RPG-Maker Spiele - Langweilig oder doch tolle Spiele?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RPG-Maker Spiele - Langweilig oder doch tolle Spiele?

    Anzeige
    Mich würde mal interessieren, wie ihr zu der Frage steht.

    Ich selbst hab' immer gedacht, dass RPG-Maker Spiele niemals sowas wie eine Atmosphäre rüber bringen können.. Und über RPG-Maker Horror-Spiele hab ich auch immer gelacht.
    Ich wurde aber eines besseren belehrt! Meiner Meinung nach können (gut gemachte!) RPG-Maker Spiele locker mit dem ein oder anderen PC / Konsolen -Spiel mithalten.
    Liegt aber vl. auch daran, dass ich nie ein "High-End" -Gamer war.. Vorallem in Sachen Grafik.

    So, nun schreibt mal, wie ihr dazu steht! :)
  • Ich selber habe auch nix gegen RPG-Maker Spiele...
    Ganz im Gegenteil früher habe ich mit dem RPG-Maker gearbeitet und ich weiß das dies sehr viel Arbeit und Zeit in Anspruch nehmen kann und wenn man sowas dann kostenlos bekommt kann man ja nicht meckern ;)
    Ich habe mal ein RPG-Makercomedyspiel gespielt und fand das echt gut gemacht und es war auch sehr lustig und hat mich ca. 40 min meines Lebens gut unterhalten...
    Von daher RPG-Maker games ftw ^^
  • RPG-Maker Spiele haben - finde ich - ihren Reiz GERADE wegen ihrer schlichten Machart, gerade auch in Punkto Grafik.

    Bei mir fing das damals an, da wusste ich von RPG-Maker noch gar nichts. Es war auf einer CD in einem bekannten PC-Magazin, dort haben sie den Titel Vampires Dawn als Vollversion gehabt.
    Und von dem Umfang, der Story und allem drumherum hab ich mich derart begeistern lassen, dass ich wissen wollte: "Wer oder was steckt da dahinter?"

    Weiter ging es damit, dass ich auf die gesamte Szene gestoßen bin und immer mehr interessante Titel gefunden und gespielt habe.

    Es war zu der Zeit einfach etwas neues, etwas anderes. Das war RPG, wie es damals zwar bekannt war, aber auf der anderen Seite dann doch wieder was ganz neues.

    Mich reizte das einfach daran und jedes Spiel, was bekannter war, hatte seinen ganz eigenen Reiz.

    Sei es Eternal Darkness, was durch Kampfanimationen und der Parallele zu Final Fantasy gestrahlt hat oder Kelvens Spiele wie "Calm Falls" und andere Horror-Storys, die
    mit dem selben Programm auf ganz andere Machart präsentiert wurden und dennoch megaatmospährisch waren.

    RPG-Maker Spiele sind einfach Spiele, die von User für User gemacht sind, die auf unterschiedliche Art und Weise gemacht wurden,
    einen Gegenpol der heutigen Spieleindustrie darstellen und einfach etwas magisches haben.
    Ich finde sie einfach klasse und sollte mir nochmal den ein oder anderen Titel zu gemüte führen.



    PS: Schaut euch die alten NES/SNES-Klassiker doch mal an. Ich finde die sind teilweise recht ähnlich. Und haben die bis heute ihren Reiz verloren? Wohl kaum. ;)
  • Ich mag RPG-Maker-Spiele sogar sehr gern. Dreamland fand ich damals sogar total gruselig, obwohl die Grafik so schlecht war. Sie hatten viel Atmosphäre^^
    Vor ein paar Jahren hab ich selbst versucht, mit dem RPG-Maker ein Spiel zu programmieren, aber aufgrund meiner "tollen" Englischkenntnisse hab ich es doch gelassen. Ich war total besessen nach den Spielen und hab mir ständig neue gesucht und bin auch recht schöne und lustige Spiele gestoßen, die mich ewig beschäftigen konnten. Allein Vampires Dawn hat es geschafft, mich derartig zu fesseln, dass ich versucht habe, alle Enden zu bekommen. Ebenso konnte ich Dreamland sehr oft spielen und die Demo von DBZ - The weird mission :3
    Ich vermiss das richtig und wie auch schon gesagt wurde, sind die SNES-RPGs ja teilweise recht ähnlich aufgebaut.
  • Anzeige
    Bei dem Thema darf ich, bekannterweise, natürlich nicht fehlen ;]

    Ich fasse mich kurz,
    seit meiner 1. Screenfun (Eine damalige Spielezeitschrift, leider 2007 in der Produktion eingestellt) bin ich auf Rpg Maker Spiele wie Calm Falls, Vampires Dawn, Eternal Darkness, Dreamland, Unterwegs in Düsterburg etc. gestoßen.

