Männer/Jungs mit weiblichen In-Game Chars

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Männer/Jungs mit weiblichen In-Game Chars

    Anzeige
    Hi zusammen,

    Mich würde mal was Interessieren, wie steht ihr denn zu dem Thema das männliche Spieler sich weibliche Chars machen ?
    Oftmals kommt das in MMORPG´s vor, nicht das es mich stören sollte oderso, aber ich mein was ist dabei der rei bei solchen Spielern ?
    Habe einmal die Antwort bekommen das sie das anturnt wenn man als weiblicher Charakter spielt O_ô.

    Persönlich hab ich nichts dagegen, jedem das seine...aber mich würd emal interessieren wie ihr dazu steht ?

    Und die Hauptfrage : Was ist der reiz daran eine weibliche Spielfigur zu spielen ?
  • Also ich spiele bei Rollenspielen auch manchmal mit einem weiblichen Charakter. Warum? Vielleicht weil mich diese Schubladendenke ala "Frauen sind das schwache Geschlecht" irgendwie annervt und das so eine Art stiller Protest dagegen ist indem mit meinem Char halt die Frau die starke Persönlichkeit ist. Das sie bei mir auch noch immer recht ähnlich aussehen ist bestimmt Zufall :rolleyes:. Manchmal sagt mir aber auch die Stimme von den weiblichen Sprecherin einfach mehr zu, ist aber nicht immer so.

    Allerdings lohnt es sich bei den meisten RPGs auch beide Geschlechter zu spielen, Neverwinter Nights, das einzige RPG was ich wirklich mal durchgespielt habe, hatte zum Beispiel mehrere Nebenquests die man entweder nur als Frau oder als Mann machen konnte. Daher zocke ich auch oft mit Männern. Mass Effect habe ich beide Teile bisher leider nie mehr als angespielt, ist für mich aber eher so ein Spiel wo ich wohl auch den männlichen Shepard nehmen würde... wenn der schon mit Frauen im Spiel rummachen kann, dann kann ich mich damit zweifelos am besten identifizieren :D. Auch wenn die weibliche Shepard allein wegen der (zumindest englischen) Originalstimme lohnt. Aber die käme wohl nur in einem Replay in Frage :D
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    SOMMERPAUSE

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Na ja.. ich kenn nicht viele MMORPGs aber bei denen, die ich kenne waren die weiblichen Charaktere auch teilweise sehr freizügig gekleidet und das wird wohl der Reiz dabei sein, als Kerl einen weiblichen Charakter zu erstellen. Mir persönlich ist es total egal... in Flyff wurde allerdings schonmal jemand gehackt genau aus diesem Grund. Total kindisch und einfältig wenn ihr mich fragt.. jedem das Seine^^
    Außerdem spiele ich als Mädel auch gerne männliche Charakter :)
  • oro schrieb:

    Na ja.. ich kenn nicht viele MMORPGs aber bei denen, die ich kenne waren die weiblichen Charaktere auch teilweise sehr freizügig gekleidet und das wird wohl der Reiz dabei sein, als Kerl einen weiblichen Charakter zu erstellen


    Sex sells~

    Es gibt einige MMO's, in denen man sich für reales Geld Bikinis, etc. kaufen kann, und naja... vlt kaufen sich das 5 % Mädchen und 95 % der (pubertierenden) Jungs..
  • Ich spiele in Rollenspielen bevorzugt männliche Charaktere, aber selbst bei WoW habe ich mir auch 2x einen Weiblichen gemacht, erstens um ein anderes Spielerlebnis zu haben,
    und was mir doch aufgefallen ist, viele Leute gehen viel leichter auf weibliche Charaktere zu, um Kontakte zu knüpfen, als bei männlichen.
    Es hat einige interessante Augenblicke gegeben, Auch in manchen anderen Spielen gibt es Quests die den Frauen vorbehalten sind,
    aber es gibt auch negative Seiten, gerade in Onlinespielen gibt es viele Leute,die die Frauen betrügen wollen, als Mann gab es da nur selten Versuche.
    Ich weiß zwar nicht mehr welches Rollenspiel es war aber in einem war es so, das der Vorbau einer Frau sich negativ auf ihre Kampfeigenschaften ausgewirkt hat und sie leichter zu treffen war als bei der selben Klasse mit einem männlichen Char.

    inzwischen bin ich auch tatsächlich bei Onlinespielen dazu übergegangen, einen weiblichen Char zu verwenden (sofern es weibliche Chars gibt) weil es scheinbar tatsächlich Vorteile hat (nur engste Freunde wissen es dann auch, Fremde werden es nie erfahren). ist das eine Antwort ? vielleicht nicht, aber dann vielleicht das: der Soziale Aspekt des Versteck Spielens...und die Hilfsbereitschaft der Mitspieler...
    In Offlinespielen bleibe ich aber weiterhin ein Mann, der ich ja auch wirklich bin (auf die Brüste oder Po oder sonstige Pixel kommts mir nämlich nicht an, die sind im RL eindeutig besser).

