YouTube Bildfehler Teil 3 - geht immer noch nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • YouTube Bildfehler Teil 3 - geht immer noch nicht

    Anzeige
    Hallo,

    ich hab ja schon 2 mal über Bildfehler fast sämtlicher von mir hochgeladener Videos berichtet....und noch immer plagen Sie mich...ich komme nicht weiter. Und weiß Gott ich hab schon dutzende Testvideos hochgeladen und rumprobiert.

    Hier nochmal meine techn. Daten:

    - Windows 7 (64bit)
    - Laptop (Asus G73 - Intel Core i5 - 2,53 Ghz, HD5870 DDR5, 4 GB RAM)
    - Fraps (Kaufversion) Aufnahme mit 30 FPS in die normalen Avi Schnipsel
    - probiert
    - Avidemux (2.5 r7200) mit mkv(x264,mpeg4,xvid), mp4(x264,mpeg4,xvid), uvm.
    - Handbrake auch mit mkv, m4v, mp4 mit x264 bis mpeg4
    - Freemake mit selbigen wie oben

    - Ob ich die Frap-Videos vorher mit VirtDub oder gleich in Avidemux oder in Freemake zusammenfüge ist egal. Immer dasselbe Ergebnis.
    - Offline im Videoplayer (egal ob WMP oder VLC) werden fast alle korrekt angezeigt, zumindest die mkv mit x264 (h264) gehen zumindest offline immer korrekt
    - nach dem Upload die typischen Bildfehler
    - hab die erstellten .mkv (x264 oder h264) mit mkvmergeGUI nachbehandelt um die Kopfdatenkompression auszuschalten - bringt ganz selten was
    - getestet bisher mit Fraps Aufnahmen von Fallout3 (Aufnahme in 1600x900 -> Fraps 1280x720) und mit Minecraft (Aufnahme mit 1600x848 -> Resize mit Avidemux bis Freemake) - bei beiden treten die Bildfehler auf
    - bisher hat es nur sicher funktioniert bei Freemake (.mp4, mpeg4,autobitrate,aac-sound nicht mit mkvmerge nachbehandelt)
    - sogar meine .avi Videos mit x264 oder mpeg4 zerhagelt er

    Hier Links:

    youtu.be/Rk4XWkgBLuo
    (test1 OHNE VIRTDUB avidemux mpeg4 quant4standard mp4 resizelancos3 acc192)

    youtu.be/zjPl0mxT7yo
    (test1 handbrake mp4 h264 qual24 aac resize1353x720)

    youtu.be/XuvLnnKGHGs
    (fallout - avidemux .mkv mpeg4-avc(h264) 2pass acc192kbps und mit mkvmergeGUI kopfdatenkompr.ausgeschalten - hier gibts nur teilweise fehler vereinzelt bildfehler - aber sie sind da!!)


    Nun meine Fragen an Euch Profis:

    1. De-m-oN hat mal von fehlerhaftem System bei mir gesprochen - wie kann ich das am besten reparieren? Mit Avidemux neu installieren wirds ja nicht getan sein, oder? Muß man den Codec irgendwie neu installieren da es ja die meisten Fehler mit .mkv und x(h)264 gibt?

    2. Der Upload geht mit allen Containern (.mp4 usw.) ohne Probleme. Nur bei .mkv bricht er zu 80% den Upload ab bzw. er beginnt schon während des Uploads die Verarbeitung. Ergebnis nur etwa 3-20 Sek des videos landen auf Youtube und die auch mit Bildfehlern - sollte ich das was wissen??

    3. Ich hab den Lagarith Codec runtergeladen (Thema mit MeGUI welches ich einfach nicht blicke als Anfänger) - in VirtDub kann ich den Original Stream von Fraps von ca. 8 GB auf 4 GB mit diesem komprimieren. Leider wird dieses .avi dann nicht mehr von Freemake (nur Ton kein Bild) und auch nicht von Avidemux (grüner Bildschirm) oder Handbrake (error) erkannt. Vielleicht hätte es so funktioniert.

