Tomb Raider "2012"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich spiele zwar schon seit meiner Kindheit die Tomb Raider Games und bin von dem bisher gezeigten beeindruckt, allerdings kann ich auch alt eingesessene Fans verstehen, die mit dem neuen Tomb Raider nichts anzufangen wissen. Wie bereits auf der E3 gesagt wurde wird man die Anfänge von Lara miterleben und statt der dauercoolen Mrs. Croft wird man bei ihr eine emotionale Entwicklung erleben, was ich eigentlich cool und für die Story erfrischend finde. Das Gameplay erinnert mich bisher mehr an Uncharted als an ein Tomb Raider-Spiel, aber damit kann ich durchaus leben. :)
  • Ich stehe da eher mit gemischten Gefühlen da. Versteht mich nicht falsch, ich finde die neu eingeschlagene Richtung gut, aber ich finde es auch ein wenig schade, dass man nun versucht, "Uncharted" und "Assassin`s Creed" zu kopieren und Lara irgendwie in dieses Konzept zu integrieren. Vielleicht ist es aber auch nur wieder die Angst vor einem neuen "Angel of Darkness", in dem ja auch viel Neues versprochen wurde, was dann mies umgesetzt wurde...
  • Bratholomew du hast wohl vergessen das des gameplay von Tomb Raider von Uncharted und Assasins Creed geklaut wurde
    Tomb Raider ist das Pionierspiel in Sachen Klettern und Hangeln. Alles was heute mit Klettern und Hangeln zu tun hat beruht auf Tomb Raider
  • LarsVegas schrieb:

    Bratholomew du hast wohl vergessen das des gameplay von Tomb Raider von Uncharted und Assasins Creed geklaut wurde
    Tomb Raider ist das Pionierspiel in Sachen Klettern und Hangeln. Alles was heute mit Klettern und Hangeln zu tun hat beruht auf Tomb Raider

    /signed

    allerdings weis ich gerade nicht was eher da war. Tomb Raider oder Indianer Jones ^^

    aber die Trailer ist schon absoluter Hammer und ich freue mich schon riesig auf das Spiel. Vorallem bin ich auf den Charakter von der "neuen" Lara Croft gespannt. Wird mit sicherheit ein Spektakel der Extraklasse ^^


    der gumba wars
  • TukTukLP schrieb:

    Ich spiele zwar schon seit meiner Kindheit die Tomb Raider Games und bin von dem bisher gezeigten beeindruckt, allerdings kann ich auch alt eingesessene Fans verstehen, die mit dem neuen Tomb Raider nichts anzufangen wissen. Wie bereits auf der E3 gesagt wurde wird man die Anfänge von Lara miterleben und statt der dauercoolen Mrs. Croft wird man bei ihr eine emotionale Entwicklung erleben, was ich eigentlich cool und für die Story erfrischend finde. Das Gameplay erinnert mich bisher mehr an Uncharted als an ein Tomb Raider-Spiel, aber damit kann ich durchaus leben. :)

    Eine emotionale Entwicklung hat man ja schon in Anniverary miterlebt:
    Sie hat am Anfang komplette Skrupel, jemanden zu erschießen, siehe Larsson und ihr Verhalten danach. Das hat wenig mit Coolness zu tun, eher mit ... Reue oder Angst.
    Ich habe mir den Trailer zwar nicht angesehen, aber ich bin sowieso von Tomb raider restlos begeistert. Spiele es, seitdem ich 7 bin (angefangen bei TR 1) und spiele es seitdem hin und wieder.
    Langweilig wird es nie^^
    Die Franchise, muss ich aber zugeben, ist halt z.T. spieltechnisch noch Ausbaufähig, sie den jetzigen TR-Teil und Underworld.
  • LarsVegas schrieb:

    Bratholomew du hast wohl vergessen das des gameplay von Tomb Raider von Uncharted und Assasins Creed geklaut wurde
    Tomb Raider ist das Pionierspiel in Sachen Klettern und Hangeln. Alles was heute mit Klettern und Hangeln zu tun hat beruht auf Tomb Raider
    Das war nicht gemeint und ja, ich weiß, dass "Tomb Raider" seinerzeit Maßstäbe gesetzt hat. Allerdings eher für "Uncharted", "Assassin`s Creed" hatte vermutlich eher "Prince of Persia" als Vorbild.
    Aber ihr wollt ja alle Beweise haben : pcgames.de/Tomb-Raider-PC-2326…arted-beeinflusst-805617/
    Irgendwo meine ich auch gelesen zu haben, dass verschiedene Kleinigkeiten wie "Ziel finden" und Ähnliches von "Assassin`s Creed" abgekupfert sein werden. Wenn ich`s finde, packe ich es noch hier rein.

    EDIT: Hach, wer sagt`s denn : tombraider-game.de/content/view/793/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bratholomew ()

  • Tomb Raider darf klauen was es will, die Serie hats verdient einen neuanfang zu kriegen.
    Und da es der Vorreiter in sachen Klettern und Hangeln ist, darf sie das .^^

    und im Bericht steht Atmosphäre geklaut von Uncharted, ehm jaa .. Atmosphäre kann man nicht klauen, sie entsteht indem das Spiel eine eigene Atmosphäre aufbaut, entweder hat das Spiel eine oder nicht.
  • Ist mir egal, ob eine neue oder alte Serie einen Ableger bekommt, sie muss sich bestenfalls immer mit den Besten der Besten messen durch neue Ideen und nicht durch das Klauen von anderen. Das macht (fast) immer die besten Spiele des Genres aus. Es gibt zwar "lieber gut geklaut als schlecht erfunden" (oder so), aber ich habe Innovationen lieber. Deswegen finden wir es alle gut, wenn es bsw. in den "Mario"-Spielen nicht immer nur um die Rettung von Peach geht oder wenn wir es mal wieder ganz anders tun dürfen.

    @Thread: Interessant, wenn "Tomb Raider" jetzt mehr Richtung "Silent Hill"/"Resident Evil" gehen wird. Könnte unter Umständen interessant werden...
  • Ich bin ehrlich: lieber gut abgeguckt/geklaut, als schlecht selbstgemacht.
    Siehe Tomb Raider: Angel of Darkness. Grottig, grottiger, TR 6.
    Ich habe mir mal den Trailer angeguckt und muss sagen: es sieht einfach nur genial aus!
    Und wir müssen ja nicht auf einmal TR mit AC oder anderen Spielen vergleichen, wo kommen wir denn da hin? TR ist kein Ac, wird es nie sein und hat auch nicht den Anspruch, es zu werden.
    Wir sollten vielmehr TR mit sich selbst vergleichen und somit Vorzüge/Nachteile aufdecken. Ich meine, alles schön und gut, aber Lara wird keine Waffen wie herkömmlich nutzen... einen Bogen hat sie ja auf einen Scan, wird es eher in Richtung Gothic gehen, mit diversen Waffen? Fände ich zwar mal herausfordernd, aber ... Lara ist ohne Pistolen für mich nicht dieselbe. =/
    Aber: herauszufinden, wie Lara geworden ist(dass sie Tiere abknallt, aber bei Menschen Skrupel hat (siehe TR:A!)), finde ich schon interessant.
    Aber es schneidet sich irgendwo finde ich mit Legends... oder aber Lara wird etwas tougher im SPielverlauf, was wiederrum auf das Erlebnis im Himalaya schließen lässt. Wer schlägt sich schon alleine als Kind durch das Himalaya? Ich finde, sowas müsste im Spielverlauf auftauchen, evtl. Flashbacks oder Parallelen, um den Kreis zu schließen.
    TR hat oftmals Fragen offengelassen, hin und wieder sich etwas selbst widersprochen oder Fak,ten komplett unter den Tisch fallengelassen.
    Ich hoffe, dass das neue TR in der Hinsicht nicht genauso wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bayonetta ()