Letsplaysucht?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Letsplaysucht?

    Anzeige
    Hallo leute. Hab mir heute so ein paar Leute angeguckt (also Let's Player) und da ist mir aufgefallen, das manch echt viele Videos hochladen.. Jetzt nicht so 2 pro Tag (geht ja noch noch), nein, sondern eher wirklich um die 5-7 Videos am Tag! Geht das schon in Richtung such, wenn man soviel Material herrstellt das man fast 2 Stunden Video (was ja noch bearbeitet und hochgeladen werden muss) hochgeladen wird?
    Also ich könnte in solchen Mengen nie Videos machen, schon allein aus Zeitgründen. Und schauen erst recht nicht, wer kommt denn da mit?
    Was ist mit euch? Seit ihr der Meinung das dies schon fast ein Suchtverhalten ist oder eher nicht und ihr macht das genau so?
  • Kommt doch auf die Situation an, in der sich derjenige befindet. Wenn man jeden Tag 8 Stunden arbeiten muss, hat man natürlich weniger Zeit, als ein 12 jähriger, der 6 Stunden Schule hat. Ohne über die Zustände zu urteilen, als Hartz4 Empfänger hat man natürlich noch mehr Zeit. Und so weiter. Dann natürlich, wie schon gesagt wurde, die PC Leistung. Je schneller, desto mehr Videos sind rein zeitlich möglich.
  • Anzeige
    Sucht würde ich das auch noch nicht nennen... Ich selbst habe oft sehr viel Vorrat, da ich Zeit habe, mehrere Folgen auf einmal aufzunehmen. Mein Rechner ist auch schnell genug, die Videos in einer bestimmten Zeit zu rendern und Hochladen tu ich einfach nebenbei^^ Allerdings würde ich nicht auf die Idee kommen 5-7 Folgen am Tag hochzuladen... bei mir sind es maximal 3 Folgen, da einige Abonnenten sogar schon gesagt haben, dass sie nicht mehr Zeit hätten und ich bereits eine Umfrage gestartet habe, wie viele Folgen denn angemessen wären für einen Tag, und dabei kam raus, dass viele sich so 2-3 Folgen pro Tag wünschen. Ich bin oft in Lets Play Sucht und nehme viel auf... an anderen Tagen dann überhaupt nicht, also ist es gar keine richtige "Sucht", denke ich^^ Ich gehe einfach nur meinem Hobby nach^^ andere verbringen auch mehr als 2-3 Std um ihrem Hobby nachzugehen (wenn es z. B. um was Sportliches geht oder so), also warum nicht auch für so etwas?^^ Bei Hobbys wie Zocken oder sowas wird man halt viel schneller als Suchti bezeichnet als wie als Sportler...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von oro ()

  • Kann ja sein, dass diejenige Person nur einmal die Woche den ganzen Kram uppt und evtl. nicht viel in die Videobearbeitung steckt. So bleibt der Zeitaufwand klein
    und man kann einfach seinem Hobby nachgehen, dem zocken.
    Kann auch sein, dass selbige Person aktuell etwas übermotiviert ist und seien ganzen Effort in sein Projekt steckt. Wer weiß...
    Jedenfalls kann man, egal was man tut, nie Sucht komplett ausschließen. doch Sucht beginnt erst da, wo eine Abhängigkeit entsteht, und diese muss man erst mal feststellen.
  • wie lang waren die einzelnen videos denn?
    ich neispielsweise will meine parts rund 10 minuten lang machen, obwohl ich schon lange videos jenseits der 15 minuten hochladen kann
    deshalb wären 6 videos bei mir rund 1 stunde lang

    zu der zeitrechnung:
    zu der arbeitszeit kommt noch die pause dazu, die man während der arbeit haben muss (bei mehr als 6 stunden arbeitszeit sind das min. 30 minuten pause)
    mit den 6 stunden sind umterrichtsstunden mit je 45 minuten länge gemeint (wieder zzgl. pause), wobei wohl nicht an jedem tag so viel unterricht sein dürfte

    das verarbeiten und/oder hochladen kann man auch so legen, dass die zeit effektiver ausgenutzt werden kann verarbeiten und/oder hochladen in der nacht, hochladen während des aufnehmens etc. ...

