[Erledigt][Hilfe] Neue AverMedia DarkCrystal HD & Rendereinstellungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Erledigt][Hilfe] Neue AverMedia DarkCrystal HD & Rendereinstellungen

    Anzeige
    Guten Abend,

    ich habe heute meine AverMedia Darkcrystal HD Capture Station erhalten, um meine PS3 und Xbox360 in HD aufnehmen zu können.

    Als erstes habe ich direkt mit der Aver Software aufgenommen und dann mit Handbrake konvertiert, dabei kam aber immer eine SD Datei raus, dann habe ich nach einem Tutorial aus dem Forum mit Fraps aufgenommen und mit Handbrake konvertiert, jetzt werden es auch HD Videos, solange ich den Capture Bildschirm in Full Screen anzeige.

    Meine Frage ist jetzt eigentlich, kann ich nur 1600x900 aufnehmen (meine Laptop Display size) oder gehen auch volle 1920x1080?
    Ich glaube ich mache da noch irgendwelche Fehler, ich weiß aber leider nicht genau welche.

    Das ist ein 1600x900 konvertiertes (mit Handbrake) Fraps Video.
    youtube.com/watch?v=hLutVQhH2FI

    Da geht eigentlich noch mehr oder?
    Ich habe bei YouTube auch Videos gefunden, die sehen noch besser aus und wurden auch mit dem gleichen Gerät aufgezeichnet, Beispiel:
    youtube.com/watch?v=fdWQ9KI92go&feature=channel_video_title

    Ich habe dann auch mal bei dieser Person angefragt und er hat mir diese Daten genannt:
    To start recording in format. TS, then under "Total Media Extreme" use "ArcSoft Media Converter", select video and Sony Playstation 3.

    At this time the video is already converted format. MP4. I get the video to "Pinnacle Studio 15, " he adds audio, modifications, etc ... and exported to formato.WMA with 720p/25pps features 5.1 surround.

    This latter only if you make changes, but to raise it in MP4 enough.


    Da kann ich nicht so viel Infos draus ziehen, da man ja noch viel mehr einstellen kann. (das Englisch verstehe ich natürlich)

    Programme die zur Verfügung stehen:
    - Adobe After Effects CS5.5
    - Adobe Premiere
    - Vegas 10
    - Handbrake
    .....

    Hardware:
    - AMD Quadcore
    - 8GB RAM
    - 2GB Grafik
    - SSD Festplatte

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen, die Bildquali an ein gewisses Limit zu bringen, ohne unnormal groß zu werden.
    Ich würde mir wünschen:
    - 720p
    - ~10min
    -300-400MB (höchstens), lieber natürlich weniger

    Wenn noch weitere Daten benötigt werden, einfach nachfragen.

    Gruß

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Testozter0n ()

  • deine 1600x900 Fraps-Videos musst du ja erst zusammenschneiden, egal ob du das in Vegas oder premiere machst, und wenn du dann renderst, dann kannst du das auch in 1920x1080 machen... selbstverständlich
    Handbrake selbst mag nicht hoch skalieren, aber die Videoschnittprogramme machen das Problemlos.
    Aber was mir gerade auffällt wieso willst du das hoch skalieren, wenn du dann 720p Filme hoch laden willst ?
    300-400 mb bekommst du mit Handbrake und in 720p normal gut hin.
    wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ladest du die 1600x900 Datei hoch, aber du hast sie mit deinem Videoschnittprogramm viel zu stark komprimiert, weil Handbrake so ein Ergebnis nicht bringt wenn verlustfreihes oder sehr gutes Material geliefert wird.
    Du solltest lieber dein Video auf 1280x720 rendern mit sehr hoher Bitrate (noch besser wäre verlustfrei) und dann erst durch Handbrake jagen, mit dem Normal-Profil
    dann werden die Dateien zwischen 200-300mb groß (manchmal mehr manchmal weniger, je nach Komplexität des Videos), aber es kommt so, auf keinen Fall, so ein verschmiertes Video dabei raus.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Anzeige
    ich hab kein Vegas, sorry
    Ich glaube De-M-oN könnte dir das wohl besser Erklären, nur mit Handbrake darfst du kein Lagarith verwenden eher HuffYUV
    oder du steigst um auf MeGui dann wäre Lagarith eher kein Problem.

    Edit: für ein verlustbehaftetes Profil falls irgendwie kein verlustfreies gehen sollte:
    falls du ein WMV Profil oder ein mp4/h264 Profil für 720p hast, wäre das eine Basis, du müsstest dir dieses Profil kopieren und in den Rendereinstellungen eine Bitrate wählen (10.000-30.000), die so hoch wie möglich ist (spielt ja keine Rolle wie groß die Datei dann wirklich wird, weil wenn sie durch Handbrake gerendert wurde, kann diese Datei ja wieder gelöscht werden, da ja die von Handbrake ausgegebene Datei viel kleiner ist)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Ich habe jetzt mal ein wenig rumprobiert, stoße aber auf immer neue Probleme.
    Ich rendere das Quellvideo als erstes mit Vegas, mit diesen Settings:

    Audio: 128 Kbit/s; 48.000 Hz; 16 Bit; Stereo; AAC
    Video: 29,970 fps; 1280x720 Progressive; YUV; 240 Mbit/s
    Pixelseitenverh: 0,909


    Jetzt kommt nach dem rendern das erste Problem, wenn ich es nun in Handbrake einfüge, wird bei "Size" zwar 1280x720 angezeigt aber unten bei Anamorphic ist ja standard "strict" eingestellt, darunter steht dann Display Size: 1162x654 und wenn ich es nun render, rendert er es mir mit dieser Auflösung, also nicht in HD.

    Also habe ich dieses Anamorphic auf "None" gestellt und per Hand in die Kästchen 1280x720 eingegeben, so wird es schon mal in HD komprimiert, aber jetzt habe ich aufeinmal auch keinen Ton mehr, was das nächste Problem ist....

    Bild hat sich meiner Meinung nach auch nicht unbedingt verändert....
    Es muss doch ordentliche Settings geben, wie ich eine Rohdatei rendere, komprimiere, so das ich ordentliche Qualität habe und nicht eine all zu große Datei, ich meine bei anderen geht es doch auch....

    Also wichtig wäre erstmal, das ich den Ton wieder ans laufen bekomme.

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Testozter0n ()

  • Also am besten für 720p finde ich immernoch Zielbitrate (auch Durchschnittliche Bitrate genannt) 6 Mbit/s und bei der maximalen Bitrate 10 Mbit/s.

    Bei 720p ist das ziemlich gut :)

    Also bei Vegas (was ich wegem Rendern grade NICHT benutze) hab ich immer das Format "MainConcept AVC/AAC (.mp4)" ausgewählt.

    Bei Audio würde ich PCM Uncompressed nehmen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OverDev ()

  • Danke an alle.
    Aber ich hatte gestern Nacht ein sehr interessantes und lehrreiches Gespräch mit De-M-on, er hat mir alles mögliche erklärt und ich bin durch ihn nun zu einem guten Ergebniss gekommen, danke nochmal dafür.

    Nutze nun Vegas zum rendern, MeGui zu compressen und MKVmerge zum zusammenstellen der Audio und Video Spur.