Grabber-Probleme mit verschiedenen Programmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grabber-Probleme mit verschiedenen Programmen

    Anzeige
    Hi Leute,
    Ich habe mir heute nen Video Grabber von Roxio gekauft, geht auch ganz gut, nur hat er immer überall Ränder. Aber das ist nebensächlich.
    Wichtiger ist, dass ich schon mit vielen Programmen ausprobiert habe etwas aufzunehmen.
    Mit dem beigelegtem Roxio-Programm WinOnCd Creator 2011 habe ich zwar ne gute Quali, jedoch ist das Bild im Aufnahme zu klein, um etwas zu sehen. Außerdem ruckelt es an manchen Stellen und man muss immer wieder den Filter umstellen.

    Dann habe ich AMCap ausprobiert. Eigentlich noch ganz gut, aber in der Vorschau und beim Aufnehmen gibt es ne leichte Asynchronität zwischen Bild und Ton, die aber später im Video nicht mehr da ist.

    Als nächstes habe ich Ulead Video Studio probiert. Erstens kostet es Geld(auf legalem Weg^^) und zweitens wollte er noch nicht mal meinen Grabber erkennen.

    Zu guter letzt habe ich dann den Virtual Dub ausprobiert und dachte schon, ich hätte endlich etwas brauchbares gefunden........denkste.-.-
    Man hat bei der Audio Einstellung 2 Optionen und zwar eine besagt, dass der Sound mit aufgenommen wird. Die andere besagt, dass man den Sound auch während dem Aufnehmen hört. Und genau da fängt es an. Den Sound mit aufnehmen kann ich, aber wenn ich ihn während der Aufnahme mit anhören will, fängt die Vorschau und die Aufnahme an zu ruckeln und aus 30 werden nur noch 15 fps.-.-

    Gibt es noch irgendwelche andere Programme, mit denen ich aufnehmen kann bzw. könnt ihr mir helfen, die Probleme in den einzelnen Programmen zu lösen???


    Würde mich auf hilfreiche Ideen freuen.
    lg
    burnaugust
  • Du willst aber nicht ernsthaft am PC spielen oder? Mal im Ernst, fast jeder Grabber fügt eine Verzögerung hinzu, die das Ganze so ziemlich unspielbar macht (kann das bei dem Roxio nicht mit Sicherheit behaupten). Investiere doch noch in einen Splitter, dann kannst du am Fernseher spielen und gleichzeitig aufnehmen.

    EDIT: Was ich natürlich noch vergessen hatte: Am Besten wäre es, wenn du weiterhin mit VirtualDub aufnimmst (nachdem du Audio Playback deaktiviert hast ;)), da es meiner Meinung nach einfach aufgrund der diversen Funktionen und Einstellungen universeller einsetzbar ist und gleichzeitig sehr wenig Leistung benötigt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Meduax ()

  • so ein problem hatte ich auch...

    und ich habe endlich eine Lösung gefunden.. Ich habe Vitual Dub einfach ausgetrickst...

    Mit dem Programm Audacity kannst du auch, wenn du ne Aufnahme machst, gleichzeitig die Aufnahme hören. Stell bei Audacity, die tonaufnahme einfach auf den Grabber ein und dann deine Stimme mit nem anderen Programm aufnehmen.. ich nehme den Reocorder No. 23.... :)

    Das klappt super bei mir....

    also quasi Virtual Dub für den Ton und Bild, Audacity um den Ton zu hören und No 23 Recorder um deine Stimme aufzunehmen....

    Grüßle
    Moony
  • @Moonville Dann bleibt allerdings immernoch das Problem der (von mir einmal angenommenen) Verzögerung bestehen. Während das für den Ton vielleicht noch erträglich ist, macht es sich beim Bild zu deutlich bemerkbar.
    EDIT: Zudem hat man somit auch unnötige Software laufen, ein Audioprogramm zieht normalerweise schon genug Leistung. Bei zweien könnte (!) es zu Einbußen bei der Aufnahme kommen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Meduax ()