Easy h264 Probleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Easy h264 Probleme

    Anzeige
    Hi Leute!
    Ich habe heute ein Video mit Sony Vegas Pro 10 als unkomprimiertes AVI in 1280x720 mit einer Framerate von 29,970 gerendert. Raus kam ein einwandfreies Video in guter Qualität. Das wollte ich mit Easy h264 komprimieren. Nachdem ich "Start encode" geklickt hatte, öffnete sich ein schwarzes Konsolenfenster und nach ein paar Sekunden kam die Meldung "ffmpeg.exe funktioniert nicht mehr", das Fenster schloss sich und es kam die Meldung "Conversion completed". Kennt jemand eine Lösung für das Problem oder kennt ein ähnliches Programm?
  • Easy h264 ist ein schlechtes und sehr langsames Konvertierungsprogramm, die Bildqualität ist zwar relativ gut und auch Dateigröße geht so,
    aber easy h264 ist wie gesagt sehr langsam und unterstützt keine Multikernprozessoren, Das schlimmste bei easy h264 das es schon sehr alt ist und nicht upgedatet wird (somit sind die Codecs auch schon sehr alt und funktionieren nicht unbedingt.
    Hast du wirklich eine unkomprimierte AVI Datei gemacht, oder hast du einen verlustfreien Codec verwendet wie HuffYUV oder Lagarith
    wie auch immer versuche doch lieber eines von den 3 Programmen, die hier im Forum vorgestellt wurden, MeGui oder Staxrip oder Handbrake (letzte ist mein Favorit, kann aber kein Lagarith)
    mit Sicherheit liegt die Fehlermeldung an dem verwendeten Codec (oder wie auch immer der Videostrom gespeichert wurde) FFmpeg scheint es nicht dekodieren zu können.
  • maestrocool schrieb:

    Easy h264 ist ein schlechtes und sehr langsames Konvertierungsprogramm, die Bildqualität ist zwar relativ gut und auch Dateigröße geht so,
    aber easy h264 ist wie gesagt sehr langsam und unterstützt keine Multikernprozessoren, Das schlimmste bei easy h264 das es schon sehr alt ist und nicht upgedatet wird (somit sind die Codecs auch schon sehr alt und funktionieren nicht unbedingt.
    Hast du wirklich eine unkomprimierte AVI Datei gemacht, oder hast du einen verlustfreien Codec verwendet wie HuffYUV oder Lagarith
    wie auch immer versuche doch lieber eines von den 3 Programmen, die hier im Forum vorgestellt wurden, MeGui oder Staxrip oder Handbrake (letzte ist mein Favorit, kann aber kein Lagarith)
    mit Sicherheit liegt die Fehlermeldung an dem verwendeten Codec (oder wie auch immer der Videostrom gespeichert wurde) FFmpeg scheint es nicht dekodieren zu können.
    Vielen Dank für den Tipp, ich hab Handbrake gleich mal ausprobiert und bin zufrieden :D
  • Perfekt, wenn es gleich auf Anhieb mit Handbrake geklappt hat, denn es ist das schnellste von den 3 Programmen, und auch gleichzeitig das einfachste mit dem fast perfekten "normal Profil"
    Die Bildqualität und Dateigröße ist jedoch bei allen 3 Programmen, so ziemlich die gleiche, da alle auf den gleichen x264 Codec zurück greifen (nur scheint Handbrake da ein paar Optimierungen drin zu haben.)
  • Anzeige
    Dann hast du noch immer differenzierte Einstellungen..

    x264 arbeitet nicht plötzlich schneller nur weil ein anderes Programm die Parameter an x264.exe übergibt lol.

    encodieren tut noch immer x264.exe. Wenn es die EXAKT SELBEN Parameter überliefert bekommt, gibts da kein schneller als Programm X. Die Programme sind nunmal nur Frontends für die x264.exe

    normal Profil lässt kein "partitions all" zu und soweit ich weiß auch kein Adaptive DCT. Das erbringt natürlich schonmal als erstes mehr Speed beim Encoden.

    Außerdem würde ich deine Videos mit vollen 30,00 fps aufnehmen und so auch encodieren, statt so'ne krumme Zahl...

    Youtube ist kein Fernseher..

    (und bei x264 keine 25fps Videos machen. Youtube buggt da sehr gerne dann, das du nur die FLV Encodes bekommst (sprich nur 240p und 480p). Mit 30fps macht Youtube auch die H.264 Encodes. (360,720,1080,Original) )

    Unkomprimiert AVI würd ich auch von abraten. Es dauert im Vergleich zu Lossless Codecs extrem lange und verbraucht massiv Speicherplatz.

    zudem zieht es dir die Farbe auf RGB. Solltest du in Fraps kein Lossless RGB Capture angehakt haben, haste sogar im Endeffekt Farbverlust. -> YUY2 -> RGB -> YV12.

    Mit Lagarith könntest du direkt auf YV12 gehen.

    Mit MeGUI (mit Copy&Paste der Videopfade in AVISource) oder Staxrip könntest aber auch sonst direkt die Fraps AVIs benutzen (ergo kein doppelt encoden)
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()