Allgemeine Frage zur Monetarisierung von einzelnen Videos [erledigt]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Allgemeine Frage zur Monetarisierung von einzelnen Videos [erledigt]

    Anzeige
    Es sollte ja kein großes Geheimnis mehr sein, dass YT neben der normalen Partnerschaft das Monetarisieren einzelner Videos anbietet wenn Kanäle nicht als Partner geeignet sind wegen einiger Videos, jedoch anderweitig gut Views zusammen bekommen. Ich wollte mich mal ein bisschen umhören was es damit auf sich hat und wie das funktioniert... jedoch habe ich nichts Wissenswertes herausgefunden, außer dass man dann eben Werbung auf Videos schalten kann und Tutorials wie man es aktiviert.

    Kennt sich hier jemand damit aus und kann mir sagen inwieweit das mit den Terms of Service von YT funktioniert? Das einige LPer diese Funktion auf ihren Kanälen haben ist ja durchaus bekannt. Hat sie hier jemand im Forum evtl. sogar auch?
    Ich möchte wissen inwieweit man sowas annehmen kann, wenn YT es anbietet ohne eine Sperrung seines Adsense-Kontos zu riskieren wenn man auf seinem Kanal neben allem anderen Kram auch LPs hat. Kann man dann wirklich auf allen anderen Videos, die kein fremdes Material beeinhalten das man nicht ausstrahlen darf einfach so Werbung schalten und seinen LP-Kanal wie bisher führen wenn man auf den Gameplay-Videos keine Werbung schaltet?

    Wie man die Monetarisierung bekommt und was man erfüllen muss will ich hier gar nicht wissen. Meine Fragen richten sich ausschließlich daran wie es funktioniert und inwieweit es sich lohnen würde. Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für die Antworten und hoffe, dass mit das LPF bei diesen Fragen weiterhelfen kann.

    lg, Kyoko
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kyoko ()

  • Ob wir nicht alle gegen die ToS von YT verstoßen ist sowieso fraglich. Geistiges Eigentum liegt zwar beim Spielerherstellern (Publisher / Programmierer), aber wir spielen selbst und benutzen keine Fremdaufnahmen, also ist das wohl Auslegungssache.

    Zum Thema der Monetarisierung: Ich persönlich halte da gar nichts von, da ich LP's nicht mache um damit Geld zu verdienen. LP'n ist für mich ein Hobby wie für andere Spazieren gehen. Außerdem will ich auch nicht, daß die Leute, die sich meine Videos ansehen jedesmal wie im Fernsehen ne Werbung vorgeschaltet bekommen, weil wohl jeder sich auch über Werbeeinblendungen im Fernsehen aufregt, wieso sollte ich das dann den Leuten hier antun?

    Wenn die Leute ne Versicherung suchen, werden se sicher nich auf YouTube danach schauen. Und wnen ich ein LP ansehen will, werde ich sicher nicht die werbung anklicken die davor eingeblendet wird. Da dreh ich mir in der Zeit ne Kippe, trink noch nen Schluck, ect. Und Geld dafür bekommst du nicht wenn die Werbung nur läuft, man muss sie anklicken. Und das tun die wenigsten die auf YT unterwegs sind.
  • Da hast du selbstverständlich Recht. Mit den LPs bewegen wir uns ohnehin in einer Grauzone und die "Fair use"-Klausel sollte mit dem deutschen Recht eh nicht funtkionieren. Aber wir verdienen damit ja auch kein Geld, ich denke da sollte nicht allzu großer Ärger entstehen wenn man das auch in Zukunft nicht tut. Und... ich wollte mit meinen LPs auch kein Geld machen. Es geht jediglich um die anderen Videos die keine LPs sind. Ansonsten bedanke ich mich für deine Meinungsäußerung auch wenn sie mir in keinster Weise bei der Beantwortung meiner Frage hilft. ^^"

