Alien, gibt es sie wirklich ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alien, gibt es sie wirklich ?

    Anzeige
    Hallo Liebes Forum ;) und zwar habe ich ein wenig Stoff für ein Thema das mich sehr interessiert =)

    Was denkt ihr über Alien in unserem Universum ?
    Was mich beschäftigt ist vor allem das 2007 gefundene "unserer Erde unbekannte wesen" in Mexiko. bild.de/news/mystery-themen/me…efangen-9493992.bild.html Nach den test haben Wissenschaftler z.B herausgefunden das die DNA dieses Wesens , mit keinem anderen wesen unseres Planeten bekannten Wesen übereinstimmt.
    Auch das es ein großes Gehirn hatte, ausgeprägt war der hintere bereich der bei uns menschen das lernen und Gedächtnis zuständig ist. Der Körperbau wies angeblich Merkmale von Echsen (z. B. Zähne ohne Wurzeln, kann längere Zeit unter Wasser überleben) auf, aber auch von Menschen (z. B. Aufbau bestimmter Gelenke).

    Aber es gibt auch noch mehr hinweise.
    z.B Uralte Pyramiden älter als die Ägypter aber wie sollen die menschen sie damals gebaut haben können? Haben Alien ihnen Anweisungen gegeben, den auf der spitze gibt es etwas das einer Landebahn ähnelt. Wollten die Alien hier leben? Oder wollen sie i.wann wieder zurück kommen und sicher landen können?
    Es gibt die Vermutung das Damals Aliens auf die Erde kamen und sich mit den Primitiven "Menschen" gepaart haben woraus die schlauere Spezies der menschen entstand.

    Ich hoffe hier wird reichlich diskutiert.
    MFG MrGreenIron
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Also ich glaube das es irgendwo da draußen im Universum eine Völlig andere Spezies gibt,denn es ist ja alles so unglaublich riesig.
    Vieleicht sogar auf unseren "nachbar planeten",ich hatte irgendwo mal eine dokumentation gesehen wo ein paar leute meinten es ist unmöglich auf diesen planeten zu leben,ABER eine völlig andere rasse hat doch wahrscheinlich auch völlig andere eigenschaften,also von daher eigentlich schon möglich^^
  • Anzeige

    BreakingLamaLP schrieb:

    Also ich glaube das es irgendwo da draußen im Universum eine Völlig andere Spezies gibt,denn es ist ja alles so unglaublich riesig.
    Vieleicht sogar auf unseren "nachbar planeten",ich hatte irgendwo mal eine dokumentation gesehen wo ein paar leute meinten es ist unmöglich auf diesen planeten zu leben,ABER eine völlig andere rasse hat doch wahrscheinlich auch völlig andere eigenschaften,also von daher eigentlich schon möglich^^


    Genau sowas habe ich auch bedacht wir menschen und die tiere haben sich auf das klima auf der erde angepasst warum sollten sie chdann nicht tiere auf der sonne anpassen? =)
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Ob es auf anderen Planeten Leben gibt ist einfach nachzuprüfen indem man kurz nachdenkt: Wie wahrscheinlich ist es, dass auf einem Planeten Leben möglich ist? Sehr unwahrscheinlich, da die Bedingungen dafür (im Vergleich zu den Standard-Bedingungen im All und auf anderen Planeten insgesamt) sehr eng gefasst sind und fast nie vorkommen. Die Chancen stehen vielleicht 1 zu 100000000 (100 Millionen; nur so als grob geschätzte Zahl).

    Und dann kann man ja mal überlegen wie viele Planeten es so gibt. Nehmen wir mal an, um jeden Stern, den es gibt kreisen... 2 Planeten (im Durchschnitt, ist wenig, ich weiß).
    Dann kann man sich das auf Sterne pro Galaxie hochrechnen. Pro Galaxie (wie die Milchstraße) gibt es recht viele Sterne. Unsere hat ungefähr 300 Milliarden. Das sind schonmal 600 000 000 000 Planeten (wenn auf jeden Stern 2 kommen). Nun gibt es aber noch mehr Galaxien im Universum. Mit unserer heutigen Technik können wir von der Erde aus theoretisch 50 Milliarden Galaxien beobachten (die es alle auch gibt und noch wesentlich mehr). nun sind 600Mrd mal 50Mrd eine ganze Menge, nämlich 3*10^22 Planeten.
    Aus Spaß nochmal als Zahl: 30 000 000 000 000 000 000 000. Das sind 30 Trilliarden Planeten. Und es gibt noch mehr, wer weiß wie viele.