    Ich spiele diese Spiele also seit ich klein bin, ca. 6 Jahre alt, diese Spiele haben meine Kindheit und mich geprägt und sind seitdem meine große Leidenschaft.
    Ich war selbst lange Zeit in einem Forum aktiv, mache mit meinem LpKollegen Blooddrunk heute noch selbst Spiele und spiele Rpg Maker Spiele lieber als jedes Full HD Game.

    Diese Leidenschaft drücke ich auch in meinen Let´s Plays aus indem ich sie kommentiere.


    Ich finde es sehr schade, dass fast niemand diese Spiele zu schätzen weiß und mir nur vorschlägt Spiele mit besserer Grafik zu spielen.
    Ich handhabe es für meine Zuschauer deswegen jetzt so, dass ich Playstation 3 Lpen werde und Rpg´s lediglich als Side-Projects immer mal wieder hochlade.


    Meine Leidenschaft für diese Community und für die Spiele wird immer bleiben.
  • Ich wusste doch, dass ich Laza hier finden werde, vor allem, weil es gestern erst genau um das Thema ging.

    Ich persönlich finde RPG Maker Spiele großartig. Die Leute, die sie erstellen, geben sich so viel Mühe und arbeiten stundenlang daran.
    Ich finde, man sollte ihnen danken und sie irgendwie unterstützen.

    Ich persönlich bin auch in einem RPG Maker Forum angemeldet und werde demnächst, wenn alles fertig installiert ist, auf meinem neuen Laptop, auch ein RPG Maker Spiel von einem Bekannten LPen.

    Ich finde einfach, dass man ihnen den Respekt zeigen sollte ;)
    Feedback von mir für euch 2.0 | erneute Feedbackfee!
  • <3 Love it.

    Die Spiele die hier bisher genannt worden, alle tolle Spiele. Ich mag die Charaktere, die sich manche da ausdenken.. Nichts so 0815-Leute wie in allen Spielen heutzutage =.= Sondern einfach mal schön. Vor allem Eternal Legends hats mir angetan *sigh* Was liebe ich dieses Spiel. Wirkte anfangs ja doch eher platt, aber ich find dass die Story sich schön entwickelt hat. Und bei dem Spiel selbst konnte ich jedenfalls sehen und spüren wie viel Arbeit doch investiert wurde. Genauso wie Dreamland und Unterwegs in Düsterburg. Was hab ich die vor Jahren ganze Nächte lang durchgespielt. ^^ Und bei der kreierten Atmosphäre muss man einfach nur mitfiebern.. Das schaffen die RPG-Maker-Spiele teilweise besser als manche "Top-Games". Gut. Ich denke das alles liegt auch einfach daran, dass sie von normalen Zockern, wie wir sie sind erstellt werden. Denn genau die wissen meistens eher was andere fordern, wollen und mögen =3
    Ich kann euch allen also bisher einfach nur zustimmen. Selbst oder gerade wegen den nicht so guten Grafiken lohnen sich die Spiele <3 Weil sie einfach Inhalt haben und damit auftrumpfen, meiner Meinung nach (ist auch meistens das einzige womit sie es können). Die Leute die sagen gute Grafik ist ein Muss, lassen sich einfach viel zu viel auf dieser Welt entgehen ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KyokukoChan ()

  • Bin vor kurzem erst auf die ganze Sache gestoßen und ziemlich fasziniert ^.^
    Atm noch eher vom makern selbst als von speziellen games - vermutlich weil ich noch kein wirklich gutes gefunden hab...

    Nehme aber mal an, dass es mich ziemlich packen wird (wenn es in die snes rpg Richtig geht - aber davon geh ich mal stark aus) ...

    macht es eig noch Sinn mit dem makern anzufangen? oder ist die schon verstaubt?^^(nur so als empfelung für mich)
  • Ouh yeah, gute alte Zeit... schade dass mir irgendwann einfach die Zeit dazu fehlte, weiter an meinen Projekten zu arbeiten. RPG Maker Spiele sind klasse, sofern sie seriös gemacht werden. Man muss ein wenig suchen, aber mit etwas Glück findet man Super-Giganten wie Vampires Dawn, Deathland oder Panic. Wer auf RPG Spiele an sich steht (vor allem auf 2D Spiele), sollte sich diese auf jedenfall mal ansehen.
  • Ich mach zur Zeit selber ein Spiel, von daher kenn ich mich mit dem RPGMaker zum Glück auch aus^^

    Die RPGMaker-Spiele hab ich niemals ausgelacht...
    Ich hab nur leider nie eine Seite gefunden, wo es eine Sammlung von Vollversionen gab.
    Das Atelier z.B. hat auch einige Testv ersionen angeboten...
    Und die Meisten funktinierten gar nicht erst...


    Jedenfalls das was ich an LP's gesehen habe, z.B. die von TrueMG, davon war ich schon immer fasziniert.
    Ich find's auch echt mal stark die Ideen von uns normalen Leuten zu sehen, nicht immer diese Technikingineure xD

    Was Grafik anbelangt habe ich noch nie gemeckert, außer bei Minecraft, aber das ist Off-Topic.
    Jedenfalls finde ich das manche Orte schon schön sein können, wenn man sie denn vernünftig macht.

    Ich find's auch interessant mit welchen Effekten man arbeiten kann...

    Meiner Meinung nach erinnert der RPGMaker doch sehr an den GameBoyAdvance, findet ihr nicht?

    Meiner Mienung nach:
    RPGMaker sind Spiele, die man gesehen haben sollte!
  • Qindoras schrieb:


    Meiner Meinung nach erinnert der RPGMaker doch sehr an den GameBoyAdvance, findet ihr nicht?

    Ich hab immer die guten alten Snes RPGs assoziiert (was villt daran liegt, dass ich keinen GBA habe)^^
    Oder halt Handy-games.
    Is nich der Vampires Dawn machen von irgendeiner Firma unter Vertrag genommen wurden? (hat iwie n vampires dawn Handy-game gemacht - villt weis einer von euch da mehr)

    Meine Meinung nach bisschen umsehen:
    Viele Spiele sind holen erstaunliches aus dem maker raus (Technisch gesehen).
    Viele Spiele haben interessanten Humor.
    Viele Spiele haben `ne gute Story.
    Viele Spiele haben spassige Spielelemente (gutes KS, minigames, quicktimeevents, gut gesetzte secrets).
    (ok , ja , die meisten haben garnichts davon >.<)

    Hab aber noch keins gesehen das alles hat... (gibt es -irgendeins-, dass mit den RPG-klassikern mithalten kann? )
  • Die RPG Maker Spiele haben ein riesiges Potenzial. Menschen, die keine Programierkentnisse haben, können problemlos Spiele entwickeln. Einige Spiele sind wirklich sehr gut, insb. die oben genannten. Erwähnenswert ist desweiteren Eternel Legends 2, was seit Jahren in der Entwicklung ist und hoffentlich einmal erscheint. Aber es gibt auch sehr viele lustige, nicht ernst gemeinte Spiele ;)
  • Oh ein Maker Thread und kein Post von mir ._.
    Kann doch net angehen

    Naja wie Laza liebe ich den RMK vor allem die Versionen 2000 und 2003

    Es gibt viele Tolle Spiele sowohl auch weniger Tolle ich bevorzuge Trash games wo RTP Charakter schön Parodiert werden z.B Xian auf Ninja Reisen oder Alex Missadventure
  • RPG Maker-Spiele sind ungefähr so wie Hacks.

    Man kann natürlich Pech haben und sich ein Spiel runterladen, das monoton oder verbuggt ist oder gar nicht erst läuft.
    Man kann aber auch auf Spiele stoßen, bei denen sich jemand richtig Gedanken gemacht und Mühe gegeben und viel Aufwand, Zeit und Liebe in das Spiel gesteckt hat. Die sind selten, aber sowas kommt vor.. deswegen kann man verallgemeinernd sagen, dass die meisten Spiele für den RPG Maker nicht so bombe sind, aber unter Garantie sind nicht alle schlecht. Manche bestechen durch riesige, detaillierte Maps, andere durch das Kampfsystem, wieder andere durch ihren Humor oder die Story und wer weiß? Wenn alles stimmt, kann mit Sicherheit ein Spiel entstehen, bei dessen Qualität manche tatsächlich im Angebot erhältlichen Spiele vor Scham im Boden versinken müssten.

