Fraps oder VLC Problem ? (Störendes Geräusch + kein Bild)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fraps oder VLC Problem ? (Störendes Geräusch + kein Bild)

    Anzeige
    Hey zusammen, mittlerweile gibts so einige Probleme hier im Forum und die wurden auch gelöst, nun hoffe ich mal das man mir auch mit diesem Problem helfen kann.

    Seid ungefähr 2 Tagen als ich VLC geupdatet habe auf 1.1.11 und auch schon mal neu installiert habe ist folgendes Problem aufgetaucht....wenn ich jetzt mit Fraps aufnehme und mir die Rohdatei mit VLC anschauen will ist immer so ein knistern im Sound und zudem zeigt er kein Bild (so als wenn man mit VLC eine mp3 anhören würde) und dann zeigt er plötzlich schwarzes Bild und stürzt ab.

    hier habe ich mal dieses "knistern" hochgeladne, hoffe man kann mir irgendwie helfen, ob es nun an Fraps oder VLC liegt weiß ich nicht. Würd emich sehr über eure Hilfe freuen.

    Achja PS: wenn man die Rohdatei mit Windows Media Player abspielt zeigt er alles sauber an ohne Probleme und knistern. genauso wenn man die datei in ein Bearbeitungsprogramm reinzieht, alles gut, aber nur mit VLC gibts dieses Problem. Und wenn die Datein fertig gerendert sind dann kann ich die Videos auch ohne Problem mit VLC anschauen so wie jedes andere Video, nur bei Rohmaterial gibts eben dieses Problem.

    Link zur Hörprobe

    mit freundlichen Grüßen LB

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LuBu ()

  • Hab mir das Knistern nicht angehört.

    1. VLC ist ein schlechtes Programm, wenn es um Codecs geht. Es kann den FRAPS-Codec nicht entschlüsseln, daher kein Bild.
    2. Woher das Knistern kommt, kann ich nicht sofort sagen. Vielleicht liest es zu langsam die Datei, vielleicht liegts an der Aufnahme.

    Ergoogle dir mal den "Windows Media Player Classic" udn öffne die Datei dann. Der kleine Fratz kann das. :)

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)
  • LuBu schrieb:

    Den Classic Media Player kenn ich, außerdem hat VLC das doch davor auch ohne Probleme gemacht, nur eben jetzt ist dies aufgetaucht seid der 1.1.11 version.

    außerdem hat VLC doch jegliche Codecs, und meiner meinung einer der besten Player wenns um Videodatein geht.

    Nö, das ist falsch.
    Er hat alle üblichen (!) Codecs, nutzt aber keine systemeigenen. Das ist der Untergang!

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)
  • Anzeige

    LuBu schrieb:

    und meiner meinung einer der besten Player wenns um Videodatein geht.

    Isser allerdings leider ganz und gar nicht.

    Schlechte Decoder, kann nur seine internen Decoder benutzen (kein Möglichkeit auf Zugriff von DirectShow Decodern (systeminstallierte Decoder) und noch vieles mehr was an dem Programm schlecht ist...

    mpc-hc.sourceforge.net/download-media-player-classic-hc.html + haali.su/mkv/MatroskaSplitter.exe

    Dann in MPC-HC in seinen Optionen gucken unter Ausgabe ob der Haali Renderer ausgewählt ist.

    Und dich über viel viel bessere Performance und bessere Bildqualität freuen :)
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Trollwut schrieb:

    1. VLC ist ein schlechtes Programm, wenn es um Codecs geht. Es kann den FRAPS-Codec nicht entschlüsseln, daher kein Bild.

    das kann ich dementieren
    ich habe die gleiche Version und habe keinerlei Probleme beim Wiedergeben meiner Aufnahmen

    das sagt Wikipedia zum Funktionsumfang (das ist nur ein Auszug aus dem Artikel):

    Wikipedia schrieb:

    Besonders hervorzuheben ist die Vielseitigkeit des Programms, das nahezu jedes Format und jede Datei abspielt, auch unvollständige oder bruchstückhafte AVI-Dateien, was z. B. bei nicht vollständig heruntergeladenen Dateien der Fall sein kann. Dabei sind alle Standardfunktionen kommerzieller Produkte verfügbar. Zusätzlich können über Filter verschiedene Effekte in Echtzeit angewandt werden. So kann z. B. ein Video, das im Hochformat aufgenommen wurde, um 90° gedreht, und Farbfilter usw. können angewandt werden. Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Wiedergabe von DRM-geschützten Formaten nicht möglich.

    dass nicht die Systemeigenen Codecs Decoder verwendet werden, ist nur dann schlecht, wenn man selbst bessere Codecs Decoder oder vom VLC Media Player nicht unterstützte Codecs Decoder installiert hat
    das einzige Format, welches mir spontan einfällt, welches er nicht abspielen kann, sind MIDI-Dateien
    es liegt meines Erachtens daran, dass das Programm möglichst unabhängig vom Betriebssystem sein soll
    was ich gerade eben gefunden habe:
    unter "Extras" -> "Plugins und Erweiterungen" und dort unter "Module" steht ganz weit unten u. a. "DirectX (DirectDraw) video output", "Direct3D video output" und nochmal "Direct3D video output"
    in wie weit das genutzt oder nicht genutzt wird, kann ich aber nicht sagen

    da du ihn bereits neu installiert hast, würde eine erneute Neuinstallation wohl nicht so viel bringen...
    du könntest höchstens probieren, eine ältere Version zu installieren und falls das nicht funktioniert, kannst du evtl. noch probieren eine Entwicklerversion zu installieren
    solltest du dich aber nicht so sehr an diesen Player gebunden fühlen, kannst du auch andere Player ausprobieren


    Edit:
    der VLC Media Player bringt ja nicht die Codecs mit, sondern die entsprechenden Decoder (und Encoder)
    habe das mal schnell in meinem Text angepasst ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sacaldur ()

  • De-M-oN schrieb:

    LuBu schrieb:

    und meiner meinung einer der besten Player wenns um Videodatein geht.

    Isser allerdings leider ganz und gar nicht.

    Schlechte Decoder, kann nur seine internen Decoder benutzen (kein Möglichkeit auf Zugriff von DirectShow Decodern (systeminstallierte Decoder) und noch vieles mehr was an dem Programm schlecht ist...

    mpc-hc.sourceforge.net/download-media-player-classic-hc.html + haali.su/mkv/MatroskaSplitter.exe

    Dann in MPC-HC in seinen Optionen gucken unter Ausgabe ob der Haali Renderer ausgewählt ist.

    Und dich über viel viel bessere Performance und bessere Bildqualität freuen :)


    Stimmt!
    Der VLC ist schon kein schlechtes Programm jedoch hat es einige kleine Fehlerchen zum Beispiel hatte ich eine Fifa11 aufnahme die nach dem Rendervorgang so blass wie eine alte Gardine aussah, ich installierte den MPC-HC und Matroska Splitter wählte den Haali Renderer und auf einmal war alles so wie es aussehen sollte bei einem x264 Encodier Vorgang bei CRF ~21.

    Das alles kann ein einzel Fall gewesen sein nur behalte ich den MPC-HC da er sich schneller öffnet und eine schlchte Simple Benutzeroberfläche bietet...

    Gruß --Poncho-- :D