Fable - top oder flop?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fable - top oder flop?

    Anzeige
    Fable ist eins meiner absoluten Lieblingsspiele: Nachdem ich es auf der Xbox gespielt habe, hatte ich mir später noch die TLC Version für PC geholt.
    Viele mögen die Grafik, das Gameplay, das Setting oder die Story nicht. Ich finde es jedoch einfach nur genial - und ihr?
  • Anmerkung: Ich beziehe mich auf die PC Version. Die PC Version hat einfach nur "mehr" Features, auf die ich aber nicht eingehe. Ich denke das passt trotzdem hier rein, alleine schon damit unser Lieblingsadmin hier nicht so alleine ist.

    Wie viele Fable Threads gedenkst du noch auf zu machen? Bin nur neugierig :D

    Es geht mir ähnlich wie dir. Fable TLC ist eines der Spiele das ich alle paar Jahre mal auspacke und nochmal durchspiele.

    Die Grafik muss sich nicht verstecken, ist aber in die Jahre gekommen. Der Grafikstil gehört zu den dingen die ich nicht sonderlich mag, aber es funktioniert, es passt zusammen. Es ist Fable, das muss so. Außerdem verzeiht man dem Spiel ein paar Dinge wenn man bedenkt wie "alt" es ist.

    Das Gameplay fand ich bis auf minimale Schnitzer recht gut. Ich hätte mir mehr Freiheiten gewünscht, mehr Möglichkeiten und vor allem mehr Ausrüstung/Waffen. Man konnte zu leicht alles Zauber und sonstige Stats ausmaxen lange bevor der Endkampf in Sicht war(Ab dem Lychfieldfriedhof hatte man ALLES im Spiel.. das war zu früh)
    Dazu kommt das man kaum 3 Zauber "gebraucht" hat.
    Es war overall viiiiel zu leicht. Man hatte bei vielen Entscheidungen das Gefühl etwas zu bewirken und es hat Spaß gemacht die Quests mehrmals zu spielen um alternative Enden zu sehen.

    Setting und Story sind punkte, bei denen ich jeden Kritiker verstehen kann. Es ist sehr eigen. Es hat einen sehr eigenen Humor, die Story ist sehr vorhersehbar und es ist eine klassische Rollenspielwelt.

    Man muss es mal gespielt haben und sich selbst eine Meinung bilden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SentoX ()

  • Ich liebe Fable. Das Spiel hat einfach eine sehr eigene Atmosphäre, die mich sehr anspricht.

    Dass es stellenweise zu leicht war stimmt wohl, hat mich aber nicht sonderlich gestört. Man kann ja spätestens im Arenakampf alles aufleveln, da es ja einen Welt- und einen Charakterspeicherstand gab. :D
    Man konnte also mitten in der Mission speichern, so dass der Held eben die Erfahrung behielt und dann das Spiel laden, wodurch man wieder am Anfang der Arenamission gestartet hat. Das hat man dann ein paar Mal gemacht und schon war man alle Sorgen los.

    Ganz amüsant fand ich es dann auch, dass man sich schließlich so gut wie alles leisten konnte, einfach weil man so mit Gold zugeschmissen wurde. In Fable II ist das ganze dann ja komplett aus dem Ruder gelaufen. Erst hat man so gut wie gar nichts bekommen und wenn man dann ein paar Häuser gekauft hatte, konnte man sich schließlich mal eben so eine gesamte Stadt kaufen.

    Wer von euch ist eigentlich am Ende selbst zu Messerjack geworden?
  • Anzeige
    Also ich finde Fable ist ein Top Spiel und allein die Möglichkeiten und der Humor des Spieles machen es zum Hit :P

    Bei Fable 3 jedoch hab ich mich nach der Story ziemlich verarscht gefühlt weil die ein wenig leer war aus meiner Sicht, aber es war dennoch ein Klasse Game :)
  • Ich kann mich jetzt nur auf Fable 1 fürn PC beziehen und ich muss sagen, dass es eins meiner LieblingsRPGs war ^^. Allein schon die Entscheidung ob man gut oder böse spielen will, das kaufen von Häusern usw.

    Von der Komplexität her kann das, für mich, nur durch Morrorwind übertoffen werden (da killt man ne Person bei der man einbricht und man kann kein Haus mehr bauen-.-)
  • Kann leider auch nur die PC Version beurteilen, aber die ist wirklich gut gelungen. Die üblichen Rollenspielfehler hats halt auch, wie zb zu wenig Ausrüstung, mitm Bogen spielen ist net so burner, sowas halt. Dafür hats eine super Atmosphäre und macht einfach nur Spaß. Ist so ähnlich wie bei GTA, man spielt einfach und hat Spaß. Da fallen kleine Fehler hier und da auf, aber sie stören halt nicht.
    Man sollte Fable auf jeden Fall mal gespielt haben, auch wenn es mittlerweile relativ alt ist und die Grafik net jedem gefällt.