Pokémon auf dem DS noch Pokémon?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pokémon auf dem DS noch Pokémon?

    Anzeige
    Mittlerweile sind 7 verschiedene Editionen für den DS herausgekommen. Dabei kamen immer wieder neue Pokémon, aber auch neue Features und Grafiken hinzu,
    Viele Leuten meinen, nur die ersten 150 Pokémon wären die "richtigen" Pokémon. Andere sehen diese Grenze erst zwischen der 3. und 4. Generation.
    Ist Pokémon nicht vielleicht sogar ein Allzeit-Klassiker, der trotz etlicher neuer Taschenmonster und Attacken dennoch Spaß bereiten kann?

    Eure Meinung ist gefragt ;)
    Ja du kannst dich an den Teufel und das Böse gewöhnen
    Aber der Löwe bleibt der König in der Höhle des Löwen
  • Ein gutes Thema.
    Ich gehöre zu den Leuten, die damals mit Mutti und Papi in den nahegelegenen Elektroladen gefahren sind und haben sich Pokemon Rot und Blau bei Release geholt. Schnell nach Haus und dann lange, sehr lange gespielt. Für mich sind die ersten 150 Pokemon ganz klar die "Wirklichen".
    Ich will die anderen Editionen keinesfalls schlecht reden, denn auch die 2 darauffolgenden Generationen habe ich gespielt und hatte viele Stunden Spaß daran. Doch leider musste ich feststellen das mit Generation die Lust an Pokemon abnahm, da immer mehr SchnickSchnack hinzukam in den Spielen. Sei es das bauen einer Geheimbasis, Beeren züchten oder Riegel herstellen.
    Wenn ich heute mal irgendwo ein Video von den DS-Spielen sehe dann kann ich diese Spiele wirklich nicht mehr mit Pokemon verbinden. Die Pokemon wirken einfach gezwungen abstrakt gezeichnet und leider auch total hässlich (subjektiv natürlich).
    Doch Pokemon stand früher nicht nur für ein Spiel sondern für eine richtige Bewegung. Wer von den älteren kennt es nicht? Wir gingen damals raus an die frische Luft und haben uns mit Gameboys und Linkabel mit den Freunden duelliert. DAS war Spaß in meinen Augen. Und heute? Alleine im Bett oder vorm Computer per Emu oder sonstigem.
    Pokemon steht in meinen Augen für ein Teil meiner Kindheit und wenn ich heute immer neue erscheinende Spiele davon sehe dann bricht einem schon das Herz.

    Edit: Und jetzt beim nochmaligen lesen habe ich gemerkt...ich habe die andern Editionen ja doch schlecht geredet :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HerveyPlays ()

  • Oar das lutscht -.- Grade sau viel getippt und dann hats mich beim Posten vorher automatisch ausgeloggt und nun darf ich alles nochmal schreiben ...

    SO! Ein interessantes Thema und wie ich finde besteht hier tatsächlich Redebedarf.
    Zu allererst: dick geschriebene Editionen sind die die ich selber besitze.

    Zu allererst die Ureditionen Rot, Blau und Gelb. diese Editionen haben Pokémon geprägt. Sie haben quasi die Spielart festgesetzt und man lernte die Typeneffektivität. Später dann folgte die Goldene, Silberne und Kristallene Edition. Sie brachte eine der wichtigsten Neuerungen ins Spiel. Es gab nun den Stahl und Unlichttypen, Pokémon konnten ab nun Items tragen und sie selbstständig zwischen den Zügen nutzen. außerdem hatte nun jedes Pokemon ein Geschlecht und man konnte sie miteinander züchten. Unglaublich tolle Neuerungen. Später gab es dann Rubin, Sapphir und Smaragd. Ich liebte diese Generation sehr. Pokemon hatten nun charaktereigenschaften - das Wesen, welches Einfluss auf die Statuswerte des Pokémons hat. Zudem verfügte jedes Pokémon nun über eine Fähigkeit die auch verschieden sein konnte. Diese neuerung ist eine der Wichtigsten meiner Meinung nach. Dann Diamant, Perl und Platin. Auch hier, Neuerungen im Bereich der Fähigkeiten. Neue Items, neue Attacken und die Schaffung eines richtigen Metagames. Durch die neue Onlinefunktion sind erstmals richtige Strategiebooms zu beobachten gewesen. Endlich konnte man Strategien gleich an echten Gegnern testen und nicht an NPCs. Neue Offensive Strategien machten es den defensiv ausgerichteten Teams schwer. Heartgold und Soulsilver brachte dann den Charme der zweiten Generation auf das Kampfniveau der vierten. Letztendlich die Schwarze und Weiße. Epische Story, noch mehr Funktionen, neue Kampfarten, Strategien, Attackenupdates, Fähigkeiten. SO unglaublich viel dass es Seiten füllen würde einzelne Movestrategien niederzuschrieben. Das beste Metagame bisher und das mit am meisten Mindgame. Ich liebe diese Edition und bin mittendrin.

