Aktuell gespielte Musik im Video anzeigen lassen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aktuell gespielte Musik im Video anzeigen lassen.

      Anzeige
      In diesem Tutorial möchte ich euch erklären, wie ihr es hin bekommt, dass euer aktuell gespielter Titel euch angezeigt wird, und euren Zuschauern.

      Das ganze Tutorial ist in 2 Bereiche geteilt, da Fraps bei meiner Methode, die Songanzeige nicht mit aufnimmt.

      Teil1: Welcher Song wird gerade gespielt?
      Diese Methode ist besonders nützlich falls ihr Mitten im Spiel einen bestimmten Song hört, und den Namen wollt.
      Als erstes benötigen wir dafür den Musikplayer Foobar
      Link
      Diesen Laden wir Runter und installieren ihn. Beim ersten start fragt uns Foobar nach einem Design was wir wollen. Ich empfehle für unser Vorhaben Album List+ Properties

      Danach Laden wir uns Popupplus runter.
      Link
      Das7zip Archiv entpacken wir auf den Dektop
      7zip

      Das Verzeichnens foo_popuplus packen wir im foobar200 Verzeichnis in das User-Components Verzeichnis
      (User-->appdata-->roaming-->foobar)
      Dann starten wir Foobar und gehen unter
      File--->Preferences--->Components--->Install... und wählen dann die entpackte .dll aus, und Drücken Apply.

      Darauf hin startet Foobar neu.
      Danach gehen wir wieder auf File--->Preferences
      und dann Display--->Pupup Plus
      Dort können wir das Popup mit Skins und weiteren Einstellungen unseren Bedürfnissen anpassen.

      Nun sollte, immer Wenn ein Neuer Song gestartet wird ein Popup auftauchen, und den Artist und den Titel Mitteilen (sauber getaggte Musik vorausgesetzt)


      Tips:
      1. Weil der Fenstermodus nicht ganz so angenehm zu Spielen ist, Empfehle ich das Fenster so zu verschieben, das es wie Ein spiel im Vollbild aussieht.
      Hierzu benutzen wir ShiftWindow
      Starten das Spiel im Fenstermodus
      Drucken in Shiftwindow auf Windows Title wählen das spiel aus und drücken dann Trigger it

      2. Nicht alle Spiele lassen sich im vollbild Spielen. Bei Directx3d Anwendungen lässt sich dieser allerdings mit
      DXWnd erzwingen. (7zip)


      Nun wissen wir immer welcher Song gerade gestartet hat.
      Leider nimmt Fraps das Popup nicht mit auf. (andere Programme vllt?)
      daher müssen wir die History nachträglich ins Video einbrennen, oder In den Container Packen.
      Ich werde beide Möglichkeiten nennen, da ich noch nicht weiß ob YouTube Matroska mit Untertiteln mag.

      Als erstes laden wir uns für Foobar Texttools runter.
      Dann laden wir uns für Foobar Navigator runter.
      Und dann noch Playcount. Wir können die .zip direkt über preferences installieren.

      Diese Installieren wir wie oben beschrieben.
      dann gehen wir auf File--->Preferences---->Tools---->Navigator und stellen alles so ein wie im Screenshot:
      img215.imageshack.us/img215/5150/unbenannthlkw.png


      WICHTIG!
      1.Der Song muss mindestens zur Hälfte gespielt werden, da ansonsten keine Zeitangabe in den Track getaggt wird
      2. Wenn ein Song 2x gespielt wird, gibt es ebenfalls Komplikationen. (Unbedingt vermeiden)
      3. Es werden nur UTF-8 Zeichen Unterstützt


      Wenn wir nun verschiedene Songs Spielen(mindestens zur Hälfte), werden diese in die Playlist History geschoben, und mit einem Tag versehen, wann sie das Letzte mal gespielt wurden.

      Während ein paar tracks im Hintergrund laufen kannst du dir schon mal Notepad++ runter laden und installieren.

