Playclaw erkennt Spiele nicht.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Playclaw erkennt Spiele nicht.

    Anzeige
    Ich hab mir Playclaw als Testversion runtergeladen. Leider erkennt es keines von meinen Spielen. Weder BFBC2, TF2, Minecraft, Terraria, Dead Island noch Garrys Mod. Wenn ich den Hotkey fürs Aufnehmen klicke, funktioniert auch nix. An den Einstellungen hab ich auch nichts gemacht. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum nicht Fraps? Einfach weil es zu viel Leistung kostet :)
  • daran, dass die taste im spiel verwendet wird, kann es nicht liegen
    sheratanlp beispielsweise hat bei fraps seine screenshot tase auf die nachladen taste gelegt und es funktioniert einwandfrei
    minecraft (das pre-release) verwendet die tasten f6 und f7, womit ich lautsprecher und mikrofon in teamspeak ständig an und aus stelle
    gut, vielleicht ist playclaw auch schlecht implementert...

    aber auch ich würde zu fraps raten
  • Lucki schrieb:

    Ich habs bisher nur mit No One Lives Forever 2 getestet, und dort stürzt das Spiel direkt beim Start konsequent mit PlayClaw im Hintergrund ab.

    FRAPS davor beenden.

    Wie gesagt, ich nutze PlayClaw schon eine geraume Zeit und hatte noch nie Probleme damit.
    Generell einfach mal FRAPS davor beenden. Die beissen sich, ist ja auch logisch.

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)
  • Hm, ich dachte ich hätt's aus gehabt...
    Aber nun hab ich endlich einen Vergleich.

    Das Spielen mit PlayClaw ist nicht flüssig.
    Die FPS springen wie's grad auf dem Billdschirm lustig ist.
    Fraps stuft mich dabei noch nicht auf die höhere Stufe, die FPS bleiben konstant.
    +1 für Fraps.

    Das resultierende Video ist nicht flüssig.
    Qualität natürlich auf Kompressionslos, um Fraps-Vergleichbarkeit herzustellen.
    Vielleicht sind die ständigen FPS-Sprünge nicht gut fürs Video.
    +1 für Fraps

    (Auf niedriger Kompression ist es zwar etwas besser, doch auch nicht ohne ruckeln, weder im Video, noch beim Spielen.)

    Es wird nur eine Videodatei erstellt.
    +1 für PlayClaw.

    Es war mir nicht möglich, den Ton mit aufzuzeichnen.
    PlayClaw bietet nur die Möglichkeit die einzelnen Kanäle der Soundkarte anzuzapfen - unter XP sinnlos.
    +1 für Fraps

    PlayClaw ist zwar billiger als Fraps, bietet aber nicht uneingeschränkte Updatemöglichkeiten für die Zukunft.
    Ab einer neuen Version 3 mit wahrscheinlich nützlichen neuen Zusätzen ist der Kauf einer neuen Version angesagt.
    Fraps bietet ein Leben lang kostenlose Updates und somit keine Folgekosten für zukünftige nützliche Extras.
    +1 für Fraps.

    Das sind die bisher von mir getesteten Begebenheiten.
    Ich erhebe keinen Anspruck auf Vollständikeit - somit können natürlich Vorteile von PlayClaw unberücksichtigt geblieben sein.
    Doch hiermit gewinnt Fraps mit 4 zu 1 gegen Playclaw.
  • Lucki schrieb:

    Qualität natürlich auf Kompressionslos, um Fraps-Vergleichbarkeit herzustellen.

    Ist halt die Frage ob er dann wirklich unkomprimiert AVI macht. Also wenn das so ist, dann isses natürlich enorme anfallende Datenmenge, wo die Festplatte gut zu tun haben dürfte.
    Fraps hat seinen eigenen Lossless Encoder. Und dieser komprimiert eben. Allerdings verlustfrei.

    Lucki schrieb:

    Vielleicht sind die ständigen FPS-Sprünge nicht gut fürs Video.

    Definitiv nicht.

    Fraps forciert die FPS schon nicht ohne Grund.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Lucki schrieb:

    Hm, ich dachte ich hätt's aus gehabt...
    Aber nun hab ich endlich einen Vergleich.

    1.)
    Das Spielen mit PlayClaw ist nicht flüssig.
    Die FPS springen wie's grad auf dem Billdschirm lustig ist.
    Fraps stuft mich dabei noch nicht auf die höhere Stufe, die FPS bleiben konstant.
    +1 für Fraps.

