Verfilmung von Videospielen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Videospielverfilmungen gab es sooft, doch die meisten, wenn nicht sogar ALLE waren schrott. Ich erinner nur an den SMB oder den Street-Fighter Film. Genau deswegen gibt es auch keine mehr, und das ist gut so.
    Wenn sich irgendeine Hollywood-crew mal schlcihtweg den "Arsch aufreissen" würde, wäre jedoch eine gute Verfilmung villeicht möglich.
  • Final Fantasy sag ich nur.

    Und sonst gibs noch Tomb Raider und Hitman.

    Das sind die Filme von denen ich was halte. Der Rest ist meist Trash^^

    edit:
    WHOOOT Street Fighter Movie war geil :D HALLO Jean-Claude Van Damme? Jean-Claude Van Damme!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von THC ()

  • Ich warte noch immer gespannt auf die erste richtig gute Verfilmung eines Spiels. Die Resident-Evil-Filme sind die einzigen, die ich als 'Okay' einstufen würde, dass kommt aber wohl eher von meiner liebe zu Zombies und dem coolen Auftreten von Milla Jovovich. :D In Far Cry hatte ich auch Hoffnungen gesetzt, aber dann kam, wie üblich, Uwe Boll. >_>

    Edit: Ich wag's mal ein wenig Off-Topic zu gehen und kritisiere mal die Storys der Filme. So haben die Resident Evil Filme nur minimal etwas mit der komplexen und brillianten Story des Spiels zutun was ich einfach nicht verstehen kann! Wieso dreht man nen Film auf der Basis eines Spiels und wirft dann die Hälfte der Story über Board? ._. Genauso wie der Hitman Film: 47 ist im Spiel ein gefühlloser Auftragskiller-Klon-Dingsbums also überlasst die emotionale Schiene und Gefühlsduselei doch bitte den anderen Chrakteren :pinch: .. aber die gelbe Quietscheente war wenigstens dabei .. :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TukTukLP ()

  • Anzeige
    Mir fallen ein,Silent Hill,ALLE Resident Evil Filme,Prince of Persia und manche,deren Namen mir nicht einfallen,was aber in meinem Gedächtnis auch keinen verlust darstellen.
    Kurz und knapp : Nahezu alle Spielverfilmungen sind Müll.
  • Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen:

    Jean-Claude Van Damme :)
    Und Resident Evil Filme... naja zumindestens die ersten 3...

    Ansonsten habe ich vor einem Jahr sehnsüchtig auf Prince of Persia gewartet... bin sogar extra ins Wake Up Kino um den film so früh wie möglich zu sehen... -> FLOP
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]
  • Also Final Fantasy Advent Children fand ich eigentlich sehr gut :) Die beiden Tomb Raider Streifen fand ich auch sehr unterhaltsam. Auch der Uwe Boll Film zu Postal fand ich eigentlich ebenfalls sehr gut gelungen. Ich persönlich mag auch die Verfilmung von Wing Commander, wenn man nämlich so dran geht wie der Film auch gedacht ist, nämlich als Neuinterpretation der Geschichte und nicht als Teil der Geschichte die in den Spielen erzählt wurde.

    Street Fighter, Mortal Kombat, Tekken, Hitman, Super Mario Bros. und die ganzen restlichen Uwe Boll Filme waren leider alle Müll (und FarCry hatte nichtmal lustige Audio-Kommentare, denn das sind sonst die Highlights an Boll Filme, nämlich wenn der die Filme kommentiert :D). Auch der erste Film von Final Fantasy hat mir nicht gefallen. Prince of Persia habe ich leider noch nicht gesehen und Resident Evil sowie Silent Hill haben mich nie interessiert.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Holiday GigaLems 2015

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Nj ich muss sagen, dass echt sehr viele Verfilmungen richtiger Schrott sind -.- leider

    RE und ein paar andere finde ich, wie manche hier noch ok, dennoch nicht wirklich genial oder richtig toll.

    Ich hätte auch nichts gegen weitere Spielverfilmungen, doch sollten sie einfach wirklich wie manche Spiele umgesetzt werden, denn ich finde das Spiel "Alan Wake" würde so wie ich es gespielt habe einen richtig guten Thriller abgeben ;)

    MfG
  • Die einzige gute Verfilmung eines Spiels die ich kenne ist Silent Hill. Der Rest ist meiner Meinung nach Müll..
    Das liegt meiner Meinung nach aber nicht an den Möglichkeiten die ein Spiel zur Verfilmung mitbringt, sonder eher daran das die Filmindustrie dabei scheitert. :)
  • DooM
    und
    Resident Evil Apocalypse

    fand ich sehr sehr geil.

    DooM vor allem muss man im Kino gesehen haben, sonst wirkts nicht :D

    Einzige was ich schade fand, das nur Imps und Zombies kamen und nur 1x 'nen Pinky. Was ist mit den ganzen restlichen Monstern? Wäre doch mal geil gewesen mit Lost Souls, Cacodemons, Arch Viles usw ;)

    Außerdem fand ich das Ende etwas abrupt. Da hab ich doch einen Endkampf vermisst oder so.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Kommt immer drauf an, es gibt ein paar gute, wie z.b. Hitman, der Film war einfach klasse, allerdings hatte der ja glaube ich wenig mit den Spielen zu tun, trotzdem für mich war das einer der besten Action Filme der letzten Jahre

    Allerdings gibt es auch schlechte Produktionen, darunter würde ich die Tomb Raider Filme stecken, die Spiele habe ich früher geliebt und als der erste Tomb Raider Film im Fernseher kam hab ich mich total gefreut. Als ich den Film dann gesehen habe, hab ich mir nur gedacht: "WTF!"

    Also generell find ich die Idee Videospiele zu verfilmen gut, nur es ist wie bei allen Filmen, es gibt gute und schlechte ;)
  • Ich hab schon einige Spieleverfilmungen gesehen, darunter waren:

    Resident Evil ( Alle Teile)
    Silent Hill
    Street Fighter
    Super Mario Bros.
    Tekken
    Tomb Raider (Beide Teile)
    Postal
    Prince of Persia
    Mortal Kombat (Beide Teile)
    Hitman
    Final Fantasy
    Far Cry
    Doom
    Max Payne
    BloodRayne
    Alone in the Dark
    Dead or Alive

    Das sind jetzt die, die mir auf die schnelle eingefallen sind. Leider muss ich sagen dass mir keiner wirklich gefallen hat. Der ein oder andere war aber wenigstens nicht komplette Zeitverschwendung. Ich hoffe irgendwer bekommst mal hin eine gescheite Spieleverfilmung zu machen.
    Dieses Jahr kommt ja noch Silent Hill: Revelation 3D , vlt wirds ja was.

    Greetz
    MasL
    Livestreamer auf Twitch.tv
    twitch.tv/masltv

    Reviews/LP's/LPT's und andere Format
    youtube.com/channel/UC36owQoxZaazx4v91qpF6GQ
  • Alone in the Dark - Film war nicht so pralle, hab aber auch keinen Vergleich zu dem Spiel, nie gespielt, Teil 2 war Trash.
    Tomb Raider - Fand die beiden Filme mit der Angie eigentlich ganz gut wenn auch nicht überragend.
    Postal - Das Einzige Bollwerk dass anschaubar ist, Trashgame meets Trashboll :D
    Resident Evil - Die ersten beiden Teile waren noch gut, dann hat sich die Story selber erhängt.
    Autobahn Raser - Deutscher Film halt... für bisle nacktes Fleisch bestaunen ganz ok, ansonsten naja..
    Mortal Kombat - Der ist irgendwie Kult :D
    Street Fighter - Habn gesehen, aber war so nichtssagend dass ich kaum noch Storyelemente in Erinnerung habe
    Silent Hill - Willkommen in der Hölle - Ganz nett
    Super Mario Bros. - Was will man sagen, damals war halt die SMB Welle.
    House of the Dead - den habe noch noch nicht gesehen, aber bei einer Wertung von 2.0/10 werde ich das auch nie
    Blood Rayne - Schrott.. trotz guter Schauspieler wurde nichts drauf... Bollwerk halt, Teil 2 war auch nicht besser.
    Double Dragon - Typisch mitte 90er Style, nur noch son ne bunte Alyssa Milano im Kopf.
    Wing Commander - Ansich nett, solang kein Kilrathi im Bild war.
    Doom - Hat mir so gut gefallen dass ich die DVD kaufte ;)
    Dead or Alive - Nette Berieslungsaction mit Fleischbeschauung
    Final Fantasy: Die Mächte in Dir - Damals technisch super Umsetzung, FIlm auch ganz ok, nie einen FF Teil gespielt
    Final Fantasy VII: Advent Children - Schöner Film, besonders auf 1080p hier und da echt beeindruckend
    Far Cry - Bei diesem Bollwerk kommen einen die Tränen so schlecht ist der.
    Hitman - Nette Action, Fleischbeschauung auch ok, ansonsten nichts großes.
    In the Name of the King: A Dungeon Siege Tale - Wie der Boll es immer wieder schafft die Stars zu kriegen... btw. Best Moment ist als Burt Reynolds den Helm trägt, schaut so ulkig aus
    Prince of Persia - Der Film ist überraschend gut, hat mir gefallen.
    Max Payne - düster düster, schaubar
    Tekken - ajo, stumpfe Story, bisle Fleischbeschau, das wars.

    Es sind ja auch noch viele geplant... mal schauen wie die so werden.
  • Viele spiele sind ja von Filmen. Wie z.B Der Herr Der Ringe oder Star Wars spiele .
    Warum dann nicht spiele Verfilmen.
    Z.B Die Fear reihe zu verfilmen wäre echt geil! ich würde es sofort gucken!
    Natürlich kann man nicht alle spiele verfilmen wie z.B Kirby oder Super Mario muss man nicht verfilmen aba es geht!
    Sogut wie alle spiele haben eine story also kann man sie auch verfilmen =)
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>