      Wenn sich nun einige Songs in der History gesammelt haben (bis zu 100 Wert kann in den Preferences verändert werden)
      Markieren wir alle dann rechtsklick--->Utilities--->Text Tools Advanced.
      Bei Track Pattern schreiben wir

      Quellcode

      1. %artist% - %album% [%tracknumber%. ]%title%

      rein.
      bei Group Header Pattern machen wir ein hacken und tragen ein:

      Quellcode

      1. %last_played%,000 -->


      Und Klicken auf Copy.
      Nun erstellen wir eine neue Textdatei, und drücken nachdem wir sie geöffnet haben strg+v um den text in der Zwischenablage einzufügen.
      Die Datei sollte nun ungefähr so aussehen

      Quellcode

      1. 2011-09-25 00:22:00,000 -->
      2. Butterfly Tea - ADVENTURE ACTION 01. Rise of Legend
      3. 2011-09-25 00:23:15,000 -->
      4. Butterfly Tea - ADVENTURE ACTION 02. The Final Strike
      5. 2011-09-25 00:24:15,000 -->
      6. Butterfly Tea - ADVENTURE ACTION 03. The Last Mission
      7. usw...

      ohne das usw...

      Diese .txt öffenen wir nun mit Notepad++,
      und drücken strg+F
      dann gehen wir auf Ersetzten. Bei Suchen nach tragen wir das Datum ein, was am Anfang jeder Zeile steht ein, gefolgt von einem Leerzeichen

      Quellcode

      1. 2011-09-25

      Ersetzten durch lassen wir Leer
      dann auf Alle Ersetzten Drücken.
      Falls du die Nacht durch aufgenommen hast, und 2Verschiedene Daten da stehen, wiederhole den Schritt einfach. deine Datei sollte nun so aussehen

      Quellcode

      1. 00:22:00,000 -->
      2. Butterfly Tea - ADVENTURE ACTION 01. Rise of Legend
      3. 00:23:15,000 -->
      4. Butterfly Tea - ADVENTURE ACTION 02. The Final Strike
      5. 00:24:15,000 -->
      6. Butterfly Tea - ADVENTURE ACTION 03. The Last Mission
      .
      Bitte als untertitel.txt Speichern.

      Für den Folgenden Part möchte ich mich ausdrücklich bei Sacaldur bedanken, welchen ich das Skript zu verdanken habe, und auch große Teile der folgenden Erklärung
      Nun Installieren wir Perl.
      Dann Legen wir eine weitere Textdatei an, mit folgendem Inhalt.

      Perl-Quellcode

      1. #!/usr/bin/perl -w
      2. sub errechneNumZeit {
      3. my $zeit = shift;
      4. $zeit =~ /^(\d{2}):(\d{2}):(\d{2}),(\d{3}) -->/;
      5. return (($1 * 60 + $2) * 60 + $3) * 1000 + $4;
      6. }
      7. sub errechneTextZeit {
      8. my $zeit = shift;
      9. my $h = int($zeit / (1000*60*60));
      10. my $min = int(($zeit) / (1000*60) - $h*60);
      11. my $sec = int(($zeit) / (1000) - ($h * 60 + $min) * 60);
      12. my $milli = int($zeit - (($h * 60 + $min) * 60 + $sec) * 1000);
      13. if(length($h) == 1) {
      14. $h = "0".$h;
      15. }
      16. if(length($min) == 1) {
      17. $min = "0".$min;
      18. }
      19. if(length($sec) == 1) {
      20. $sec = "0".$sec;
      21. }
      22. if(length($milli) == 2) {
      23. $milli = "0".$milli;
      24. } elsif(length($milli) == 1) {
      25. $milli = "00".$milli;
      26. }
      27. return $h.":".$min.":".$sec.",".$milli;
      28. }
      29. foreach (@ARGV) {
      30. my $filename = $_;
      31. open(INPUT, "<".$filename);
      32. my @zeilen = <INPUT>;
      33. open(OUTPUT, ">".$filename." processed.txt");
      34. my $starttime = errechneNumZeit($zeilen[0]);
      35. my $zeilei = 0;
      36. my $titel = 1;
      37. my $zeit = 0;
      38. while ($zeilei < @zeilen) {
      39. if($zeilen[$zeilei] ne "" && $zeilen[$zeilei] ne "\n") {
      40. print OUTPUT $titel++."\n";
      41. $zeit = errechneNumZeit($zeilen[$zeilei]) - $starttime;
      42. print OUTPUT errechneTextZeit($zeit)." --> ". errechneTextZeit($zeit + 5*1000)."\n";
      43. $zeilei++;
      44. print OUTPUT $zeilen[$zeilei];
      45. $zeilei++;
      46. print OUTPUT "\n";
      47. } else {
      48. $zeilei++;
      49. }
      50. }
      51. close(OUTPUT);
      52. close(INPUT);
      53. }
      Alles anzeigen

