Beyerdynamic MMX 2 Anschlussproblem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beyerdynamic MMX 2 Anschlussproblem

    Anzeige
    Hi Leute,
    also ich habe folgendes Problem:


    Wie man auf dem Bild sieht hat das Beyerdynamic MMX 2 zwei Anschlüsse an dieser Box für Mikro und Audio, aber alle meine alten Headsets haben da Kabel und keine Anschlüsse. Also weiß ich nicht welche Kabel ich jetzt brauch um es an mein PC anzuschließen(Hab es noch nicht gekauft).
    USB wollte ich nämlich ungern verwenden.
    Hoffe auf eure Hilfe und noch was, ich wollte ja jetzt das Beyerdynamic MMX 2 kaufen(Deswegen auch die Frage) und kann es vllt. auch sein, dass ich keine Kabel hab weil es irgendwie das Falsche ist?
    Hier der Link: amazon.de/Beyerdynamic-MMX-2-D…ers&qid=1301289170&sr=8-1
    Vllt. sind da ja auch Kabel, auf dem Bild aber nichts zu sehen.
    Ihr habt bestimmt Erfahrung und könnt helfen.

    LG
    Marius
    Keine Kabel, so ein Mist, was brauch ich nur ?(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marius2505 ()

  • ich hab das headset grad auf ^^

    das kabel auf deinem bild ist für usb - ein zusatz. das normale headset hat die üblichen 2 klinkenstecker rot und grün die du an deine soundkarte schließen kannst. falls du usb verwenden wolltest, könntest du diese stecker in den adapter auf deinem bild da stecken und diesen per usb verbinden. aber ne anständige soundkarte ist besser als usb.
  • wie schon geschrieben: das Headset selbst hat 2 Klinke Anschlüsse, wie die meisten anderen Headsets auch
    das auf dem Bild ist die externe Soundkarte, die dem Headset beiligt (auch wenn sie selbst vom Hersteller aus nicht so benannt wird, ist es nichts weiter, als eine Soundkarte)
    ich empfehle dir, das Mikrofon des Headsets darüber aufzunehmen, da ich bereits Probleme hatte, dass der Ton zu leise war, als ich das Headset an einem anderen Anschluss angeschlossen hatte
    wo du die Kopfhörer deines Headsets anschließt, ist deine Sache, allerdings sind diese allgemein relativ laut und an der Soundkarte angeschlossen (zumindest bei mir) sogar noch lauter
    -> du solltest, wie es im Handbuch steht, die Lautstärke erstmal niedriger stellen, bevor du das Headset verwendest
  • Das hier das LP von meinem Freund:

    youtube.com/watch?v=K-0SHld1NrM

    Er hat ein MMX 2. Und das hängt dank sehr schlechter Windows 7 Treiber seiner ESI Soundkarte nur an ollen Onboardsound.

    Komplette Soundaufnahme mit Fraps (ergo auch Stimme). Ergo auch keinerlei Nachbearbeitung mit einem Audioprogramm.

    Und ich finde jetzt nicht, dass das hier ziemlich leise Stimme ist^^
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Bis jetzt habe ich auch nur ein Standmikro, was aber zum LP`en viel zu leise ist. Nur im Skype oder Steamchat versteht man mich normal, wenn ich das mikro direkt vor den Mund halte.

    Das ist ja aber nicht Sinn der Sache.

    Wahrscheinlich ist meine Soundkarte oder das Mikro im Eimer, aber mit der internen Soundkarte sollte es ja in jedem Fall, den ich aufgelistet habe, doch klappen und nicht versagen.

    Aber fest steht ich bekomme es wahrscheinlich zum b-day am 25.05.

    Freu mich schon.

    Vielen Dank für eure gute Hilfe, deswegen habe ich es jetzt auch gewagt es Geburtstagsgeschenkwunsch auszusprechen.

    Wenn ihr Lust habt könnt ihr gern noch weiteres zum Headset schreiben. So kann auch noch anderen geholfen werden.

    Vllt. werde ich in diesem Thema auch nochmal das Problem mit dem Standmikro ansprechen, mal sehen.

    LG

    Marius
  • was mir noch eingefallen ist: es kann sein, dass das Headset bei mir an einem anderen Anschluss zu leise ist, weil meine Soundkarte nicht gut genug ist (onboard Chip eines kostengünstigen Mainboards)


    zum Headset:
    ich habe es selbst und finde es richtig gut
    es hat Ohrumschließende Kopfhörer, durch die man die Umgebung ohne Sound etwas leiser hört und mit Soundwiedergabe deutlich weniger
    es hat eine laute Wiedergabe, weshalb man den Sound des Rechners vor dem Anschließen runter regeln sollte (ich habe es bei mir zur Zeit auf 33 % eingestellt, manchmal aber auch noch niedriger)

    pro:
    richtig gute Soundwiedergabe (auch Bässe werden gut wiedergegeben)
    man muss den Bügel nicht anpassen (das "Leder"-Stück, welches direkt auf dem Kopf liegt, passt sich automatisch an)
    (in gewissem Maße) um 2 Achsen drehbare Kopfhörer (nicht wie bei anderen nur um 1 Achse)
    gute Aufnahmequalität
    langes Kabel
    Klinke-Anschlüsse UND eine externe Soundkarte

    kontra:
    meinen Beobachtungen zufolge sehr empfindlich für Luftstöße (beim direkten reinsprechen) -> ich habe das Mikrofon bei mir eher vom Mund weg eingestellt
    auf dauer unangenehmer Tragekomfort (mit Dauer meine ich nicht einige sondern viele Stunden)

    wenn du ein Beispiel für die mögliche Qualität hören willst: meine letzten Videos wurden alle damit aufgenommen ;) (wie beispielsweise Tomb Raider oder Secret of Evermore)


    mfG: Sacaldur