Camtasia Studio 7 -Renderproblem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Camtasia Studio 7 -Renderproblem

    Anzeige
    Hi Leute, wie ihr in meinem Channel vielleicht bemerkt habt, sind da sehr wenig Videos (1), denn Camtasia rendert in HD so um die 227 MB (stand vom letzten Video). Das dauert bei mir aber ewig um das hochzuladen, mache ich irgendwas falsch oder muss ich damit leben wenn ich HD möchte?

    2. zu Fraps: Wenn ich mit Fraps z.B. Portal 2 aufnehme, bekomme ich jeweils (!!!) um die 3 Minuten Teile (kann ja evtl auch an mir liegen weil ich evtl was drücke =S) UND die Dinger sind dann so 3 GB. Muss ich das dann erst noch rendern oder wie?

    Ich hoffe auf gute Antworten

    Lg GhostVII
  • 1. Ja bei HD musst du leider damit leben

    2. Fraps erstellt immer 3 Minuten Teile die dann auch wirklich recht groß werden, wie gesagt so 3 GB sind da standart .
    Du solltest dann am besten in 480p rendern da werden die Dateien kleiner und du kannst sie dann natürlich auch schneller uploaden ;) .
  • Anzeige

    Syvel schrieb:

    1. Ja bei HD musst du leider damit leben

    Die Auflösung hat nichts mit der Dateigröße zu tun, sondern die verwendete Bitrate natürlich. Trotzdem brauchen größere Frames natürlich ein wenig mehr Bitrate für gleiche Qualität als kleinere. Dennoch darf man auch nicht außer Acht lassen, das Youtube eben auf 720p wesentlich mehr Video und Audiobitrate gibt als auf 480.

    Syvel schrieb:

    2. Fraps erstellt immer 3 Minuten Teile die dann auch wirklich recht groß werden, wie gesagt so 3 GB sind da standart .

    Fraps splittet kurz vor 4 GB. Die Zeit hat hierbei gar nichts damit zu tun. Wenn ich in 2048x1152, 40fps und Lossless RGB angehakt aufnehme ist sogar schon nach rund ~55 sek eine neue Frapsdatei fällig, da hierbei natürlich 4 GB schnell gefüllt sind. (Bei verlustfreien Codecs ist die Auflösung natürlich wieder größenentscheidend, da ja hier eben verlustfrei gespeichert wird.)

    Syvel schrieb:

    Du solltest dann am besten in 480p rendern da werden die Dateien kleiner und du kannst sie dann natürlich auch schneller uploaden ;) .


    Wenn er nicht die Bitrate senkt, wird da rein gar nichts kleiner.

    Dieser Trugschluss entsteht euch immer von Presets + anderweitige Automatiken von etwaigen Programmen.

    könnte ich die Fraps Videos dann in Camtasia 7 einfach alle reinhauen und zu einem meinetwegen 15 Minuten Video zusammenquetschen?


    Könntest du, aber ich würde bei Camtasia in einen verlustfreien Codec, wie z.B. Lagarith encodieren (produzieren & weitergeben - benutzerdefiniert - AVI - Videokompression - Lagarith auswählen - Konfigurieren - YV12, Nullframes, Multithreading anhaken, OK, Audio = PCM wave,44,1khz, 16bit,stereo (172 KB/Sek) - weiter (bis durch zu fertigstellen)

    Und dann die fertige Lagarith Datei mit MeGUI encodieren

    Tutorial hier:

    [Tutorial] MeGUI -- x264 - bester Encoder, beste Videoqualität auf Youtube ;-)
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • die Bitrate gibt an, mit wie vielen Bits je Sekunde die Informationen (das Bild- oder Tonsignal) kodiert werden sollen

    De-M-oN hat eigentlich schon alles gesagt, was es zu sagen gibt

    die 4 GB kommen meines Erachtens nach zu Stande, weil die (bereits veralteten) FAT Dateisysteme (FAT32 war das meines Wissens letzte) maximal 4 GB große Dateien unterstützte und Fraps, um in jedem Fall richtig zu funktionieren, darauf immernoch Rücksicht nimmt und die einzelnen Videos nicht größer werden lässt
  • Sacaldur schrieb:

    die 4 GB kommen meines Erachtens nach zu Stande, weil die (bereits veralteten) FAT Dateisysteme (FAT32 war das meines Wissens letzte) maximal 4 GB große Dateien unterstützte und Fraps, um in jedem Fall richtig zu funktionieren, darauf immernoch Rücksicht nimmt und die einzelnen Videos nicht größer werden lässt

    nicht ganz. fraps nutzt nur den avi 1.0 standard. und der sieht nunmal nur 4gb dateien vor. das dateisystem ist davon völlig unabhängig. ob die entscheidung gegen ein anderes format aufgrund von fat32 gefallen ist kann man bezweifeln, wäre aber zumindest theoretisch denkbar

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Belarion ()

  • und um die frage des Threads erstellers noch zu beantworten

    die dateien sind alle 3.9 gb gross du kannst sie aber in Camtasia alle zusammen ziehen und dann rendern ohne das du einen schnitt oder dergleichen siehst ich würde dir aber empfehlen in den einstellungen von camtasia die selbe auflösung anzugeben in der du auch das spiel laufen gelassen hast weil du sonst entweder ziemlich dämliche balken am rand hast oder das bild verzerrt aussieht


    lg Ice
    Ich ? Ne Signatur? Nene Ich putz hier nur !! :D

    Mein Kanälchen <------ Helft mir auf dem Weg zu den ersten 100 :saint: <3
  • IceEdge88 schrieb:

    ich würde dir aber empfehlen in den einstellungen von camtasia die selbe auflösung anzugeben in der du auch das spiel laufen gelassen hast weil du sonst entweder ziemlich dämliche balken am rand hast oder das bild verzerrt aussieht


    Wichtig ist nur, das die Bearbeitungsabmessungen der des Quellvideos gleich eingestellt sind.

    Encodieren kann er aber durchaus in einer anderen Auflösung.

    Dennoch empfehl ichs mit Camtasia nicht lossy zu encodieren, sondern eher einen verlustfreien Codec (Lagarith) zu benutzen und dann mit MeGUI encodieren (x264 Encoder)
    Aktuelle Projekte/Videos