neue Grafikkarte -> neuer PC?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • neue Grafikkarte -> neuer PC?

    Anzeige
    Hallihallo,
    ich hatte letztens bemerkt, dass der Lüfter meiner Grafikkarte nicht mehr ganz funktioniert und etwas zu warm wird (Leerlauf 80°C). Hier meine jetzige Radeon HD 4850.
    Deshalb will ich mir jetzt eine neue Grafikkarte holen. Ich hätte da schon zwei zur Auswahl, nämlich die nVidia GTX 460 AMP! Edition und GTX 480.
    Das Problem dabei ist jetzt, das durch die unterschiedliche "GPU Technology" die beiden nicht auf meinen jetzigen Slot passen (55nm und 40nm), so habe ich das jedenfalls verstanden (Hardwarenoob :D).

    Ist es jetzt sinnvoll, ein neues Mainboard zu kaufen, damit die dann passen? Wenn ja, was kann ich dann vom alten alles "mitnehmen", weil ich ja eigentlich nur eine neue Grafikkarte will.
    Gibt es irgendwelche Kompatiblitätsprobleme bei dem Wechsel von AMD zu nVidia?

    Jetziger PC ist der Dell Studio XPS 435MT. Wenn ihr noch weitere Infos braucht, einfach her damit.

    Vielen Dank im Voraus
    Gruß
    Cyan
  • 55nm und 40nm ist die fertigungsgröße des chips, das hat nix mit der schnittstelle zu tun.
    alle neuen grakas, so auch hd 4850, gtx 460 und 480 haben pci-express. folglich passt jede graka auch auf dein mainboard.

    das gesagt, ich würde andere grafikkarten wählen.
    in den jeweiligen preiskategorien gibt es bessere sachen. wobei die beiden mal in völlig unterschiedlichen kategorien spielen.
    darum würden mich budget, bevorzugte monitor auflösung und anwendungsgebiet interessieren.

    zuletzt noch das netzteil. fürchte auf fertigteil,aber nähere infos wären nett. die 460 (oder vergleichbare in der kategorie) brauchen etwas mehr strom und könnte dementsprechend knapp werden. gtx 480 (oder ähnliches) braucht deutlich mehr und dort wird quasi sicher ein neues netzteil mit anstehen.

    kompatibilitätsprobleme sollte es keine geben
  • Schau mal, bevor du eine neue Graka bestellst, in deinen PC. Das heißt Seitenteil abbauen und nachgucken, wie verstaubt es da drinnen ist.
    Der Staub setzt sich meist richtig dick in den Lüftern fest und sorgt für Probleme bzw. verstopft Durchlüftungswege.
    Oft liegen die hohen Temperaturen nur am Staub, der sich da festgesetzt hat.
    Druckluft aus der Dose reicht meistens, um da dann mal ein bisschen sauber zu lüften, und dann müsste er auch nicht mehr zu heiß werden.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • Belarion schrieb:

    55nm und 40nm ist die fertigungsgröße des chips, das hat nix mit der schnittstelle zu tun.

    Okay, dann hat der mir dann Unsinn erzählt :D

    Belarion schrieb:

    das gesagt, ich würde andere grafikkarten wählen

    Welche kämen denn bei dir mit einem maximalen Budget für die Grafikkarte von 250€ in Betracht

    Belarion schrieb:

    zuletzt noch das netzteil. fürchte auf fertigteil,aber nähere infos wären nett.

    Auf jeden Fall schafft die 450W, sonst würde ja meine jetzige nicht laufen. Mehr weiß ich leider nicht. Irgendetwas von Dell halt. :S

    CobraVerde schrieb:

    Der Staub setzt sich meist richtig dick in den Lüftern fest und sorgt für Probleme bzw. verstopft Durchlüftungswege.

    Das Problem liegt hier daran, dass der Lüfter nicht mehr voll aufdrehen kann. Ich z.b. den nicht mehr manuell auf 50% stellen, der dümpelt selbst bei 20 herum.
  • Anzeige
    schön das du fast jeden satz zitierst, aber den direkten ragen bis auf das budget ausweichst.
    450w alleine sagen nicht viel. markenware wäre die größe ok, billigteil könnte man nix drauf geben
    hd 6850 für 125 gh.de/582220 netzteil könnte reichen.
    hd 6870 für 140 gh.de/601834 netzteil muss vermutlich ausgetauscht werden.
    hd 6950 für 190 gh.de/604934 netzteil sollte auf jeden fall ausgetauscht werden.

    wie gesagt genaue netzteilbezeichnung ist essentiell. oder zumindest die Amperezahl auf der +12V-Schiene

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Belarion ()

  • haha größter müll.
    das ding kann die 6950 (200w last) nicht mal alleine versorgen da nur 180w zur Verfügung gestellt werden.
    egal welche graka du nimmst kauf ein neues netzteil.
    zur 6850: gh.de/543132
    zur 6870/6950: gh.de/584944

    // zweite +12V-Schiene ignoriert. 300w combined sind aber trotzdem nicht übermäßig. bei der 6850 reichts vllt. aber würd trotzdem deutlich davon abraten. wäre wortwörtlich ein spiel mit dem feuer

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Belarion ()

  • So ich muss mich jetzt zwischen der GeForce GTX 480 und der Radeon HD 6950 entscheiden. Da bin ich noch unentschlossen. Für die GTX spricht zum Beispiel, dass die Bus Width 384-bit beträgt und PhysX unterstützt. Für die Radeon wäre es zum Beispiel der geringere Stromverbrauch und einfach dass es schneller ist.

    Vergleichsseite
  • die gtx 480 ist in der praxis minimal schneller. außer auf hohen auflösungen da ist zieht die hd 6950 vorbei.
    würde aber ganz klar zur hd 6950 raten.
    der stromverbrauch der gtx 480 ist einfach nur abartig, bringt quasi keine Mehrleistung und die HD 6950 ist auch noch günstiger.
    di günstigste gtx 480 kostet 208€, die meisten eher ~250€. gh.de/?cat=gra16_512&asd=on&asuch=gtx%20480&sort=p darum bin ich mir auch beim kühlkonzept der 208€ zotac nicht sicher.
    die hd 6950 von sapphire gh.de/604934 gibts für 190€ und die ist von guter quali
    von dem größeren und damit teureren neuen netzteil bei der gtx 480 nicht zu reden

    also für mich ein no-brainer pro hd 6950. wenn geforce dann doch bitte die neuere 5xx reihe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Belarion ()