Fraps,Steremomix und die Audiospur....

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fraps,Steremomix und die Audiospur....

    Anzeige
    Hey ho....ich habe mittlerweile begriffen das mein erstes Vid um es nicht schön zu reden...mist war/ist.
    Wollt mich heut Morgen ransetzen und einige Fehler verbessern(zb die sache mit der zu leisen Stimme),so schön so gut...gestern Abend noch ein paar Ideen gesammelt wie ich das am besten anstelle und auch hier im Forum ein wenig gestöbert,zum Entschluss gekommen Fraps und Audacity mal probieren(nutze übrigens WinXp)...nunja es kam wie es kommen musste,Fraps nimmt wie immer Stereomix auf,Audacity aber auch(gut das hab ich hier heut Morgen gelesen das man unter Xp eine zweite Soundkarte braucht....).
    So weit so gut,wollte ich mein Mikro (was übrigends im ersten Vid schon auf maximum war(glaub aber ohne Micboost)habe ich es erstmal mit einem andersn Spiel probiert wozu ich kein Emulator brauche(der Emu war nämlich aufs minimum an Lautstärke)....Spiel aufs minimum gedreht und Mic(ohne Micboost weil mit micboost nimmt das Teil wirklich noch das leiseste rauschen und sanfteste tasten tippen auf=unbrauchbar) aufs maximum...ein zwei Test Aufnahmen gemacht und gemerkt:Hm immer noch totaler Müll von der Lautstärke verteilung her....

    Nun die Frage: Kann ich das unter Xp noch irgendwie retten oder muss ich mir notgedrungen Win7 kaufen wo ich die Lautstärke der einzelnen Fenster bestimmen kann?

    MFG Kalroahr
  • Die neueste Beta-Version von Audacity bietet (nur) die Möglichkeit die einzelnen Kanäle abzugreifen.
    Dort könntest du das Mikro abgreifen, aber ich weiß nicht, ob Fraps sich dann weiterhin gleichzeitig den Stereomix ziehen kann.

    Sonst bleibt dir nur, Stereomix und das Mikrofon gleichzeitig aufzunehmen, wie du schon richtig erkannt hast.
    Ich hab hier mal ein Bild gepostet, mit meinen Realtek-Einstellungen. Ich suchs mal hierher.

    Man erkennt es nicht, doch Volume ist etwas aufgedreht. (3 - 6 Raster am Logitech G11-Volume-Rädchen)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lucki ()

  • Anzeige
    Okay erstmal danke Lucki,ich habe zwar keine G11 aber mit meiner Tastatur dürfte es auch gehen....Wenn ich das richtig sehe soll ich die Ausgabe so niedrig wie möglich stellen,wohingegen die Ausgabe aufs maximum gedreht wird.

    Werds gleich mal testen=)


    /edit1 Okay...nicht nur das mein Realtek Fenster etwas anders aussieht(habe zb kein Regler für die Aufnahme so wie du auf dem Bild) so habe ich einfach bei Aufnahme alles aufs Maximum gedreht und die Wiedergabe,so wie du,ganz ganz ganz gering Eingestellt....nach der Test Aufnahme wieder alles auf normal gestellt...und siehe da,es hört sich exat so an an wie vorher....Game zu laut,Mic zu leise,mit Micboost hörst hier alles mit....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kalroahr ()

  • Hm, das tut mir Leid, dann weiß ich auch nicht weiter.
    Bei mir haut's so super hin. Die Lautstärke ist übrigens nur wenig leiser, als normal (bei mir).

    Mit dem oberen Rädchen kann ich bestimmen, wie laut der Stereomix in den Input mit reinfließt.

    Eine zweite Soundkarte kann übrigens auch schon eine USB-Webcam mit eingebautem Mikrofon sein.
    Vielleicht hast du so was oder ein USB-Headset irgendwo noch rumliegen und kannst somit den Weg über Audacity gehen...
  • Juchu!!!!=D
    Es klappt mit Audacity und Fraps....Lösung des Problems war schlicht und ergreifend...(nutze ein Senheiser Headset mit Logitech Usb adapter(überbleibsel meines letzen Headsets^^))
    Den Kopfhörer Stecker als normale Boxen auf dem Mainboard anstecken und das Mikro im Adapter lassen...nun Windows sagen das der Realtek Output Treiber den normalen Output kriegt....und das Logitech USB Headset den Input kriegt....nun kann man damit Einwandfrei Stereomix über den Realtek Treiber laufen lassen und in Audacity seperat die Stimme Aufnehmen.

    Netter Nebeneffekt des ganzen ist natürlich die bessere Einstellung der Stimmlautstärke und der Tatsache das man sich nicht mehr selbst hört(was man ja zwangsläufig muss wenn man nur mit Fraps aufnimmt)

    Und vielen lieben Danke Lucki für den entscheidenen Tipp mit dem USB Headset.

    MFG Kalroahr