    Im übrigen kann man verschiedene Arten von Werbung schalten. Man muss nicht immer einen vollen Clip senden, den der Zuschauer mühselig nach 5 Sekunden wegklicken muss. ;)
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Also ich mache das auf meinem Tutorial Kanal. Du musst einfach Youtube anschreiben, beschreiben was für einen Contentyp dein Video enthält, ein GoogleAds Konto erstellen, und schon werden Werbebanner geschaltet.
    Unter Konto müsste irgendwo eine Option zu finden sein womit man sich mit dem Video dafür bewirbt. Dauert aber bis zu 2 Wochen mit der Antwort. Also dann wenn evtl schon die meisten Leute geguckt haben ^^
  • Anzeige
    Interessant. Das man sich dafür bewerben kann wusste ich noch nicht. :) Ich dachte YT pickt sich die Leute (Videos) raus.
    Die Tatsache, dass man den Contenttyp angibt klingt auch höchst interessant. Was genau gibt man denn dabei an? Von wem z.B. der Audiocontent ist und ob das Videomaterial auch dein eigenes ist bzw. das du eine Erlaubnis zur Nutzung hast?
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Du musst angeben ob du in irgendeiner Form Musik Sprache Bilder Videos oder Software zeigst, und vor allem welche Art. Du musst quasi darlegen warum du das gezeigte Kommerziell nutzen darfst.
    Und zwar ALLES was gezeigt wird. Also z.b. dein Eigenes Lied darfst du zu Geld machen. Aber nicht wenn du ein Bild drin hast was du nicht kommerziell nutzen darfst.

    Bei mir war die Angabe folgendermaßen
    Inhalt Audiovisueller Content: Meine eigenen Kommentare
    Es wird Software gezeigt: Kostenlose Openscource Software unter GPL Lizenz

    Zusammenfassung:
    Anleitung zur Verwendung der Bukkit Server Software, welche unter GPL Lizenz steht.
  • Wow, dankeschön für deine ausführliche Antwort. Sie hat mir sehr geholfen, vor allem durch dein anschauliches Beispiel. *-*

    Gut, dann ist mir jetzt zumindest klar was man angeben muss damit ein Video geprüft wird und die Freischaltung genehmigt wird~

    Du weißt nicht zufällig auch wie das funktioniert wenn YT einem Videos vorschlägt um sie zu monetarisieren? Weitere Recherchen auf YT haben ergeben dass man das Angebot auch so bekommen kann und dann eben zusagt oder nicht. Sind die Videos, die YT dann vorschlägt, auch schon geprüft oder hat da ein Bot nur kurz über die Views, Favos, Daumen und Kommentare gescannt und dann das Angebot geschickt?
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Kyoko schrieb:

    Du weißt nicht zufällig auch wie das funktioniert wenn YT einem Videos vorschlägt um sie zu monetarisieren? Weitere Recherchen auf YT haben ergeben dass man das Angebot auch so bekommen kann und dann eben zusagt oder nicht. Sind die Videos, die YT dann vorschlägt, auch schon geprüft oder hat da ein Bot nur kurz über die Views, Favos, Daumen und Kommentare gescannt und dann das Angebot geschickt?
    Das ist mir schon bei meinem Privataccount passiert. Man erhält eine E-Mail und das Video bekommt eine neue Einstellungsmöglichkeit "Monetarisieren" neben den normalen Einstellungen "Bearbeiten" und "Insight". Diese Videos sind definitiv nicht geprüft, denn bei meinem Bespiel handelt es sich um ein Video, bei dem ich keinerlei Content besitze. Videos mit etwa 5000 bis 10000 Views erhalten dieses automatisch, solange es keine Content-ID-Treffer hat.

    EDIT: Folgende Nachricht erhält man, wenn man nun auf "Monetarisieren" klickt:
    YouTube-Partnerprogramm: Willkommen

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem erfolgreichen Video! Da dein Video so beliebt ist, kannst du es beim YouTube-Partnerprogramm einreichen und möglicherweise Geld damit verdienen.

