Angepinnt [Guide] Welches Spiel soll ich als allererstes Let's Playen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Als Anfangsprojekt mhh gute Frage...

      Also ich kann nur empfehlen kein Endlosprojekt zu spielen, nehm lieber 1-2 Spiele die relativ kurz sind wo viel Story drinnen ist
      (hat man immer was zu sagen/Rede-Pause wird durch Story überbrückt)
      Einfach Spiele wo von sich aus eine Story erzählt wird und man nicht alles dazu erklären muss.

      Schlechte beispiele sind Spiele wo man alles zu sagen muss bestes beispiel ´´Minecraft´´, wer kennt es nicht diese Spiele sind eher für Profis gedacht zum Lets Playen weil man dort immer Themen und Ideen haben muss da es sonst sehr schnell Langweilig wird.

      Hoffe es hilft dem ein oder anderem bei der Spielauswahl, nach mehr als Minecraft zu suchen! :)
    • Ein Spiel was dir auf jedenfall Spass macht :) Spass ist die Hauptsache am Lets Playen ! Vielleicht solltest du ein Spiel wählen welches du schon einmal gespielt hast und dich dann nicht zu sehr ablenkt vom "kommentieren".


      LG
      Jessy
      https://www.youtube.com/user/RaddiDaddlerin/videos
    • Jo kann den Leuten nur zustimmen und auch den Themenverfasser :) lets playt das was euch spaß macht :D ich spiele auch Minecraft weil ich es vom Einstieg her recht gut ist :D

      Ich persönlich finde aber das auch eine gute Art aufzunehmen ist einfach mit Freunden was zu zocken :D hab ich zwar selber noch nicht gemacht aber wenn ich mit Freunden zocke und wir lachen, ragen usw denk ich mir immer ... hätte ich das jetzt Aufgenommen 1 Millionen Klicks incoming :D nee scherz aber mit Freunden aufnehmen oder überhaupt mit anderen aufnehmen ist immer ne gute Idee :)
      Fan von Survival Games? Dann würde ich mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust! :) -> youtube.com/user/MrStuermer94
    • Ich würde auch einfach das zocken was dir wirklich Spaß macht.

      Natürlich ist es auch viel einfacher wenn man mit mehreren Leuten spielt als wenn man alleine zu einem Spiel kommentare abliefern muss.
      Darum gibt es bei uns auch ausschließlich Let's Plays mit mehreren Leuten. Das muss man natürlich als Zuseher auch mögen, wenn manchmal etwas Wild herumgeredet wird.

      Was wir in Zukunft auch machen, zum Beispiel jetzt zum ersten mal bei "Grav" und zwar die ersten erlebten Minuten im Spiel gleich mitaufnehmen.
      Wenn man noch voller Euphorie steckt und alles toll findet was man sieht, dann denken wir macht es für den Zuseher auch gleich viel mehr Spaß.
      Natürlich kommen so auch sehr viele Fails zustande bzw. kann es auch sein, dass man als Zuseher etwas genervt ist wenn man als Spieler etwas ganz offensichtliches nicht kapiert.
      Aber wir glauben, dass das auch den Charme eines Lets Plays ausmacht.
      ---// DebbyDude auf Youtube \\---
      youtube.com/channel/UCgFsyq5xTCcgIWoRiEe4Edw
    • Ich schließe mich den anderen an. Hauptsache es macht spaß, denn wenn es einem selber nicht gefällt kann man es auch nicht vernünftig rüberbringen. Aber es sollte auch leicht sein. Ich habe mit einem Simulation spiel angefangen und erstmal das kommentieren geübt. Klar lernt man das erst richtig mit der Zeit, aber dennoch hat es mir enorm geholfen und konnte im Anschluss meine Aufmerksamkeit anderem Games zu wenden.
    • Wie hier sicher 100 gepostet haben was dir spas macht haha.
      Deswegen zäum ich das tier mal anders rum auf. Nimm am anfang ein spiel in denen du auf die aussagen der charaktere und diverse Anspielungen reagieren kannst.
      Ich selbst habe mit dem neuen Daedelicspiel fire angefangen und wäre beinahe verzweifelt weil ich echt nicht wusste worüber ich brabbeln soll da weder Text vorhanden war noch irgendwas verständliches von den Charakteren kam.
      Ansonsten ist ein spiel gut in dem du dich auskennst, und wo du nicht ne stunde hängst weil du nicht weist wie es weitergeht ganz gut. Ich starte ab (geplant) Dienstag auch Majoras Mask weil das neue Mikro endlich da ist und ich über dieses Spiel tagelang quatschen könnte.
      Ich hoffe ich konnte dir helfen
      Mein Kanal:
      youtube.com/channel/UC5KajDvhN59MzGbGTqhLvWw

      Meine Vorstellungsrunde: ​
      Das bisher GRÖßTE Abenteuer meines Lebens

      Würde mich sehr freuen wenn ihr mal vorbeischaut und eure Meinung dazu abgebt, was ich besser machen könnte.
      :D
    • Nunja den Fehler habe ich gemacht. Aber ohne Fehler lernt man auch nicht draus. Bereuen tu ich es nicht glaube aber das ich eine besser Wahl hätte treffen können.
      Mein Kanal:
      youtube.com/channel/UC5KajDvhN59MzGbGTqhLvWw

