YouTube Bildfehler egal was ich mache...hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • YouTube Bildfehler egal was ich mache...hilfe

    Anzeige
    Hallo,

    ich hab große Probleme mit meinen Lets Play Videos auf YouTube. Bei mir haben fast alle hochgeladenen Videos starke Bildfehler. Pixeln auf, verwaschen. Meist wenn ich mich im Spiel drehe oder bewege. Kommt ein Standbild ist wieder alles ok.

    Beispiel: youtube.com/watch?v=efEaGOU0tWQ und youtube.com/watch?v=TFIfLxLLOKs

    Ich hab meine allerersten Spielevideos mit Camstudio aufgenommen und gleich als .wmv abgespeichert und hochgeladen. Beschissene Qualität und kein HD aber für die ersten Schritte hats funktioniert. Nun hab ich mir Fraps gekauft. Ich benutze weil von vielen im Web empfohlen den Freemake Video Converter. Leicht zu bedienen und man kann das notwendige einstellen.
    Kovertiere in .mp4 mit h.264 in 1280x720 29.97 frames und einer Bitrate von ca. 3000-4000 kbps.

    Wenn ich das Video offline mit dem VLC Player oder einem anderen guten Player anschaue ist alles ok. Nur wenn ichs auf Youtube hochgeladen habe kommen obige starke Bildfehler. Jetzt hab ich von einem Flash Hardwarebeschleunigungsproblem gelesen und daß daran gearbeitet wird. Die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren hat aber nix geholfen. Wenn ich dann mein Video von youtube als .flv herunterlade zeigts auch hier die Bildfehler an.

    Da Freemake Video Converter überall im Netz empfohlen wird, ich mit der kostenlosen Variante von MS Expression Encoder nur .wmv machen kann und der MediaCoder 0.8xxx bei mir jedesmal abstürzt bleibt mir wohl nur die Alternative. Habs auch schon als .mkv probiert kommt aber derselbe Mist. Da das Video erst scheisse wird wenn es YouTube verarbeitet hat muß es doch an YouTube liegen...oder?

    Kennt jemand das Problem? Und was mich wundert. Warum kann ich ALLE anderen Videos auf YouTube ganz normal anschauen und da gibts keine Fehler???...

    Hab schon viel rumprobiert. Kann mir jemand helfen bitte??? Please.... ;(
  • Hi.

    1 vorweg... .wmv is scheiße =)

    ich geb dir folgenden Tipp:

    -nimm mit Fraps auf
    -render es als .avi mit (bei vegas und movie studio zB,) Video for Windows, wähl den Codec von Intel
    - lade dir Ripbot
    -starte es, das Programm sagt dir welche Codecs/Programme du laden musst noch, damit Ripbot funktioniert (Links sind direkt dabei im Fenster) --> damit haste auch gleich ne Grundlage für andere Render Programme
    - Ripbot starten, deine .avi Datei einfügen, DIVXPLUS auswählen...starten

    Ergebnis: .mkv Datei, sehr klein, HAMMER Qualität (macht zB aus 2,5 GB nur 11 MB)
  • Wieso soltle er sich da übergeben?
    Das Rohformat wird ja bei Ripbot mit x264 codiert und in den .mkv Container gepackt, die Quali ist haltzu 99% die selbe, wie im Rohformat, nur eben wesentlich kleiner.

    edit meint:

    unter schied zwischen Interlaced und progressiv rendern? ich bastel mir halt meine Settings selber zusammen und kann nicht Tief in der Materie mit reden ( hab ja hier quasi nur gepostet, wie ich es mache, ist sicher nicht die beste Methode, aber ich bin im Großteil mit meiner Quali zufrieden^^)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MyTHoX ()

  • wie oben geschrieben benutze ich:

    Freemake Video Converter
    Container .mp4
    Codec h264
    29.97 Frames
    2-fache Verschlüsselung (2-passed)
    4000 kbps

    .wmv benutzte ich früher mit anderem programm. Da ich aber überall gelesen habe, daß mp4 und h264 das non plus ultra sind wollte ich das verwenden.