    4. Wollt schon den Windows Movie Maker installieren - aber beim installieren bricht er ab mit dem Fehler, daß schon ein älteres Build auf meinen PC installiert ist. Nur dieses kann ich nicht deinstallieren weil es nicht unter Software noch sonstwo gelistet ist. Auch ein Cleanprogrmam konnte nicht helfen, so daß ich den beliebten Editor nicht installieren und probieren konnte.

    Bin mittlerweile schon garnicht mehr scharf auf perfekte Bildqualität - bin schon mit fehlerfreien Videos zufrieden.... ;( - bei mir ist echt überall der Wurm drin was Videos angeht.

    Weiß nochjemand einen Rat???.... Ich will mir keine 200 EUR Encoder Software kaufen...
  • Du hast da irgendeinen Filter im System, der da nicht hin gehört und dir die Videos versaut, es liegt nicht an Handbrake, das ist mal sicher...(denn Handbrake benutzt ausschließlich seine eigenen Codecs, die es mitbringt)
    da muss schon vorher ein Filter das Originalvideo versauen...
    anders kann ich mir das nicht vorstellen, denn solche Ergebnisse hab ich noch nie gesehen bei einem normalen Video...
    ganz ehrlich es wird Zeit ein kleines Video hoch zu laden(mit diesem Fehler), bevor es im letzten Schritt mit x264 gerendert wird, hochladen zu einem Filesharer damit wir uns die Datei mal genauer ansehen können.
    wie gesagt ich glaube irgendein Filter in deinem System versaut das Original-Video so dass beim recodieren dieser mist raus kommt.

    vergiss das oben am besten wieder, einen versteckten Filter zu finden ist schwer,
    Am besten und schnellsten bekommst du dein System sauber, wenn du es komplett neu Aufsetzt. Dann ist 100% dieser Fehler weg... der Nachteil ist halt, vorher alles sichern und dann später wieder alle Programme/Spiele neu installieren...
    mal von den Passörtern abgesehen (die du dir hoffentlich aufgeschrieben hast, und sorgfältig versteckt hast)

    Auf jeden Fall musst du dein System richtig aufräumen und jedes Programm deinstallieren, das irgendwie , irgendwas mit Video zu tun hat, auch divx ...
    dann musst du dich festlegen auf das Programm mit dem du schneidest und welches du zum rendern benutzt... also nur das Installieren was du wirklich brauchst (kein Codec pack)
    wenn es dann nicht klappt , hilft wirklich nur noch Windows neu Installation.

    MKVmergeGui brauchst du auch nur für Youtube um das graue Bild -Problem nicht zu bekommen (beim erstem mal benutzen brauchtest du nur 1 einzige Einstellung ändern)
    und dann die Videos nur muxen. zu nichts anderem braucht man es wirklich (die restlichen Funktionen können auch andere Programme übernehmen). Ich hoffe wirklich, du hast da nichts verstellt ausser dieser einen Funktion, mit Kopfdatenkompression.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Ok also bevor ich meinen Laptop komplett platt mache möcht ich noch was anderes versuchen.

    Ich probier das Ganze mal auf anderen PCs aus und geb Euch Bescheid. Wenns da auch net geht dann sollte es an noch was anderem liegen...

    EDIT:

    Hier mal die MediaInfo Datei der codierten Datei:

    General
    Complete name : C:\Dokumente und Einstellungen\gundel\Desktop\YT-LPs-Upload\_schlecht-test1-OHNE-VIRTDUB-avidemux-mpeg4-quant4standard-mp4-resizelancos3-acc192.mp4
    Format : MPEG-4
    Format profile : Base Media
    Codec ID : isom
    File size : 64.5 MiB
    Duration : 3mn 40s
    Overall bit rate : 2 458 Kbps
    Movie name : test1-OHNE-VIRTDUB-avidemux-mpeg4-quant4standard-mp4-resizelancos3-acc192.mp4
    Writing application : Lavf52.108.0

