Lets Player - Ein vorbild?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lets Player - Ein vorbild?

    Sind Lets Player vorbilder? 84
    1.  
      Ja, ich werde meiner Vorbild funktion auch gerecht (22) 26%
    2.  
      Ja, ich werde meiner Vorbild funktion aber nicht gerecht (8) 10%
    3.  
      Vielleicht, aber unsere Jugend ist eh schon verdorben (19) 23%
    4.  
      Nein, absoluter humbug (28) 33%
    5.  
      Keine Ahnung (7) 8%
    Anzeige
    Ja leute,

    wie der Titel ja schon verrät, möchte ich wissen, ob ihr Lets Player auch als vorbild für die Zuschauer seht und dadurch eine Verantwortung haben. Wenn ein bekannter Lets Player, lauthals schreiend durch ein shooter rennt und alles niedermetzelt, was ihm in den Weg kommt, hat das ganze dan eine auswirkung (besonders auf jüngere Lets Player) wenn ja, meint ihr, ihr werdet eurer Vorbild funktion gerecht? Sollte man dadurch bei LPs ab 16/18 aufpassen?

    Hab oben auch einfach mal ne kleine Umfrage, für die die keinen elend langen text schreiben wollen :D

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kiina ()

  • Da ich (wie schon mehrmals erwähnt) ein sehr ausgeglichener Mensch bin, bin ich auch so das ich nicht (z.B. bei nem Shooter denn das ist mein Fachgebiet) einfach schreie "STIRB DU HURENSOOOOOOOHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHNNNNNN". Das tu ich natürlich nicht. Ich versuche meine Let's Plays verbalfrei zu halten. Aber wörter wie "Scheiße" rutschen raus.

    Da ich weis, dass die meisten meiner zuschauer unter 16 sind, halte ich mich etwas zurück. Ich sehe mich weniger als Vorbild, dafür sehe ich es als meine Pflicht jüngere zu unterrichten.
  • Also ich sehe Let's Player (so wie jeden, der Videos veröffentlicht) als Verantwortlich für den von ihnen veröffentlichten Content.
    Dazu zählt, dass man ein wenig auf den Jugendschutz achtgibt, so wie zum Beispiel MCMandingoLP, der sein DooM3 LP erst ab 18 freigibt.
    Auf der anderen Seite sollte man das nicht zu Ernst nehmen. Wenn ich mir da mal Emero und seine Telekinese-Spielchen bei Dead Space 2 angucke :rolleyes:
    Da denke ich mir manchmal: "Das war geschmacklos" aber das macht das Video nicht wirklich schlechter.
  • Anzeige
    Man sollte sich ja eig. seinen eigenen Stil entwickeln.. Nur wer tut das heutzutage schon? Imo wird viel zu viel kopiert, und dementsprechend gibt es imo diese Vorbildfunktion.

    Ob ich sie erfülle? Ich weiß es nicht.. Ich hoffe es. Ich denke, ich habe meinen eigenen Stil und das ist auch gut so. :3
  • Naja ob die Zuschauer (die U-18 sind) sich nun ein paar "Schimpfwörter" oder sonstige Ausdrücke bei einem LPer abschauen oder diese aufm Schulhof lernen macht keinen unterschied.

    Und ob Sie nun Doom 3 bei MCMandingoLP schauen, oder wo anderst is denen glaub egal ;). Bzw. kann man sich die Spiele heutzutage auch selbst ganz gut besorgen....

    Also von daher, würde ich das nicht so ernst nehmen mit der Vorbildfunktion
  • Ich habe noch nie wirklich bei Aufnahmen darauf geachtet.
    Das einzige was ich mache ist, wenn ich fluche es ein wenig humorvoll zu zensieren.
    So wird aus Fuck = FUTS und aus h**ensohn = hrsn (einfach mal so ausprechen ;D)

    Mit LetsPlays will ich auf keinen Fall eine Vorbildfigur einnehmen...ich hab während des Left4Dead LetsPlay's von Sniperwurst und mir mich eig auch des öfteren über diese Moraltypen negativ gegenüber geäussert, weil ich diese gespielte Art von einem selbst einfach abstosend finde.

    Es ist so, als würde Simon Desue sagen: "Betrügen ist nicht gut, liebe Kinder" Ich kann das einfach nicht ernst nehmen.
  • also ich glaube nicht. Ich mein jeder kann bitte so LPen, wie er das möchte. Und wenn da nun jmd es nötig hat lauthals schreiend auf cs_dust rumzurennen und alles nieder zu ballern, was nicht bei drei auf dem Baum ist, dann soll er das bitte tun. Ich denke, dass die Leute heute schon genügend Input von außen haben. Macht einfach mal den TV an. Da sind wir doch noch harmlos ;) Oder schaut einfach mal auf die Straßen, wenn ihr unterwegs seid, da werden ihr erstmal feststellen, was die Jugend vorallem (ich denke, dass es gerade hier um diese geht), alles mitbekommt. Da kommt es auf uns auch nicht mehr drauf an. Ich werde mich sicher nicht ändern und auch nicht mein LP Stil, nur weil vielleicht ein paar u18 Kinder zuschauen. Das liegt doch dann eher an deren Eltern zu schauen, was die sich reinziehen ;)