    Kennt einer das Problem oder muß es zwangsweise an meinem Converter Programm liegen?
  • Progressiv = Aufnahme in 720p und rendern in 720P
    Interlaced aufnahme in 480p rendern zu 1080i

    Um das mal krass zu verdeutlichen was er meint ^^ Korrigiert mich wenn ich da jetz falsch liege, die Auflösungen sind frei gewählt da kann auch jedes Andere Format stehen D:
  • oh tschuldige ich dachte du meinst MyTHoX

    ich nehme im original mit fraps schon mit 1280x720 auf (so zeigt ers mir als dateiinfo an an der original fraps output datei) als .avi

    dann füge ich mit virtualdub die videoschnipsel zusammen lasse aber das originalformat (den schritt mache ich nur weil wenn ich im freemake die videos zusammenfüge dann gibts tonprobleme)

    dann rendere ich mit freemake video converter - auflösung lasse ich auf original, container .mp4 und codec h264 und automatische bitrate (bei manueller kommen die fehler auch) und auf 2-passed - mit container .mkv macht er dieselben probleme

    also dann denke ich mal ist das progressiv

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Starsoul ()

  • Also ich hab mir den Konverter mal angeschaut... und würde dir dringend empfehlen dir mal dieses Tutorial durchzulesen:
    [Tutorial] MeGUI -- x264 - bester Encoder, beste Videoqualität auf Youtube ;-)
    und die darin beschriebenen Programme zu verwenden.

    Dieser Freemake Converter scheint mir eine billige schnell&einfach-Lösung zu sein... Mit sowas sollte man sich gar nicht erst abgegeben...
    Ich kann dir leider nicht sagen, was du an den Einstellungen ändern solltest, weil der Converter diese Einstellungen einfach nicht hat^^

    Lies dir das Tutorial durch, warte eventuell noch auf eine Antwort von De-M-oN, vll. weis der was... Aber von dem Freemake-Converter solltest du auf jeden Fall Abstand nehmen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SpielenWir ()

  • Container .mp4 -> MKV nehmen, mehr Tonformate möglich und Kopfdatenkompression abschaltbar - letzteres wird wahrscheinlich auch dein Problem sein, mehr dazu gleich.
    Codec h264 -> Gute Wahl, aber Encoder sollte x264 sein, den freemake vermutlich nicht benutzt.
    29.97 Frames -> 30fps nehmen. 29,97 ist eine beschissene Zahl, weil krumm wie sonstwas. Du willst das Video auf Youtube abspielen und nicht in einen DVD/Blueray Player stecken. Von daher ist die Beachtung von NTSC / PAL glücklicherweise hinfällig.
    2-fache Verschlüsselung (2-passed) -> x264 unterstützt Constant Rate Factor (CRF). Damit kannst dir dann auch den 2-pass Kram schenken und sparst teils massig Bitrate, weil viel sinnvollerere Encodiermethode.

    CRF Encodiermodus bedeutet:

    Man stellt einen Faktor ein und jedes Video wird an jeder Stelle, an jedem Frame und jeder Auflösung etc die exakt gleiche Bildqualität aufweisen. Und CRF nimmt sich nur exakt so viel Bitrate, wie für den gewählten Qualitätsfaktor pro Frame notwendig ist. ---> Das hat 2 Vorteile:

    -> Kein Bauchgefühlgerate mehr mit Bitrate.
    -> Man weiß das die Videos immer exakt gleich aussehen, egal wie komplex sie sind. (Einheitliche exakt identische Videoqualität)

    Die weiteren x264 Einstellungen beeinflussen bei CRF dann eben nur noch Encodierzeit vs Dateigröße.

    Ich würde x264 preset auf "slow" stellen und Encodiermodus = Constant Rate Factor (CRF) und diesen Faktor auf 21 stellen. CRF 21 reicht für ein fürs Auge gestochen scharfes Bild.


    Kopfdatenkompression abschalten:

    MKVToolnix installieren, MKVMergeGUI starten.

    In dessen Optionen rein:

    Haken hier rein: und OK drücken.

    Dann auf Hinzufügen Button deine MKV oder MP4 öffnen und auf Muxen starten Button klicken und die neu entstandene MKV hochladen. Dürfte dein Problem beheben.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Danke De-M-oN für Deine Hilfe. Werds mal ausprobieren.

    Ich hab mir Dein Tutorial hinsichtlich MeGUI angesehen und komme nur an einem Punkt nicht weiter. Du empfiehlt die Rohdateien in HuffYUV oder Lagarith zu encodieren. Aber wie mach ich das? Ich hab beide Codecs installiert aber ich weiß nicht wie ich diese anwende bzw. auswähle.

    Hab keine GUI oder Programm nach der Installation gefunden mit denen man die Quelldateien mit diesen Algorythmen encodieren kann? Sorry für die dumme Frage....


