Playstation Vita

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Playstation Vita

    Anzeige
    Um eins klar zu stellen:
    Ich weiß, das hier gehört eigentlich in den Unterbereich "Sony", aber wenn ich es dort hinein poste, kann ich davon ausgehen, dass sich kaum einer daran beteiligt und der Thread verstaubt.

    Nun zum eigentlichen Thema:
    Seit einer Weile kommen ständig neue Meldungen über Sony's kleines Wunderwerk rein, gute wie auch schlechte. Da hätten wir zum Einen die interessante Hardware, die bemerkenswerte Leistungsfähigkeit und die kleinen Extras, die das Gerät fast schon zu einem Tablet-PC machen (würde man damit noch telefonieren können, wäre es ein Smartphone mit überdimensional viel Leistung). Sixaxis-Control, zwei Analog-Sticks und die üblichen Tasten machen einem PS3-Controller alle Ehre, der Touchscreen und das rückwärtige Touchpad lassen ihn sogar alt aussehen. Was in der PSP noch extra gekauft werden musste, ist hier schon integriert. 2 Kameras, ein Mikrofon und eingebautes GPS...was will man mehr? Und da sind wir noch nicht einmal bei den Spielen angelangt. Sony spuckte große Töne, als sie sagten, dass die Vita es grafisch mit der PS3 aufnehmen kann. Wenn das stimmt, so würden wir bald viele Spiele für die PS3 in einer nahezu 1:1-Umsetzung zum Mitnehmen erleben, vielleicht auch Multiplayer-Battles zwischen den beiden Plattformen.
    Was in Sachen Spiele schon fest steht, sind 19 Titel, die zum Release erscheinen werden, darunter Ultimate Marvel vs. Capcom 3, Dynasty Warriors Next, Uncharted: Golden Abyss und ein neues Ridge Racer. Bis April sollen es sogar 100 werden. Hoffen wir, dass da einige Leckerbissen dabei sind.

    Wie schon erwähnt, sind auch weniger gute Neuigkeiten eingetroffen. Da hätten wir zum Einen den Releasetermin. Für Japan ist er schon mit dem 17. Dezember datiert...für Europa und Amerika könnte sich der Spielspaß womöglich bis März 2012 hinziehen. Das ist natürlich nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass die Spiele, welche zum Start des Handheld erscheinen, auch noch übersetzt werden müssen. Doch für echte Gamer können 3 Monate Wartezeit seeeeehr lang werden.
    Nach Nintendos Pleite mit dem 3DS und der folgenden Preissenkung geriet auch Sony unter Druck, seinen Preis für die Vita noch einmal zu überdenken. Die Antwort war deutlich: eine Preissenkung wird es nicht geben. Die 250 Euro für die Variante OHNE 3G und die 300 Euro für jene MIT 3G stehen fest. Analysten halten dies mit Blick auf Nintendo für einen großen Fehler.
    Zudem kam heute auf PSVhacks eine Meldung rein, dass das Update-System geändert würde. Sollte irgendwann der Schritt zur CFW getan sein (ich spreche hier nicht von der Absicht illegaler Handlungen, ich denke nur an die Vereinfachung der Bildschirmaufnahme wie bei der PSP), könnte dies einiges erschweren, da zu erwarten ist, dass das Gerät sich selbstständig updaten wird.
    Was mich noch zweifeln lässt, ist die Abwärtskompatibilität der PSV. Sie ist da, d. h. man kann PSP-Spiele darauf spielen...aber über welchen Slot? Genau, über keinen! Stattdessen kann man sie nur auf der Speicherkarte verewigen. Was bei der PSP Go schon floppte, wird hier fortgesetzt. Und ein Service, mit dem man seine vorhandenen Spiele von UMD auf PSV bringt, ist bisher nur für Japan angekündigt.