    der Gumba wars
  • Vorbild, hm *inAlteErinnerungSchwälgen* Superman wäre sowas oder He Man.
    Wenn ich für irrgentjemand eine Vorbild Funktion Erfüllen würde, würde ich an die Person zweifeln bzw. an mir selbst.
    Um aufs Thema zukommen (:D) ich finde das grade, dass die jüngere Bandbreite sehr von soetwas beinflusst wird.
    Beispiel: Ein 14 Jähriger schaut sich vom Lp'er Xy an und der Lp'er zieht über ein Spiel her. Der Jugendliche, der denn LP'er "cool" findet, denkt meist mit so.
    Von daher sind nciht alle LP'er eine Vorbildrolle, sondern nur die, die damit erfolg haben. :D
    P.S.: Einfach wiedermal die verantwortung von einen weggeschoben.^^
  • Gute Umfrage!

    Aber im Endeffekt teilt sich da bei mir die Meinung, irgendwo im Hinterkopf werde ich mir schon bewahren das auch Teenies zuschauen, und das man da hinsichtlich Internet auch ne "kleine" Verantwortung trägt. Jeder wird abgucken - alleine aus dem Grund wenn man selber zu Lets Playen anfängt brauch man doch einen kleinen Leitfaden wie mans richtig macht (oder auch nicht ;) ) Ich habe vor meinen jetzigen Beitritt zur Community einige Lets Plays gesehen, dachte mir aber eher, hey das kannst du auch^^ bin aber schon 23 und sehe das von nem anderen Stammpunkt aus - jedenfalls von einem übersichtlicheren als von einem 16 Jährigen (nix gegen das Alter, aber ich geh jetz einfach mal von Pubertät aus :D ) Also auf der einen seite: Ja man hat ein bissel Verantwortung, auf der anderen: Nein, denn es dient doch nur zur Unterhaltung :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thebonehunter23 ()

  • Nein. Ganz eindeutig nein.
    Und ich stimme da Gumba zu. Man kann nicht "Fromme Nonne & Moralapostel" in seinen Videos spielen, während im Fernsehen Sodom und Gomorra auf diversen Kanälen frei verfügbar ist.
    Ich sehe meine "Verantwortung" darin, als Lper kurzweilig Unterhaltung zu bieten, während meine Videos geguckt werden; vll auch zum Nachdenken anzuregen.
    Aber eine Vorbildfunktion? Nein, definitiv nicht.
    Meiner Meinung nach geht das auch über unseren "Verantwortungsbereich" hinaus.
  • Schöne Frage, hab ich noch nicht darüber nachgedacht.

    Hm, also wenn ich einen Shooter zocke, dann kann mir auch schon mal was rausrutschen, aber schlimm ist das nicht. Man muss ja auch echt keine Rücksicht nehmen auf etwaige junge Zuschauer, aber bei exzessiven Sprachmissbrauchs kann man ja selbstironisch darauf hinweisen und bei härteren Spielen ist ein Warnhinweis eh angebracht (auch wenn ich das selber außer Acht gelassen habe bei Max Payne).

    Aber so Moralapostel bei Gewalthaltigen Spielen sind sehr unglaubwürdig, dann würden sie das Spiel ja gar nicht erst spielen, also...

    Und Ragdollspielchen mögen wir wohl alle, weniger weil man Leichenteile herumschubsen kann, sondern mehr wegen der Spielfreude xD
  • Da ich weiß dass meine Neffen zusehen ist das bei mir sicher im Hinterkopf verankert.
    Ich weiß nicht wie viel Vorbild das noch ist, aber solche Wörter wie "Och Scheiße/Kacke/Dung/Dreck" kommt bei mir schon öfters mal wenn was nicht klappt.
    Sowas wie "Verf****, schla***, hu*****sohn" und so weiter hab ich noch nie gesagt. Sag ich auch so beim spielen nicht... insofern... weshalb auch?
    Aber was ich merke ist, dass meine Neffen so wie sie eine Weile geschaut haben seltener zu mir kommen und sagen "Mach mir mal die und die Stelle" Sondern es selber probieren. Das ist toll :D So muss das auch sein :] Und sie schimpfen auch nicht beim Spielen. Bis auf "Och Scheiße/Kacke/Dung/Dreck" XD Insofern bin ich froh nichts anderes zu sagen :D
    Bin wohl doch bisschen ein Vorbild für die 2 :')