    Hab übrigens grad immer dasselbe Video auf YouTube testweise hochgeladen. Dieselben Einstellungen 3x mit Freemake, 1x mit Handbrake und 2x mit Avidemux - immer dieselbe Art Bildfehler -

    hoffe, das liegt wirklich an der Kopfdatenkompression. Frage: Warum klappt das bei mir nicht? Bei vielen anderen scheints zu gehen?????

    UPDATE:

    JA endlich. Es scheint an der Kopfdatenkomprimierung gelegen zu haben. Die Videos von Avidemux und Handbrake sind fehlerfrei. Das von Freemake weißt noch teils geringe bis starke Bildfehler auf. Hat sich aber auch verbessert.

    Nun hab ich das so gemacht wie De-M-oN empfohlen hat: CRF 21....ABER Jetzt ist die Datei ca. 700 MB groß. Mit meinem Avidemux bei 2 Durchläufen und VBR samt 3000 kbps ist die Datei ca. 200 MB groß und die Videoqualität find ich sehr gut youtube.com/watch?v=v3aEXsqBB-A

    Nun muß ich noch die 700 MB Datei hochladen (bei DSL 4000 kein Klax) und schauen wie da die Qualität ist. Was meint Ihr? Ist die Videoqualität ok oder ladet Ihr alle für ca. 9 Minuten 700 MB hoch?? (1280x720 HD) Bin da noch etwas Anfänger.

    Wenn das oben beschriebene Problem mit Legarith behoben ist dann werd ich das mal versuchen...vielleicht ist die Größe dann etwas besser.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Starsoul ()

  • Wenn die Datei dir zu groß wird erhöhe den CRF Faktor ODER investiere in intensiveren Encodiereinstellungen (dann braucht der Encode länger)

    Lagarith ist auswählbar in jedem Programm, welches in einen VfW Codec speichern lässt.

    Sprich in solchartigem Videoprogramm den AVI Container wählen und als Komprimierer wählst du dann Lagarith aus.

    Dieser kann dann halt auch konfiguriert werden. Farbbereich auf YV12 setzen wenn du nachher mit x264 encodieren willst und Multithreading anhaken. Nullframes kannste auch anhaken, verbessert Kompression - aber z.B. Premiere kommt mit der Einstellung scheinbar nicht klar (hatte jemand mit Probleme)

    Naja und 2pass encode ist nur unnötig langes encodieren, wenn es doch CRF gibt ;)
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Danke De-M-oN - Du scheinst hier der allwissende HulaHula Gott zu sein :)

    Noch ne kurze Frage:

    Ich hab jetzt z.B. Fallout 3 Aufnahmen gemacht und hab die Aufnahmeschnipsel in etwa 10 min lange Teile zusammengefügt. Alle (mit VirtualDub) zusammengefügten Roh-Filme laufen offline ohne Probleme. Aber bei einer Aufnahme die un-codiert auch ohne Probleme läuft, stürzt Avidemux immer ab. Handbrake hats dann ohne Probleme gerendert. Aber das Ergebnis hat Bildfehler und ab etwa Hälfte des Videos ist nur noch graues Ameisenrennen auf dem Bildschirm. Obwohl bei dem ich alles gemacht hab wie bei den anderen. Avidemux bzw. Handbrake, x264, 2passed 3000kbps (sorry das crf sind mir die videos noch zu groß und dauert recht lange) und am schluss mit dem tool die kopfdatenkomprimierung ausgeschalten.

    Wenn Ihr auf solche Probleme stoßt. Wie ist dann Eure Vorgehensweise? Anderes Programm versuchen oder neu Aufnehmen oder ganz weglassen?....Bin als Neuling da noch etwas unsicher :)
  • Starsoul schrieb:

    2passed 3000kbps (sorry das crf sind mir die videos noch zu groß und dauert recht lange)


    Eigentlich habe ich doch bereits oben geschrieben das du den CRF Faktor dann erhöhen sollst :S
    Und 2pass Encode dauert auf jeden länger als CRF ^^Allein schon weil er eben 2 Durchgänge macht.

    Aber warum CRF bei kleineren Werten mehr Bitrate reinsetzt sollte dir doch zu denken geben. 3000 kbit ist einfach viel zu wenig für Spiele, wo alles gestochen scharf und detailliert ist plus ständig stark verändernde Bilder.

    Mit Lagarith und anschließender x264 Encodierung sollte es eig. keine Bildfehler geben. Vllt stimmt da was mit deinen Decodern aufm System nicht (Codecpacks etc machen gerne viel kaputt)
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()