    Bevor dein Video dem Programm hinzugefügt werden kann, musst du folgende Schritte durchführen:

    Anleitung lesen
    Dein YouTube-Konto mit deinem Google AdSense-Konto verknüpfen
    Vereinbarung akzeptieren
    Gib uns weitere Informationen zum Content deines Videos.
    In der Anleitung werden folgende Aspekte des Programms erläutert:

    Welche Arten von Videos können für die Umsatzbeteiligung eingereicht werden?
    Einnahmen mit deinem Video erzielen
    So kannst du die Umsatzbeteiligung für dein Video aktivieren
    Zeitpunkt und Art der Bezahlung
    Wo erhalte ich weitere Informationen?

    YouTube-Partnerprogramm: Anleitung

    Welche Arten von Videos können für die Umsatzbeteiligung eingereicht werden?

    Die Grundprinzipien sind ganz einfach: Wenn du ein Video einreichen möchtest, musst du die weltweiten Freigaberechte für sämtliche Inhalte des Videos besitzen. Außerdem muss das Video unseren Nutzungsbedingungen und Community-Richtlinien entsprechen.

    Hier einige Beispiele für Gründe, aus denen ein Video nicht aufgenommen werden würde:

    Dein Video enthält Content, den du nicht erstellt oder für den du keine Genehmigung des Urhebers erhalten hast. Beispiele:
    Musik
    Videobilder
    Fotos oder andere Kunstwerke
    Live-Veranstaltung
    Bildmaterial für Videospiele
    Jegliche anderen urheberrechtlich geschützten Inhalte
    Dein Video zeigt Personen, von denen du keine Genehmigung erhalten hast.
    Dein Video enthält Content, der für Minderjährige ungeeignet ist. Am YouTube-Partnerprogramm können ausschließlich Videos teilnehmen, die allen Altersgruppen gezeigt werden können.

    Wir legen großen Wert auf die Einhaltung unserer Nutzungsbedingungen und Community-Richtlinien, die auch für dich gelten. Achte darauf, dass deine Videos diesen Vorgaben entsprechen, damit wir sie nicht von der Website entfernen müssen.


    Sollte dein Video gegen diese Richtlinien verstoßen, wird es möglicherweise von der Website entfernt.

    Weitere Informationen zum Urheberrecht

    Im Rahmen des YouTube-Partnerprogramms ist es selbst in den folgenden Situationen NICHT in Ordnung, das Material anderer Leute zu verwenden:

    Verschiedene Werke werden zusammengefügt oder vermischt.
    Ich verändere die Inhalte um 10 Prozent, 20 Prozent, 30 Prozent usw.
    Es werden nur 30 Sekunden eines Lieds oder Videoclips eingefügt.
    Im Internet gefunden
    Ich habe keinen Urheberrechtshinweis erhalten.
    Ich habe dafür bezahlt (zum Beispiel eine CD oder einen digitalen Song gekauft).
    Der Urheber wird namentlich genannt.
    Nur der Text eines beliebten, urheberrechtlich geschützten Songs wird nachgesungen.

    Andere hilfreiche Websites

    Unsere Tipps zum Urheberrecht
    Stanford Copyright & Fair Use Center (US-amerikanisches Recht)
    US Copyright Office (US-amerikanisches Recht)
    UK Intellectual Property Office (britisches Recht)

    Hinweis: Diese Anleitung dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt keine Rechtsberatung dar.

    Einnahmen mit deinem Video erzielen

    Nachdem du der Vereinbarung zum YouTube-Partnerprogramm zugestimmt hast, wird dein Video hinsichtlich seines Contents und der von dir angegebenen Informationen überprüft. Sobald dein Video genehmigt wurde, wird die Umsatzbeteiligung aktiviert. Ab diesem Zeitpunkt kann dein Video Umsatz generieren:

    YouTube schaltet Anzeigen neben deinem Video.
    Du erhältst einen Anteil an dem Umsatz, der über diese Anzeige generiert wird.

