Keys verkaufen! Illegal?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Keys verkaufen! Illegal?

    Anzeige
    Ein alter Freund (Betonung liegt auf alt) hatte eine sagen wir mal Geschäftsidee.

    Er kauft Keys in Russland (so wie ich das verstanden habe) und verkauft sie dann billiger in Deutschland. Ich blick da auch nicht so ganz durch, jedenfalls meint er, dass man Battlefield 3 ab Oktober schon für 25€ bekommen kann

    Ist das rechtswiedrig?

    Hier mal die Seite auf Epvp: Link gelöscht

    Edit: Ist das Fremdwerbung?
    Edit 2: Ich hab den Link gelöscht

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von KokkaLP ()

  • Ich kann dir nicht sicher sagen, dass es illegal ist. Wirklich neu ist seine Idee allerdings nicht. Ich hab spontan 5 Seiten auf meiner Liste, die das bereits im großen Stil machen.
    Gute Erfahrungen habe ich allerdings damit gemacht, oft bekommt man günstig gute Spiele.
    Probleme hab ich wegen solchen Keys noch nie bekommen. Ich persönlich wüßte auch nicht, warum es illegal sein sollte.

    Seine Preise sind ganz gut, aber nicht unschlagbar. Das gibt es teilweise noch ein gutes Stück billiger.
  • Anzeige
    Weiter unten im pPst steht allerdings drin,dass man für manche der Spiele eine Iso,also ein Image braucht,
    Da es aber illegal ist,Kopien von Spielen,so wie Isos,zu verbreiten,und er das für manche Spiele als Vorraussetzung darlegt,würde ich sagen,dass es illegal ist.
    Allerdings nur in seinem Fall-
    Normalerweise ist es schon gestattet.Ust ja rig. das Selbe als wenn ich ein Spiel bei eBay verkaufe.
  • KokkaLP schrieb:

    Ich frag mich einfach, wieso in anderen Ländern diese Spiele so billig sind bzw wie man in großen Massen an diese Spiele kommt.


    Wegen der Raubkopiererei. Genau aus diesem Grund erscheinen dort auch offiziell Kinofilme auf Kauf-DVD und BluRays nach nicht einmal einer Woche nach Kinostart.

    Bei Spielen gibt es das auch, aber diese Keys sind eigentlich nicht für den Verkauf in anderen Ländern bestimmt, kümmert (leider) nur keinen.

    Lieber hat man ein paar Kunden die 20€ für ein Produkt ausgeben, womit man noch was verdient anstatt diese Leute zu haben die eben 0€ ausgeben weil sie sich alles kopieren.

    Da es aber illegal ist,Kopien von Spielen,so wie Isos,zu verbreiten,und er das für manche Spiele als Vorraussetzung darlegt,würde ich sagen,dass es illegal ist.


    Das ist schwierig zu sagen. Wenn du das Spiel original hast und der der es irgendwo auf einen Filehoster hochlädt auch original hat ist es zum Beispiel nicht illegal. Sofern das Image eben unverändert ist, also auch kein Kopierschutz umgangen wurde.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Dann verstehe ich aber nicht, wer diese Keys macht. Es gibt doch Seriennummern bei Spielen (Nummern, die nachdem aktivieren nicht nochmal aktivierbar sind, bzw auf einem Account bleiben) beispielsweise bei Steam.

    Wenn er jetzt Spiele für Steam verkauft, wie schafft er es, dass es immer andere Seriennummern sind?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KokkaLP ()

  • KokkaLP schrieb:

    Dann verstehe ich aber nicht, wer diese Keys macht. Es gibt doch Seriennummern bei Spielen (Nummern, die nachdem aktivieren nicht nochmal aktivierbar sind, bzw auf einem Account bleiben) beispielsweise bei Steam.

    Wenn er jetzt Spiele für Steam verkauft, wie schafft er es, dass es immer andere Seriennummern sind?
    Er verkauft wahrscheinlich schon echte Keys, die er wirklich gekauft hat. Keygens sind in Zeiten von Steam nicht mehr so einfach, da bei Steam jeder verkaufte bzw. produzierte Key hinterlegt sein wird.
    Diese Keys sind halt in RU so billig, weil die Publisher die Spiele da günstig auf den Markt werfen, weil sie wissen, wenn sie ein Spiel für 50€ rausbringen raubkopieren es alle, bei 20€ kaufen es schon wieder viele.
  • KokkaLP schrieb:

    Dann verstehe ich aber nicht, wer diese Keys macht. Es gibt doch Seriennummern bei Spielen bsp bei Steam.

    Wenn er jetzt Spiele für Steam verkauft, wie schafft er es, dass es immer andere Seriennummern sind?


