Google Neues VP8 Codec! Installieren.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Google Neues VP8 Codec! Installieren.

    Anzeige
    Halllo ich möchte das neue Google Codec VP8libvpx 0.9.7 (Cayuga) Installieren für Windows! Link:code.google.com/p/webm/downloads/list
    Es gibt der Zeit ein instell für VP8aber das enthält noch die alte Version (Die ist nicht 100% lauffähig :( )
    Ich hoffe jemand kann mir dabei helfen.

    Ich möchte mit diesen Codec mit Hypercam(3) aufnehmen.
    nunja ich weiß nicht ob es an Codec liegt oder an Programm Hypercam selbst.

    Oder kennt ihr eine Aufnahme Programm wo man seine eigene Codecs verwenden kann ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gamecard ()

  • Du weißt schon, das die Bildqualität und die Dateigröße, eines Videos das mit Googles VP8 encodiert wurde, ähnlich gut/schlecht ist wie beim xvid-Codec !
    Also deutlich schlechter als mit x264, bei einem Bildvergleichstest (den ich wieder mal nicht zur Hand habe, ha im Wikipedia Artikel zu VP8 steht es auch drin) ist xvid sogar noch einen ticken besser da gestanden als der VP8 Codec (wobei die Dateigröße immer noch doppelt so groß ist als bei x264).
    Die Features des Codecs erinnern stark an eine Mischung aus Microsofts WMV Codec und dem x264, und es scheint das er auch ähnliche Schwächen hat wie beim WMV, gerade wenns um Pixelgenauigkeit geht.
    Soweit ich mitbekommen habe, möchte Google ja diesen VP8 Codec für Youtube bzw HTML5 verwenden, aber bisher war noch nichts davon zu sehen (x264 ist einfach zu übermächtig in der Bildqualität bei kleinen Dateigrößen),
    angeblich ist der Codec fertig, aber warum wurde er bisher noch nirgends eingesetzt ?

    Was mich aber interressiert, was willst du machen ? wieso hast du diesen Text geschrieben und wobei soll man dir helfen ?
    Ich kenne nur 1 freeware-Programm, wo man den Aufnahmecodec selbst wählen kann, aber das ist Camstudio und das Programm ist nicht wirklich überzeugend, wenn man nicht den WMV Codec verwendet (Camstudios eigener Codec funktioniert bei mir nicht und verursacht eher Bluscreens, andere Codecs funktionieren zwar, aber das Bild sieht bei allen von mir getesteten verlustbehafteten Codecs schlechter aus, und Verlustfreie Codecs bringen Camstudio zum abstürzen.... super Programm...)
    Davon abgesehen, kann Camstudio keine MKV machen, die aber bei VP8 Pflicht sind (+Vorbis Audio Codec, wie es im Codec-Standart (webM,webp,HTML5 usw) verankert ist)
    Hypercam habe ich noch nie benutzt, kann deswegen zu dem Programm nichts sagen, aber bietet dieses Aufnahme-Progamm überhaupt an, das Video in eine MKV zu codieren, oder doch nur wieder AVI, aber da gehört VP8 und Vorbis Audio nicht hinein !

    Das der neueste VP8 mit mit Namen Cayuga zwischen 10-70% schneller ist als der Offizielle (mit gleicher Bildqualität und identischer Dateigröße) ist eine gute Nachricht, damit kommt er dann fast an die Geschwindigkeit vom x264 heran starke Verbesserung, aber ich glaube nicht das er die bis zu 8 fach längere Encodierzeit herausholen kann (im Qualitätssetting), nur leider nicht an die Bildqualität, wobei als Streamingcode eignet er sich hervorragend, dank einer starken Fehlerkorektur, wenn selbst hohe Paketverluste stattgefunden haben, selbst dann soll noch ein gute Bild vorhanden sein.