    Die Überprüfung deines Videos kann bis zu zwei Wochen dauern. Hab also noch etwas Geduld. Du wirst per E-Mail benachrichtigt, falls dein Video abgelehnt werden sollte.

    Weitere Informationen zur Umsatzbeteiligung findest du in der Vereinbarung am Ende dieser Anleitung.

    Zeitpunkt und Art der Bezahlung

    Damit du am Umsatz beteiligt werden kannst, musst du dein YouTube-Konto mit einem AdSense-Konto verknüpfen. Anschließend erhältst du in folgenden Fällen Zahlungen über dein AdSense-Konto:

    Deine Einkünfte haben die Mindesteinnahmen für die Auszahlung erreicht.
    Es liegen keine Zahlungsaussetzungen für dein Konto vor und
    Du hältst die AdSense-, YouTube- und Community-Richtlinien ein.
    Hier erhält man alle möglichen Informationen zum Partner-Programm.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RetroGameDudes ()

  • Es ist nicht ganz richtig, es geht nicht nur darum ob du es kommerziell nutzen darfst, sondern ob du es überhaupt verwenden darfst, egal ob kommerziell oder kostenfrei.

    Beispiel:

    Kollege von mir zeichent Bilder. Er verkauft sie weder, noch verdient er sonst damit Geld, er macht es rein zum Hobby. Nun nehme ich diese Bilder, und zeige sie (ohne dafür Geld zu verlangen) in einem YT Video. Nun sieht mein Kollege dieses Video und sagt zu mir: "Du ich wollte aber nicht daß diese Bilder auf YT zu sehen sind." in der Sekunde in der er das sagt MUSS ich die Bilder aus YT entfernen, da ich nicht die Urheberrechte habe an den Bildern, und es nirgendwo schriftlich festgehalten ist das ich sie nutzen darf EGAL IN WELCHER FORM, sei es nun in der Monetarisierung oder auch nur um sie ohne adds auf YT zu zeigen.

    Daher wird es auch schwierig zu sagen, ab wann etwas wirklich ohne Urheberrechtsverletzungen gezeigt werden kann, und damit den Richtlinien zu 100% entspricht.

    Ich würde einfach wie oben gesagt wurde z.B. Tutorial Videos nehmen, da du hier alles selbst erklärst, und kein Urheberrecht verletzen kannst.

    Zu den Fragen die ich aus deinem Eingangpost noch so rauslese:

    Ja du solltest deine LP's sicher halten können, solange du diese nicht für die Monetarisierung verwendest, da du soweit ich weiß (nutze die Funktion wie gesagt selbst nicht) ja einzelne Videos dafür freischalten mußt, und nicht gleich automatisch alle genommen werden. Deinem Konto wird vermutlich nur ein Check hinzugefügt der dir die Möglichkeit gibt, Videos mit adds zu versehen, sofern YT nach einem Check diese dafür frei gibt.

    Ob es sich lohnt... schwierig zu beantworten. Ich ignoriere diese Adds ja meist, insofern verdient man (zumindest an mir) kein Geld. Je mehr Leute das Add welches eingeblendet wird anklicken, desdo mehr bekommst du auch, die Frage ist halt nur:
    Schauen sich genug Leute dieses Video, welches ich Monetarisiere auch an, und wieviele von diesen klicken dann wiederrum auf die eingeblendeten Werbebanner?

    Ich kann das alles natürlich nur subjektiv beantworten, also bitte nicht böse sein, wenn sich etwas vielleicht harsch anhört. Ich kann mich aber gerne nochmals genauer schlau machen, wnen du nochmal sagst, welche Fragen für dich noch offen stehen.
  • SteakHouseDeluxe schrieb:

    Es ist nicht ganz richtig, es geht nicht nur darum ob du es kommerziell nutzen darfst, sondern ob du es überhaupt verwenden darfst, egal ob kommerziell oder kostenfrei.