      Meine Vorstellungsrunde: ​
      Das bisher GRÖßTE Abenteuer meines Lebens

      Würde mich sehr freuen wenn ihr mal vorbeischaut und eure Meinung dazu abgebt, was ich besser machen könnte.
      :D
    • Also mein erstes war Among the Sleep, ein Spiel zu nehmen was eine gute Story hat erleichtert vieles, und bei diesem Spiel ist es so das es zwar irgendwie eine Story gibt, du Sie dir aber selbst zusammen reimen musst, dadurch sehr guter Stoff um ins Let's Playen rein zukommen. :)
      Ich arbeite auch gern mit euch zusammen, also falls ihr Projekt Ideen habt zu dem ihr einen witzigen Typen benötigt meldet euch bei mir. :)

      Gaming kanal: bit.ly/1Os8CdS
      Blöd im Kopf Kanal: bit.ly/1Nzv18S
    • Das wichtigste ist das man freude am Spiel hat.

      Was ich auch noch empfehle ist ein Spiel zu wählen das man im schlimmste fall neu aufnehmen kann. Also kein Spiel spielen das eben Online ist weil ihr da einfach den weiteren nachteil habt das wenn man Video nicht gut ist könnt ihr es nicht nochmals aufnehmen.
      Ich habe selber mit einem Guide für ein Online Spiel begonnen und habe dan ein Let's Play von einem anderem Online Spiel gemacht und merke den nachteil.
    • Einer der wichtigsten Tips, die auch schon mehrfach genannt wurden ist als erstes LP ein Spiel das man kennt.
      Dadurch hat man Sicherheit beim Aufnehmen und Failt nicht so rum.
      Auch ein Projekt wie z.B. Ein Fallout 3 oder 4 würde ich nicht empfehlen da das viel zu lang ist und man vielleicht nach einer gewissen zeit selber die lust verlieren könnte.

      Warum ein Spiel was man kennt?
      Da man das Game schon kennt kann man viel zeigen und eventuell auch Tips und Tricks verraten die der Zuschauer vielleicht noch nicht kennt. Und man kann zu dem Spiel auch während der Aufnahme etwas erzählen.

      Mein erstes LP war damals Darksiders aus dem Jahr 2010. Da ich das Spiel in und auswendig kenne konnte ich einen 100% Run machen.
      Und ich hatte verdammt viel spaß beim Aufnehmen und spielen. und Ich konnte, wie schon erwähnt auch etwas zum Game erzählen.
      Ja ich weiß dass mein erstes LP ne Miserable Tonquali hat. Aber jeder hat mal klein angefangen. auch die Großen. :)

      Man macht ja ein LP in dem man auch mal was sagen sollte. Wenn man nichts zu sagen hat kann man ja gleich ein Walkthrough ohne Kommentar machen.
      "Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden!" - Mark Twain
      [IMG:http://i.imgur.com/ShhcSWq.png]
      [IMG:https://i.imgur.com/GwUz62N.png]
    • CobraVerde schrieb:

      Doch es ist selten eine Zuschauerbasis, die euch mag, sondern eine, die nur Minecraft sehen will. Solltet ihr keine Lust mehr haben, Minecraft zu spielen, müsst ihr mit aggresivem Gegenwind rechnen, der euch von euren eigenen Abonnenten entgegenbläst.
      Ich gebe dir volkommen Recht, denn da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DominoDomi ()

    • Wenn mal als Lets Player beginnt, ist es meiner Meinung nach sinnvoll ein Spiel zu wählen, welches man schon kennt. Dadurch kann man sich mehr auf die Moderation konzentrieren, was einem zu Beginn ja auch schwer fallen kann. Bei unbekannten Spielen besteht ja auch die Gefahr, dass man mal nicht weiterkommt und man dadurch vom Kommentieren abgelenkt wird oder man den Faden verliert.

      Ich hoffe, ich konnte helfen.
      LG Metrol
    • Metrol schrieb:

      Wenn mal als Lets Player beginnt, ist es meiner Meinung nach sinnvoll ein Spiel zu wählen, welches man schon kennt. Dadurch kann man sich mehr auf die Moderation konzentrieren, was einem zu Beginn ja auch schwer fallen kann.
      Ich finde es gerade schwer, Spiele zu kommentieren, die man schon kennt, weil man natürlich auch immer aufpassen muss, nicht aus Versehen, etwas zu spoilern. Außerdem hast du bei Spielen, die du noch nicht kennst natürliche reaktionen dabei. und wenn du mal nicht weiterkommst, kannst du immer noch (Hier Gewittersound einfügen und in gruseliger Stimme weiterlesen) Schneiden! (gruselige Stimme ende!)
      Auch, wenn sich hier ja so viele dagegen wehren, (donner und gruselstimme bitte) schneiden (gruselstimme ende) ist nichts schlimmes!
      Mein Let's Play Kanal:
      youtube.com/user/Fantastabuloes

      Gaming für zwischendurch:
      youtube.com/channel/UCoZjh-FdnQbB_D9em_hV_rw