    Zum Thema Design, sicher gibt es einige Pokémon die jetzt nicht mit Innovation angeben können (beispielsweise Klikk und seine Evolutionen) aber mal ehrlich. Sind damals Digda, Magnetilo oder Ponita einfallsreicher gewesen? Erst ist es eine Beule und dann 3... na große klasse.

    Außerdem wurden viele Pokémon neu-/redesignt. Schaut mal hier.




    Vor Kokowei hätte ich ja damals meine Kinder versteckt ehrlich gesagt oO" Dragoran ist auch extrem Aggro vom Blick. Kokuna hatte Arme, Smogon das Symbol Auf dem Kopf und Knogga hatte Rückenstacheln. Es gibt noch extrem viel mehr Änderrungen aber die kann ja jeder selber rausfinden. Wiedem auch sei: Sehr viele der Neuen Pokémon gibt es schon länger als gedacht. Gastrodon sollte schon in Gen 3 sein Unwesen treiben, nicht erst in Gen 4. Munna existierte als Skizze wohl schon seit der ersten Generation und ist das Gegenstück zu Traumato.

    Schaut euch bitte das hier mal an -> Klick
    Und bitte noch das hier -> Klick

    diese 2 Bilder sollten klarmachen dass die neuen Pokémon mit den alten genausogut mithalten können. Das einzige was die neuen Pokémon nicht haben ist die Gewohnheit, dass es sie gibt. Ehrlich, wär die Schwarze Edition die erste würde man jetzt vermutlich über die 1-150 Schimpfen. Mew, so ein einfallsloser Name. Raupy eine Nachmache von Waumpel "Buh :U" und so weiter. Warum sollte das eine die Nachmache vom andern sein? Ich sag auch nicht "Boah die Raube hier sieht genauso aus wie die Raube da, Mutter natur ist so scheiße unkreativ" XD Echt mal.

    So... mehr kann ich leider gerade nicht schreiben, ich muss essen gehen XD

    Fazit zum Schluss: Pokémon wird für mich immer Pokémon bleiben, egal wie viele es noch werden.
    Insofern: Gotta catch 'em all!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElikChan ()

  • Ein gutes Thema: Ich finde dass die dazugekommenen Pokemons auch mitgezählt werden sollten. Ich selbst habe auch nur ein Spiel auf dem NDSi durchgespielt. Meine Edition war Pokemon Soul Silver. Aber mann merkt doch ganz klar, welche Pokemons die ersten 150 waren. Mein Freund hat alle Editionen durchgespielt und hat mir dann auch die etwas älteren getauscht. Also: Pokemon ist auf dem DS noch Pokemon!
  • Anzeige
    Also ich bin auch der Meinung dass die Pokemon Editionen nach und nach an ihren Grenzen gestoßen sind... Jedoch finde ich dass bis zur Rubin/ Saphir echt noch gute Ideen verarbeitet wurden genau wie das Remake Blattgrün/ Feuerrot... Jedoch finde ich die Schwarze und Weiße Edition echt naja... also ich habe sie nur Angefangen und ich fand sie persönlich nicht gut :D also wenn es bis zur ersten Arena nur 3 verschiedene Pokemon in den Wiesen gibt und die Trainer auch nur diese Pokemon haben... ich weiß nicht da verliert man die Lust und zum Design der Pokemon... Man erkennt viel zu viele Nachmachen wie zB dass Rihorns Design für Stollrak benutzt wurde genau wie die Weiterentwicklung... und das is nur eines der vielen Beispiele was ich Schade finde... Defenitiv ich finde die Alten Editionen am spannensten auch wenn ich gerne die neueren Spiele denn es wurden auch viele gute Ideen verarbeitet :)
    Ich stelle mich also zwischen den beiden Aussagen ;)
  • Lun schrieb:

    also wenn es bis zur ersten Arena nur 3 verschiedene Pokemon in den Wiesen gibt
    Aha?
    Vergleichen wir doch mal den Weg bis zur ersten Arena

    Einall

    • Nagelotz
    • Yorkleff
    • Felilou
    • Ohrdoch
    • Somniam
    • Vegimak/Grillmak/Sodamak

    Kanto

    • Taubsi
    • Rattfratz
    • Raupy/Hornliu
    • Safcon/Kokuna
    • Pikachu

    Wie war das? Es ist nicht motivierend wenn man nur 3 Pokémon findet? Ganz davon abgesehen dass es in Schwarz und weiß mehr gibt sind in Kanto zwei davon Entwicklungen der Ersten... aber Okay.

    Zu der Sache mit Rihorn: Rihorn sah anfangs ebenfalls ein bisschen anders aus. Sie haben im Nachhinein die Stacheln (Welche definitiv Igelähnlicher waren) ...geplättet XD
    Wer sagt dir denn das Stollrak nicht der Erste war, der skizziert wurde?
  • Also, wenn ich mal meine Meinung sagen darf: Ich halte zwar von den neuen nichts, was genua daran liegt, was auch HerveyPlays angesprochen hatte, das zu viel SchnickSchnack dazu gekommen ist, mit dem ich ncihts anfangen kann^^
    aber dennoch sieht man eindeutig eine Art weiterentwicklung, einmal die grafische, die natürlich bei Pokemon weniger entscheidend ist, aber auch spielerisch, das Balancing wurde meiner Meinung verbessert, vor allem ab der Saphir, der Schwierigkeitsgrad hat abgenommen, was das ewige farmen für mehr Levels verringert hat, ich meine die erste und zweite waren wirklich ne ganze Ecke schwerer als die neuen...
    Hmm, naja, wer Lust hat Beeren zu züchten, Riegel herzustellen, Wettbewerbe zu gewinnen oder tausende Nebenquests zu machen wird die neuen mehr mögenm, ich persönlich mag die erste und dritte Generation am liebsten
  • So wie ihr das sagt klingt das so, als sei es schlecht wenn man optional mehr machen kann.
    Ich mein hä? Inwiefern ist das denn negativ? Ich mags -> Ich machs, ich mags nicht -> ich lass es. o.O"
    Das ist ja wie, ich mag Äpfel, aber seitdem ich rausgefunden habe dass im selben Korb noch Bananen liegen find ich das SCHEISSE! Ja! Scheiß Äpfel! Ich nehm lieber die wo nur Äpfel drin sind... HÄ? Versteht ihr was ich meine oO?

    Zum Thema Schwierigkeitsgrad... Vielleicht ist es leichter geworden, vielleicht auch nicht. Wer sagt denn dass es nicht nur daran liegt,weil ihr mehr Erfahrung mit Pokémon habt? Leveln wurde auch diesmal nur verändert. Man bekommt nun Mehr XP Wenn man einen kleineren Level hat oder Typennachteile. Also Levelt man im Durchschnitt genausolange oder länger, wenn man nicht weiß wie man es richtig angeht. Leveln ist übrigens nicht gleich Leveln. Dass man ab Rubin Sapphir Statuswerte hochtrainieren kann, und das gezielt, wissen sicherlich die wenigsten.

    [traurige Vergangenheit Modus]
    Und wenn man DAS nicht macht hat man online sogut wie keine Chancen... Soviel zu leicht.
    Ich brauch im Schnitt für EIN Pokémon ~3 Stunden fürs Züchten (Wesen, Fähigkeit, Erbwerte und Attacken) und weitere 2-3 Stunden fürs Training (Attacken und Statuswerte). Und das vielleicht nur um dann zu merken dass das Set nur auf dem Papier gut aussah.
    [/traurige Vergangenheit Modus]
  • Jede Generation ändert sich, das kann man nicht ändern...