    ich will weder sagen, dass man in einm solchen fall grundsätzlich von einer sucht sprechen kann, noch dass es das gegenteil ist
    zudem muss an schauen, ob grundsätzlich eine spiel-/computersucht vorliegt (das aufnehmen wäre dann wohl eher weniger suchthaft)
  • Ich sehe das Problem weniger darin ob die Person süchtig ist oder nicht (weil das lässt sich an dieser simplen Symptomatik nicht erkennen), sondern eher dass es doch kaum Zuschauer gibt die 5-7 Videos am Tag von einem Let's Player anschauen können. Ich finde dass ich mit meinen 3 Videos pro Tag (jeweils anderes Game) ein wenig anner Grenze schabe, jedoch denke ich mir einfach: Der eine will das eine RPG nicht, dafür das andere schauen. Daher biete ich immerhin ein wenig Abwechslung.
    Außerdem kommt die Qualität dazu. Würde ich nur 480p Videos (oder noch schlechter) mit keinerlei Audio-Nachbearbeitung (Rauschentfernung + manuelle Entfernung meiner tausend Räusper, Huster und Nebengeräusche) hochladen, würde ich auch deutlich fixer und mehr hochladen können ^^
  • Da gibt es Leute die rammeln jeden Tag in den Garten und wühlen sich stundenlang von einer Ecke zur Anderen. Sind die denn süchtig ?

    Oder die Modellbauer, die tausende Stunden an einem Modell rumbasteln. Sind die es ?

    Sicher nicht.

    Wir LPer haben ein Hobby wie jedes andere und bringen die Zeit damit zu, die wir für unser Hobby erübrigen können.

    Ich habe sogar eher das Gefühl, daß LPen der allgemeinen Spielsucht entgegenwirkt, in die z.B. manche WOW Spieler verfallen, weil wir gezwungen werden mit dem Spielen aufzuhören, um das Getrümpel erstmal zu rendern und auf YouTube hochzuladen.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SheratanLP ()

  • SheratanLP schrieb:

    Ich habe sogar eher das Gefühl, daß LPen der allgemeinen Spielsucht entgegenwirkt, in die z.B. manche WOW Spieler verfallen, weil wir gezwungen werden mit dem Spielen aufzuhören, um das Getrümpel erstmal zu rendern und auf YouTube hochzuladen.

    ...

    ^this. Ich hab sogar fast aufgehört neben dem LPen zu spielen (abgesehn von ausnahmen, an spielen die ich sowieso regelmäßig spiele). Natürlich gilt das nciht für jeden, aber das hab ich auch schon so von anderen gehört.
  • Diclo schrieb:

    SheratanLP schrieb:

    Ich habe sogar eher das Gefühl, daß LPen der allgemeinen Spielsucht entgegenwirkt, in die z.B. manche WOW Spieler verfallen, weil wir gezwungen werden mit dem Spielen aufzuhören, um das Getrümpel erstmal zu rendern und auf YouTube hochzuladen.

    ...

    ^this. Ich hab sogar fast aufgehört neben dem LPen zu spielen (abgesehn von ausnahmen, an spielen die ich sowieso regelmäßig spiele). Natürlich gilt das nciht für jeden, aber das hab ich auch schon so von anderen gehört.