    Video
    ID : 1
    Format : MPEG-4 Visual
    Format profile : Simple@L1
    Format settings, BVOP : No
    Format settings, QPel : No
    Format settings, GMC : No warppoints
    Format settings, Matrix : Default (H.263)
    Codec ID : 20
    Duration : 3mn 40s
    Bit rate mode : Variable
    Bit rate : 2 316 Kbps
    Maximum bit rate : 9 500 Kbps
    Width : 1 360 pixels
    Height : 720 pixels
    Display aspect ratio : 1.889
    Frame rate mode : Constant
    Frame rate : 30.000 fps
    Color space : YUV
    Chroma subsampling : 4:2:0
    Bit depth : 8 bits
    Scan type : Progressive
    Compression mode : Lossy
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.079
    Stream size : 60.8 MiB (94%)
    Writing library : Lavc52.120.0

    Audio
    ID : 2
    Format : AAC
    Format/Info : Advanced Audio Codec
    Format profile : LC
    Codec ID : 40
    Duration : 3mn 39s
    Bit rate mode : Variable
    Bit rate : 137 Kbps
    Maximum bit rate : 192 Kbps
    Channel(s) : 2 channels
    Channel positions : Front: L R
    Sampling rate : 48.0 KHz
    Compression mode : Lossy
    Stream size : 3.59 MiB (6%)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Starsoul ()

  • Anzeige
    -> Seltsame Auflösung (was dann dieses seltsame Seitenverhältnis von Display aspect ratio : 1.889 ergibt
    -> zu niedrige Bitrate in Video und Audio
    -> zu hohe Sampling rate beim Audio. (Soundkarte auf 44,1 khz stellen (mikro und den Rest auch), dann nimmt Fraps auch in der Sampling Rate auf. Entlastet Speicherverbrauch und geringere Belastung für dein PC. - Natürlich dann auch mit 44,1 Khz encoden
    -> Falschen Codec verwendet (Kein H.264). Xvid ist schrott.


    Stell erstmal die Auflösung auf was standardisiertes, dann kein xvid (was hat xvid eig. in einem MP4 Container verloren?)


    Ja behebe erstmal oben genannte Dinge und probiere es nochmal.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • du bekommst das auch mit Avidemux (2.5 r7200) mit mkv(x264,mpeg4,xvid), mp4(x264,mpeg4,xvid wieder hin (das du ausgewählt hast, aber die Video/Bild-Bitrate von 2500-3000 ist viel zu niedrig, mache sie auf 15.000-20.000, dann kann Handbrake auch ein gutes Video daraus machen.
    ABER, wo kommt diese Auflösung her ? du hast doch sicher kein Video gemacht mit 1360x720... solche Monitore gibt es noch gar nicht, und bei dem Codec (Xvid) erklärt es noch immer nicht, wieso das Bild so verschmiert als würde überhaupt kein Keyframe gemacht werden (mal in den Einstellungen nachschauen, spätestens alle 30 Frames muss ein Keyframe/Schlüsselbild gemacht werden (1x in der Sekunde), besser wäre alle 3-5 Frames (6-10x in der Sekunde))

    Die Audiobitrate geht soweit in Ordnung 192 kbit schon eine relativ hohe Zahl (auch wenn es bei Youtube wieder herunter gesampelt wird auf 44 kHz mit 160 kbit, wird trotzdem eine bessere Qualität geliefert als wenn man direkt auf 44kHz Geht mit höherer Bitrate, weil die abstufung feiner ist (solange Fraps da keine Probleme macht, würde ich es lassen, bei mir läufts ja auch mit 48 kHz, und mit AAC hatte ich auch nie Probleme beim Sound.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Ach er haut das Avidemux ergebnis danach nochmal durch Handbrake? Eine Xvid im MP4 Container und dann nochmal durch Handbrake durch?

    Das kann ja nicht gut gehen..

    Avidemux hat auch HuffYUV drin. Dann nimm den. Der ist verlustfrei. Hierbei dann AVI benutzen (was eig. auch bei xvid das richtige gewesen wäre. Im Übrigen: Avidemux hat ebenfalls x264 drin ^^)
    Dann hierbei Ton auch auf PCM WAVE, 44,1 khz, 16bit Stereo.
    48 khz wo ist der Sinn? Nur ein Hund würde die Differenz zwischen 44,1 khz und 48khz bemerken.
    Und ob du das im Vorfeld schon runtersamplest auf 44,1 oder Youtube ist doch egal. Wenn Youtube es bereits auf 44,1 khz bekommt, braucht der Audio Encoder die Sample Rate nicht weiter beachten. (Was er dann auch nicht tut)
    Lieber OGG Vorbis Ton und mehr in Bitrate investieren, das bringt viel mehr.

    Seine Audiobitrate ist keine 192 kbit. Das ist bloß sein Max Wert den er mit seiner variabel Einstellung erreicht hatte.

    Ich schätze es ist eine 160er VBR.

    Ich verstehe das gespare hier eh nicht. Ob nun 160 kbit oder 256 kbit macht Dateigrößenmäßig im Verhältnis zum Video voll wenig aus, aber qualitätsmäßig deutlich.

    (mal in den Einstellungen nachschauen, spätestens alle 30 Frames muss ein Keyframe/Schlüsselbild gemacht werden (1x in der Sekunde), besser wäre alle 3-5 Frames (6-10x in der Sekunde))


    Nein muss nicht.

    x264 macht standardmäßig zwischen 25 und 250 Frames ein keyframe (mind. ab 25. Frame, spätestens beim 250. Frame). Das ist bei xvid glaub ich ebenfalls so.
    Warum eig. MUSS? Man kann auch max. GOP auf 0 stellen bei x264. Dann kann x264 den keyframe setzen, wann er es für richtig hält und nicht spätestens beim 250. Frame. Das ist z.B. nützlich wenn man ein Standbildvideo gemacht hat (z.B. Musik eben) Wäre ja Quatsch wenn er dann mehrere I-Frames (keyframes) setzt.

    Anders bei Lossless Codecs. Die schreiben aufgrund ihrer Natur verlustfrei zu sein sowieso nur i-Frames und keine b-frames oder p-frames.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • De-M-oN schrieb:

    x264 macht standardmäßig zwischen 25 und 250 Frames ein keyframe (mind. ab 25. Frame, spätestens beim 250. Frame). Das ist bei xvid glaub ich ebenfalls so.
    Warum eig. MUSS? Man kann auch max. GOP auf 0 stellen bei x264. Dann kann x264 den keyframe setzen, wann er es für richtig hält und nicht spätestens beim 250. Frame. Das ist z.B. nützlich wenn man ein Standbildvideo gemacht hat (z.B. Musik eben) Wäre ja Quatsch wenn er dann mehrere I-Frames (keyframes) setzt.


    Muss deswegen, damit man Videos auch noch vernünftig schneiden kann und gerade solche Schmierereien wie der Threadersteller sie hat, auskorrigiert werden (eben spätestens alle 30 Frames), natürlich kann man das ignorieren und aber dann muss man auch mit dem Scheiß leben den der TE gerade hat. Außerdem muss auch x264 nicht unbedingt Keyframes erstellen...aber was passiert denn wen b und P Frames fehlerhaft sind und nirgends ein Keyframe kommt um das zu richten... genau das gleiche was auch bei Xvid passiert ist... nämlich Geschmiere bis man nichts mehr erkennen kann.
    der Container ist doch MKV und nicht MP4 also passt da Xvid einwandfrei rein... und was du immer hast, OOG ist doch absolut gleichwertig zu AAC... es gibt kaum Unterschiede... ist doch müßig darüber zu diskutieren wenn der winzige Klangunterschied von den Beiden , sowieso nur geschulte Ohren hören können (und selbst die streiten sich darum wer von den beiden besser ist) 99% der Zuhörer erkennen noch nicht mal den Unterschied zwischen 128 kbit und 225 kbit, wie sollen die dann den Unterschied zwischen AAC und OOG hören ?

    De-M-oN schrieb:

    48 khz wo ist der Sinn? Nur ein Hund würde die Differenz zwischen 44,1 khz und 48khz bemerken.

    Ich kann den Unterschied deutlich hören, wenn ich direkt in 44khz aufnehme klingt die Soundspur deutlich blasser (sorry habe kein besseres Wort dafür), als wenn ich in 48 khz aufnehme, das mehr Volumen und Details hervor zaubert, selbst wenn es dann auf Youtube wieder herunter gesampelt wurde ! Bin ich jetzt ein Hund ?... ich glaube nicht das ich solche Ohren besitze ...