    mehr infos zu VP8 im Wikipedia: Deutscher WikipediaLink englischer WikipediaLink
    und doch noch die Seite mit der Analyse gegenüber x264 gefunden: x264dev.multimedia.cx/archives/377

    wie man VP8 in Windows richtig installiert steht hier: unquietwiki.blogspot.com/2010/…-on-your-windows-box.html (hoff ich mal, habs nicht selbst ausprobiert)
    aber ich glaube der Installer, auf der Google-Seite, mit diesem Namen ( WebM/VP8 DirectShow Filters v0.9.12.0 - installer ) sollte es richtig installieren, denn du brauchst ja die DircetShow Codecs/Filter damit Windows und Videoprogramme etwas mit dem Codec anfangen können !
    Ok hab den Codec installiert bekommen, mit dem genannten DirectShow Filter, aber man braucht ja auch noch die Ogg Vorbis Audiocodecs, sonst ist es nicht webM konform und die Codecs dazu bekommt man hier: xiph.org/dshow/ <--- Windows32/64 installer herunter laden, und installieren :)
    Windows neu starten nicht vergessen, nach dem installieren der Codecs !


    Edit :
    Seufz, da installiert man sich Codecs ins System wie zB den VP8 oder Vorbis und dann sind sie gar nicht ansprechbar über das VFW interface, denn dazu braucht es ACM Codecs...
    also nochmal von vorne suchen.
    Ein nicht ganz so neuer VP8 ACM-Encoder, für das VFW Interface, damit Aufnahmeprogramme und Videoschnittprogramme auch auf den Codec zugreifen können.
    hoffe der ist jetzt der Richtige: optimasc.com/products/vp8vfw/index.html <--- Ja der funktioniert !
    Habe ihn installiert und dieser Codec ist auch auswählbar in Videostudio X2, und inzwischen konnte ich ihn auch testen,
    ein 15 min langes Fallout 3 Video mit 30.000 kbit gerendert, die Einstellung war unrestrictet, singlepass, VBR, Quality "Good" (es gibt aber auch noch "best", aber das ist sicher noch langsamer) , ergibt eine ansehnliche ca 1,2 gbyte große Videodatei,
    die Bildqualität ist dabei relativ hoch, auch wenn Artefakte in Form von leichten Farbverfälschungen auftauchen und das Bild gerne mal zu leichtem Blur neigen, bzw die Kanten von Farbflächen etwas zerrissen aussehen,
    echte Kannten dagegen sehen relativ scharf aus und Details sind bei dieser Bitrate auch gut zu erkennen.
    Trotzdem ist dieser Codec sogar noch langsamer als WMV, der bei mir auf sehr hohe Qualität eingestellt ist und sogar noch etwas bessere Qualität liefert und etwas schneller ist (WMV VC1 mit 99% Qualität eben), ich gebs zu ich habe das nicht fertig rendern lassen, denn die Geschwindigkeit war mir viel zu langsam (obwohl alle 4 Kerne meiner CPU zu ca 70% ausgelastet waren).
    Ach und nochwas, dieser ACM VP8 Encoder ist ist nur mit 32 bit Programmen kompatibel, also 64Bit wie zB Sony Vegas (in der 64bit Version) gehen mit dem Codec nicht !

    Mein Fazit: VP8 ist ein brauchbarer alternativer Codec, gerade für Streaming oder HD Filme, wo es nicht mehr unbedingt auf jeden Pixel ankommt, aber dieser Codec ist langsam, sehr langsam sogar, im Vergleich mit WMV, das eh schon als sehr langsam gilt.
    Als schnellere und genauere Alternative wäre x264vfw zu nennen, der es schafft schneller zu rendern und ein minimal besseres Bild zu liefern bei noch kleineren Dateien, sofern es nicht abstürzt (bin gerade dran die neueste Version zu testen und hoffe das beste, vor allem keine Abstürze mehr, bitte),
    leider ist auch VP8-acm absturzgefärdet, weil es auf einen xvid-hack aufbaut, eine Alternative ist VP8 in jedem Fall.


    hoffe das hilft dir weiter
    mfg Maestrocool

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • maestrocool schrieb:

    Soweit ich mitbekommen habe, möchte Google ja diesen VP8 Codec für Youtube bzw HTML5 verwenden, aber bisher war noch nichts davon zu sehen (x264 ist einfach zu übermächtig in der Bildqualität bei kleinen Dateigrößen),
    angeblich ist der Codec fertig, aber warum wurde er bisher noch nirgends eingesetzt ?


    Die Videos werden auch in VP8 encodiert.
    Aber dazu musst du natürlich auch auf den HTML 5 Player umschalten. (bisher aber nur 360p und 720p Qualität vorhanden)
    Die H.264 Videos sehen aber besser aus. (war ja auch nicht anders zu erwarten.)

    Den Rest haste bereits gesagt zu VP8. Danke dafür. :)

    Hier stehts im Detail:

    x264dev.multimedia.cx/archives/377

    Vermutlich das was du auch gesucht hattest :P
    Aktuelle Projekte/Videos


  • De-M-oN schrieb:

    Hier stehts im Detail:

    x264dev.multimedia.cx/archives/377

    Vermutlich das was du auch gesucht hattest :P

    Ja das wars, aber ich hatte es auch schon gefunden und noch eingefügt, leider ist es ja komplett in Englisch und (auch für mich) schwer zu verstehen :(

    Edit:
    sieht so aus als wäre x264vfw endlich stabil, ich rendere gerade ein 1080p Video mit 5x höherer Geschwindigkeit als bei VP8 und das mit 30-50% Prozessorauslastung (selbst mit der Prozessorauslastung istx264vfw immer noch 3x schneller als mit WMV)
    Natürlich im lossles Modus gerendert, bin gespannt ob es wirklich durch rendert, und auch das zweite Video danach, ebenfalls rendern wird (schreibe dann das Ergebnis hier her)
    Das erste Video ist fertig und einwandfrei, das zweite ebenfalls perfekt gerendert.... sieht gut aus, scheint das x264vfw endlich richtig funktioniert yay :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Anzeige
    @maestrocool
    Vielen Vielen Dank Für dein Super Beitrag (1000mal Danke)
    Ich habe Zwei verschiedene Links , die Leider nicht aus mein Beitrag ersichtlich ist. (tut mir leid :/)
    Also das alte Codec ist libvpx 0.9.6.1 von der Link

    maestrocool schrieb:

    hoffe der ist jetzt der Richtige: optimasc.com/products/vp8vfw/index.html <--- Ja der funktioniert !

    und das neue ist libvpx 0.9.7 (Cayuga) von Link : code.google.com/p/webm/downloads/list

    Info
    ditii.com/2011/08/04/vp8-codec…t-version-0-9-7-released/

    http://www.ditii.com/2011/08/04/vp8-codec-sdk-cayuga-libvpx-snapshot-version-0-9-7-released/ schrieb:

    WebM projects today announced the availability of "Cayuga," the third named release of the VP8 Codec SDK (libvpx). "As promised, for Cayuga we targeted more areas for encoder speed improvements. Using our previous release ("Bali") as a benchmark, we've seen the following VP8 encoder improvements on x86 processors:

    +11.5% "Best" mode (at speed 0)
    +21.5% "Good" mode (at speed 0)
    +22.5% "Real-time" mode (at speed 6, a typical speed for videoconferencing applications)," wrote John Luther is Product Manager of the WebM Project.

    Also, "compared the encoder performance of "Cayuga" to our first named release ("Aylesbury") release and got the following results:

    +35% "Best" mode (at speed 0)
    +75% "Good" mode (at speed 0)
    +52% "Real-time" mode (at speed 6)"

    The following chart summarizes the above improvements:

    Improvements on ARM processors:

    On ARM Cortex A9 with Neon extensions, real-time encoding of video telephony content is 35% faster than Bali on single core and 48% faster on multi-core.
    On the NVIDIA Tegra2 platform, real time encoding is 40% faster than Bali.

    Here're some detailed improvements made in the libvpx Cayuga encoder:

    Improved the datarate control in one-pass realtime compression.
    Improved one-pass variable bitrate (VBR) visual quality by average ~7% across a large collection of videos.
    Improved video conferencing user experience through error concealment, a feature that produces high visual quality frames even under conditions of substantial packet loss.
    Improved the ARM v6 and v7 encoders and decoders through greater use of SIMD features and strong use of cache prefetching.


    Ja nun ist das Problem, das dein Test basiert allerdings auf nicht ganz aktuellen Daten.(also die libvpx 0.9.6.1 und nicht die libvpx 0.9.7 (Cayuga) )

    Aber Vielen dank für die Ausfürliche Test und erklärung.(Wirklich Danke )
    Aber ich denke wenn du das neue Codec verwendest wirst auf eine bessere Ergebnisse kommen.

    Edit:[(also die libvpx 0.9.6.1 und nicht die libvpx 0.9.7 (Cayuga) )]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gamecard ()

  • Das Problem ist doch dabei,
    das alle diese libs nicht in Videoprogrammen benutzt werden können, da diese eine "Video/Audiocodec".ACM brauchen, die sich richtig in das AVI-Codec-Interface, von Windows, integriert !
    und das tun diese Libs nicht, für diese Libs brauchst du noch eine Benutzeroberfläche, die diese Libs nutzen können.
    für sich alleine sind diese Libs nutzlos, solange es keine Schnittstelle oder eine Benutzeroberfläche für sie gibt.
    der WebM Installer liefert aber die benötigte ACM Installation für die Programme uund ich habe nun mal keine andere ACM auf die schnelle gefunden, naja keine mit der neueren Lib, aber eben diese mit der etwas älteren.
    Du könntest aber versuchen , die Libs in der Installationsdatei (vom älteren webM-ACM-Installer) auszutauschen, gegen die neueren, wie das allerdings geht kann ich dir nicht sagen (weil ichs nicht weiß),
    möglicherweise reicht es ja schon aus diese Dateien nach der Installation auszutauschen, wenn du sie finden kannst !
    aber ich weiß nicht ob das wirklich funktionieren kann, wünsche dir aber viel Glück beim versuch.
    kannst ja gerne hier schreiben ob und wie es geklappt hat, vielleicht interessiert es ja andere auch noch (mich auf jeden Fall schon)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Ja das habe ich auch versucht, aber leider habe ich keine Erfahrung.(somit auch kein erfolg)

    Zurück zu deine Frage mit 64bit Version wieso es nicht für 64bit version gibt.

    > Subject: Re: Google VP8 Video For Windows codec Update need for 64bit system please
    >
    > Greetings,
    > Sorry but I do not have access to a Windows 64-bit system, so
    > it would be very difficult to test it!
    >
    > Best regards
    > xxx xxxx


    Kurz Gesagt er hat keine 64Bit Version von Windows somit kann er das nicht Testen/erstellen :(..

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gamecard ()

  • wie übel ist das denn, heutzutage ist x64 doch schon zu einen Standart geworden und es sollte doch problemlos möglich sein, es auch ohne 64 bit Windows zu compilieren, denn dafür sind doch Compiler da.
    Für mich hat sich dann VP8 für längere Zeit erledigt, wenn Google es nicht mal schafft vernünftige Windowsinstaller zu bauen, damit man den Codec überhaupt benutzen kann.
    oder irgendein Open Source Programmierer erbarmt sich und baut einen, aber solange der Codec noch so langsam ist, sehe ich keinen Grund, das sich irgendjemand dafür interessiert (die Verdoppelung der Leistung reicht einfach nicht)
    Naja wie auch immer, da seit gestern x264vfw bei mir einwandfrei funktioniert und deutlich bis extrem schneller ist, und auch bessere Bildqualität hat, werde ich mich jetzt aus dem Thema raus schalten

    mfg Maestrocool