    2.)
    Das resultierende Video ist nicht flüssig.
    Qualität natürlich auf Kompressionslos, um Fraps-Vergleichbarkeit herzustellen.
    Vielleicht sind die ständigen FPS-Sprünge nicht gut fürs Video.
    +1 für Fraps

    (Auf niedriger Kompression ist es zwar etwas besser, doch auch nicht ohne ruckeln, weder im Video, noch beim Spielen.)

    3.)
    Es wird nur eine Videodatei erstellt.
    +1 für PlayClaw.

    4.)
    Es war mir nicht möglich, den Ton mit aufzuzeichnen.
    PlayClaw bietet nur die Möglichkeit die einzelnen Kanäle der Soundkarte anzuzapfen - unter XP sinnlos.
    +1 für Fraps

    5.)
    PlayClaw ist zwar billiger als Fraps, bietet aber nicht uneingeschränkte Updatemöglichkeiten für die Zukunft.
    Ab einer neuen Version 3 mit wahrscheinlich nützlichen neuen Zusätzen ist der Kauf einer neuen Version angesagt.
    Fraps bietet ein Leben lang kostenlose Updates und somit keine Folgekosten für zukünftige nützliche Extras.
    +1 für Fraps.

    6.)
    Das sind die bisher von mir getesteten Begebenheiten.
    Ich erhebe keinen Anspruck auf Vollständikeit - somit können natürlich Vorteile von PlayClaw unberücksichtigt geblieben sein.
    Doch hiermit gewinnt Fraps mit 4 zu 1 gegen Playclaw.

    Oh, das kann ich so leider überhaupt nicht unterschreiben. Aber ist auch klar, würde ja nicht PlayClaw nutzen, wenn ichs nicht besser finden würde als FRAPS. ^^

    zu 1.)
    Bei FRAPS muss ich leider auf 35 FPS limitieren, damit das Video bei mir durchgehend ruckelfrei und synchron ist. Das wirkt sich mit Mikrorucklern beim Spielen aus, ist etwas unschön, aber es geht noch.
    Mit PlayClaw habe ich im Durchschnitt einen Verlust von 5 FPS und ich merke KEIN Ruckeln. Ist für mich also wesentlich bequemer, vor allem da ich viel Wert auf Athmosphäre im Spiel lege.
    Bedenke: PlayClaw nutzt mehrere CPU-Kerne (einstellbar) und ich habe einen 6-Kerner. Auch mit meinem 4-Kerner habe ich es nicht gemerkt. Wenn natürlich nur ein 2-Kerner vorhanden ist und das Spiel den schon gut nutzt, kann ich das nachvollziehen, dass es ein wenig rumruckelt.

    zu 2.)
    Ich nehme nur mit niedriger Kompression auf, die Videos ruckeln KEIN BISSCHEN. Kompressionslos habe ich nicht versucht, aber ich sehe auch zu wenig Unterschiede, als dass sich die Dateigröße rentieren würde. (Ja, Demon... ich sehs ja ein. ^^ Aber ich nehm einfach immer zuviel auf einmal auf.)
    Hau mal bitte das AVI-Overlay an und aktiviere da auch die Anzeige, wieviele Frames übersprungen werden. Das zeigt PlayClaw nämlich bei einer Aufnahme super mit an. :)
    Wenn welche übersprungen werden, liegt der Fehler meist woanders. Bei mir wars der Virenscanner, der blockte.

    zu 3.)
    Dafür würde ich PlayClaw nicht mal einen Punkt geben. ^^
    Spätestens wenn man Intro/Outro/Überarbeitung braucht fällt das ja eh flach. ^^

    zu 4.)
    Hier kann ich leider nur mit Windows 7 mitreden. Dort ist es wunderbar möglich mehrere Quellen zu nutzen.
    Weiß leider nicht, wie es das unter XP löst. Da hat aber FRAPS auch Macken. Bedenke aber, dass PlayClaw frischer ist als Windows XP und man natürlich auch auf neue Systeme zielt.
    (Sowohl FRAPS als auch PlayClaw laufen nicht unter Win 3.11, wenn du verstehst, was ich meine. ^^)

    zu 5.)
    Halbwissen!
    Der Preis ist recht gleich (PlayClaw kann mit einem einfachen Trick 5-10 Euro billiger als FRAPS sein), aber ich denke das stört keinen.
    Die Version 3 wird NICHT ERNEUT KOSTEN! Auch weitere Versionen sind KOSTENLOS für bereits lizensierte Modelle.
    Der Entwickler äußerte sich generell, dass er für Versionen für beispielsweise neue Betriebssystemunterstützung EVENTUELL etwas verlangen wird.
    (Das muss nicht mal Windows 8 sein, das kann genauso Mac OS oder Linux sein - und das ist ja wohl nachvollziehbar.)

    zu 6.)
    Alleine das Overlay ist doch saugeil. ^^
    TeamSpeak 3 Overlay, wunderbar. Es zeigt beim Aufnehmen an, wieviel Speicher bereits genutzt wurde, ob die Aufnahme fehlerfrei ist (also nicht ruckelt :P), wie lange die Aufnahme schon läuft und so weiter und so fort...
    Auch Grafikkarten- und CPU-Details können angezeigt werden zwecks Auslastung und Temperatur. Sehr schön gemacht.