    Zum Vergleich: Selbst wenn die Chance für einen Planeten mit Lebewesen drauf noch so gering ist. Bei dieser Unmenge gibt es unter Garantie mehrere Millionen bewohnte Planeten. Dass diese außerirdischen Wesen nicht zu uns kommen (auch wenn sie eventuell wesentlich schlauer sind als wir) liegt wohl an der Strecke bis hierher. Der Stern, der uns am nächsten liegt (wobei es eigentlich zwei sind, die sehr nah beieinander liegen) ist das Alpha Centauri Sternensystem. Das ist in etwa 4,34 Lichtjahre weit weg, und 1 Lichtjahr sind ja bekanntermaßen 9 460 730 472 580 800 m (hab ich auch nur kopiert, keine Angst). Also etwa 9, 5 Milliarden Kilometer. Also sind es bis zum nächsten Stern 41 Milliarden Kilometer und da sind vermutlich keine Aliens. Also noch weiter weg. Schade.

    Also, Summa Summarum: Sie sind da draußen, definitiv. Aber HIER sind sie auf keinen Fall. ;)
  • ich wollte mit dieser disskusion einfach eure meinung einhohlen =)
    Denn zu denken wir wären das einzigste leben im univ

    Avalenya schrieb:

    Alleine die Quelle 'Bild.de' anzugeben... und darauf 'ne Diskussionsgrundlage zu bilden... Scheiß die Wand an....

    Falls es Aliens geben sollte, dann haben die eh kein Interesse an uns, weil wir für sie einfach nur dämlich sind...

    ersium ist egoistisch zu denken =)
    Die Quelle Bild war nur ein vorfall.

    Wie gesagt sie müssen nicht hier gewesen sein ich wollte nur eure meinung zum thema Aliens wissen den wir sind zu 100% nicht der einzigste planet mit leben.
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Avalenya schrieb:

    Falls es Aliens geben sollte, dann haben die eh kein Interesse an uns, weil wir für sie einfach nur dämlich sind...
    Du denkst viel zu komplex. Ich bin mir sicher, dass es außerirdische Lebensformen gibt. Allerdings darf man nicht erwarten, dass diese komplex sind und höhere Intelligenz besitzen. Diese gibt es vielleicht. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass es außerirdische Lebensformen in der Form von Bakterien und Einzellern gibt. Das sind auch Aliens.
  • Avalenya schrieb:

    Alleine die Quelle 'Bild.de' anzugeben... und darauf 'ne Diskussionsgrundlage zu bilden... Scheiß die Wand an....

    Falls es Aliens geben sollte, dann haben die eh kein Interesse an uns, weil wir für sie einfach nur dämlich sind...


    Zu der Quellenangabe: Jo, da hauts echt dem Niveau den Boden aus.
    Aber warum sollten Aliens uns zwangsläufig überlegen sein?
    Kann ja sein, dass irgendwo ein Planet voller Wasser ist und das schlauste, was da so rumexistiert ein Laternenfisch ist.
    Da kann es alles geben und kein Mensch wird es jemals sehen...
    Hat auch was, wenn ich so als Alien-Mehlwurm auf meinem Planeten rumkriechen würde, hätte ich auch keine Lust, dass irgendwelche Menschen im Urlaub herkommen und mich beobachten wollen (oh, wie Random ich grade bin XD).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AfxsLP ()

  • Ich denke, das da draussen irgentwo Leben existiert,aber nicht in der von uns erdachten form.
    Die Aliens werden nich grosse köpfe, schwarze Augen(stereotypisches Alien)blaaaa, haben. Evtl sind sie Wurm ähnlich. Es muss ja nichtmal intelligentes Leben sein, Alien!Tiere reichen doch auch^^
    Jeder deiner oben genannten Theorien ist prfffs.
    Traue niemals der Bild.
    Die Pyramiden sind von Menschenhand gebaut worden, mithilfe von Baumstämmen als Rollen.
  • Der_Udo schrieb:

    Ich denke, das da draussen irgentwo Leben existiert,aber nicht in der von uns erdachten form.
    Die Aliens werden nich grosse köpfe, schwarze Augen(stereotypisches Alien)blaaaa, haben. Evtl sind sie Wurm ähnlich. Es muss ja nichtmal intelligentes Leben sein, Alien!Tiere reichen doch auch^^
    Jeder deiner oben genannten Theorien ist prfffs.
    Traue niemals der Bild.
    Die Pyramiden sind von Menschenhand gebaut worden, mithilfe von Baumstämmen als Rollen.

    ich habe es nicht direkt aus der bild =)
    ich habe eine repotage auf n24 gesehn und daraufhin habe ich es mir gemerkt gestern lief es nochmal im fernsehn und dann dachte ich mir frage ich mal hier. also dieser fund ist nicht in der bild entstanden =)
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • SharexLP schrieb:

    Ich denke schon das es andere Lebewesen auf anderen Planeten gibt.
    Jedoch denke ich nicht das sie in Ufos rumfliegen oder so sind wie die Menschen sie sich vorstellen ;)


    Denke ich auch. Immer diese komischen Augen und sowas xD
    Es gibt ja schon bekantne nur sind das Mikroorganismen.

    Irgendwo da draußen gibt es sicherlich welche. Aber glaube kaum das die so richtig weiterentickelt sind als wir sons wären die schon lang da ;D
  • Aliens heißt Ausländer.
    Klar gibt es Ausländer.
    Im Film "Paul" gab es eine witzige Szene wo die Hauptperson einen Immigranten fragte: "Glauben Sie an Aliens?" und dieser antwortete: "Was meinen Sie mit 'Aliens'?"

    Ich denke es kann woanders im Universum Leben entstanden sein, aber dass es je die Erde erreicht hat, halte ich für sehr unwarscheinlich. Ich glaube dann würden die uns eh nur von unseren ganzen Ressourcen berauben wollen, denn wie würde die lange Reise zur Erde sich sonst lohnen.
  • Ich war schon immer der festen Überzeugung,dass es Aliens gibt :D
    Was mir aber grad außerdem klar geworden ist,ist,dass man sich Aliens immer als eine Hoch-Entwickelte Lebensform vorstellt,also eine Lebensform,die viel weiter in Sachen Technologie ist als wir,aber muss das denn zwangsweise Stimmen.Es gibt doch auch die Möglichkeit,dass es auf anderen Planeten Aliens gibt,die noch lange nicht so weit sind wie wir,weil sie einfach später angefangen haben oder einfach nicht in der Lage sind,sich so schnell zu entwickeln,so könnten wir den Beweis zum Beispiel bringen,indem wir in vielen Jahren auf einen belebten Planeten ankommen.Es könnte auch die Möglichkeit geben,dass z.B. in zehn Jahren ein neuer Planet entsteht,auf dem die Lebewesen sich so schnell weiter entwickeln,dass sie schon 1 Jahr später bei uns landen.
    Vielleicht sind die,für uns,Außerirdischen schon ausgestorben,bevor wir diese Art von Lebewesen überhaupt in betracht gezogen haben,vielleicht werden sie auch erst später entstehen,oder vielleicht sind sie auch an dem aussterben der Dinosaurier beteiligt.
    Das alles kann man vielleicht erst sagen,wenn dieser Beitrag,Dieser Thread und dieses Forum schon lange nicht mehr auffindbar sind,
    aber vielleicht kann man das alles auch schon nächstes Jahr,oder nächsten Monat,oder nächste Woche,oder sogar schon Morgen sagen,das klingt zwar alles verrückt,aber wenn man mal so darüber nachdenkt,könnte es auch plausibel sein.
    Was ich mich auch frage ist,was denn jetzt in Area 51 is?Da wird so ein riesen Drama und Geheimnis draus gemacht,dass es bestimmt 100 Vermutungen gibt!
    Also,ich denke ich habe hiermit sehr ausführlich ausgedrückt,was mir bei dem Thema "Aliens" durch den Kopf geht^^
  • ReFax09 schrieb:

    Es könnte auch die Möglichkeit geben,dass z.B. in zehn Jahren ein neuer Planet entsteht,auf dem die Lebewesen sich so schnell weiter entwickeln,dass sie schon 1 Jahr später bei uns landen.

