Problem beim Rendern mit Avidemux

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem beim Rendern mit Avidemux

    Anzeige
    Hallo Leute!

    Wie ihr sicherlich aus dem Titel erkennen könnt, habe ich ein Problem mit Avidemux. Alles, was ich tun will, sind zwei Videos zusammenfügen. Das eine Video ist eine AVI-Datei - ein Intro - dass ich gerne am Anfang meiner LP`s einfügen will. Das zweite Video ist eine normale Videodatei, die mit Fraps erstellt und noch in keinster Form bearbeitet wurde. Wenn ich also diese zwei Videos normal zusammenfüge und rendere, erhalte ich ein Video, in dem das Intro vollkommen normal abgespielt wird, aber das Fraps-Video die ersten Sekunden mit viel zu hohem Ton beginnt und nach einigen Sekunden überhaupt kein Ton mehr zu hören ist. Hier könnt ihr euch ein Bild von dem Video machen:

    youtube.com/watch?v=WmviWjN6nmc

    Ich benutze folgende Einstellungen für Avidemux (Version 2.5.4):

    Video-Spur: MPEG-4 AVC
    Audio-Spur: AAC (Faac)
    A/V Containerformat: MP4

    Ich habe keine besonderen Filter oder ähnliches verwendet. Mein Betriebssystem ist Windows XP. Falls noch etwas eine Rolle spielt und ich das hier nicht genannt habe, genügt eine Frage.

    Wenn ihr eine Idee habt, welche Codecs ich benutzen muss oder wie ich das Problem lösen kann, damit ich in meinen Videos endlich ein Intro habe, wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet!

    PS an die Moderatoren: Ich habe wirklich versucht, eine passende Lösung hier im Forum zu finden, wurde aber nicht fündig. Falls es dieses Problem also schonmal gab, bitte ich ausdrücklich um Entschuldigung!
  • Nightysin schrieb:

    Ich würde dir empfehlen, wenn du kein Geld für ein professionelles Render-Programm ausgeben willst, mit Windows Live Movie Maker zu rendern.
    Denn Als ich noch mit ihm gerendert habe hatte ich nie Probleme mit dem Zusammenschneiden von Vids

    mfg Nightysin



    Das hab ich mir auch schon überlegt, aber gibt es da die Möglichkeit, in HD zu rendern? Wäre mir schon wichtig. Ich habe erst vor kurzem angefangen, HD-Videos zu uppen und es wäre irgendwie doof, wenn ich dann nurnoch mit der Qualität 480p hochladen kann. Das ist das einzige, was mich davon abhält, (wieder) den MovieMaker zu nehmen.

    @Serra Danke für den Tipp, werde den gleich mal probieren! :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Klingsor ()

  • Anzeige
    Hd ist kein Standard, du kannst auch 30x 30 als HD bezeichnen.

    MfG Serra

    Edit: durchsuche mal den Tutorial Bereich da findest du zwei ganz vernünftige Tutorials, wie du zuerst mit avisynth die Videos zusammenpackst, und dann Encodierst.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serra ()