    Ich wär gern trotzdem mehr... besseres Vorbild. wer weiß. Was mich ärgert ist, dass ich meinen Videos nicht eine Altersfreigabe geben kann. Weil ich will nicht dass meine Neffen zufällig mal Magica sehen.
  • Hach die Frage ist schwer schwer schwer..
    Ich finde klar, ab einer gewissen Reichweite kriegt man Fans die zu einem aufsehen und die einen bewundern, und sich eventuell einiges abschauen..
    Wenn man da ein hysterischer, cholerischer Flamer ist.. weiß ich nicht ob das so ne gute Idee ist..
    Aber anderseits, jeder sollte in seinen Videos so sein wie er das für Richtig hält.
    Ob man sich als Vorbild sieht oder nicht, ist wohl subjektiv.
    Denn nicht jeder möchte die Vorbild Rolle übernehmen.
  • Also ich selbst habe bei meinen paar Aufnahmen nicht daran gedacht irgendwie als Vorbild zu fungieren. Auch wenn ich zugebe, dass man zumindest die Altersfreigabe vom Spiel einhalten sollte. Das sollte ich vielleicht mal in meinen Videobeschreibungen ergänzen :)

    Wenn ich mir daran aber trotzdem beim Sprechen auch noch ernsthaft Gedanken machen müsste, dann könnte ich mich beim Spielen gar nicht so richtig entspannen und würde mit Let's Plays gleich wieder aufhören. Ich sag das, was ich auch denke. Wenn mich was in einem Spiel aufregt, dann fluche ich eben. Da denke ich nicht an die Zuschauer. Ich würde mich denke ich auch verstellen und das wäre alles irgendwie viel zu erzwungen und da leidet meiner Meinung nach auch der Spaß als Let's Player drunter.

    Daher nein, für mich fungieren andere Let's Player nicht als Vorbild und ich denke selbst zumindest nicht daran beim Spielen. Auch wenn das mit der Videofreigabe durchaus was anderes ist :)
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Dragon Ball: Origins 2
    Action Adventure - NDS - 2010 - Seit 20.05.2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • das dieses sinnlose Thema auch alle 3-4 Monate wieder aus der Versenkung des Archivs auftaucht ist echt fail.

    Man ist weder Vorbildfigur, obwohl sich eine Menge Lackaffen so aufführen, noch Samariter. Das viele Kids Große kopieren ist klar weil sie denken, dass sie dann cool sind....

    Wie gesagt.... wieder dieses olle Thema was damals über 18 Seiten lief und nur in spam ausartet weil man nicht richtig diskutieren kann

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dekaar ()

  • Um dir mal das Gegenteil zu beweisen Dekaar...
    Und als Lackaffe seh ich mich eigentlich nicht^^

    Hier mein Beitrag :D

    Also ich bin der Meinung, dass jeder der im medialen Bereich etwas macht ein gewisses Maß an Verantwortung zu tragen hat, denn die Medien spielen eine immer größere Rolle bei der Sozialisation vor allem von Kindern.
    Und sind wir mal ehrlich - Die Zielgruppe von Let's Plays sind nun mal Kinder, Jungendlich sowie junge Erwachsene, was bedeutet, dass man schon etwas drauf achten sollte was man wo wann und wie sagt.
    Allerdings stehen hier nicht nur wir in der Verantwortung sondern auch die Eltern der Kinder, die jenen natürlich auch Medienkompetenz nahebringen müssen.
    Da das aber ehr selten der Fall ist fühle ich mich persönlich schon ein Stück weit mitverantwortlich.
    Das soll aber im Umkehrschluss nicht heißen das man sich jegliche Schimpfworte oder ähnliches verkneifen soll wenn man wütend ist.
    Dennoch sollte man schon darauf achten was man wie zeigt. Im Klartext also, man sollte vielleicht nicht in einem fragwürdigem Stil kommentieren der mit dem modernen deutschen Satzbau gebildet wird (Subjekt Prädikat, Beleidigung, alter!), sondern sich "normal" (natürlich Interpretationssache) verhalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zukanus ()

  • Ich dachte früher immer..Let's Player das sind meine Helden...aber inzwischen habe ich gecheckt: Dass sind ja auch nur Menschen!
    Ich versuche während meiner LP's auch keine besondere Stellung einzunehmen, ich versuche einfach nur Leute zu unterhalten und wenn einer meint meine Gesten und Angewohnheiten zu kopieren, dann soll er das ruhig machen solang ich nicht zu einem "Vorbild" für ihn werde.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheEkaix ()

  • LP'er können definitiv Vorbilder sein :D Finde ich auch gut so! Wenn ein Zuschauer sagt, dieser LP'er ist für mich der absolute Held, und dann heraus findet, dass der Typ eigentlich das größte A-Loch der Welt ist, wäre dass doch mehr als enttäuschend!
    Ob ich meiner Vorbild Funktion gerecht werde? Denke schon, aber in jedem Video ist das einfach nicht zu schaffen^^