Sollte SEGA wieder Konsolenhersteller werden ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sollte SEGA wieder Konsolenhersteller werden ?

    Anzeige
    Nach der Dreamcast von SEGA, die leider ein flop war, hörte SEGA auf Konsolen herzustellen...
    Sollte aber SEGA dennoch nach dem flop irgentwann wieder ins Konsolengeschäft zurückkehren oder sollten sie sowas sein lassen?
  • Wenn du Mega Drive mit Sonic 1 haben willst, hab ich gute Neuigkeiten: Das wurde bereits hergestellt.

    Und mir ist es latte, ob Sega nun Spiele entwickelt, oder noch eine vierte Konsole aufm Markt ist, auf der dann halt eine hand voll Exklusivtitel sind. Früher, als die Sonic-Spiele noch gut waren, hätte ich ja gesagt : Bitte nicht, ich finds in Ordnung, dass die Sega-Spiele auf allen Konsolen erscheinen und ich die freie Auswahl habe, bzw. nicht noch mehr auf Exklusivtitel eingeschränkt bin und mich mehr auf die Technologie der Konsole bei der Entscheidung verlassen kann.
  • Anzeige
    Noch eine Konsole? wir wir haben doch schon drei große, die mehr als genug sind... es würde hundert pro einen finanziellen Erfolg geben für SEGA, wenn sie eien vierte und überflüssige Konsole noch entwickeln würde.


    der gumba wars
  • Ich war immer ein Mariokind und hab nie ne Segakonsole gehabt, also kann ich nur von den Konsolen meiner Freunde sprechen.
    Ich fand, dass Segakonsolen gegen Ende zu überladene Controller hatten, die unangenehm in der Hand lagen und dass für die Konsolen in den letzten Phasen ihres Lebenszyklus immer mehr Spiele herauskamen, die nur mit Addons spielbar waren. Ich hab nichts gegen die meisten Innovationen, aber Sega hats nicht auf die Reihe gekriegt.
    'Sollte' Sega also wieder Konsolen herstellen?
    Wenn sie es unbedingt wollen, kann sie keiner daran hindern, allerdings müssten sie die Sache mit den Innovationen und Addons oder gleich die gesamte Konsole anders gestalten. Allerdings glaube ich nicht, dass eine neue Segakonsole in puncto Verkaufszahlen mit den derzeitigen Konsolen Schritt halten könnte.
  • Auch wenn ich nie ein Segakonsolenbesitzer war, so schätze ich doch vorallem die Technik der Dreamcast, die es eigentlich mit der PS2 damals hätte aufnehmen können.

    Heutzutage fänd ich einen vierten Konsolenhersteller nicht gut, bzw. einfach zu viel. Wenn sich jetzt Microsoft zurückziehen würde und dafür Sega wieder einsteigt.. das wär nice ;D Aber das ist wohl nur Wunschdenken. Als vierter Hersteller glaub ich kaum, dass sich Sega durchsetzen könnte.. zumal sie wahrscheinlich gar nicht das nötige Kapital hätten im Vergleich zu den drei Giganten.. Sollen sie lieber gute Spiele rausbringen.. sowas wie Alpha Protocol 2 oder ne Fortsetzung von Valkyria Chronicles wär nice ^^
  • Durchaus interessant wäre es ja.
    Ich denke nur, sie würden es anhand der Konkurrenz
    (Sony, Nintendo, Microsoft) und der Fanboys der
    jeweiligen Konsolen schon sehr schwer haben.

    Auch wenn viele gute Erinnerungen daran haben.
    In meinem Freundeskreis gibt es mehrere Leute mit der
    Meinung, dass die Dreamcast die beste Konsole bis jetzt
    ist.
    Nur.. sich gegen die 3 etablierten Großen durchzusetzen,
    ich denke nicht.
  • SolunaVincent schrieb:

    Nur.. sich gegen die 3 etablierten Großen durchzusetzen,
    ich denke nicht.
    Das muss nicht unbedingt ein Hindernis sein. Sega war auch einst eine etablierte Größe und ist als Konsolenhersteller von der Bildfläche verschwunden. Genau so kann es auch den großen dreien passieren. Wer weiß, wie die Situation in zwanzig Jahren aussieht. An die alten etablierten Größen wie Atari erinnern sich ja heute auch nur noch wenige.
  • Mazzle schrieb:

    Nö. Warum?
    -Sega hat nicht die Ressourcen,
    -nicht mehr die Entwickler für geniale Firtst-Paryt Spiele, welche sie eh nicht viele von haben,
    -nicht das Geld für eine solche Infrastruktur
    -und drei Konsolen schon fet reichen. Zu viele Produkte schädigen sich nur gegenseitig
    Ich würde sagen, sie belebt das Geschäft. Für einen Verbraucher hat das nur den Nachteil, dass er nicht auf jeder Konsole die selben Spiele findet, aber die Exklusiv-Titel verbessern sich ja gerade deshalb, um mit den anderen mitzuhalten. Mehrere Produkte auf dem Markt machen nichts kaputt. Wenn Sega nun ne Konsole rausbringen würde, die mit den anderen mithalten kann, ist das wohl eher das Problem der Firma, da sie mehr Geld verlieren werden, als wenn sie weiterhin für die drei Giganten Spiele entwickeln . Das sind gigantische Konzerne, ich glaube kaum, dass Nintendo, Microsoft und Sony plötzlich bankrott gehen, weil ein vierter Konsolenhersteller ein paar Prozente des Marktes für sich haben will... Am Ende gewinnt der Verbraucher, denn aus einer Masse an Produkten muss man hervorstechen können, und je mehr Produkte auf dem Markt sind, desto mehr Mühe geben sich die Besten.
  • Na wenn sie dann eine Fortsetzung zu Skies of Arcadia machen, solls mir recht sein ;)

    Aber denke nicht, dass Sega nochmal eine Konsole auf de Markt wirft,...
    Mein Youtubekanal:

    Anstatt dein Leben dafür hinzugeben um ein vorgegebenes Konzept von dir zu realisieren, realisiere dich selber. - Bruce Lee -
  • SuperFaex schrieb:

    Gumba schrieb:

    vll kommt ein remake von der alten Konsole von Sega... das könnte ich mir echt gut vorstellen. aber mehr wird sicher nicht kommen


    der gumba wars

    Es gab bereits eine Neuauflage des Mega Drives als Handheld für 30€ bei Aldi.

    Stimmt, ich habe das Teil vor einiger Zeit auch bei Aldi gesehen. Das war lustig :D

    Zum Thema:
    Gott, nein! Und von wegen das belebt das Geschäft. Das einzige was Sega damit schaffen würde, wäre viel Geld aus dem Fenster rauszuwerfen. Zumal es ihnen garantiert an den Kapazitäten mangelt um eine konkurrenzfähige (!) Konsole zu produzieren. Sega ansich ist ein großer Name und sicher würden viele schon alleine deswegen zulangen, aber auf dem heutigen Konsolenmarkt reicht das nicht mehr. Es haben sich 3 Größen herauskristalisiert und das ist gut so. Sega ist als Spielehersteller mit von der Partie und davon haben sie wesentlich mehr. Wenn ich daran denke wie sehr der Dreamcast gefloppt ist, obwohl er technisch besser als die PSX und der N64 war. Die mangelnde Werbung und die wenigen Top-Titel, die Sega für sich gewinnen konnte, haben den Untergang besiegelt.

    Ausserdem will Sega gar nicht mehr in den Konsolenmarkt einsteigen.