    Ich bezweifle doch eher, dass das ganze so schnell geht. 1 Jahr ist für das Universum so kurz wie für uns nichteinmal eine Sekunde. Da kann sich nichts vernünftig entwickeln.

    Wer sagt allerdings, dass nicht längst schon außerirdische Lebensformen auf unserem Planeten gelandet sind? Es gibt duchaus die Möglichkeit, dass Einzeller durch Asteroiden weite Strecken im Weltall zurücklegen können und so auf unserem Planeten gelandet sind. Bärchentiere sind der lebende Beweis dafür, dass solch extreme Umstände überlebt werden können. Vielleicht ist ja so sogar das Leben auf der Erde "entstanden", indem eine außerirdische einzellige Lebensform per Meteorid auf der Erde gelandet ist und die Bedingungen dort so gut waren, dass sie sich weiterentwickelt hat und schließlich heute die Lebensvielfalt besteht, die wir haben.
  • SuperFaex schrieb:

    Ich bezweifle doch eher, dass das ganze so schnell geht. 1 Jahr ist für das Universum so kurz wie für uns nichteinmal eine Sekunde. Da kann sich nichts vernünftig entwickeln.
    Kann man heutzutage nicht mal mehr ein Beispiel nennen ohne gleich dafür ein vor den Latz zu bekommen -.-
    ALTER,es is nur ein BEISPIEL,es is auch nich gesagt,dass sich in 10 Jahren wirklich ein neuer Planet bildet.Natürlich dauert es bestimmt nichnur ein Jahr,ich wollte damit andeuten,dass es vielleicht schneller als bei uns geht.Ein Beispiel weicht manchmal nunmal von der Realität ab,grad in diesem Thema,es gibt ja auch gradmal ne Hand voll Menschen die daran glauben.Also chill mal ein bisschen und lass dieses Beispiel ein Beispiel sein -.-
  • Ich kann mir schon vorstellen wie Aliens eigentlich aussehen. Die meisten halten Aliens für grünhäutig aber ich stelle sie mir so vor: Schwarze Augen, Dunkelblauhäutig und ein Körper in einer ungefähren Form eines Schleimklecks. Vieleicht gibt es sie in z.b. ein anderes Sonnensystem oder in vlt. im nächsten Jahrhundert passiert etwas ganz seltsames das sie Irgendwie auf die Erde kommen. Aber das kann ich mir schlecht vorstellen :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelbo ()

  • Vorweg: ich hab nicht alles gelesen, also sorry wenn manches vielleicht schon da war :rolleyes:

    Mein Physiklehrer sagte immer: Wären wir allein in diesem ganzen großen Etwas, dann wäre das doch ziemliche Verschwendung.

    Und genau das denke ich auch.
    Es ist ja bekannt, dass das Weltall unendlich groß sein soll ( 8| krass oder? )

    Warum sollte es dort nicht anderes organisches Leben geben, denn es ist ja nicht unbedingt notwendig, dass diese sich so verhalten wie wir / sich von Wasser ernähren müssen usw.
    Durchaus ist das auf der Erde so, doch es gibt halt unendlich (schon wieder) viele andere Planeten.

    Man hat ja angeblich auch schon auf einem Jupitermond kleine Lebensformen entdeckt, was auch schon auf Evolution schließen lässt, wenn auch in anderer Form als wir.

    Wenn man sich diese Viecher aus Filmen, Fernsehen, "Dokus" und weiteren anguckt, ist es immer nur das, was sich die Menschen eben noch so vorstellen können.
    Guckt euch doch mal die Filme an wie Star Trek etc und denkt drüber nach.
    Ihr werdet feststellen, dass alles was ihr seht zwar fremd aussieht, aber auch gleichzeitig nicht sehr abwägig/hummanoid oder unseren Tieren ähnlich ist.

    Zwar ist der Kram mit der Intelligenz eine andere Sache die hart diskutiert wird, aber wer weiß denn, ob nicht WIR irgendwann in ein paar Jahren die Aliens auf anderen Planeten sind, weil wir die 1. waren.

    Danke für eure Aufmerksamkeit :^^: