzt hab ich nen 3DS. Da verstaubt der alte aufs übelste. Hab den seitdem einmal zum Pokemon tauschen angefasst.
    Ich hab zwar auch ne Wii aber auf der spiel ich seeeehr selten.
    Die Spieleauswahl für die Handhelds find ich einfach immer noch am besten. Die Grafik ist mir dabei auch eher egal.
    Die ganz alten Handhelds benutze ich schon seit ewiger Zeit nicht mehr. GBA Spiele kann ich auf dem alten DS ja immer noch spielen :3
  • Zocke Regelmäßig auf DS und co.
    Zum einen weil viele gute Spiele Exclusiv auf Handheld erscheinen (Pokémon, Advance Wars, Mario und Luigi, usw.)
    Zum anderen auch weil man damit nicht Ortsgebunden ist, was oft sehr Praktisch ist wenn man mal längere Zeit nicht zuhause sein kann (Krankenhaus zb.)
    Derzeit ist meine Hitliste so am meisten PC danach DS und co. und weit abgeschlagen erst die Konsolen.
    Habe ausserdem mit nem guten alten Gameboy angefangen generell daher werden Handhelds für mich immer sehr wichtig sein ;)
  • iHDFarmer schrieb:

    Bei langen langweiligen fahrten kann der Handheld sehr interissant

    Weise Worte :thumbup:

    @Topic: Mir fiel grade noch was ein: Boktai.
    Das waren Spiele mit Solarsensor, bei denen du manchmal nur weiterkamst wenn Sonne auf den Sensor scheint.
    Im normalen Spielverlauf war die Sonne halt vorteilhaft, Bosse ließen sich nur in der Sonne endgültig töten. (Vampirjäger Spiel)
    Das war sehr cool, da die ganzen Kellerkinder dadurch mal in die Sonne kamen. Das geht halt auch nur auf nem Handheld und war genial :3
  • Ich könnte mir ein Leben ohne Handhelds nicht vorstellen.
    Mal ganz davon abgesehen, dass ich mit Nintendos Handhelds groß geworden bin, ist es einfach ein schöne Gefühl, ihn einfach in der Hand zu halten, nebenbei vielleicht noch den TV laufen lassen zu können und auch auf Reisen, unterwegs in der Bahn oder einfach mal so mit Freunden zusammen, die man nur abseits von zu Hause treffen kann, zu zocken.
    Mein N64 steht hier schon seit Jahren und ich benutze es nicht ansatzweise 10% so viel wie meine Handheld. Nicht mal meine 360... DX
    Allerdings finde ich es schon gut, dass Nintendo handheldtechnisch mit der Zeit ging. Ich zock nicht mehr auf dem GB/GBC, weil ich auf Bildschirmbeleuchtung echt nicht verzichten mag.

    Was die Grafik angeht: Ich lache über jeden Gamer, der gute Spiele nur anhand ihrer Grafik beurteilen will und kann. :D
  • Jup ich letztens noch in den Abendstunden meinen Gameboy Colour rausgehholt und Lego Insel 2gespielt ach das waren noch Zeiten... Naja ich spiel noch DS Game Boy Advance undso. Aber sobald ich den 3DS hab wird erstmal damit gespielt.

    Und ich meine, ohne Handhelds gäbe es einige PSiele garnicht, wie Pokémon. Das ist ja mitlerweile nur noch für den Handheld gedacht. Nintendo sagte ja es soll keine wichtigen Spiele von PKMN mehr auf Wii oder so geben.
  • Hmm man kennt bestimmt die Nächte die man unter der Bettdecke gezockt hat. Die sind bei mir aus verschiedenen Gründen schonmal weggefallen xD

    1. kann ich mittlerweile so lange wach bleiben wie ich will ... normal mit 20^^
    2. naja irgendwie keine tollen Releases mehr

    Und Emulatoren auf dem DS sind eher suboptimal da nur ein Bildschirm genutzt wird und der Bildschirm somit etwas klein, der obige nur im Weg ist. Der einzige Grund meinen DS noch auszupacken ist Pokemon.

    Sonst lieber PSP mit besseren Emulatoren und größerem Bildschirm.
  • Die DS-Lites scheinen eh nicht die stabilsten DS Versionen zu sein.
    Bei jeden Fall den ich miterlebt habe, wo ein DS kaputt ging, handelte es isch um einen DS-Lite.
    Und zwar ist auch immer das Scharnier vom oberen Bildschirm abgeknackt. Bei 6 von 10 Fällen hat Nintendo das aus Kulanz wieder Repariert... bei den anderen 4 Fällen war da wohl irgendwas... keine Ahnung o.o
    Hoffen wir mal dass der 3DS stabiler gebaut ist... hab ja shcon die wildesten Sachen gehört.
  • Wie Elik erwähnt hat das Scharnier beim Lite scheint echt fürn Ars*** zu sein.
    Bei meinem Freund wars gebrochen, wir in Laden gegangen, meinte der Typ noch joa is sicher Garantiefall wird scho.
    Dann haben wir angerufen und Nintendo sieht Scharnierbruch nich als Garantiefall.. dedööö

    Also ham wa das Teil vertickt und nun haben wir nen 3DS xD
    Ich hoffe echt der hält besser.
  • Also ich muss sagen mein 3DS hat schon so einiges ausgehalten was so nen einfach zerfetzt hätte. Is mir einmal ausm Fenster gefallen. Ein andres mal war er im Rucksack als ich nen Stiefel innen Rücken gekriegt hab. Hat voll den DS getroffen. Hab den richtig im Rücken gespürt. Ich hatte erst ANgst, dass der kaputt ist, bin aber lieber erst gerannt...
    Wie gesagt. Der ist stabil :3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jirobo ()

  • Jirobo schrieb:

    Also ich muss sagen mein 3DS hat schon so einiges ausgehalten was so nen einfach zerfetzt hätte. Is mir einmal ausm Fenster gefallen. Ein andres mal war er im Rucksack als ich nen Stiefel innen Rücken gekriegt hab. Hat voll den DS getroffen. Hab den richtig im Rücken gespürt. Ich hatte erst ANgst, dass der kaputt ist, bin aber lieber erst gerannt...
    Wie gesagt. Der ist stabil :3

    Also ganz ehrlich Jirobo was treibst du damit das er ausn fenster fällt? xDD und das andere ist nicht weniger seltsam xD