    Und man muss auch bedenken, dass hinter den meisten Spielen für den RPG Maker nur eine einzige Person sitzt, die das alles in ihrer Freizeit gebastelt hat. Das macht bei der Sichtweise nochmal eine Menge aus.
  • Also ich bin von dem RPG Maker begeistert , ohne viele Kentnisse sofort los starten und basteln , bin auch gerade selbst schon dabei eins zu erstellen , das dann zwar nicht viel mit Kampf und Action zu tun hat sondern eher in Richtung Aufbau und Strategie ( Auf jeden Fall bis jetzt ) . Die Möglichkeiten sind erstaunlich und ich finde wenn man es richtig macht und sich mühe gibt können die Spiele defenitiv auch mit neueren Spielen mit super duper HD Grafik mithalten . :thumbup:
    Und die Grafik kann man ja auch noch verbessern bzw die Vollbildfunktion einstellen .
  • RPG Maker Spiele sollte man nicht unerschätzen!
    Sie sind sehr unterhaltsam und machen meist sogar mehr Spaß als einige Neue Spieletitel!

    Ich selbst hab einen Livestream von einem RPG Maker Horror-Spiel gemacht ;)
    Die Zuschauer fanden es interessant und auch mir hat es viel Fun bereitet!

    Ich finde es nur schade, dass es viel zu wenige komplette Vollversionen gibt!
    :3

    BLK~
  • RPG Maker 2000 und 2003 ist toll. Bin grad selbst dran. Verwende dort viele Switches und etliche Variablen um das jede Aktion die man macht auch einschlag auf die Story hat.
    Ansonsten gibts natürlich von anderen Noobs schlechte und verbugte Games. Aber es gibts natürlich auch klassiker wie Vampires Dawn 1 und 2 / Licht und Finsternis / Düsterbruch..iwas.. weiß nicht mehr genau den Namen.
    Und andere coole games.. die man bei RPG 2000 Quartier finden kann.
  • Weiterführende Frage (hoffe das passt noch ins Thema):

    Haltet ihr LPs zu den Spielen für sinnvoll?

    Alle Spiele die ich bisher gefunden habe (und die nochnicht LPt wurden) haben sich als überaus scheußlich herausgestellt -.-
    Kann doch nicht angehen, dass man die gute RPG-maker Spiele an einer Hand abzählen kann ..

    bzw: Wird man eher dafür gehatet ein (wirklich) schlechtes game zu LPen ? Oder haben andere Leute genausoviel Spass wie ich sich an der unfähigkeit völlig fremder zu ergötzen?
  • @ Brei, ich glaube da hängen ziemlich viele Faktoren aneinander, die ausschlaggebend sind, um deine Frage beantworten zu können.
    1. Möchte ich als Zuschauer ein Let´s Play im 2D Feeling der RPG-Maker-Games anschauen? Gibt heutzutage garantiert welche, die sagen, das wäre ihnen zu Retro und sie wollen lieber 3D Spiele sehen.
    2. Bin ich ein guter RPG-Maker-Let´s Player? Bei solchen Spielen wird sehr viel Text gezeigt, Audiostimmen gibt es eigentlich garnicht. Bin ich autentisch genug, um die Sprechsequenzen sympatisch rüberzubringen? Durchforste ich das Spiel, denn vor allem hier gibt es oft ein paar Eastereggs oder verborgene Schätze aufzugabeln.
    3. Ist das Spiel auch wirklich LP-tauglich? Und das ist es im Prinzip schon dann, wenn es ohne einen Crackdown durch Bug auch Zuende spielbar ist. Sicher, jedes Spiel hat irgendwo seine kleinen Fehler, aber diese sollten sich in Grenzen halten und vor allem nicht dazu führen, dass man das Spiel nicht fortsetzen kann.
    4. Selbst wenn das Spiel gut und tauglich ist, welches Publikum wird angesprochen? Leute, die noch nie von dem Programm gehört haben werden sicher nichts gegen ein Spiel haben, in dessen die vorgegebenen Chars und Umgebungssets benutzt werden, aber von den erfahreneren RPG Makern wird schon erwartet, dass man eigene Kreationen oder Charaktere, die es noch in keinem anderen Spiel gab, benutzt. Die finden das dann ziemlich doof, wenn man die Basiseinstellungen am Programm unverändert lässt und halten das Spiel natürlich für einen Fail.

    Mal völlig davon abgesehen und um zurück auf deine wirkliche Frage zu kommen: Ich finde es schon sinnvoll, diese Spiele zu LPén (oder auch Walktroughs darüber zu machen). Durch solche Videos erhält der RPG Maker selbst eine kleine Promotion, ebenso wie die Spiele und deren Entwickler. Wenn man das Rollenspiel Genre kann (ich zum Beispiel war darin früher ein absoluter Noob ^^), darf man sich schon gerne mal dran versuchen und es durchziehen. :)