    Soviel zu den EInzelheiten, jetzt sind Meinungen gefragt (außer jemand kann noch ergänzen).
    Ich persönlich halte die PSV nach wie vor für das Beste, was mir in nächster Zukunft passieren wird. Im Gegensatz zu Nintendo hat Sony nicht geschlampt und Liebe zu Hardware und Details gezeigt. Das rechtfertigt für mich auch den Preis. Der 3DS kam halbfertig auf den Markt und der 3D-Effekt ist ein Witz (hab ihn mir heute im Mediamarkt noch einmal angesehen). Wenn Sony mehr Sorgfalt in seinen Handheld gesteckt hat, bin ich mehr als bereit, 300 Euro für das 3G-Modell zu blechen. Nein, ich bin kein Fanboi, aber ich finde, dass eine Vita eben ihr Geld wert ist. Was will man sonst noch verlangen? Aber ok, ich bin wirklich etwas gehypt von diesem Gerät. So sehr, dass ich es sogar aus Japan importieren werde, sollte ich die Chance dazu bekommen (ist momentan nicht so leicht, wie man denkt).
    Was mich aber stört, ist eben das noch unklare Update-Verfahren. Klar, auf der PSP und der PS3 nervt es schon, wenn man für ein Update 10 Minuten braucht. Doch ich vermute, Sony will durch ein neues Verfahren die Entwicklung von CFWs verhindern. Auf der einen Seite mag das gut sein, da es einen Kopierschutz für Spiele darstellt, was den Entwicklern zugute kommt. Auf der anderen Seite habe ich Bedenken, keine Vita-LPs machen zu können, da einfach die Grundlage zur Aufnahme des Bildmaterials fehlt. Nichtsdestotrotz wird das Ding gekauft. :D

    Nun seid endlich ihr dran. Was denkt ihr von der PSV? Was mögt ihr? Was hasst ihr? Was erhofft ihr euch?
  • Was ich davon halte naja nicht viel, wenn man bedenkt das die kommende Spielgeneration die letzte seiner art sein wird..
    und das sie dann eine PSP artige version presentieren naja.. ich selbst mochte aber selbst die psp nicht..
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • Anzeige
    Ich bin schon sehr gespannt auf die Playstation Vita und wahrscheinlich wird es die erste Sony Konsole, die ich besitzen werde, einfach weil sie sehr vielversprechend zu sein scheint. Ein wenig fühle ich mich dabei wie damals bei Nintendo Revolution, bevor sie zur Wii wurde.
  • Was ich davon halte naja nicht viel, wenn man bedenkt das die kommende Spielgeneration die letzte seiner art sein wird..
    und das sie dann eine PSP artige version presentieren naja.. ich selbst mochte aber selbst die psp nicht..


    Das Ding als PSP-artig zu bezeichnen, wäre etwas voreilig. Das Einzige, was daran noch PSP-like ist, ist die Form.
    Dinge wie die beiden Kameras, die Bewegungssteuerung und die Touch-Screens machen daraus viel mehr als eine PSP.
    Nehmen wir doch mal den Vergleich, weil er so schön zeigt, was sich weiterentwickelt hat:

    1. Bei der PSP war der Browser der reinste Schrott. Das lag erstens an der Tastensteuerung, die alles so umständlich machte, zweitens am niedrigen Ram (besonders bei der Fat), durch den die Seiten ewig zum Laden brauchten und sogar teilweise nicht einmal angezeigt wurden, da es zu schwer für das Gerät war, und drittens an der ausschließlichen Wifi-Unterstützung. Bei der Vita hingegen kann man nun die Seiten per Hand steuern, wie schon auf gängigen Smartphones zu sehen. Die 3G-Unterstützung gewährt den Internetzugang, ohne an einen Hotspot gebunden zu sein. Der Ram der Vita beträgt 512MB, was mehr als ausreichend ist für sämtliche Internetaktivitäten (einschließlich Flashgames).

    2. Generell wird die Vita mehr als ein Spielgerät sein. Eine Qwertz-Tastatur auf dem Bildschirm vereinfacht das Schreiben erheblich. Man denke nur an das unbequeme Schreibschema auf der PSP, mit dem man allerhöchstens seinen Spielernamen eintippen wollte. Skype wird auf dem Gerät vorhanden sein, sodass man mit der 3G-Version überall mit seinen Freunden schreiben, telefonieren oder sogar videochatten kann. Ich stelle mir die PSV nicht wie eine Handheld-Konsole vor, sondern eher wie einen Mini-Tablet-PC. Und das ist weit mehr, als die PSP je leisten könnte, selbst wenn man noch ein paar Jahre an ihr gewerkelt hätte. Bin gespannt, wie sehr sie einem iPad konkurrenz machen wird.