    naja, ich kann von mir sagen, dass es genau andersrum ist. seit dem ich lets playe macht mir das "alleine-spielen" so gut wie kein spaß mehr. xDD fragt mich nicht warum - und seit dem ich lets playe spiele ich auch viel mehr games, und das anders. es geht mir nicht drum ein game zu ende zu spielen - sondern möglich alles vom game gesehen zu haben. aber sucht? neeee
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]
  • O.o also ich finde nicht das das Sucht ist bin neu und lade auch so 7 videos am tag hoch. Und das liegt daran das ich die halt alle auf Youtube zum hochladen reinstelle, und dann den PC einfach den ganzen Tag laufen lasse. Und Während dem hochladen lass ich ihn die andern vorrendern. Ich LP'e also in der Woche ca 5 h der Rest ist Reallife xD
  • Ich hab es geschafft ein LP aufzunehmen ohne eine Pause zu machen (Wow Portal :| ). Aber wenn ich aufnehme normaler weiße 2h max an einem Tag. Hört sich zwar viel an, aber is so schnell vorbei. Und das reicht dann locker für ne Woche zumal ich NIE am Wochenede hochlade, da ich an den Tagen Tagen meistens Rendere oder POWERAUFNEHME!!!!rage.jpg. dadurch hab ich noch genug Zeit für RL und so. Und wenn man in ner Gruppe Lpt dan braucht man meistens nur 1 projekt, da die anderen auch noch was machen.

    wie irgendwo oben schonmal erwähnt: Die Sucht fängt dort an wo abhänigkeit entsteht.
  • Ein ganzes LP? Bei mir würde die Platte nach sagen wir 2h meckern und nach 5-6h wäre die ex voll :D
    Ich kann portal auch schnell durchspielen, aber erzählen und schnell spielen würd ich mir garnicht antun :D
    Sucht ists für mich wenn man die Sachen macht, weil man sich verpflichtet fühlt oder Angst hat Leute zu verlieren.
    Solange man also Spaß daran hat und die Sache in erster Linie für sich macht passt das denke ich.
  • Spancer schrieb:

    Aligator schrieb:

    Erinnert an Phunk in der Anfangszeit =D
    Kann genauso gut sein, dass er alles im Voraus aufgenommen hat und nun glaubt, es sei eine gute Idee, alles gleichzeitig zu uppen.

    Auch wenn man vorher aufnimmt, muss man sich ja trotzdem die Zeit nehmen, das alles zu bearbeiten etc. Der Zeitaufwand bleibt schlussendlich der gleiche. ^^

    Das interessiert mich jetzt, da ich dieses Argument nie ganz verstanden habe: Was genau ist an der Bearbeitungszeit DER riesige Zeitfaktor? Ich nehme mir auch gerne deine Videos zum Beispiel. Was bearbeitest du da, dass du von merklichen Zeitaufwänden sprichst? Ich hau meinen Scheiss ins Renderprogramm und der Rest läuft von alleine. Der PC ist für einige Dinge dann zwar nicht zu gebrauchen, aber die Zeit kann man dann ja anders nutzen. Viel Zeit geht dabei aber nun wirklich nicht drauf.

    Zum Thema: Wie bereits erwähnt redet man erst von einer Sucht, wenn eine Abhängigkeit entsteht. Wenn man nicht mehr ohne kann und aus Zwang handelt, sollte man sich vielleicht Gedanken machen. Ich sehe das LPen als Hobby und für dieses nehme ich mir die nötige Zeit. Ich hatte auch Zeiten, da habe ich jeden tag 4 Parts aufgenommen oder sogar mehr. Nebenbei: Ich arbeite jeden Tag 8 Stunden (+1 Stunde Mittag). Möglich ist alles ;)
  • Also, ich finde es schon ziemlich krass wenn Leute 5 Videos am Tag, in Full-HD uploaden.
    Für mich ist sowas übertrieben, weil eh keiner so viel Zeit/Lust hat sich das Ganze anzusehen.
    Ich glaube Leute die so Etwas machen, haben einfach zu wenig zu tun.
    Aber es dann als Sucht zu bezeichnen...naja ich weiß nich.
    Wie oben schon gesagt, zur Sucht wirds erst wenn Abhängigkeit entsteht.


    Lg Young