    Die Bitrate muss doch nur ausreichend sein und Keyframes setzen gehört nun mal dazu (wenn der Codec sie selbst zum richtigen Zeitpunkt setzt, dann um so besser, spart Platz ein, aber ohne Keyframes gibts immer Probleme), aber mal ehrlich die Dateigröße die HuffYUV erzeugt ist enorm und belastet die Festplatten, ich will mir diese Dateigrößen nicht antun und meiner Festplatte auch nicht (weil die dann nur vorzeitig altert, jeder Schreibvorgang verschlechtert die Festplatte doch nur)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Laut mediainfo hat er xvid in MP4 gestopft.

    Schneiden? Das macht man vorher und nicht wenns schon Lossy ist.

    Naja x264 hat jedenfalls mit der Standardsetting von 25 min und 250 max bei mir noch nie solchartige Fehler gemacht. Bei xvid hatt ich das auch noch nie.
    Er kanns ja versuchen, aber ich bezweifle wirklich stark das xvid als auch x264 bei ihm das GOP Gerüst falsch bauen.

    99% der Zuhörer erkennen noch nicht mal den Unterschied zwischen 128 kbit und 225 kbit


    Wenn man nicht gerade Hama Lautsprecher/Kopfhörer hat hört man den Unterschied 128 vs gute Qualität extrem deutlich.
    Die Höhen bei 16khz abgeschnitten, allgemein dumpf wirkend und detaillos. Also vor allem bei Musik ist 128 schlimm. (ausgehend von MP3)

    aber mal ehrlich die Dateigröße die HuffYUV erzeugt ist enorm und belastet die Festplatten, ich will mir dieseDateigrößen nicht antun und meiner Festplatte auch nicht (weil die dann nur vorzeitig altert, jeder Schreibvorgang verschlechtert die Festplatte doch nur)


    Ich glaub da ist das ständige Fraps geschreibe ein größeres Problem :D

    So aber würde er es verlustfrei an Handbrake bekommen, wenners unbedingt mit Handbrake machen will (avidemux hat bereits x264 und MKV Speicherung da..)

    Ich kann den Unterschied deutlich hören, wenn ich direkt in 44khz aufnehme klingt die Soundspur deutlich blasser (sorry habe kein besseres Wort dafür), als wenn ich in 48 khz aufnehme, das mehr Volumen und Details hervor zaubert, selbst wenn es dann auf Youtube wieder herunter gesampelt wurde ! Bin ich jetzt ein Hund ?... ich glaube nicht das ich solche Ohren besitze ...


    Meinst du IGS oder Stimme? Oder beides?

    Werds mal austesten, aber irgendwie bezweifel ich es arg. Bei Musik jedenfalls ist es nicht so.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • De-M-oN schrieb:

    Wenn man nicht gerade Hama Lautsprecher/Kopfhörer hat hört man den Unterschied 128 vs gute Qualität extrem deutlich.
    Die Höhen bei 16khz abgeschnitten, allgemein dumpf wirkend und detaillos. Also vor allem bei Musik ist 128 schlimm. (ausgehend von MP3)

    Ist klar aber diese 99% benutzen ja meist billige Kopfhörer oder Lautsprecher, und nein ich meinte nicht mp3, sondern AAC und OOG, die ja wesentlich effektiver sind bei solchen Bitraten, und die Frequenzen nicht so extrem nach oben hin abschneiden , das man bei mp3 den Unterschied deutlich hört ist ja klar !

    De-M-oN schrieb:

    Meinst du IGS oder Stimme? Oder beides?