    Aber was bei Generation 5 kam ... okay.. es ist ANDERS!

    1. Die Einall-Region (ja der Name ist ein Reinfall .. haha Wortwitz), hat nichts/kaum mehr mit Japan zu tun, sondern mit den Vereinigten Staaten. Kanto, Jotho, Hoenn und Sinnoh waren alle geographische "Abklatsche" von Japans Landschaften
    2. Pokemon sehen sehr komisch aus ... Pokemon mit Kleidung ... Ein Zahnrad dass man von der 2. und 3. Stufe kaum unterscheiden kann ..
    Anfangs wurde ja auch gemunkelt, dass die 3 Starter-Endentwicklungen Fakes waren, da der Pflanzen-Starter Milotics Sprite hatte, Wasser hatte den von Walraisa und Feuer den von Magbrandt+Rihornior (und ja, ich kenne die Namen noch nicht auswendig ~ )
    3. Die DEUTSCHEN Namen sind nicht mein Geschmack. Klar, Taubsi und Kleinstein sind auch nicht so der Bringer, aber ein Pokemon namens "Klikk"? "Waumboll"? Das finde ich schon zu komisch ..

    Zu den anderen DS-Games: Mochte ich, Story (D/P/P) mal "etwas" anderes, auch wenn es sowas wie Team Rocket + Schwachsinns-Grund ist xD
    HG und SS sind würdie Remakes, zwar Schwierigkeits auch recht mager und Leveln für Top4 und Co. nervig, weil man kein gutes Training hat (höchstes wildes Pokemon ist glaube ich 50 oder 52...) hatte auch schöne Neuerungen wie Pokeathlon, Safari-Zone und ein richtiger Vertania-Wald ^^

    Naja, mal sehen wie die Remakes von S/R sein werden, sollten, denke ich mal, als nächstes kommen, oder Pokemon "Grau" :D
  • Zorrby schrieb:

    1. Die Einall-Region (ja der Name ist ein Reinfall .. haha Wortwitz), hat nichts/kaum mehr mit Japan zu tun, sondern mit den Vereinigten Staaten. Kanto, Jotho, Hoenn und Sinnoh waren alle geographische "Abklatsche" von Japans Landschaften

    Den Namen mag ich auch nicht wirklick... Sie wollten einen Namen den man sofort versteht... aber Ein... All... Naja <.< Das ist auch die erste Gegend die man überhaupt übersetzt hat, im Englischen heißt sie ja auch Unova soweit ich weiß... Warum eigentlich? XD Versteh ich nicht ganz...

    Naja wiedem auch sei, dass es nicht mehr wie Japan aussieht ist beabsichtigt, sie wollen ja auch Amerika (NY) mit Einall verdeutlichen. Darum hat Einall (Dem Anime nach) auch ein anderes Schriftsystem als Kanto und co. Außerdem herrscht Rechtsverkehr.
    Hier mal noch der Blogeintrag von Masuda -> Klick

    PS.: "Waumboll" ist übrigens "Baumwoll(e)" nur B und W vertauscht. (Uhuuu, B und W... wegen Black und White? *rumspinn* XD)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ElikChan ()

  • Pokemon ist für mich immer noch Pokemon und wirds auch immer bleiben, auch wenns mal 10 000 Pokes gibt.
    Klar waren die ersten 150 Pokes, bzw. die erste Generation die beste. Warum? Damn nostalgie. Man sieht einfach auf die guten alten Zeiten zurück. Hätten die damals schon 1000 Pokemon reingepackt, würden wir wohl die 1000 Pokemon heute auch besser finden.
    Technisch hat sich die Reihe auf jedenfall weiterentwickelt und die Ideen sind auch noch nicht ausgegangen.
    Von meiner Seite aus kanns noch weiter gehen und ich werde mir weiterhin jede Generation zulegen :D
  • Also von mir aus kanns auch noch 10.000 neue Pokemon geben, aber es bleibt einfach Pokemon. Ob jetzt jemand nur mit den ersten 150, mit 350 oder mit allen was anfangen kann, ist doch einfach reine Geschmackssache. Die Spiele haben sich weiterentwickelt, es gibt eben mehr Pokemon und mehr "Schnickschnack". Mir persönlich gefallen die Editionen Rot/Blau/Gelb (+Blattgrün und Feuerrot), Gold/Silber/Kristall (HG + SS) und Rubin/Saphier/Smaragd n bisschen besser als die neueren Teile. Warum kann ich einfach nicht sagen, es ist einfach so.

