Livestream

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Hallo,
    mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass immer mehr LPer livestreamen. Da wollte ich mal eure Meinung hören, was ihr davon haltet, ob es sich positiver oder negativer auf den LPer bewirkt. Ich persönlich finde das gut, obwohl mir selbst oft die Zeit fehlt die Streams mir anzuschauen. Was ich auch gut finde ist, dass so ein Stream selten alleine gemacht wird, so dass es eine Gruppe ist und die entertainen richtig und man hat viel spaß. Andererseits finde ich hatte es einen negativen Aspekt, da es passieren kann, dass die LPs vernachlässigt werden. Als Beispiel hab ich HomerJ, der innerhalb von 2 Wochen richtig viele Streams hatte, die ich kaum sehen konnte aus zeitlichen Gründen, und er dadurch kaum Zeit zum Casten hatte.

    Also , was haltet ihr davon?
  • livestreams sind hin und wieder eigentlich ganz gut. z.b. einmal im monat oder alle 2 wochen einen
    livestream sonntag oder samstag abends so 18 bis 20 uhr finde ich schon nice, besonders wenn
    dann noch gute gäste dabei sind. beispiel: livestream bei herrn dekay mit lightcatcher.

    was die abos betrifft: livestreams unter 1000 abos sind völliger murks, da schaut eh keiner zu
    -> arbeit und kosten für die katz
    1000 bis 5000 abos: so alle 2 monate eigentlich ok
    ab 5000 abos: bis zu alle 2 wochen ein livestream

    alles andere wäre schwachsinn, da zu häufige livestreams das lpen untergehen lassen. außerdem
    sollte man sein RL nicht um das LPen planen, sondern das LPen um sein RL. da finde ich
    alle 2 wochen einen livestream schon als höchstmaß, da so jeder 2. samstag (als beispiel)
    vergeben ist.

    wie gesagt dass ist meine meinung
  • Ich finde Livestreams ehrlich gesagt nicht toll.
    Ich meine, hin und wieder mal etwas streamen - ok.
    Parallel dazu regelmäßig Videos hochladen - noch besser.
    Aber zur Zeit ist das einfach eine Sintflut von Livestreams, die jeder Hinz und Kunz veranstaltet, dass ich mich langsam frage, ob das nicht der neue Mainstream ist.
    Nix Lpen, heute sind die Livestreams das neue LP.
    Leute wie Cekay übertrieben es mMn etwas. Ich habe ihn wegen seiner Videos abonniert, nicht um regelmäßig 1 minütige Videos angezeigt zu bekommen, die über irgendeinen Livestream berichten. O.o
    Hallo? Kein Interesse. Danke, aber nein danke.
    Außerdem geht der Flair verloren, wenn man sich die Videos im Nachhinein anguckt, also nicht mehr live. Das Gefühl ist einfach nur, als würde ich vor einem mehrstündigem Video hocken. Man muss live dabei sein und sich ggf. die ganze Zeit davor setzen, um ja nichts zu verpassen. In einem Video gibt es wenigstens die Möglichkeit zu pausieren. HIer leider nicht.

    Definitiv nichts, was die Welt jetzt unbedingt gebraucht hätte. Rangiert neben beheizten Klobrillen und diesen lustigen Mützen, die mit Halterungen für Bierflaschen glänzen.
  • Anzeige
    Was die Livestreams angeht, ist es wie mit der momentanen 3D-Technologie im Film, Fleischsnacks für den Toaster (Don't call it Schnitzel!) und DS-Emulatoren für die PSP. Nette Idee...mehr aber auch nicht.
    Jetzt seh ich erst mal die Vergleiche, die Bayonetta da gezogen hat. Sehr treffend formuliert. :D

    Man kann den Livestream als eine Art Rockkonzert mit LPs bezeichnen. Nur dass ich persönlich unter den deutschen LPern niemanden als Rockstar bezeichnen würde, ohne lauthals zu lachen anzufangen.^^
    Eine Ein-Mann-Zirkusvorstellung wäre wohl treffender.
    Wenn ein LPer mit ein paar wenigen Zuschauern meint, für die extra einen Livestream zu erstellen, dann darf der das. Ist sein gutes Recht. UNSER gutes Recht ist es dann, es uns gepflegt da vorbeigehen zu lassen, wo unser Sichtfeld normalerweise aufhört. Ob am Ende mehrere Leute eine schöne Zeit hatten, oder eine einzige Person seine verschwendet hat, ist eine Frage der Selbsteinschätzung.

    Eines muss man Livestreams aber zugestehen: Sie sind interaktiver, wenn der Ersteller das zulässt. Wenn sie vorbei sind, sind sie zwar nichts weiter als Videos. Eine DVD vom Full Force 2010 hat für Außenstehende auch nicht den Wert, den sie für diejenigen hat, die dabei waren. Doch gerade letztere, eben die Anwesenden, haben währenddessen und später mehr davon. Das kann man bei einem LP niemals verwirklichen. Ich lese unter meinen Videos ja auch ab und zu "Mach doch einfach mal das und das, dann kommst du weiter"...Monate, nachdem das zugehörige LP schon beendet war. An dieser Stelle kann ich auch nur sagen "Das Let's Play ist nicht interaktiv, Pech gehabt." In einem Livestream sieht es anders aus. Da kann konstruktive Kritik auch umgesetzt werden.
    Doch das ist für mich auch nicht mehr als der 3D-Effekt auf der Blu-Ray...