    Werds mal austesten, aber irgendwie bezweifel ich es arg. Bei Musik jedenfalls ist es nicht so.

    da ich alles mit Stereomix aufnehme, also Mic und ingamesound, ja ich meine alles, also auch Musik, es klingt einfach nach mehr Volumen und reifer und detailreicher, halt genauer (bei 44khz Aufnahme klingt zwar auch klar aber es fehlt einfach etwas an Fülle und Details... schwer zu beschreiben das der Sound durch 48khz Sampling besser klingt, auch wenn später wieder auf 44khz umgewandelt wird AAC und OOG können eben viele Details vom vorherigen 48khz übernehmen, denke ich mal, und möglicherweise ist ja das der Grund das es besser/Detailreicher klingt)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Trotzdem kann man doch bei einem Upload auf Youtube diese geringfügig größeren Audiodateien machen?

    Für diejenigen die es hören ist es dann von Vorteil.

    PS: es heißt OGG, nicht oog^^
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Pffft... ja mei, bin halt a blos a depp

    wie ging das denn überhaupt ? wie kann Xvid denn mp4 Dateien erzeugen... das geht doch gar nicht
    an den Threadersteller...schleunigst den Container wechseln und die Xvid Datei in eine MKV packen, dann wirds vieleicht langsam was mit der Qualität... mp4 kann nicht mit xvid funktionieren, da der Codec anders arbeitet als mp4

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Hallo,

    erstmal vielen Dank für die Ratschläge - bin ja noch Newbie.

    Ich jage niemals ein Fraps Video durch einen Encoder und dann durch noch einen (z.B. erst Avidemux und dann Handbrake) - ganz bescheuert bin ich auch nicht. Die seltsamen Auflösungen stammen von Minecraft im maximierten Fenster gespielt und dann halt nicht sauber zugeschnitten (nur höhe und nicht breite). An den kann es FAST nicht liegen da es bei Fallout 3 oder anno (sauber mit Resize und Crop zugeschnitten) auch nicht geklappt hat.

    Das mit dem xvid war nur Verzweiflung pur. Wenn Ihr auf YouTube nach Videos von mir sucht oder über meine Signatur auf meinen Youtube Channel geht, dann seht ihr gefühlte tausend Videos die im Videonamen eigentlich alle wichtigen Infos haben wie das Teil erstellt wurde.

    Klar hab ichs zuerst mit Fraps -> Avidemux -> x264 - crf21 (crf26+crfmax21) und acc sound gemacht. Nur als das nix geholfen hat hab ich also jede Kombination mit jedem Container ausprobiert. Und NICHTS ging!!!!!
    Hab nun Alles was irgendwie mit Video zu tun hat von meinem PC verbannt. Deinstalliert - registry aufgeräumt - und sauber NUR Fraps (kaufversion) und avidemux 2.54 r7200 (64-bit) installiert. Die letzten Videos auf meinem Channel stammen davon - wieder nix.

    Habs auf meinem 2. Laptop versucht. Da waren nie Encoder, Bildbearbeitung oder Fraps installiert. Nur viele PC Spiele. Und da hats auch nicht geklappt. Jetzt versuch ichs mals auf einem ganz neutralen PC wie z.b. auf der Arbeit.

    Die einzigen Konstanten hier bei allem waren: derselbe USB-Stick (daheim noch kein DSL daher über ARbeit hochgeladen), derselbe PC über den das hochgeladen wurde (die fertige Datei), die Upload Methode (immer über Webseite youtube direkt). Hab sogar das Spiel gewechselt (Anno 1404) - ergebnis seht ihr auf Youtube :wacko:

    Hab mit CamStudio 2.6b noch aufgenommen -> selbe Art Fehler
    Hab Fraps Einstellungen verändert (z.B. RGB verlustfrei etc.) -> nix

    Das mit den Keyframes oben hört sich interessant an. Werd mal in Studio Cam die Keyframes anders setzen lassen. Wisst Ihr wie die Funktion in Avidemux heißt? GOP??? Kenn mich mit den fortgeschrittenen Einstellungen noch nicht so aus also hab alles auf STandard gelassen.

    Was ist denn das verträglichste Format / Codec auf YouTube (nicht beste Qualität) - wo eigentlich immer gehen müsste?

    Hilft vielleicht Windows 7 neu zu installieren (drüber) - will kein format c machen....

    ...please help :(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Starsoul ()

  • Probiers mal pls mit MeGUI über FFVideoSource, damit wird das DirectShow System von Windows umgangen.