    3. Die PSP hat mit "Invizimals" den Schritt zur Augmented Reality (kurz: AR) versucht. Nun hat die Vita dieses Feature schon von Haus aus und die Bandbreite an Spielen wird erheblich größer. Das AR-Programm "Tag" soll es einem beispielsweise ermöglichen, in den Straßen virtuelle Graffities zu setzen, die andere finden und übermalen können. In "Reality Fighters" wird man sich selbst als Spielfigur darstellen und an realen Orten, aufgenommen durch die Kamera der PSV, kämpfen können. Und jetzt frage ich mal ganz dreist: Kannst du mit einer Konsole denn deine Umgebung ins Spiel einbeziehen? Wird schwer, wenn die in deinem Zimmer nur rumsteht.

    Wir können jetzt auch mal herstellerübergreifend vergleichen. Die Vita kann, bis auf den 3D-Effekt, alles das, was der 3DS kann. Und das, dank der neueren Technologie, sogar viel hübscher. Ich vermute sogar, dass, sobald die PSV geknackt wurde und CFWs draußen sind, ein vollwertiger DS-Emulator entwickelt wird. Die Vorraussetzungen sind schließlich da.

    Das ist bei weitem nicht alles. Die Vita wird drahtlos mit der PS3 kommunizieren können. Es bestehen auch Pläne, dass die Vita als Bildschirm genutzt werden kann, wenn der Fernseher schon anderweitig in Benutzung ist...na, klingt das nicht vertraut? Genau, das soll ja eins der großen Features der Wii-U sein. Wenn man eine Vita und eine PS3 miteinander verbindet, könnten somit alle Möglichkeiten einer Wii-U ausgeschöpft werden, noch bevor diese überhaupt erschienen ist.

    Ich hoffe, damit ist dieser Gedanke, die PSV sei nur eine neue PSP, aus der Welt geschafft. Dort täuscht einfach das Aussehen. Was drin steckt (vor allem an Potenzial) ist viel gewaltiger und könnte sogar eine neue Generation von Spielen einläuten.

    Aber um mal fair zu bleiben...sowas wie Kinect oder PS-Move fehlt...dafür ist ein Handheld einfach nicht ausgelegt, aber das sollte sich doch durch die AR ausgleichen. Und immerhin wäre eine Sprachsteuerung für die PSV noch denkbar.
  • Die PS-Vita hat auf jeden fall ein riesen Potential...genau wie die PSP es hatte. Ist nur fraglich was Sony und Entwickler daraus machen. Bei der PSP hat es ja anscheinend nicht sonderlich geklapt, insbesondere im vergleich zum Nintendo DS. Zwar gab es auch ne menge gute Spiele (Crisis Core, God of War, etc.) aber irgendwie liegt die PSP bei mir auch nur permanent rum und verstaubt langsam... Hoffen wir mal das es mit der PS-Vita anders wird...
    Was ich von der Presse bisher gehört habe soll das ding ja der Absolute hammer werden, allerdings habe ich jetzt schon die befürchtung das die Konsole etwas überladen ist. Touchpad vorne UND hinten? Ich seh jetzt schon die entwickler die krampfhaft versuchen das ganze irgendwie auszunutzen und dabei kaum noch aufs eigentliche Gameplay achten. :S Das Thema wurde vor geraumer Zeit auch von ScrewAttack aufgegriffen die sich etwas darüber Lustig gemacht haben das alles was Gamer eigentlich wollten ein zweiter Stick und bessere Grafik war. Diese werden nun aber mit einer Bajilion neue Features überrumpelt die man so wirklich garnicht alle brauch.So finde ich z.B. die 3G Unterstützung komplett überflüssig. Man kann zwar ganz toll dann unterwegs Multiplayer zocken oder im Internet surfen, aber das kann man mit nem Handy auch, was um einiges handlicher ist. Somal ich mir nun auch nicht vorstellen kann in einer Bussfahrt ne runde CoD Team-Deathmatch oder ähnliches zu zocken... einfach zu unbequem.
    Was ich allerdings sehr geil finde an der PS-Vita ist Kojimas Transfaarring Projekt. Sein Spiel von Zuhause mitnehmen zu können und später wieder aufm großen Bildschirm weiterzocken zu können finde ich absolut genial. Bin mal gespannt wieviele Spiele das Feature unterstützen werden...vorallem hoffe ich das es nicht nur Konami only titel werden.

    Zum Release werde ich mir die PS-Vita aber sicher nicht kaufen...ich will erstmal sehen wie sich das ganze entwickelt. Es ist ja momentan Trend das neue Konsolen sich zum Start etwas schlecht machen und die eigentlichen Spiele erst ewig später kommen (siehe PS3 und 3DS).
  • Nvm. Srsly schrieb:

    allerdings habe ich jetzt schon die befürchtung das die Konsole etwas überladen ist. Touchpad vorne UND hinten? Ich seh jetzt schon die entwickler die krampfhaft versuchen das ganze irgendwie auszunutzen und dabei kaum noch aufs eigentliche Gameplay achten. :S Das Thema wurde vor geraumer Zeit auch von ScrewAttack aufgegriffen die sich etwas darüber Lustig gemacht haben das alles was Gamer eigentlich wollten ein zweiter Stick und bessere Grafik war. Diese werden nun aber mit einer Bajilion neue Features überrumpelt die man so wirklich garnicht alle brauch.So finde ich z.B. die 3G Unterstützung komplett überflüssig. Man kann zwar ganz toll dann unterwegs Multiplayer zocken oder im Internet surfen, aber das kann man mit nem Handy auch, was um einiges handlicher ist. Somal ich mir nun auch nicht vorstellen kann in einer Bussfahrt ne runde CoD Team-Deathmatch oder ähnliches zu zocken... einfach zu unbequem.
    Na ja, das schöne ist ja, dass Sony nicht verlangt, dass man unbedingt jedes Feature in sein Spiel einbaut und was ich so bisher gelesen habe, besitzen viele Spiele direkt von Haus aus verschiedene Steuerungsmöglichkeiten.Wipeout kommt beispielsweise mit drei verschiedenen Steuerungsmethoden, von denen zwei die Knöpfe und Analogsticks benutzen und die dritte den hinteren Touchscreen zum Beschleunigen und die Bewegungssensoren zum lenken. Die 3G Funktion muss ja auch niemand kaufen, wenn er sie als überflüssig ansieht, da es ja noch eine 50€ billigere WiFi only Version gibt. Auf die Implementierung von 3G bin ich allerdings schon sehr gespannt, da somit Leaderboards und Statistiken sofort Updates bekommen und der Wettbewerbsaspekt somit eine komplett neue Bedeutung annimt. Damit würde die Vita viel eher dazu anregen, sie oft mitzunehmen, als die Street Pass Funktion des 3DS.
  • Es wäre eine Lüge zu behaupten, das die PSPV kein Meisterwekt von Sony wird....aber nun kommt mein aber.


    Ich bin ein Psp Fanatiker durch und durch (gut vielleicht nicht so extrem gesehen aber ich spiele mit der Psp slim doch recht viel). Was mich einfach Grundlegend stört an der PSPV ist die nicht unterstützung nach unten. Es ist wie bei der Psp-Go....KEIN UMD LAUFWERK. Es bringt mir nicht ein supertolles Gerät wenn ich nichtmal die schönen alten Spiele mal eben darauf spielen kann, ohne sie mir gleich nochmal im PSN kaufen zu müssen. Kritikpunkt 1


    Kritikpunkt 2 ist, das die PSPV für mich einfach im moment nur nervig wird. Aus jedem Sony bzw psp forum wurden die Fat und die Slim verdrängt 99% aller Themen dreht sich um das neue Baby von Sony. Es nerft, ich will nicht ständig hören wie toll sie ist und wie sie den Day after tomorrow überleben wird.
  • Ich denke auch, dass man den Entwicklern viel vertrauen muss. In der Theorie sind die Möglichkeiten der PSV (nicht PSPV...es ist keine PSP^^) nahezu unbegrenzt. Dank Augmented Reality könnte man sich unter Umständen einen Shooter vorstellen, bei dem man normal auf der Straße läuft und plötzlich aus irgendwelchen Richtungen virtuelle Gegner auftauchen, die man durch Bewegen der PSV anvisieren und abschießen kann. Das wäre doch was (und würde bei unwissenden Passanten für Verwirrung sorgen). Stellt euch das mal vor: die Welt ist dein Spielplatz. Die Leute würden öfter raus gehen und was für ihre Gesundheit tun, indem sie die Vorstadt von Köln durchzocken oder so. xD
    Generell ließen sich Egoshooter durch die Handlichkeit des Gerätes realistischer spielen. So könnte man die Kamerasteuerung auf die Sixaxis-Control legen. Drehst du dich in der realen Welt mit deiner PSV, so drehst du dich auch im Spiel. Hältst du die PSV in der realen Welt nach oben, so schaust du auch im Spiel nach oben. Als wäre sie ein Fenster in die andere Welt. Ok, die Bewegungssteuerung müsste immer noch per Knopfdruck passieren...aber man kann ja nicht alles haben. :D

    All das ist Zukunftsmusik, die erst einmal von den Entwicklern komponiert werden muss. Denn die haben es in der Hand...wir können uns nur vorstellen, was kommt, sie müssen es realisieren. Ich hoffe, da wird ordentlich gewerkelt, denn in Sachen Potenzial kann die Vita sämtliche vorhandenen Konsolen und Handhelds in den Schatten stellen.

    Es ist wie bei der Psp-Go....KEIN UMD LAUFWERK. Es bringt mir nicht ein supertolles Gerät wenn ich nichtmal die schönen alten Spiele mal eben darauf spielen kann, ohne sie mir gleich nochmal im PSN kaufen zu müssen. Kritikpunkt 1

    Das sehe ich ähnlich. Es war schon bei der Go der reinste Mist, doch das war auch eine PSP. Die PSV ist eine völlig neue Baureihe, was man nicht übersehen sollte. Sie hat ihr eigenes Spieleformat. Ich hab ehrlich gesagt nicht um die Kompatibilität gebeten. Dafür hab ich meine PSP. Zwei Geräte mit mir rumschleppen will ich zwar nun wirklich nicht, aber da werde ich mal sehen, wie ich das mache...
    Und mal eine Frage: Wie klobig wäre denn die Vita mit einem UMD-Fach?^^
  • Und mal eine Frage: Wie klobig wäre denn die Vita mit einem UMD-Fach?^^

    Nicht viel, denn die PSP slim liegt ja auch sehr gut in der hand ;) Mehr noch, einige beschweren sich ja, das die Fat sogar noch besser in der Hand lag, als die Slim. Ich denke mal sie verzichten auf UMD Laufwerke, weil sie sich abschotten wollen und im grunde die PSPV nur noch via Internet preisen wollen. Evt isses auch geldschäfflerei, denn wer will denn nicht mal Monster Hunter auf der pspv spielen ?
  • Mehr noch, einige beschweren sich ja, das die Fat sogar noch besser in der Hand lag, als die Slim.


    Unschlagbares Argument. Ich hab selbst eine Fat und bin irgendwie stolz drauf...die fühlt sich mit ihrem Gewicht edler an als der Rest. :D
    Und liegt halt auch besser in der Hand.

    pspv

    Aua! xD
    Sag von mir aus NGP dazu, oder wenn du willst auch Kartoffel...aber hör bitte auf, das Ding eine PSP zu nennen. :D
    PSP steht für Playstation Portable, das neue Ding heißt aber Playstation Vita...und nicht Playstation Portable Vita. ;)