    Die andere Seite das Mädels nicht angegraben werden wollen, oder als Kämpfer akzeptiert werden wollen, und deswegen einen männlichen Char machen, habe ich aber auch schon öfter gesehen, also so einseitig ist das ganze nicht.
    Und wenn mans genau nimmt, dann wird doch der überwiegende Teil der Leute ihren Char nach sich selbst orientieren...schätze so 70-80% obwohl ich da keine Zahlen habe, nur geschätzt nach den Leuten mit denen ich es in WoW und anderen Onlinespielen zu tun hatte.

    Eine Letzte Sache drängt sich mir noch auf:
    wieso stellen Leute immer wieder diese Frage ? warum macht man sich einen Char in einem anderen Geschlecht...in einem RollenSPIEL ?
    es ist nun mal ein Spiel und nicht die Realität... wer in der Realität das Geschlecht wechseln will, muss einiges auf sich nehmen, aber im Spiel ist es nur ein Mausklick...

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Da kann ich ein gutes Beispiel aus meiner Fiesta Zeit geben. Die männlichen Chars sehen teilweise schlecht aus, was Haare-Gesicht angeht. Von den männlichen Einstellungen die man sich mit einem Coupon im Itemshop kaufen muss haben mir 5% gefallen. Die weiblichen Chars hingegen sehn total niedlich aus und das ist ein Grund in Fiesta gewesen. Man hat auch etliche Tests gemacht, sobald man selbst einen weiblichen Char spielt, bekommt man leichter Hilfe als ein männlicher. Als ich damals vor Fiesta das MMORPG Ragnarok spielte, hatte ich nur männliche Charas und die haben mir auch gefallen gehabt. In der Anmeldung für RO konnte man zwischen Male und Female einen haken setzen. In WOW spielte ich eine Blutelfin, wegen Mystik und Gehemnisvoll.

    Mittlerweile glaube ich, das einige Jungs gern ein Mädchen wären xD
  • Ich spiele Persönlich auch ehr mit einen weiblichen Char. Das ist aber nicht wegen *piep*heit zu tun sondern hat mehrere Gründe
    1.) Die weiblichen Charas sind zierlicher somit hat man mehr Freiraum auf dem Screen
    2.) Natürlich schon was fürs Auge aber wer würde nicht lieber nen schönen weiblichen Nachtelfen Popo sehen als nen männlichen Taurenarsch? Das hat aber nichts damit zu tun das es mich antürnen würde
    3.) Es gibt viele die selbst wenn die wissen das man eigentlich männlich ist einen weiblichen Chara aber aus prinzip helfen/beschenken

    Ich spiele aber auch männliche Charas es kommt halt auf das Spiel an und welche Klasse ich nehme
  • Gutes Thema.
    Hm. "Ich will beim Zocken doch keinem Typen aufn Arsch gucken, ich bin doch nicht schwul" hatte irgendwer mal gesagt.
    Ich spiele eigentlich auch oft weibliche Charaktere, allerdings meistens in Offlinespielen. Online spiel ich meistens Männer, einfach weil ich gerade bei Interaktion mit anderen Spielern nicht falsch identifiziert werden möchte.
    Warum ich weibilche Charaktere spiele? Sie sind in der Regel einfach hübscher und ein bissl natürlicher, als die Muskelprotze, die als Männer herhalten sollen und es ist halt einfach mal was anderes, als immer nur n Mann zu spielen. Warum auch ned?
  • Ich spiele meist weibliche Chars aus folgenden Gründen:

    1.) Ich habe gerne was gut aussehendes vor meinen Augen. In vielen Spielen sehen männliche Chars, wie schon angeführt, nicht toll aus.
    2.) Als Frau hat man es oftmals im Spiel leichter. Zuviele Kerle denken, man sei wirklich eine Frau und behandeln einen oftmals besser, als einen Kerl.
    3.) Gerade heute hat man mich wiedermal für eine Frau gehalten - obwohl ich meinen mänbnliche Blutelfpaladin in WoW gespielt habe.

    Fakt: Ich kann spielen, was ich will: man hält mich immer für eine Frau.~

    Bayonetta~
  • Ich sehe es ähnlich, wie Fractura.

    Meistens sind die weiblichen Charakter einfach viel hübscher und sorgfältiger, sagen wir mal 'gezeichnet'.
    Es gibt durchaus dieses MMORPG Klischee, wo man denkt Krieger -> starker Kerl, Magier/Heiler -> sübes/hübsches Weib.

    Allerdings erstellen viele Kerle auch nur einen weiblichen Charakter um sich einen ingame Mann zu angeln und sich so beschenken zu lassen..
    (wahre Geschichte, so Leute kenn ich, leider.)

    mfg Tammy
    Feedback von mir für euch 2.0 | erneute Feedbackfee!
  • Interessante Frage. Nunja, man kann die Frage auf verschiedener Weise betrachten.
    Zum einen wird oft gesagt: Weibliche Chars sind hübsch, sehen gut aus. Ich würde zwar nicht sagen, dass sie 'natürlicher' sind
    als die männlichen Chars, da beide das 'perfekte' Aussehen (Form) haben. Und da viele 'Männer' das weibliche Geschlecht
    gerne 'perfekt' sehen, nehmen sie halt einen weiblichen Char.