    Tutorial ist ja da.

    Wenn du bei MeGUI an einer Stelle nicht weiterkommst, frag!

    Gerne auch per ICQ.


    Vorteil an FFVideoSource ist auch, das eine FFindex Datei erstellt wird und darin steht genau drin, wo jeder Keyframe in dem Video sitzt.

    @maestrocool: Für xvid ist AVI Container üblich, kein MKV. Auch wenn MKV vllt xvid unterstützt, sollte man gerade hier sich jetzt an Standards halten.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • bei MKV ist es fast schon egal welcher Codec drin ist, denn die Kompatibilität ist gerade bei MKV besonders hoch, das müsstest du ja am besten wissen
    klar wurde Xvid für AVI entwickelt, das bedeutet aber doch noch lange nicht, das man AVI auch verwenden muss, wenn es inzwischen schon bessere Kontainer für xvid/Divx/mp4 gibt wie eben MKV
    schließlich kann Avi noch immer keine Untertitel oder Mehrkanalsound mit mehreren Audio-spuren, nur schnödes Video und stereo sound, das wars auch schon, die einzige weiterentwicklung von Avi war, das man jetzt über 4 gbyte große Dateien machen darf.
    aber egal, schon wieder kleinkram der nicht wichtig ist.

    an den TE:
    wenn du schon so krumme Auflösungen bekommst bei Minecraft, dann kannst du bei MeGui auch den Recize-Filter anwerfen und das Video auf 1280x720 skalieren, dann bekommst du auch eine für Youtube passende 16:9 Auflösung dabei heraus (müsste eigentlich gut klappen, da deine Videos ja ein ähnliches Format aufweisen).
    wenn ich mich richtig erinnere, hat De-M-oN das auch im Video erklärt, oder angesprochen wie das geht.
  • Meine neue Preset zip datei hat Avisynth presets dabei für Resize.

    1280x720 hab ich jetzt aber noch nicht dabei, könnt ich ja sonst noch ergänzen.

    Aber das macht nichts, man kann ja dann z.B. 1920x1072 auswählen und dann zum Reiter Script gehen und die Zahlen dann einfach umändern auf 1280,720
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • So mein Problem ist keins mehr. Es lag NICHT an Avidemux, Handbrake, Freemake, USB-Stick, Rechner, Filter etc.

    Es lag an der Methode das Video hochzuladen bzw. an der Internetverbindung..

    Wenn ich direkt über die YouTube Webseite hochlade, egal in welchem Browser, dann gings nicht und es kamen, falls das Video überhaupt in voller Länge ankam nur die bekannten Verschmierer. Nun hab ich den Free YouTube Uploader benutzt zum hochladen und tataaaaa... - es geht! In schönster HD Qualität in voller Länge.

    youtu.be/jwylOi2EMF8

    Habs dann nochmal über einen PC eines Freundes probiert und da gings über YouTube (Website) ohne Probleme.

    Es liegt anscheinend an der Internetverbindung auf meiner Arbeit (1&1, mit Router und zentralem Serverzugang). Da geht nur mit oben geannten Upload Programm.
    Hätte mir eigentlich nicht passieren dürfen weil ich nunmal der Abteilungsleiter EDV bin :thumbup: nur (fast) keine Ahnung von Videobearbeitung, YouTube & Co. habe bzw. hatte :thumbsup:

    Dennoch danke für die tolle Hilfe bei diesem Problem! Ihr seid ne dufte Community!
  • Ganz blöde Frage, ich hab das selbe Problem und würde gerne wissen welchen Browser du benutzt. Ich weiß das klingt abwegig, aber ein Video das ich über die API mit dem Simple YouTube Uploader hochgeladen hab machte keine Probleme. Jedes Video das ich über Chrome hochgeladen habe hatte diese Fehler. Ich bin gerade noch am testen, aber wenn du Chrome nutzt bin ich evtl. auf dem richtigen Weg.

    EDIT: Ich sollte vorher den letzten Beitrag lesen :D (Teste es gerade mit Firefox nochmal ansonsten weiß ich ja auch wies geht jetzt ;))

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Endzeitkind ()