    Beispiel:

    Kollege von mir zeichent Bilder. Er verkauft sie weder, noch verdient er sonst damit Geld, er macht es rein zum Hobby. Nun nehme ich diese Bilder, und zeige sie (ohne dafür Geld zu verlangen) in einem YT Video. Nun sieht mein Kollege dieses Video und sagt zu mir: "Du ich wollte aber nicht daß diese Bilder auf YT zu sehen sind." in der Sekunde in der er das sagt MUSS ich die Bilder aus YT entfernen, da ich nicht die Urheberrechte habe an den Bildern, und es nirgendwo schriftlich festgehalten ist das ich sie nutzen darf EGAL IN WELCHER FORM, sei es nun in der Monetarisierung oder auch nur um sie ohne adds auf YT zu zeigen.

    Daher wird es auch schwierig zu sagen, ab wann etwas wirklich ohne Urheberrechtsverletzungen gezeigt werden kann, und damit den Richtlinien zu 100% entspricht.

    Ich würde einfach wie oben gesagt wurde z.B. Tutorial Videos nehmen, da du hier alles selbst erklärst, und kein Urheberrecht verletzen kannst.
    Wenn du mir damit nun erklären willst, das ich die ToS auf YT verletze mit meinen LPs dann erzählst du mir nichts neues. Das weiß ich. Mir ist klar das die LPs die wir hochladen nur "geduldet" werden und wir damit audiovisuellen Content auf unseren Kanälen haben, für den wir keinerlei Lizenz haben und somit das Urheber- und das Nutzungsrecht verletzen indem wir das Gameplay der Öffentlichkeit zugänglich machen. Mir ist auch klar dass, wenn ein Publisher uns striked und die Videos gelöscht werden, wir keinerlei Anspruch darauf haben Einspruch zu erheben, weil eben die "Fair use"-Klausel in Deutschland nicht zieht und wir uns mit unserem Hobby in einer Grauzone bewegen.

    Tut mir Leid wenn ich mich deiner Meinung nach nicht präzise genug ausgedrückt hatte. Ich wollte das Ganze nur kurz halten weil es eben nicht das war worüber ich mich in diesem Thread unterhalten wollte. Aber ich habe mich dann doch nochmal genauer dazu geäußert weil ich mir gerade so vorkomme, als würde gedacht werden, ich wäre nicht in der Lage zu unterscheiden ab wann mein Content wirklich meiner ist, welchen Content ich benutzen kann ohne gegen die Richtlinien zu verstoßen und ab wann ich ein Urheberrecht verletze. D:

    SteakHouseDeluxe schrieb:

    Ja du solltest deine LP's sicher halten können, solange du diese nicht für die Monetarisierung verwendest, da du soweit ich weiß (nutze die Funktion wie gesagt selbst nicht) ja einzelne Videos dafür freischalten mußt, und nicht gleich automatisch alle genommen werden. Deinem Konto wird vermutlich nur ein Check hinzugefügt der dir die Möglichkeit gibt, Videos mit adds zu versehen, sofern YT nach einem Check diese dafür frei gibt.

    Ob es sich lohnt... schwierig zu beantworten. Ich ignoriere diese Adds ja meist, insofern verdient man (zumindest an mir) kein Geld. Je mehr Leute das Add welches eingeblendet wird anklicken, desdo mehr bekommst du auch, die Frage ist halt nur:
    Schauen sich genug Leute dieses Video, welches ich Monetarisiere auch an, und wieviele von diesen klicken dann wiederrum auf die eingeblendeten Werbebanner?

