Copyright.... frage?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Copyright.... frage?

    Anzeige
    Hallo Leute

    ich möchste Pirates of the Burning sea lets playen

    nur ich habe eine frage

    im launcher wo ich starten will steht bei optionen

    Urheberrecht: Copyright 2009-2010 Sony online Entertainment Alle Rechte vorbehalten.....

    so und jetz meine frage:

    Darf ich ein lets play davon hochladen?


    oder darf ichs hochladen wenn ich ihr Urheberrecht in die beschreibung packe?


    Danke schonma für die antworten :)
  • Anzeige
    Let's Plays darfst du streng genommen garnicht hochladen, in Deutschland gibt es kein Fair use.

    (Ja, Youtube ist in Amerika, aber LP's sind nunmal, nach Deutschem Recht Illegal)

    Im Endeffekt wirst du ja sehen ob die was dagegen haben, wenn ja kannst du die Strikes zählen :D
    www.google.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cedi ()

  • Hilfe! D':
    Forenüberschriften werden nicht mehr bis zum Ende gelesen.. D':

    Fragen, Probleme & Vorschläge zum Forum.


    Jz könnte man behaupten.. Das wäre zu unauffällig.. Aber wir haben ja noch die vollkommen unauffällige Forenbeschreibung;
    Ihr habt eine gute Idee, wollt uns mal eure Meinung sagen, oder es gibt irgendwelche technischen Schwierigkeiten?
    Hier ist der richtige Bereich dafür! (nur für's Forum)




    ..



    Bitte Leute.. Bitte nehmt euch einen Moment vor dem Posten (!) Zeit, um zu überprüfen, ob ihr im richtigen Bereich posted..
    - Danke.


    ~ Moved to F&A
  • Wie schon vor mir gepostet wurde darfst du das LP nach deutschem Recht nicht hochladen. Hier begehst du ohne die Nutzungsrechte des Spielmaterials zur öffentlichen Darstellng klar einen Verstoß gegen das Copyright. Auch wenn du angibst wem das Copyright gehört.

    Fakt ist aber, dass wir uns mit den LPs in einer Grauzone bewegen und sie größtenteils auch nur geduldet werden. Also kannst du es schon hochladen. Ob du dann aber Strikes oder Content-ID-Treffer von YT bekommst ist nicht ausgeschlossen.
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Solange keiner das let's Play meldet(was schon bischen komisch wäre), du keine lieder mit reinnimmst(machen ja manche als Playlist).Du solltest aufpassen mit "Intros" von Konsolen und Spielen, da die durchaus erkannt werden könnte, z.B. bei mir, wenn man die PS2 anmacht, DAS wurde erkannt und hab nur bei dem Video einen Treffer.
  • Cedi schrieb:

    Let's Plays darfst du streng genommen garnicht hochladen, in Deutschland gibt es kein Fair use.


    Das Stimmt - Youtube ist Teils Amerika und Amerika will jetzt die BIll S 978 ( oder so ) einführen, das somit es verbietet, Gamevideos, Let's Plays usw Strikt untersagt wird.
    Der Publisher hingegen - der ist kein "Idiot".
    Die Wissen das Trailer nur Feeder sind und im End Effekt die meisten auf das Gameplay Achten.
    So manche Leute sind sogar durchaus Dankbar, das man ihre Spiele "Zeigt/ Lets Play 'et".
    Deswegen, gehen schon manche Publisher mit den Youtuber in Kontakt und werden gemeinsamer Partner.
  • Falsch,
    Bill S978 ist meines Wissens nach schon lange abgelehnt. Ausserdem gilt Youtube nach regionalem Recht. Deswegen funktioniert bei uns Fair Use auch nicht. Wenn es nach dem rechtlichen geht, dann ist Youtube für uns nach deutschem Recht, nicht nach amerikanischem. Das sind mir immer die liebsten Schüler. Wollen angeblich ihre Hausaufgaben gemacht haben, haben aber nichts gemacht
  • Dekaar schrieb:

    Ausserdem gilt Youtube nach regionalem Recht. Deswegen funktioniert bei uns Fair Use auch nicht. Wenn es nach dem rechtlichen geht, dann ist Youtube für uns nach deutschem Recht, nicht nach amerikanischem.

    Das erkläre mir bitte mal so ausführlich wie möglich! Youtube hat seine Server in Amerika stehen, ist ein amerikanisches Unternehmen und verfügt über keine deutsche Niederlassung. (Google lasse ich hier mal außen vor, das ist natürlich wieder was anderes). Wie soll das dann nach deutschem Recht gelten?
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • Wenn Youtube aber ein rein amerikanischer Zweig der Firma ist, bleibt es amerikanisch, so wie ich das verstehe.
    VW baut auch andere Autos in China, und die sind vollkommen abgelöst von unserem Markt.
    Jedenfalls, wenn du es mir mit mehr als "YT gehört Google" erklären kannst, am besten noch Volkswirtschaftlich und mit Paragraphem, dann glaube ich dir das. Bis dahin muss ich leider widersprechen, weil ich es einfach nicht glauben kann.
    Du kannst dich auch nicht bei Google über Probleme auf Youtube beschweren.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • Im welchen verhältniss Google zu Youtube genau steht ist pauschal für den aussen stehenden Menschen schwer zu sagen. Klar weiß man das Youtube von Google mal aufgekauft wurde, aber was da aktuell up 2 date ist ? kp !

    Im welchen Verhältniss stehen die Anteile beider Unternehmen zueinander ? Wieviel Freiheiten hat Youtube weiterhin ? Ich mein.. letzter Stand war halt das Youtube weiterhin als eigenes Unternehmen fungiert (Kann man auch dem Footer der Seite entnehmen).

    Naja lange Haare kurzer Sinn, bin weder Jurist noch B/VWL'er vom Fach.

    Aber ich denke dennoch auch, dass alle Sachen die bei Youtube hochgeladen werden, auch Youtube für haftet (In diesem Fall nach Amerikanischen Recht).

    Ist ja bei zb. Filehostern wie Rapidshare die selbe Geschichte... Die selbst haften für ihre uploads und handeln demnach auch nach dem Recht wo das Unternehmen ansässig ist.
  • meines wissens muss sich ein unternehmen, welches seine dienste in deutschland anbietet, auch deutsche vorschriften beachten
    ein gutes beispiel: spiele/filme und usk/fsk
    alle spiele und filme müssen geprüft werden

    zu sagen, dass lps grundsätzlich illegal sind, ist falsch
    man benötigt ausreichend rechte an dem entsprechenden material (beispielsweise an der musik)
    diese rechte kann man erhalten, indem man den rechteinhaber/-verwerter darum bittet, diese erwirbt oder wenn sie grundsätzlich jedem zugesprochen werden (beispielsweise durch die creative commons lizenz)
    wenn man die rechte nicht beistzt, aber dennoch das material verwendet, muss der rechteinhaber/-verwerter aktiv werden
    dabei ist ein nicht-melden nicht mit einem dulden gleichzusetzen