[Problem gelöst, Thread schließen] Schlechte Qualität mit dem Terratec Grabster AV 350 MX

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Problem gelöst, Thread schließen] Schlechte Qualität mit dem Terratec Grabster AV 350 MX

    Anzeige
    Hab es jetzt geschafft die Aufnahme zum laufen zu bringen. Und zwar hab ich es per Scart direkt mit der Konsole und dem PC verbunden. Per Cinch-Kabel ging das nicht. Ich hab jetzt auch 2 Programme, einmal Virtualdub und die Beta-Version von Homecinema aus der Homepage.
    Getestet hab ich es mit 2 Konsolen. Einmal der PS3 und einmal mit der PS2.
    Bei der PS3 ist's halt nicht die Bombenquali.. Testspiel war Blazblue, aber ich glaube nicht, dass es daran liegt. Es war einfach sehr stark verkleinert und sobald man es größer macht auch noch sehr stark verpixelt. Davon würd ich mich keine Aufnahme trauen. Einmal weil es zu klein ist, wenn ich es so aufnehme entstehen Ränder von enormen Ausmaß. Und das vergrößern macht eigentlich alles nur noch schlimmer. Da ist alles ein einziger Pixelbrei.
    Bei der PS2 dagegen war es etwas besser. Da hab ich es einmal mit Final Fantasy X und mit Kingdom Hearts getestet.
    Bei Final Fantasy X war die Größe auch nicht das wahre, es wären wieder riesen Ränder entstanden und größer wäre es noch pixeliger geworden.. Da ging irgendwie nichts beim probieren.
    Bei Kingdom Hearts dagegen war es schon um einiges besser. Da konnte ich die Seitenverhältnisse so weit ausreizen, dass die Ränder sehr stark minimiert worden sind, das Bild recht groß war und es nicht zu pixelig war. Was mir aber allgemein bei der Aufnahme aufgefallen ist ist so ein kleines Geflimmer an den Charakteren, oder Mauerrändern. Einem anderen dagegen nicht..
    Jetzt ist zum einen die Frage, ob das Geflimmer weg geht und wie man die Qualität wenigstens minimal steigern kann.. Und die Ränder weg bekommt, ohne, dass die Qualität des Bildes darunter leidet. Ich würde mich über Hilfe freuen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von KyokukoChan ()

  • Naja das Video beantwortet die Frage, wie man überhaupt aufnimmt, aber das Problem hab ich ja schon gelöst. Außerdem ist es ein komplett anderes Programm. Bei meinem eigentlichen Problem, ob man die Qualität verbessern kann, das Bild vergrößern kann, ohne dass die Quali leidet oder ob man die Ränder verkleinern kann hilft es mir nicht.
    Vielleicht würde es mir helfen, wenn andere, die Virtualdub (obwohl es da, sobald der Ton an ist derbe hängt...) oder Homecinema nutzen ihre Programme eingestellt haben, da ich soweit nur die Standardeinstellungen nutze. Oder halt andere Programmtipps.
  • Wie stellst du dir eine Qualitätssteigerung im Nachhinein vor? Oder meinst du schon bei der Aufnahme 8|

    Na ja, also Ränder croppen kann man glaube ich z.B. bei MeGui als auch Handbrake, und zumindest bei MeGui kann man auch resizen, also relativ verlustfrei vergrößern. Gibt glaube ich zu beiden Programmen ein Tutorial.

    THC schrieb:

    In einer Toilette kann man auch situationsbedingt Kartoffeln kochen. Kann ja eine besonders geeignete, sterile Toilette sein.
  • TSK-David schrieb:

    Also Ich hab den Lohilink Video Grabber und kann sagen also mehr als 480p und dann noch richtig verschwommen kommt dabei nicht raus...
    ICh bin recht entäuscht also das nächste mal gleichn HDPVR


    Wir haben ja keinen Grabber von Logilink, sondern Terratec.. Da es zwei verschiedene Firmen sind muss man das nicht unbedingt gleichsetzen.

    Mazzle schrieb:

    Bei VirtualDub kannst du auf jeden Fall auch das Bild Deinterlacen (von halbbilder zu Vollbildern) in dem man einen Filter hinzufügt. Dabei kann man auch croppen und die Ränder wegschneiden.
    Dann noch schärfen und resizen, für die normale PAL Auflösung


    Mit Virtualdub kann ich ja gar nicht erst aufnehmen, da das Spiel derbe hängt, sobald der Sound läuft.

    Nizio schrieb:

    Wie stellst du dir eine Qualitätssteigerung im Nachhinein vor? Oder meinst du schon bei der Aufnahme 8|

    Na ja, also Ränder croppen kann man glaube ich z.B. bei MeGui als auch Handbrake, und zumindest bei MeGui kann man auch resizen, also relativ verlustfrei vergrößern. Gibt glaube ich zu beiden Programmen ein Tutorial.