      Diese Speichern wir als skript.pl

      Dann Legen wir noch eine Textdatei an, mit dem Inhalt

      Quellcode

      1. echo off
      2. cls
      3. <Skriptdateiname_mit_Pfad> %1 %2 %3 %4 %5 %6 %7 %8 %9
      4. pause


      Wobei <Skriptdateiname_mit_Pfad> mit dem Pfad und den Namen der .pl Datei ersetzt wird. Beispiel:

      Quellcode

      1. echo off
      2. cls
      3. "C:\Users\Serra\Desktop\Serius\Videobearbeitung\skript.pl" %1 %2 %3 %4 %5 %6 %7 %8 %9
      4. pause

      Speichern als skript.bat
      dann unter Win Vist/7 nach [Systemlaufwerk]\Benutzer \[Benutzername]\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\SendTo kopieren,
      und unter WinXP nach [Systemlaufwerk]\Dokumente und Einstellungen \[Benutzername]\SendTo\ kopieren.

      Nun können wir rechts klick auf unsere untertitel.txt machen und auf senden an gehen und dann skript.bat wählen. Wenn alles gut ging haben wir im selben Ordner eine untertitel processed.txt
      Die Endung ändern wir auf.srt

      Nun Haben wir eine Untertitel Datei, im SubRip format, die wir weiterverwenden können.


      Dafür haben wir zwei Möglichkeiten.
      Entweder wir brennen die Untertitel fest in das Video ein, was nicht zu empfehlen ist, da es wenig flexibel ist,
      oder wir Packen die Untertitel in den Kontainer.

      Fest Einbrennen(nicht empfohlen):
      Es gibt einige Möglichkeiten, die Untertitel Einzubrennen.
      Avisynth Nutzer können mit dem VSFilter, und der Zeile

      Quellcode

      1. TextSub("F:\From_hell\fh_ned.srt")

      Die srt datei Einbrennen.
      Alternativ gibt es eine Menge Untertitelsoftware, die .srt verarbeiten kann. Vllt auch euer bevorzugtes Videopragramm falls nicht kann man mit der Software Subtitel Workshop
      das .srt format in eine Menge andere Formate konvertieren, und auch einbrennen.

      In den Kontainer Muxen(Empfohlen):
      Die meisten Videos lassen sich mit mkvmerge in den Matroska Kontainer Muxen.
      Ladet euch einfach mkvtoolnix runter (enthält mkvmerge samt GUI)
      Startet dann mkvmergeGUI, und zieht im oberen fenster das Video und die .srt datei rein.

      Achtung! aufgrund des grauen Bild Bugs auf Youtube vorher die Kopfdatenkompression ausschalten
      unter strg+p--> Kopfdatenkompression bei Audio- und Video-Tracks standardmäßig ausschalten



      Falls es Fragen anregungen Kritik gibt einfach her damit. freue mich über (fast) jedes Feedback.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Serra ()