    Auch wenn ich gerne für PlayClaw rede finde ich trotzdem BEIDE Programme sehr gut.
    PlayClaw ist eben um einiges bequemer, bzw. auch fern von Aufnahmen nützlich.
    FRAPS ist eben pur für Aufnahmen geschaffen und das kann es eben auch.

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)
  • um einen richtigen vergleich ziehen zu können,müsstet ihr die getesteten spiele, daten zu eurem system und im prinzip auch alle laufenden programme etc. nennn

    an der stelle noch ein hinweis:
    bei verlustfreien kompressionsverfahren hat man keine qualitativen einbußen zu verzeichnen (als würde das video nicht komprimiert werden), sofern die kompression nicht zu viele ressourcen frisst

    da playclaw nicht zu teuer zu sein schsint, werde ich es mir demnächst mal ansehen und kann dann auch meinen senf dazu abgeben
  • Trollwut schrieb:


    zu 5.)
    Halbwissen!
    Der Preis ist recht gleich (PlayClaw kann mit einem einfachen Trick 5-10 Euro billiger als FRAPS sein), aber ich denke das stört keinen.
    Die Version 3 wird NICHT ERNEUT KOSTEN! Auch weitere Versionen sind KOSTENLOS für bereits lizensierte Modelle.
    Der Entwickler äußerte sich generell, dass er für Versionen für beispielsweise neue Betriebssystemunterstützung EVENTUELL etwas verlangen wird.
    (Das muss nicht mal Windows 8 sein, das kann genauso Mac OS oder Linux sein - und das ist ja wohl nachvollziehbar.)
    Auf der offiziellen Seite steht:
    • All minor version updates are free
    Minor steht laut Wörterbuch für geringfügig im Deutschen.
    Dazu zählen laut meiner Auffassung Bugfixes, Performenceverbesserungen, etc.
    Kein großer Versionssprung.
    Fraps bietet hingegen:
    • Updates to Fraps are completely FREE - Download the latest registered version [...] at any time after your purchase.
    Dies spricht eindeutig für Fraps.

    Ich habe beide Programme kurzzeitig hintereinander getestet. Mit dem gleichen Spiel und den gleichen Hintergrundprogrammen.
    Fraps belässt mich in einer FPS-Zone, und schaltet mich nur höher, wenn auch wirklich genug reserven vorhanden sind.
    PlayClaw hatte mit den FPS eine Achterbahnfahrt hingelegt, die weder dem Spielfluss, noch dem Video gut taten.
    (Ich muss aber auch sagen, dass mit besserer Hardware sich das auch bestimmt legen würde. Spendet mir jemand einen neuen PC? ;) )

    Das mit dem Ton könnte doch eine andere Ursache haben - die jedoch auch PlayClaw zu verschulden ist.
    Die Aufnahmelautstärke wurde automatisch auf 0 gedreht.
    Ich benutzte wochenlang meinen PC mit Fraps ohne etwas umzustellen.
    Und einmal PlayClaw starten verwurschtet alles :pinch:
    Das muss ich noch mal genauer anschauen.

    Und ja, ich sehe eine einzige Aufnahmedatei als Pluspunkt :!:
  • bei der versionierung hast du recht
    eine neue minor version würde einem versionssprung von 1.2 auf 1.3 entsprechen
    eine neue major version wäre von 1.3 auf 2.0

    allerdings sagt der absatz nichts über neue major-releases aus


    eventuell wurde playclaw durch ein av programm ausgebremmst, aber das ist eher geraten

    du könntest uns ja noch sagen, welches spiel für den test hergehalten hat
  • Changing version from 1.x to 2.x is not major upgrade. This is only version change (but we prepare a lots of nice changes, new features, etc.).
    Major upgrade will be (or will not be) when Microsoft release new Windows version and we will need to make PlayClaw compatible with this system.
    So don't worry, you will not pay any additional fees in next two-three years.

    playclaw.com/forum/index.php?/…__view__findpost__p__4196