    Ich kann das alles natürlich nur subjektiv beantworten, also bitte nicht böse sein, wenn sich etwas vielleicht harsch anhört. Ich kann mich aber gerne nochmals genauer schlau machen, wnen du nochmal sagst, welche Fragen für dich noch offen stehen.
    Na der Teil bringt mich doch schon eher voran. :3 Danke dass du dich nochmal mit der Eingangsfrage beschäftigt hast.

    Gut, ich hatte ja nicht vor die LP-Videos zu monetarisieren also wäre dann ja, würde ich die Chance dazu bekommen einzelne Videos zu monetarisieren, auf jedenfall nicht mein Konto oder mein Adsense-Konto, wenn ich eines anlegen würde, gefährden. Das ist ja im Grunde schon alles was ich wissen wollte.

    Zu der Frage ob es sich lohnt... natürlich lohnt sich das nicht wenn man damit Geld verdienen will im großen Stil wenn man nicht einen großen Zuschauerkreis hat. Wenn ich auf meinen Kanal gucke wäre es also eh Schwachsinn das anzufangen. Es ging mir hier lediglich um Informationsbeschaffung.
    Ich denke YTer wie dich gibt es viele die die Werbung mit einem AdBlocker deaktivieren oder eh nirgends draufklicken (ich klicke ja auch keine Werbung... blocke sie aber zumindest auf YT nicht weg). Mir wäre das im Grunde auch wurscht weil klar ist dass man von der Monetarisierung nicht wirklich etwas hat wenn man nicht eine bestimmte Zahl an Views auf solchen Videos bezieht (wenn man sich für das Geld dick was kaufen will). Obwohl mir schon so war als würde man schon daran verdienen das die Werbung überhaupt eingeblendet wird. Das mit dem Klicken ist da wohl eher für Webseiten. Aber im Grunde ist das auch völlig egal. Zumindest jetzt. ^^

    @RetroGameDudes
    Danke für das zeigen der Nachricht die man von YT bekommt. Das ist doch auf jedenfall hilfreich und informativ für so neugierige Menschen wie mich. xD
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kyoko ()

  • "Mit AdSense kannst du bares Geld verdienen, indem du ausgewählte Text- und Image-Anzeigen neben oder in deinen Videos platzierst. Google wählt die Anzeigen auf der Grundlage deines Video-Contents automatisch aus und du kannst bares Geld verdienen, wenn Besucher sich diese Anzeigen ansehen oder darauf klicken."

    Das ist zumindest das, was YT mir immer sagt, um mich an diese Sache ranzulocken. Ist natürlich nun fragwürdig wie es genau greift. Anzeigen ansehen würde ja heißen "eingeblendet" zumindest meinem Verständniss nach. Das Anklicken ist wohl eindeutiger formuliert :)

    Könnte natürlich auch sein das beides greift: bindest du es in einem Video ein kriegst du schon was, sobald das Video anläuft (weil werbung ja gesehen wird), oder du bindest es an der seite als add ein, dann muss man es klicken. Aber da gehen meine Erfahrungen wie gesagt nicht weit genug, vorstellen kann man sich viel, was es wirklich ist wissen wohl nur die Leute die es machen und YT selbst :)

    Ich hab auch nie sagen wollen das man viel damit verdient und man sich nach 1-2 Wochen (Monaten) nen Auto oder ne 3 wöchige Karibik Reise mit 5 Sternen leisten kann :) Da man aber sich zu Stillschweigen verpflichtet werden wir wohl auch nirgendwo eine genauere Info finden können wieviel man denn nun pro Klick / Add bekommt, da sicher niemand riskieren will das wegen "Vertragsbruch" sein YT Konto stillgelegt wird.Das einzige was ich rausfinden konnte ist, daß erst eine Auszahlung stattfindet, sobald der Gesammtbetrag sich auf 70€ (oder mehr) beläuft, keinen Cent früher. Und wenn ich das richtig verstanden habe dauert es 3 Monate (nachdem der Mindest-Auszahlungsbetrag erreicht wurde) bis diese Auszahlung dann auch wirklich stattfindet.