    Aber man kann es eben so gut Psychologisch betrachten. Viele wollen sich als das andere Geschlecht ausgeben, um Kontakt
    zu diesem Geschlecht durch andere Spieler herzustellen. Ich denke da kann man viel reininterpretieren :)

    Ich selber spiele meistens als Mann einen weiblichen Char. Wie schon erwähnt, möchte man seinen Charakter an die jeweilige
    Klasse angepasst haben. Aber ich würde auch nichts gegen eine Frau als 'Krieger' sagen.
    Ein Spiel soll einem Spaß machen. Gut, das schafft es auch durch männliche Rollen, aber welcher Mann sagt Nein zu einem
    weiterem schönen 'Merkmal' auf dem Bildschirm? (Diese Aussage soll jetzt nicht Frauen als Objekte darstellen :) )

    Aber im Allgemeinen würde ich sagen, jeder will sich für das Spiel seinen eigenen 'perfekten' Charakter erstellen.
    Viele machen das, indem sie sagen: Wow, die männliche Rolle passt echt gut zu der Klasse, und man kann ihn richtig cool einstellen.
    Andere aber denken sich: Wow, die Frauen kann man richtig hübsch machen, und kann die anderen Spieler durch das virtuelle Aussehen imponieren.

    Ich für meinen Teil glaube kaum, dass allzu viele Leute dies aus sexuellen Gründen tun. Vielleicht nur um einen kleinen Reiz zu haben, aber nichts großes.
  • Ich kenne jemanden, der früher sich sogar als Mädchen in rl ausgegeben hat um das Spiel finanziert zu bekommen (sogar Cash Shop).
    Heutzutage spielt er weiterhin ein Mädchen, aus Rollenspiel-Gründen oder weil der Charakter ihm ans Herz gewachsen ist.

    Warum ist es eigentlich so vielen wichtig, ob der Spieler der weiblichen Figur auch im echten Leben weiblich (oder männlich) ist? Ich bezeichne die dann immer grundsätzlich als weiblich, was manche ziemlich verärgert, weil sie doch gerne als "DER Elfenkriegerin" bezeichnet werden (nein, nicht direkt) möchten und sich in ihrer Männlichkeit verletzt fühlen. Sind die dann selbst schuld. ;)

    Ich selber spiele gerne männliche Figuren, weil die nie danach gefragt werden, welches Geschlecht der Spieler im echten Leben hat. Hab ich jedenfalls noch nie erlebt. Aber ursprünglich habe ich sie männlich erstellt, weil ich bestimmte Namen im Sinn hatte und die zu weiblichen Charakteren nicht gepasst hätten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Exsikkator ()

  • Tammy100131 schrieb:

    Ich sehe es ähnlich, wie Fractura.

    Meistens sind die weiblichen Charakter einfach viel hübscher und sorgfältiger, sagen wir mal 'gezeichnet'.


    Dieses Argument finde ich interessant. Ergibt aber auch Sinn, Entwicklertechnisch sind Videospiele zu 95% eine Männerdomäne. Und ich glaube es ist einfach natürlich, dass Männer eher wissen wie schöne Frauen aussehen als sie wissen wie schöne Männer aussehen :D. Mit mehr Frauen im Designbereich gibt es sicherlich auch mehr hübsche Kerle für die Frauen :D

    Allerdings erstellen viele Kerle auch nur einen weiblichen Charakter um sich einen ingame Mann zu angeln und sich so beschenken zu lassen..
    (wahre Geschichte, so Leute kenn ich, leider.)


    Wenn es nicht die männlichen Freaks gäbe die von sich aus nen weiblichen Char beschenken weil sie denken sie könnte vielleicht ne feste Freundin werden :D Sowas hab ich auch schonmal gehört ^^


    Exsikkator schrieb:

    Ich selber spiele gerne männliche Figuren, weil die nie danach gefragt werden, welches Geschlecht der Spieler im echten Leben hat. Hab ich jedenfalls noch nie erlebt. Aber ursprünglich habe ich sie männlich erstellt, weil ich bestimmte Namen im Sinn hatte und die zu weiblichen Charakteren nicht gepasst hätten.


    Namen finde ich allerdings auch so ein Punkt, mir fallen auch eher immer Namen für weibliche Charaktere ein. Ist auch in meinen Romanen so, irgendwie habe ich in den meisten nen absoluten Frauenüberschuss. In einer Serie die ich schreibe habe ich erst durch weitreichende Castveränderungen in der 6.Staffel für ein Gleichgewicht sorgen können, weil auch die Namen bei den Männern kaum purzeln :D
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    SOMMERPAUSE

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()