    Trotzdem bleibt Pokemon eben Pokemon, und selbst dann, wenn sie in einer zukünftigen Edition einführen, dass die Trainer beim Kämpfen nen Purzelbaum machen.
    Dies könnte einer Signatur ähneln... KÖNNTE!

    =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=
    Aktuelle Projekte:

    Undertale
    Ib [Horror RPG]
    The Legend of Zelda: Ocarina of Time
    Kirby Superstar [Together]

    =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=

  • Ich habe mit Gelb angefangen, dann kam Silber, Rubin und zuguterletzt Feuerrot. Aber dann hab ich das gar nciht mehr so verfolgt, kein Interresse mehr dran gehabt.
    Letztens habe ich mir mal die Pokemon aus Weiß/Schwarz angeguckt und ich finde ab der dritten Generation fehlt irgendwie die Liebe zum Detail.

    Aber ich hatte noch vor die neueren Teile zu spielen und vielleicht ändert sich meine Meinung.
  • Storytechnisch war eigentlich noch nie ein Pokemon-Spiel super..

    1. Generation: Team Rocket klaut Pokemons, man besiegt sie, fertig ...
    2. Team Rocket kehrt zurück, genau so lahm wie vor 3 Jahren, wusch, fertig
    3. Magma will das Land vergrössern / Aqua das Meer erweitern mithilfe von Groudon / Kyogre
    4. Team Plasma will eine neue Welt erschaffen und sammelt hierfür die Kraft der Pokemon-Entwicklung und so..
    5. Spinner will zum König aller Pokemon werden, da die Organisation von dem Spinner namens N denkt, dass die Menschheit die Pokemons ausnutzt.


    Naja .. wirklich suuuper Hammer-Storys sind das nicht wirklich, aber naja gut.
    Was ich schade finde ist, dass einige LEgis einfach nicht in die Story eingebunden werden. Die Golems, die Vögel, Mewtu, etc. ..

    Nebenquests könnte es in Pokemon auch geben, mal so eine bring Person X Item Y und das 10 mal (10 verschiedenen Leuten) für ein gutes Item .. Weil in Pokemon kriegt man so gut wie jedes Item (vor ALLEM den Meisterball) hinterhergeworfen, ohne gross was zu machen ..)

    Hoffe mal Gen 6 wird besser, oder Remakes von R/S werden schön geändert. :3
  • Ja die Storys wiederholen sich irgendwie jedesmal, nur das das Team anders heißt und andere Klamotten trägt... o.O"
    Und Stark warn sie bisher auch noch nie so wirklich...
    Diesmal wars aber wenigstens halbwegs verschachtelt, von Wegen N will alle Pokémon mit seinen Anhängern befreien. Aber diesen Plan hat er ja von G-Cis eingetrichtert bekommen und der wollte ja nur als einziger Pokémon haben damit er dann am Ende der stärkste ist... so ein Vogel ey... xD Als ob das jemals geklappt hätte. Dennoch finde ich es schön diesmal einen Antagonisten als wiedersacher zu haben... weil richtig böse an sich ist N ja nicht. Oder doch oO? Ich glaube nicht...

