Youtube Partnerschaft als Lpler?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Youtube Partnerschaft als Lpler?

    Anzeige
    Hallo leute

    Ich wollte mich hier mal erkundigen was es denn mit der Youtube partnerschaft bei lets playern auf sich hat, ich habe gehört man kann das als Lpler garnicht werden aber Pwngy (PwngysBlg) hat das ja auch geschaft, obwohl er das gleiche mach wie lplen

    freue mich auf antworten

    mfg jerry
  • Anzeige
    GLP ist kein Parner..

    Nein, kann man nach geltendem Recht nicht (nur schwer). Du müsstest alle Lizenzen vom Entwickler holen, und zwar schriftlich. Oder eine dieser Pseudeo Partnerschaften ala Gameinside.
    www.google.de
  • Man kann die Partner-Features bekommen, wenn man einen Partner kennt und dieser dann das so einrichtet, dass es AUSSIEHT als wäre Person X ein Partner, hat allerdings nur die Funktionen aber bekommt kein Geld.

    Einizge LP'er die auch Geld mit Videos verdienen sind Leute wie chuggaaconroy, NintendoCaprySun, superskarmory (also amerikanische/englisch sprachige)
  • klar kann man geld bekommen... Solange du keine Content ID Treffer hast! Ich meine Machinima hat auch viele Einnahmen durch Werbung und nur ein gaaanz geringer Teil ist selbstgemacht (Rest Trailer oder Videos von anderen Usern)! Auch die Leute die CSS Movies machen, wie zB mrTweeday, die haben sogar 2 Kanäle (eins mit Content ID treffern und eins ohne für Youtube Partnerschaft) -> und diese Leute haben auch keine Lizensen dafür
  • Ab gewissen Viewzahlen hat man meiner Meinung nach auch als LPler die Chance Partner zu werden. Ich denke da wird auch die Genehmigung von Spielepublisher nur noch zur Formsache, da es für sie schließlich auch kostenlose Werbung ist, wenn Ihr Spiel auf YouTube gezeigt wird und 500.000 Leute schauen zu...
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • Deepstar schrieb:

    Ab gewissen Viewzahlen hat man meiner Meinung nach auch als LPler die Chance Partner zu werden. Ich denke da wird auch die Genehmigung von Spielepublisher nur noch zur Formsache, da es für sie schließlich auch kostenlose Werbung ist, wenn Ihr Spiel auf YouTube gezeigt wird und 500.000 Leute schauen zu...


    Da wäre ich mir nicht so sicher. Diese bloße "Formsache" kann sich uU über Monate hinwegziehen. Das tut sich doch niemand freiwillig an, nur um dann Youtube Partner zu sein... jemand, der wirklich "500.000 Abos" hätte, hätte ganz andere Wege, um mit seinem Hobby Geld zu verdienen.
  • jemand, der wirklich "500.000 Abos" hätte, hätte ganz andere Wege, um mit seinem Hobby Geld zu verdienen.


    Vielleicht denke Ich gerade in die Falsche Richtung, sehe da ausser "Spenden" keine Große Sache um da Geld zu verdienen, könntest du ein bsp. nennen? Meiner Ansicht nach wäre das zu Risikoreich für mein ganzes Leben, nicht das Ich mir dann im Endeffekt ausserhalb von Youtube ne Klage an den Hals schmeiße^^
  • Hier mal die Bedingungen, die ein Video erfüllen muss, wenn man Partner ist:

    Welche Arten von Videos können für die Umsatzbeteiligung eingereicht werden?

    Die Grundprinzipien sind ganz einfach: Wenn du ein Video einreichen möchtest, musst du die weltweiten Freigaberechte für sämtliche Inhalte des Videos besitzen. Außerdem muss das Video unseren Nutzungsbedingungen und Community-Richtlinien entsprechen.

    Hier einige Beispiele für Gründe, aus denen ein Video nicht aufgenommen werden würde:
    Dein Video enthält Content, den du nicht erstellt oder für den du keine Genehmigung des Urhebers erhalten hast. Beispiele:
    -Musik
    -Videobilder
    -Fotos oder andere Kunstwerke
    -Live-Veranstaltung
    -Bildmaterial für Videospiele
    -Jegliche anderen urheberrechtlich geschützten Inhalte
    -Dein Video zeigt Personen, von denen du keine Genehmigung erhalten hast.
    -Dein Video enthält Content, der für Minderjährige ungeeignet ist. Am YouTube-Partnerprogramm können ausschließlich Videos teilnehmen, die allen Altersgruppen gezeigt werden können.


    Wir legen großen Wert auf die Einhaltung unserer Nutzungsbedingungen und Community-Richtlinien, die auch für dich gelten. Achte darauf, dass deine Videos diesen Vorgaben entsprechen, damit wir sie nicht von der Website entfernen müssen.

    Sollte dein Video gegen diese Richtlinien verstoßen, wird es möglicherweise von der Website entfernt.

    [...]

    Im Rahmen des YouTube-Partnerprogramms ist es selbst in den folgenden Situationen NICHT in Ordnung, das Material anderer Leute zu verwenden:
    -Verschiedene Werke werden zusammengefügt oder vermischt.
    -Ich verändere die Inhalte um 10 Prozent, 20 Prozent, 30 Prozent usw.
    -Es werden nur 30 Sekunden eines Lieds oder Videoclips eingefügt.
    -Im Internet gefunden
    -Ich habe keinen Urheberrechtshinweis erhalten.
    -Ich habe dafür bezahlt (zum Beispiel eine CD oder einen digitalen Song gekauft).
    -Der Urheber wird namentlich genannt.
    -Nur der Text eines beliebten, urheberrechtlich geschützten Songs wird nachgesungen.


    Diese Ausschnitte stammen aus dem Angebot, das ich bekommen habe.


    Twitch.tv Global Moderator -- darkbase@mods.twitch.tv

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Darkbase ()

  • thebonehunter23 schrieb:

    jemand, der wirklich "500.000 Abos" hätte, hätte ganz andere Wege, um mit seinem Hobby Geld zu verdienen.


    Vielleicht denke Ich gerade in die Falsche Richtung, sehe da ausser "Spenden" keine Große Sache um da Geld zu verdienen, könntest du ein bsp. nennen? Meiner Ansicht nach wäre das zu Risikoreich für mein ganzes Leben, nicht das Ich mir dann im Endeffekt ausserhalb von Youtube ne Klage an den Hals schmeiße^^


    Mit Geld verdienen meinte ich nicht, dass man sich damit den ganzen Lebensunterhalt finanzieren kann, da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich rede eher von einem dazuverdienten T0aschengeld :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lumarion ()

  • Also Ein guter Freund von mir Der auch Let's Player ist/war (gottbewahre), hat eine Anfrage zu einer Youtube Partnerschaft bekommen.

    Leider ist er noch nicht Volljährig also 18 und konnte das amt dann nicht annehmen -.-*

    Naja wie dem auch sei, es hätte eh nichts gebracht denn sein Kanal wurde gehackt und am nächsten Tag gelöscht.



    Und was Lernen wir dadraus ? Immer Die Passwörter für sich behalten ;D
  • Man kann es ja wie Aligator1024 bzw. iBlali machen und einen 2. Kanal erstellen, und bittet das alle Abonennten den 2. Kanal abonieren. Und noch dort regelgerecht Videos hochlädt. Ist jedoch dann so dass man nicht als reiner LPler dadurch Geld verdient, lediglich dadurch schonmal bekannt wird.
  • Cedi schrieb:

    @John Diese "Anfragen" sind automatisiert, ich hab bestimmt schon 20 davon gehabt. Partner wirst du dadurch aber noch lange nicht.


    Ich hab da echt keinen plan von diesen Formalen sachen, interessiert mich auch ehrlich gesagt garnicht :p die hauptsache ist das man spaß am hochladen von den eigenen videos hat und der rest kommt mit der zeit so seh ich das zumindest.