The Legend of Zelda: Phantom Hourglass - Guter Zelda Teil?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Legend of Zelda: Phantom Hourglass - Guter Zelda Teil?

    Anzeige
    Ich höre immer häufiger, dass viele Leute von PH enttäuscht wurden und das nicht mehr Zelda nennen würden.
    Ich selbst bin erst halb mit dem Spiel durch und konnte mir noch nicht richtig meine Meinung bilden.
    Was denkt ihr über das Spiel?
  • Ich als alter Zeldafan fand PH nicht sogut,die Story sollte nach einen Kumpel okay gewesen sein.Bei mir war es so Zelda PH gestartet Spielstand erstellt 10 min gespielt ,ausgeschaltet und nie wieder gespielt.Das Spiel hatte es geschafft mich in den ersten Minuten zu enttäuschen.

    Ich fand bis jetzt PH und ST auch nicht als gute Zeldateile.

    Achja ich suche Leute für Podcast,falls also jemand aus der Kneipe sich angesprochen fühlt,meldet euch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sevega ()

  • Ich find die Spiele wiederrum echt gut.
    Zum einen ist es mehr oder weniger die Fortsetzung von Windwaker und zum anderen haben sie schon ordenlich was aus dem DS geholt.
    auch die eingebauten Jokes find ich echt klasse. Dungeons sind wie immer, Ideen sind klasse. Ich kann mich nicht beschweren. Wenn du nach 10 Minuten spielen schon ein Urteil fällen kannst dass das ganze Spiel schlecht ist dan Hut ab. <<"

    Hätten die Leute das schon beim Zelda fürs NES gesagt gäbs Zelda wohl heute nichtmal mehr. Find den teil nämlich bis zum vierten Dungeon auch grausam. Ab da gings. Aber okay, jedem das seine.
  • sevega schrieb:

    Das Spiel hatte es geschafft mich in den ersten Minuten zu enttäuschen.

    Dann wüsste ich aber gerne mal, worin es enttäuscht haben soll? Nach 10 Minuten...klingt meiner Meinung nach echt lächerlich, sorry.

    Aber zurück zum Thema:
    Phantom Hourglass war kein schlechter Zelda Teil aber mit Sicherheit gehört er auch nicht zu den Top-Titeln. Es ist halt eine kleine in sich abgeschlossene Story nach Wind Waker, nicht mehr und nicht weniger. Diese Story finde ich sogar gar nicht mal so schlecht. Die Steuerung finde ich auch gut für den DS umgesetzt. Die Dungeons sind relativ einfach gehalten aber dennoch gibt es so manches kniffligeres Rätsel im Spiel. Was mich jedoch ein klein wenig stört ist, dass man sein Schiff nur sehr schwer verbessern konnte (das haben die in Spirit Tracks deutlich besser gemacht), weil es soviele Teile des Schiffes gibt. Dann stört mich noch dieser Tempel des...verdammt, habe den Namen vergessen. Jedenfalls der, wo man die Sanduhr findet. Man muss immer auf der Hut vor den Phantomen sein und das ganze läuft dann auch noch auf Zeit...sehr nervig! Leider hat mich das Spiel nicht wirklich dazu motivieren können, es mal zu 100% durch zu spielen...

    Insgesamt ein hübsches, kleines Zelda Abenteuer für den DS, welches zwar niemals an Meilensteine wie Ocarina of Time und co. rankommt, aber dennoch gut ist.

    MfG
    Manuel
  • Anzeige
    Ich war von Phantom Hourglass ziemlich enttäuscht. Ich habe es etwas weiter als bis zur Hälfte gespielt und dann absolut jegliche Motivation verloren weiterzumachen. Ich kann auch nicht genau sagen, woran es lag, aber die Gesamtatmosphäre hat mich einfach nicht angesprochen. Zudem ist es meiner Meinung nach viel zu leicht gewesen.

    Außerdem hat mich der Pseudo 3D Grafikstil gestört. Soetwas sorgt nicht dafür, dass ich ein Spiel nicht spiele, aber ich hätte doch lieber einen richtigen 2D Teil gehabt. Four Swords Adventures sah auf der Gamecube ja auch unglaublich schön aus, da hätte man auf dem DS sicher auch ein sehr hübsches Spiel hinbekommen.
  • So wohl Phantom Hourglass als auch Spirit Tracks sind bei meinen Lieblings-Spielen/Lieblings-Zelda-Spielen vorne dabei.
    Ich kann die schlechten Meinungen absolut nicht nachvollziehen, ich fand das Spiel klasse und die Steuerung hat man auch echt gut umgesetzt.

    Das 3D fand ich zwar jetzt nicht das Beste der Welt, gibt definitiv Spiele mit besserer 3D-Grafik, auch für den DS, aber trotzdem find ich die Grafik schön und hat mich eigentlich auch angesprochen.
    Auch hab ichs toll gefunden, dass die Seefahrten nicht ehr so ereignislos waren, wie in Wind Waker ;) .

    Den Tempel des Meereskönigs fand ich ziemlich cool, um meinem Vorposter zu wiedersprechen. Nach dem Durchspielen des Spiels war es meine Lieblingsbeschäftigung, meine Zeit dort zu unterbieten und die ersten 6 Ebenen dank der "Zeit-Auffüll-Krüge" in 0:00 zu schaffen. :D
    Oder natürlich das Lichtgeisttropfen sammeln.

    Ich kann zwar jetzt nicht so dermaßen mitreden mit denen, die alle Zeldas gespielt haben, da Phantom Hourglass mein 2. Zelda-Spiel war (nach The Minish Cap) und ich deswegen auch ziemlich anspruchslos war, aber das Spiel ist auch eine Klasse für sich. :)
  • ich bin eher zwiegespalten was das Spiel angeht. Ähnlich wie bei Spirit Tracks, dem Nachfolger, kann ich leider sagen, dass dieser Maindungeon in den man jedes mal wieder zurück muss, dann doch schon ziemlich nervt. Die Steuerung ist leider auch nicht so schön wie man sie erwartet hat.

    Generell machts zwar spaß und bietet auch schöne features aber dieser große maindungeon und die steuerungen nehmen, ohne jetzt einen Wortwitz zu intentionieren, gehörig den Wind aus den Segeln