    Ja, die haben auch ganz normale Seriennummern. Die nehmen eben die Seriennummer von der Verpackung die sie sich gekauft haben und schicken dir diese Nummer zu. Und die Hülle inkl. Datenträger wird vernichtet. So läuft das in der Regel ab.

    Und bei Spielen die man nur Digital beziehen kann (z.B. Steam) werden glaube ich einfach Spiele gegiftet...
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • Florian1401 schrieb:

    Ich kann dir nicht sicher sagen, dass es illegal ist. Wirklich neu ist seine Idee allerdings nicht. Ich hab spontan 5 Seiten auf meiner Liste, die das bereits im großen Stil machen.
    Gute Erfahrungen habe ich allerdings damit gemacht, oft bekommt man günstig gute Spiele.
    Probleme hab ich wegen solchen Keys noch nie bekommen. Ich persönlich wüßte auch nicht, warum es illegal sein sollte.

    Seine Preise sind ganz gut, aber nicht unschlagbar. Das gibt es teilweise noch ein gutes Stück billiger.


    ich denk mal das ist wie beim zoll : zu viel zeug gekauft in dem land zoll gebühren zahlen!!! weil würde das jeder machen würde der deutsche stadt nichts verdienen weil das zeug ja trotzdem versteuert wird.
  • Deepstar schrieb:

    KokkaLP schrieb:

    Dann verstehe ich aber nicht, wer diese Keys macht. Es gibt doch Seriennummern bei Spielen bsp bei Steam.

    Wenn er jetzt Spiele für Steam verkauft, wie schafft er es, dass es immer andere Seriennummern sind?


    Ja, die haben auch ganz normale Seriennummern. Die nehmen eben die Seriennummer von der Verpackung die sie sich gekauft haben und schicken dir diese Nummer zu. Und die Hülle inkl. Datenträger wird vernichtet. So läuft das in der Regel ab.

    Und bei Spielen die man nur Digital beziehen kann (z.B. Steam) werden glaube ich einfach Spiele gegiftet...
    Bei Steam ist es afaik so, dass du ein Bild vom Key auf der Packung bekommst, den du bei Steam eingeben kannst. Versand per Email. So geht es auch bei den meisten anderen Titeln, EA Origin, Uplay sind dann die Download-Clienten für den gekauften Key. Für Retails ohne Download-Client-Option von offiziellen Hersteller ist mir kein Weg bekannt.
    Es ist rechtliche Grauzone oder illegal, weil so Steuern umgangen werden. Steuern, die der Zoll nicht prüfen kann, da man ja nur eine Email mit Anhang bekommt.
    Und die Spiele sind in Russland so viel billiger, weil dort wenig Nachfrage herrscht und auch die dortige Bevölkerung einiges ärmer ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fractura ()

  • Illegal ist bei der Sache nur die Steuerhinterziehung, die dabei stattfindet, wenn das in größerem Stil betrieben wird.

    Das der Verkäufer dabei schon die Einfuhrsteuer/Umsatzsteuer usw. unterschlagen hat, kannst du als Käufer nicht wissen und somit kann dich dafür auch niemand haftbar machen.

    Anders sieht es mit der Mehrwertsteuer aus. Wenn du die Sachen auf einer Seite kaufst, die keine Steuernummern im Impressum hat, nimmst du bewusst an einer Straftat teil, die geahntet werden kann.

    Ist ähnlich gelagert, wie bei Musikdownload. Man ist zwar nicht der Straftäter, der illegal Musik vertreibt, aber man nimmt beim Donwload an dieser Staftat teil und kann daher belangt werden, was ja nun schon vielen Leuten passiert ist.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



  • Trash_Monkey schrieb:

    Keygeneratoren sind relativ einfach zu programmieren ;)
    Meisten sind Keys bei einem Spiel stets gleich aufgebaut.


    soso. erstaunlich, aber das wenn du mal dir einen keygen nimmst, disassemblst, dir auffällt, das einfach ein programm geschrieben wird, das die keys die schon eingespeichert sind ausspuckt. zumal jede halbwegs schlaue firma, die keys durch zufall generieren lässt. bzw mit einem algorithmus, welcher jetzt nicht zu einfach sein sollte. gleich aufgebaut sind die keys niemals.
    zum thema key-reseller. da gibt es einfach viele, die jetzt nicht umbeding legale methoden verwenden um an die keys zu kommen. aber eigentlich kannst du dir sicher sein, das sie nicht von iwelchen keygens stammen :D sind meist durch iwelche geklauten paypal accs etc gekauft.
    meist werden die dan auch für paysafe/ukash etc cards verkauft. warum. damit kann man fast überall im internet zahlen und es ist nicht wirklich zurück verfolgbar.
    die frage ist auch, ob diese keys aus russland auch wirklich so seriös sind. ich meine du bekommst ja auch minecraft betakeys für 5-10 euro. da ist auch immer die frage der legalität :D