    Sind aber auch nur Infos die ich aus dem Netz zusammengeklaubt habe, keine Ahnung wie aktuell oder zuverlässig diese ganzen Quellen sind.
  • Ich habe die Monetarisierungsfunktion auf meinem Nicht-LP-Channel. Leider kann man als Monetarisierungs-Partner keine Werbevideos vor seinem Video schalten. Das ist nur den richtigen Partnern vorbehalten. Bei meinen Videos wird während dem Video ein Banner eingeblendet und rechts befindet sich ein weiterer Banner. Lediglich durch einen Klick auf einen der beiden Banner bekommt man dann das Geld gutgeschrieben.

    Wenn ihr jetzt aber glaubt, ihr könntet euch mit euren 200-Aufrufe-Videos durch die Monetarisierung wie GLP Mikros, Monitore und Kameras leisten, habt ihr euch gewaltig geschnitten. Bei meinem Kanal liegen die Aufrufe im 1000er Bereich pro Video und ich kann sagen, dass es sich absolut nicht lohnt. Ohne eine Community, die weiß, dass der Klick auf den Banner Cents einbringt, nützt das ganze nichts. Vielleicht werde ich daher die Werbung von den Videos wieder runternehmen, weil ich sie selbst als nervig empfinde.

    Fazit: Habt Spaß am LPen und verdient euch euer Geld im Reallife durch ehrliche Arbeit.
  • SteakHouseDeluxe schrieb:

    "Mit AdSense kannst du bares Geld verdienen, indem du ausgewählte Text- und Image-Anzeigen neben oder in deinen Videos platzierst. Google wählt die Anzeigen auf der Grundlage deines Video-Contents automatisch aus und du kannst bares Geld verdienen, wenn Besucher sich diese Anzeigen ansehen oder darauf klicken."

    Das ist zumindest das, was YT mir immer sagt, um mich an diese Sache ranzulocken. Ist natürlich nun fragwürdig wie es genau greift. Anzeigen ansehen würde ja heißen "eingeblendet" zumindest meinem Verständniss nach. Das Anklicken ist wohl eindeutiger formuliert :)

    Könnte natürlich auch sein das beides greift: bindest du es in einem Video ein kriegst du schon was, sobald das Video anläuft (weil werbung ja gesehen wird), oder du bindest es an der seite als add ein, dann muss man es klicken. Aber da gehen meine Erfahrungen wie gesagt nicht weit genug, vorstellen kann man sich viel, was es wirklich ist wissen wohl nur die Leute die es machen und YT selbst :)

    Ich hab auch nie sagen wollen das man viel damit verdient und man sich nach 1-2 Wochen (Monaten) nen Auto oder ne 3 wöchige Karibik Reise mit 5 Sternen leisten kann :) Da man aber sich zu Stillschweigen verpflichtet werden wir wohl auch nirgendwo eine genauere Info finden können wieviel man denn nun pro Klick / Add bekommt, da sicher niemand riskieren will das wegen "Vertragsbruch" sein YT Konto stillgelegt wird.Das einzige was ich rausfinden konnte ist, daß erst eine Auszahlung stattfindet, sobald der Gesammtbetrag sich auf 70€ (oder mehr) beläuft, keinen Cent früher. Und wenn ich das richtig verstanden habe dauert es 3 Monate (nachdem der Mindest-Auszahlungsbetrag erreicht wurde) bis diese Auszahlung dann auch wirklich stattfindet.

