Spiele Broschüre für Jugendtreff - Tips?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spiele Broschüre für Jugendtreff - Tips?

    Anzeige
    Hallo Allerseits,

    ich will mich mal eben kurz vorstellen damit ihr wisst dass ich kein Dödel bin der Euch nur ärgern will - lach! Ich bin Timmon und arbeite als Sozialarbeiter in einem Jugendtreff.
    In diesen Jugendtreff kommen Kids ab ca. 10 Jahren und naja, ich habs mir so ein bissel zur Aufgabe gemacht die Spiele die es so im Netz kostenlos gibt in einer kleinen Broschüre zusammen zu sammeln und Altersgerecht zu unterteilen. Dazu würde ich gerne mit den Kids eine Broschüre zusammen stellen. Die Broschüre will ich mit den älteren Jugendlichen zusammenbasteln einfach um ihnen ein gewisses Gefühl dafür zu vermitteln dss man eben die "Kleinen" nicht in alle Spiele mit einbeziehen kann.
    Ausserdem sollen eben alle miteinander ein Gefühl dafür bekommen wo die Kostenfallen bei den Spielen so lauern.

    Was haltet ihr als Spieleforum von der idee und worauf würdet ihr auf alle Fälle wert legen? Ich spiele zwar auch aber bin nicht so bei den Netzspielen beheimatet...

    Würd mich über Beteiligung echt freuen!

    Timmon :D
  • wait, wtf?
    pelgro ist bereichsmod??


    anyway ...
    öhh, die Grundidee ist gut, aber so macht man die kleinen Kinder auch auf die Spiele ausfmerksam, die sie eigentlich nicht interessieren sollten und diese könnten sie auch anfangen zu spielen
    naja, im Prinzip ist's 'ne super aufklärungsmaßnahme, die man etwas überarbeiten könnte ;)
  • Mh...~
    Broschüre klingt nicht schlecht, solange es dann kein DinA4-Blatt ist... und lieblos zusammengeschusterte Sachen würd ich eher als Feueranzünder nutzen, alsdass ich sie Kindern vorsetze.
    Altersgerechte Darstellung, eventuelle Screens oder Render der Spiele ins Design mit einbeziehen (wenn man es professioneller gestalten möchte-> Scribus).

    Dann muss man gucken, was für eine Art von Spiele du nehmen möchtest. Netzspiele ist ein so weites Feld, da kann man hier und da mal ein paar Landminen verteilen...
    Browserspiele oder Client-Spiele (die man runterladen und ewig patchen muss) und die dann natürlich nach Alter gestaffelt.
    Da würde es sogar eher Sinn machen, 2 oder mehr Broschüren zu erstellen, um sich dem Altersschnitt im Jugendtreff zu nähern (Mal ehrlich: wenn ein 11 jähriger eine Broschüre zu Hause zeigt, wo auf S. 2 gleich ein kostenfreier Shooter steht, wirft das kein gutes Licht auf irgendwelche beteiligten Personen...).
    Ich würde auch für jedes Spiel nochmal aufzeigen, wie die kaufbare Währung (falls es eine gibt) heißt. Einige Spiele besitzen 2 Währungen: einmal eine, die man sich im Spiel erarbeiten kann und einmal eine Währung, die man sich für teuer Geld kauft (Bsp.: RoM oder LoL).
    Auch eine kurze "Worum geht es in diesem Spiel?"-Zusammenfassung ist sehr gut. Somit kann man nicht nur anhand von Bling-Bling-Bildern festmachen, ob das Spiel gut ist, sondern ob das Spiel auch einem Inhaltlich gefällt. Geile Grafik und dann jede 2 Aufgabe "Töte X Schweine?" - ein NoGo.
    Ein Absatz über kaufbare Spielwährung wäre auch nett; man muss ja zwar die Kinder mit der Broschüre erreichen, aber man weiß ja nie: vielleicht sieht ja ein Elternteil die Broschüre oder die Kinder zeigen sie freiwillig...?

    Zusammengefasst: Die Broschüre kann man nicht ebend kurz zusammenstoppeln. Sie soll schon nach was aussehen. Ich habe in meiner kurzen Zeit als Mediendesigner Digital/Print einige Broschüren gesehen, worüber wir entweder hemmungslos gelacht haben oder gleich unter die Broschüre ein Feuerzeug gehalten haben, um dem armen Teil einen kurzen und schnellen Abgang zu verschaffen...
  • Anzeige
    Mir gefällt deine Idee sehr gut, wir brauchen mehr solcher Dinge.

    Naja wirklich viel über das Wie kann ich dir nicht sagen.
    Es gibt natürlich unmengen an Netzspielen, normale Browsergames wie Ogame oder Seafight bis hin zu Clienttiteln (von denen mir grad keins einfällt).

    Aber ich glaube es ist nicht so wichtig wie du alles behandelst, sondern achte darauf das nicht nur die Kinder die Broschüre durchlesen.
    Mach vielleicht von Anfang an zwei Broschüren, eine für die Kinder und eine für die Eltern. Denn es ist wichtiger die zu erreichen, sie müssen sich diese Informationen durchlesen.
    (Dann schauen sie vielleicht nicht so überrascht wenn Ihr Kind eine Handyrechnung von 200 Euro hat weil er sich unbedingt was für sein Browsergame kaufen musste.)
  • Broschüre Jugendtreff

    Hi!

    Ich finde die Idee auch ganz prima! Vielleicht würde es Sinn machen wenn ihr die Broschüre zusammen gestellt habt so eine Art infoabend für die Eltern zu machen und denen erstmal die Broschüre in die Hand zu drücken.
    Am PC hocken die Lütten ja vorwiegend zu Hause.
    Ich würde ein paar der wichtigsten und bestbesuchtesten Browsergames beschreiben und eben auch die Kostenfallen die sie enthalten. Die Geschichte dass man sie per Handy bezahlen kann ist besonders tückisch.
    Habt ihr denn schon nen Sponsoren für die Broschüre ? Oder ist euer Budget so hoch? Ich bin selbst bissel im Juzu aktiv und wir haben keine Kohle - wenn wir ne Broschüre, Flyer oder Sonstiges brauchen - heißts immer betteln und nen Sponsoren suchen :rolleyes:

    LG Tobi