    Hmm.. Da könnt ich nun viele noobige Fragen stellen, aber da schau ich mir, sobald ich Aufnahmen hab das Tut an. Geht mir gerade aber eher um Qualitätsteigerung während der Aufnahme. Wenn es da schon so pixelig ist...
  • Das mit den Soundproblemen kenn ich. Daher würde ich mal DScaler versuchen. Ist zwar ein altes Programm, aber es funzt bei mir wunderbar, ohne Tonhänger.
    Am besten wäre es, den Ton über eine Chinch zu 3,5mm Klinken Brücke, direkt an die Soundkarte zu hängen, so klappt es dann auf jeden Fall. Vor allem, da DScaler so was benötigt, für die Tonaufnahme des Spieles.
  • KyokukoChan schrieb:

    TSK-David schrieb:

    Also Ich hab den Lohilink Video Grabber und kann sagen also mehr als 480p und dann noch richtig verschwommen kommt dabei nicht raus...
    ICh bin recht entäuscht also das nächste mal gleichn HDPVR


    Wir haben ja keinen Grabber von Logilink, sondern Terratec.. Da es zwei verschiedene Firmen sind muss man das nicht unbedingt gleichsetzen
    Ich meinte damit ja nur das ich auch einen grabebr habe ebend einen von Logilink ich kenne mich mit versch grabbern nicht auf. Und wollte noch eine gute aber teure Alternative sagen den HD PVR... Da will man mal seinen Senf dazugeben und dann kommt sowas ^^ Nein Spaß du hast recht
  • Mazzle schrieb:

    Das mit den Soundproblemen kenn ich. Daher würde ich mal DScaler versuchen. Ist zwar ein altes Programm, aber es funzt bei mir wunderbar, ohne Tonhänger.
    Am besten wäre es, den Ton über eine Chinch zu 3,5mm Klinken Brücke, direkt an die Soundkarte zu hängen, so klappt es dann auf jeden Fall. Vor allem, da DScaler so was benötigt, für die Tonaufnahme des Spieles.


    Per Cinch-Kabel kann ich es ja nicht verbinden. Geht nur über Scart. Ich verbinde die Konsole ja direkt über den PC mit dem Grabber und nicht noch mit Umweg über einen Fernseher.
    Ich glaub kaum dass das geht, da derjeniger, der es mir bisher so eingestellt hat eben meinte es ginge mit Cinch nicht (siehe erster Post)

    edit: k hab gerade erklärt bekommen was du meinst.. würde mir aber ungern dafür extra n adapter holen.. ich werds evt mal mit dem anderen Prog testen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KyokukoChan ()

  • KyokukoChan schrieb:

    Mazzle schrieb:

    Das mit den Soundproblemen kenn ich. Daher würde ich mal DScaler versuchen. Ist zwar ein altes Programm, aber es funzt bei mir wunderbar, ohne Tonhänger.
    Am besten wäre es, den Ton über eine Chinch zu 3,5mm Klinken Brücke, direkt an die Soundkarte zu hängen, so klappt es dann auf jeden Fall. Vor allem, da DScaler so was benötigt, für die Tonaufnahme des Spieles.


    Per Cinch-Kabel kann ich es ja nicht verbinden. Geht nur über Scart. Ich verbinde die Konsole ja direkt über den PC mit dem Grabber und nicht noch mit Umweg über einen Fernseher.
    Ich glaub kaum dass das geht, da derjeniger, der es mir bisher so eingestellt hat eben meinte es ginge mit Cinch nicht (siehe erster Post)

    edit: k hab gerade erklärt bekommen was du meinst.. würde mir aber ungern dafür extra n adapter holen.. ich werds evt mal mit dem anderen Prog testen.
    Also ich kann mein Spiel am TV spielen, sowie am PC aufnehmen. Brauchst nur Y-Weichen bzw. einen Scartumschalter.
    Oder bei der Wii ein RGB Kabel von BigBen, da diese einen Zweitausgang für Cinch haben. So teilst du das Signal auf und kannst es aufnehmen und auf dem PC sehen. Der Vorteil liegt daran,
    dass das, was du auf dem CP siehst, oft eine kleine Verzögerung hat. je nach PC kann diese groß sein oder Minimal, welche aber bei Spiele, wie z.B. Mega Man entscheidend sein kann.
  • Mazzle schrieb:

    KyokukoChan schrieb:

    Mazzle schrieb:

    Das mit den Soundproblemen kenn ich. Daher würde ich mal DScaler versuchen. Ist zwar ein altes Programm, aber es funzt bei mir wunderbar, ohne Tonhänger.
    Am besten wäre es, den Ton über eine Chinch zu 3,5mm Klinken Brücke, direkt an die Soundkarte zu hängen, so klappt es dann auf jeden Fall. Vor allem, da DScaler so was benötigt, für die Tonaufnahme des Spieles.


    Per Cinch-Kabel kann ich es ja nicht verbinden. Geht nur über Scart. Ich verbinde die Konsole ja direkt über den PC mit dem Grabber und nicht noch mit Umweg über einen Fernseher.
    Ich glaub kaum dass das geht, da derjeniger, der es mir bisher so eingestellt hat eben meinte es ginge mit Cinch nicht (siehe erster Post)

    edit: k hab gerade erklärt bekommen was du meinst.. würde mir aber ungern dafür extra n adapter holen.. ich werds evt mal mit dem anderen Prog testen.
    Also ich kann mein Spiel am TV spielen, sowie am PC aufnehmen. Brauchst nur Y-Weichen bzw. einen Scartumschalter.
    Oder bei der Wii ein RGB Kabel von BigBen, da diese einen Zweitausgang für Cinch haben. So teilst du das Signal auf und kannst es aufnehmen und auf dem PC sehen. Der Vorteil liegt daran,
    dass das, was du auf dem CP siehst, oft eine kleine Verzögerung hat. je nach PC kann diese groß sein oder Minimal, welche aber bei Spiele, wie z.B. Mega Man entscheidend sein kann.


    Mir geht es ja gar nicht darum es am TV zu haben. Nur am Laptop reicht locker. Es gibt auch keine Zeitverzögerung (außer Virtual Dub, da das Prog eben hängt). Bei allen anderen läuft alles reibungslos, das spielen selbst ist einbahnfrei möglich. Das einzige was mich halt stört ist die Qualität die ich damit erbringe.. Ich weiß es ja kaum besser. Kann auch sein, dass es eben nicht besser geht. Das müsste mir dann jetzt nur auch mal jemand sagen xD
  • Hulkamania510 schrieb:

    TSK-David schrieb:

    Also Ich hab den Lohilink Video Grabber und kann sagen also mehr als 480p und dann noch richtig verschwommen kommt dabei nicht raus...
    ICh bin recht entäuscht also das nächste mal gleichn HDPVR


    Grabber können zwar nur 480p, aber auch mit Grabbern kann man eine "anschauliche" Qualität hinbekommen. Man muss nur wissen wie =)
    Wenn du Weist wie wäre es nett wenn du mirs erklären könntest vll per Skype?? pls schick mir ne PN
  • Hulkamania510 schrieb:

    Was für eine Auflösung hast du denn bei deinem Aufnahmeprogramm eingestellt. Normalerweise solltest du bei Auflösung 720x576 einstellen, da das die maximale Auflösung von nem Grabber ist.


    Ich weiß nicht wo ich die Auflösung ändern oder einsehen kann. Meinst du damit nicht die Größe? Die kann man doch variieren. Bei Homecinema kann ich es so ändern, dass es sich immer anpasst. Heißt keine Verzerrungen, das Bild wird größer und schaut noch ok aus.
    Das einzige was ich verändern kann ist das Seitenverhältnis (4:3, 14:9, 16:9) und dann die gestreckten, wo aber Teile vom Bild so weit gestreckt werden, dass sie verloren gehen.

    @TSK-David: Äh.. ^^ Wenn er's weiß wäre es nett, wenn er es hier im Thread erklären würde, da du sicherlich nicht der einzige bist, der es wissen will? Leicht unhöflich find ich...
  • Da ich mich mit diesem Homecinema-Programm überhaupt nicht auskenne, kann ich dir diesbezüglich leider auch nicht weiterhelfen.
    Wenn es dir nichts ausmacht, würde ich dir empfehlen "Debut Video Capture Software" herunterzuladen, da ich damit meinen Grabber aufgenommen habe und es mit diesem Programm reibungslos funktioniert und du alle Einstellungsmöglichkeiten schnell und unkompliziert einstellen kannst :)

    Downloadlink: chip.de/downloads/Debut-Video-Capture_31669906.html
  • Also ich denke das Problem hat sich behoben. Ich hab dein Prog noch probiert Hulkamania, aber im Endeffekt sieht's genauso aus wie mit Homecinema. Bearbeite es jetzt am Ende mit XMedia Recode anstatt MeGUI, da es einfacher und für mich schneller geht. Von der QUalität her unterscheidet es sich nicht allzu sehr, also nehm ich das einfachere. Bei beidem kann ich die Bearbeitung genauso vor nehmen ^^ Render weg und Bild größer, klappt prima. Danke für all die Antworten. Das Thema kann dann geschlossen werden =)