    Und alle Items bekommst du sicher nicht hinterhergeschmissen, wenn ich da sehe das wichtige TMs und Kampfitems bis zu 48 GP in dieser blöden Metro kosten... da hängt man ewig dran. Schonmal versucht die Metro zu schaffen? also 49 Siege in beiden End-Zügen? Das ist fast schlimmer als die 100 Siege im Duellturm und die warn schon zum schreien.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElikChan ()

  • Zu den Pokemon:

    Ich fand die Pokemon bis zur 4.Generation noch cool/okay (die Weiterentwicklungen von manchen alten Pokemon sogar ziemlich cool).
    Aber jetzt hab ich mir Pokemon Weiß angeschafft und najaaaa... Da sieht man fast, dass den Entwicklern nichts Neues mehr einfällt, was wirklich cool ist.
    Die Pokemon werden immer komischer und ausgefallener, manche werden auch einfach nachgemacht von alten.
  • Ich hatte damals erheblich Stress, damit ich überhaupt die Rote Edition zocken durfte. Ich bin froh, dass das wenigstens nicht an mir vorbei ging.
    Ich muss aber sagen, dass ich Pokemon generell nicht mehr viel abgewinnen kann. Die 1. Generation hat Spaß gemacht, aber dann hab ich nen anderes Spiel entdeckt (Dragon Quest Monsters) und muss sagen, das ab da meine Faszination für Pokemon den Bach runterging xD.

    Wenn ihcm ir die heutigen Pokemon alle so ansehe...ich würdem ich garnicht mehr zurecht finden, da nehm ich lieber die Kuscheltiere von meiner kleinen Schwester und lasse die fighten, hab ich irwie mehr von xD.

    Aber jeder soll zocken was ihm Spaß macht...aber ich brauch keine Drölfmillionen Pokemon um Spaß zuhaben^^
  • Bis Pokemon Rubin fand ich die Games noch toll ehrlich gesagt. 3. Generation? Oder war das schon 4? Ich weiß es nicht.
    Allerdings habe ich mir vor kurzem mal Schwarz / Weiß angeschaut, das Spiel ist in 3D und alles wackelt, sogar die Häuser.
    Viel zu viele schwachsinnige Effekte meiner Meinung nach. Aber zu den Pokemon, die einzig wahren Pokemon sind die ersten
    300 (?) oder wie weit ging es bei Rubin? Das sind noch Pokemon, heute sind das Plüschtiere und Gubbel.
  • Ich bin der Meinung, dass Pokemon in der 4.Generation die letzten großen Änderungen hatte. Die fünfte Generation hatte keine Änderung am System mehr. Wie denn auch, es gibt eigentlich kaum eine sinnvolle Änderung mehr. Wir haben das Grundgerüst aus Generation 1, neue Typen und Trageitems aus Generation 2, Wesen und EVs aus Generation 3 und die neue Physisch/Spezial Aufteilung in Generation 4. Nintendo kann nicht mehr viel machen, als die bereits vorhandenen Ideen um neue Items, Pokemon, Attacken und Fähigkeiten zu erweitern.

    Vom Stil der Pokemon her gibt es natürlich einen Wandel. Wenn man mir ein Bild von einem unveröffentlichtem Pokemon zeigt, würde ich wahrscheinlich sehen können, für welche Generation es gedacht war. Besonders durch diesen Wandel im Stil sagen viele, dass die neueren Generationen nicht so gut sind wie die Alten. Die Spieler haben sich einfach an die alten gewöhnt und mögen die neue nicht. Ich habe ja auch besonders viele Pokemon aus Generation 3 im Team. Man verbindet Pokemon einfach an seinem Lieblingsstil und vergleicht dann mit anderen.

    Was ihr gegen Wettbewerbe habt weis ich nicht. Man muss sie ja nicht machen. Was mich allerdings stört sind die Musicals in Black/White, da man kaum etwas machen kann. Man hat nicht so viel Einfluss wie in den Wettbewerben und muss nur alle 20 Sekunden mal kurz drücken und hat für das drücken auch 5 Sekunden Zeit. Allerdings finde ich das Wettbewerbe und Pokeathlon viel Spaß machen können und auch in das Konzept passen.

    Die Story finde ich gerade in den alten Spielen eher schlecht. Damals gab es ja auch noch nicht so viele Möglichkeiten. Allein von der Story her fand ich die 3. Generation wegen der Idee mit den zwei rivalisierenden Teams gut. Auch die Story in Generation 5 mochte ich, weil Richtung Ende etwas unerwartetes passierte.

    Insgesamt kann ich sagen, dass Pokemon sich zwar nicht mehr im Konzept viel weiterentwickelt, aber dafür die vorhandenen Prinzipien weiter ausbaut.