    Sind aber auch nur Infos die ich aus dem Netz zusammengeklaubt habe, keine Ahnung wie aktuell oder zuverlässig diese ganzen Quellen sind.
    Ja, da hast du recht. Im großen und Ganzen können wir über die Zahlen und wie das alles funktioniert nur spekulieren, bis wir selber wirklich in der Situation sind und die Zahlen schwarz auf weiß haben. Nur können wir dann auch nichtmehr öffentlich darüber philosophieren weil wir einer vertraglichen Schweigepflicht unterliegen. xD

    Von diesem Mindestverdienst habe ich, denke ich, auch schon was gehört. Aber danke für's Gedächtnis auffrischen. Aber die Zeit die die Auszahlung nochmal in Anspruch nehmen kann kannte ich noch nicht. Vielen Dank für die Zusatzinformation. Also wenn man nebenher noch mit YT tätig ist sollte man da also nicht erwarten, dass man das Verdiente zu bestimmten Zeiten einkalkulieren kann, oder? :P

    swrafi schrieb:

    Ich habe die Monetarisierungsfunktion auf meinem Nicht-LP-Channel. Leider kann man als Monetarisierungs-Partner keine Werbevideos vor seinem Video schalten. Das ist nur den richtigen Partnern vorbehalten. Bei meinen Videos wird während dem Video ein Banner eingeblendet und rechts befindet sich ein weiterer Banner. Lediglich durch einen Klick auf einen der beiden Banner bekommt man dann das Geld gutgeschrieben.

    Wenn ihr jetzt aber glaubt, ihr könntet euch mit euren 200-Aufrufe-Videos durch die Monetarisierung wie GLP Mikros, Monitore und Kameras leisten, habt ihr euch gewaltig geschnitten. Bei meinem Kanal liegen die Aufrufe im 1000er Bereich pro Video und ich kann sagen, dass es sich absolut nicht lohnt. Ohne eine Community, die weiß, dass der Klick auf den Banner Cents einbringt, nützt das ganze nichts. Vielleicht werde ich daher die Werbung von den Videos wieder runternehmen, weil ich sie selbst als nervig empfinde.

    Fazit: Habt Spaß am LPen und verdient euch euer Geld im Reallife durch ehrliche Arbeit.
    Es gibt anscheinend zwei Arten der Monetarisierungen. Erst einmal die, mit der du Videos einschicken und prüfen lassen kannst oder YT dir anbietet, das Video zu monetarisieren. Und dann die Monetarisierung, die dein Konto monetarisiert sodass du aussuchen kannst ob du auf deinen Videos Werbung schalten willst oder nicht. Damit bist du kein vollwertiger Partner aber kannst dennoch mit deinen Videos etwas verdienen. ^^ An dieser stelle bedanke ich mich für die Beschreibung welche Banner bei der Monetarisierung für die Werbung verwendet werden.

    Ansonsten... in diesem Thread will niemand mit seinen LPs Geld verdienen. Hier denkt auch niemand, dass man damit die große Kohle verdient. Zumindest habe ich hier noch niemanden, der so naiv ist, entdeckt. In einem Meinungsthread ist dein Post auf jedenfall hilfreich und sehr aufklärend aber hier wollte ich eigentlich nur Antworten die möglichst objektiv das Thema behandeln.
    In welchem Rahmen sich sowas lohnt, das man eine Community braucht, etc. ist mir sowie den anderen hier, denke ich, bekannt. Und das es kein Nebenverdienst ist auf den man hinarbeiten sollte anstelle eben eine richtige Ausbildung zu machen oder sich einen Nebenjob zu suchen, ist auch klar. :3

    madplaysHD schrieb:

    Die cpm bei blip.tv liegt so zwischen 5 und 10 Dollar, mal als Vergleich.
    Man kann ja auch über Socialblade einsehen, wieviel man ungefähr mit seinen Videos verdient hätte. :3 Vielleicht ist das für den einen oder anderen auch ganz interessant zu wissen~
    __________________________________________________

    So, ich denke der Thread kann zu und ins Archiv. Meine Fragen sind soweit beantwortet und was hier im Thread nicht angesprochen wurde habe ich mir durch weitere Recherche im Netz angegeignet. Bevor hier also noch mehr persönliche Meinungen mit Wertungen zum Thema Monetarisierungen landen kann der Thread weg. ^^
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube