Regeln in der Kanalbeschreibung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Regeln in der Kanalbeschreibung?

    Anzeige
    Holerö Leutz!
    Ihr habt sie doch sicherlich auch schon oft gesehen.
    Ihr besucht einen euch fremden Kanal und lest euch mal die Beschreibung durch und lest wieder einmal Regeln
    wie sich die Besucher/Zuschauer zu verhalten haben. Also kein Trollen, Spammen, Spoilern usw. da muss ich nicht genauer drauf eingehen.
    Da jeder normale User diese Regeln sowieso einhält und weiß sich zu benehmen und Trolle auf so was scheißen, warum dann erst
    so was in die Beschreibung knallen?
    Komischerweise habe ich so was auch NIE auf einem amerikanischen LP Kanal gelesen?
    Ist dies wieder typisch deutsch und alles Regeln oder ist es einfach die "Furcht" vor der "schlimmen Community"?
    Wie seht ihr das und gehört ihr selber zu denen, die Regeln in ihre Beschreibung posten?

    Würde mich mal interessieren zu erfahren.
    MfG.
  • Thema freigeschalten.

    Ich denke, was wir jetzt hier als Selbstverständlichkeit sehen, ist vielleicht gar nicht so selbstverständlich oder betrifft den "schlimmen Teil der Community".
    Ich meine, Gronkh hat nicht umsonst Regeln, weil (ein kleiner Teil) seine(r) Abonnenten einfach nicht kapieren, dass dies zum Beispiel Gronkhs Ruf schaden könnte (damit meine ich den Punkt User, die andere LPer "im Namen von Gronkh" niveaulos und blöd anmachen). Einige begreifen es erst, wenn es geschrieben da steht, und manche leider erst mit dem Block.

    Warum das in Amerika nicht der Fall ist... hm. Entweder die amerikanischen LPer ziehen diese Regeln kommentarlos durch, egal bei welcher Menge, oder die Menge ist einfach so gering, dass es nicht mehr erwähnenswert ist. Dann frage ich mich aber auch: Ist es hier in DE so schlimm?
  • Ich denke nicht, dass es so schlimm ist, denn ich persönlich habe nur sehr wenig damit zu kämpfen, also es kommt eher selten vor, dass irgendwer mich flamed oder sonstwas. War früher bei meinen BF2 Videos häufiger, aber die Leute sind wohl nicht über meinen Kanal auf die Videos gestoßen, deswegen würden die die Regeln dann gar nicht erst sehen. Aber auch das hat nachgelassen und sowas kommt inzwischen nur noch 1 mal im Monat vor, wenn überhaupt.
    Ich habe jetzt exakt 1,637 Abonnenten und fast überhaupt keine Hater, also kann es nicht so schlimm sein. Habe auch keine Regeln auf meinem Kanal stehen.
  • Mein Kanal, meine Regeln.

    Warum auch nicht ? Ist doch jedem selbst überlassen, ob er die YouTube Trolle voher darauf aufmerksam macht, daß sie sich das Schreiben sparen können, oder ob er es wie ich macht und den Müll kommentarlos löscht.

    Ich persönlich freu mich ja immer über Trollpost, weil ich ja weis, wie sie innerlich abkotzen, wenn sie ignoriert werden und ihr Müll kommentarlos gelöscht wird. Für mich jedesmal ein Festessen, wenn soein Troll geschlachtet wird. *ggg

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



  • Anzeige
    Ich find die Regeln auch ziemlich albern. Es ist wohl selbstverständlich, dass man sich auf einem anderen Kanal zu benehmen hat und Trolle scheißen eh auf Regeln. Da es aber hier üblich zu sein scheint hab ich nur unten geschrieben, dass man mich gerne bashen kann, wenn man das Bedürfnis danach hat, andere auf meinem Kanal aber bitte nicht. Aber Kommentarlos Trolle löschen ist eh viel besser.
  • SheratanLP schrieb:

    Mein Kanal, meine Regeln.

    Warum auch nicht ? Ist doch jedem selbst überlassen, ob er die YouTube Trolle voher darauf aufmerksam macht, daß sie sich das Schreiben sparen können, oder ob er es wie ich macht und den Müll kommentarlos löscht.

    Ich persönlich freu mich ja immer über Trollpost, weil ich ja weis, wie sie innerlich abkotzen, wenn sie ignoriert werden und ihr Müll kommentarlos gelöscht wird. Für mich jedesmal ein Festessen, wenn soein Troll geschlachtet wird. *ggg

    ...
    Was ich ja noch lustiger finde, ist wenn man sehr freundlich sarkastisch darauf antwortet, wie z.B. "Vielen Dank für dieses aufschlussreiche Feedback, ich hoffe dass Sie auch in Zukunft meine Videos verfolgen werden und mir Ihre Meinung darüber mitteilen. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag." Das bringt die sowas von auf die Palme, das glaubt ihr gar nicht^^ Hatte das mal bei einem gebracht, der sich nur noch mehr aufgeregt hat dadurch und immer ausfallender wurde und dann hab ich ihn irgendwann geblockt xD

    Argh, die Zitatfunktion spielt verrückt! Jetzt nicht mehr =)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Aras ()

  • Wenn man unter 1000 Abos hat, finde ich die Regeln unnötig. Als hätte man Angst vor der soo schlimmen Community. Die ersten paar Hundert wissen doch sowieso sehr schnell, wie der Hase läuft. Je mehr Abonennten man hat, desto mehr Leute werden bestimmte Grundregeln missachten/ignorieren/nicht kennen. Dann machen Regeln auch wieder mehr oder weniger Sinn.

    MfG
    Manuel
  • DieAldiBrüder schrieb:

    Wenn man unter 1000 Abos hat, finde ich die Regeln unnötig. Als hätte man Angst vor der soo schlimmen Community. Die ersten paar Hundert wissen doch sowieso sehr schnell, wie der Hase läuft. Je mehr Abonennten man hat, desto mehr Leute werden bestimmte Grundregeln missachten/ignorieren/nicht kennen. Dann machen Regeln auch wieder mehr oder weniger Sinn.

    MfG
    Manuel
    Hallo,

    da muss ich dir widersprechen. Es wirkt komisch zu behaupten, Regeln wären erst ab einer bestimmten Anzahl von Abonnenten sinnig. Denn ist der Anteil der "Hater" die einem Kanal schaden können nicht variabel? Aber natürlich ist die Zahl variabel! Wäre dies nicht so, würde sich das genau eingrenzen lassen und man könnte z.B sagen ab 400 Abonennten bringen die Regeln etwas, denn dann sind Hater dabei. Dabei ist auch in einem kleinen Abonnentenkreis sicher das ein oder andere mal ein Hater dabei. Also wie gesagt,

    ich finde es berechtigt und keineswegs abwegig, wenn auch Let's Player die kaum Abonnenten haben Regeln in der Beschreibung stehen haben. Schließlich sind in jedem Forum, in jedem Restauraunt und auch auf jeder Party gewisse Regeln einzuhalten also wieso sollte man nicht auch Regeln auf einem YouTube Kanal einbetten ;)

    Grüße :)
  • Auf meinem Kanal herrschte erst Ordnung, als ich ein Willkommens-Video erstellte und außerdem deutlich lesbar Regeln in den Kanal setzte. Dauerte natürlich seine Zeit, bis alles wirkte, aber nun herrscht eine angenehme Atmosphäre, fast wie damals zu Anfangszeiten.

    Bei all den Altersstufen und Bildungsklassen, die herumtoben, kann nicht erwartet werden, dass jeder Zuschauer aus völliger Verständlichkeit heraus eine soziale Interaktion einschlägt - was nun berechtigt und unberechtigt ist, ist ja auch wieder völlig subjektiv. Um es salopp zu sagen: Man muss den Leuten geradezu in die Schnauze schmieren, was sie zu tun und zu lassen haben, sonst wissen und verstehen sie es einfach nicht. Natürlich gibt es immer hin und wieder einen Stänkerheini, damit muss man leben/umgehen.

    [MG]
  • TrueMG schrieb:

    Auf meinem Kanal herrschte erst Ordnung, als ich ein Willkommens-Video erstellte und außerdem deutlich lesbar Regeln in den Kanal setzte. Dauerte natürlich seine Zeit, bis alles wirkte, aber nun herrscht eine angenehme Atmosphäre, fast wie damals zu Anfangszeiten.

    Bei all den Altersstufen und Bildungsklassen, die herumtoben, kann nicht erwartet werden, dass jeder Zuschauer aus völliger Verständlichkeit heraus eine soziale Interaktion einschlägt - was nun berechtigt und unberechtigt ist, ist ja auch wieder völlig subjektiv. Um es salopp zu sagen: Man muss den Leuten geradezu in die Schnauze schmieren, was sie zu tun und zu lassen haben, sonst wissen und verstehen sie es einfach nicht. Natürlich gibt es immer hin und wieder einen Stänkerheini, damit muss man leben/umgehen.

    [MG]

    Der Meinung schließe ich mich an.
    Ich hab jetzt nicht alles gelesen, was hier geschrieben wurde, aber ich muss sagen, dass viele es vielleicht auch gar nicht absichtlich tun. Sie spoilern, weil sie helfen wollen oder glauben einfach, dass es ok ist, was sie schreiben, auch wenn sie spammen. Jeder hat eine andere Auffassung von "Ordnung" und daher muss man manche eben darauf hinweisen. Ich wurde auch ständig gefragt, ob ich irgendwelche Togethers mache, aber als ich die Regel eingeführt habe, dass ich nicht mit jedem Fremden ein LP aufnehmen will, wurden diese Fragen weniger. Genauso ob ich jemanden vorstelle, pushe oder sonst was. Sowas mache ich nicht und bevor da iregndwelche Fragen und Anträge kommen, schreibe ich kurz was in die Kanalbeschreibung und gut ist.
    Manchmal sind Regeln einfach angebracht. Dass Trolle sie missachten ist mir natürlich auch bewusst, aber wie schon erwähnt, viele sehen vielleicht gar keine schlechten Absichten hinter dem, was sie schreiben, obwohl es andere stört.
  • Azuran schrieb:

    Hallo,



    da muss ich dir widersprechen. Es wirkt komisch zu behaupten, Regeln wären erst ab einer bestimmten Anzahl von Abonnenten sinnig. Denn ist der Anteil der "Hater" die einem Kanal schaden können nicht variabel? Aber natürlich ist die Zahl variabel! Wäre dies nicht so, würde sich das genau eingrenzen lassen und man könnte z.B sagen ab 400 Abonennten bringen die Regeln etwas, denn dann sind Hater dabei. Dabei ist auch in einem kleinen Abonnentenkreis sicher das ein oder andere mal ein Hater dabei. Also wie gesagt,



    ich finde es berechtigt und keineswegs abwegig, wenn auch Let's Player die kaum Abonnenten haben Regeln in der Beschreibung stehen haben. Schließlich sind in jedem Forum, in jedem Restauraunt und auch auf jeder Party gewisse Regeln einzuhalten also wieso sollte man nicht auch Regeln auf einem YouTube Kanal einbetten ;)



    Grüße :)

    Die Haterzahl ist variabel, aber haters gonna hate. Du wirst sie auch nicht durch Regeln davon abhalten können. Ich meine, dass Regeln erst dann Sinn machen, wenn man so viele Abonennten hat, dass darunter auch viele uninformierte dabei sind. Dafür können sie natürlich nichts, da man sie nicht zwingen kann, alte Videos zu schauen, in denen solche Sachen geklärt werden. Regeln sind ja nicht unbedingt Verbote.

    MfG
    Manuel
  • DieAldiBrüder schrieb:


    Die Haterzahl ist variabel, aber haters gonna hate. Du wirst sie auch nicht durch Regeln davon abhalten können. Ich meine, dass Regeln erst dann Sinn machen, wenn man so viele Abonennten hat, dass darunter auch viele uninformierte dabei sind. Dafür können sie natürlich nichts, da man sie nicht zwingen kann, alte Videos zu schauen, in denen solche Sachen geklärt werden. Regeln sind ja nicht unbedingt Verbote.

    MfG
    Manuel
    So macht das ganze Sinn, jop ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Azuran ()

  • Ich habe auf meinem Kanal keine entsprechenden Regeln hingeschrieben. Wozu auch? Wie man sich benimmt wissen die Leute eigentlich. Da muss ich nicht auf irgendwelche Regeln verweisen. Ich nutze die Kanalbeschreibung lieber dafür meine Zuschauer herzlich Willkommen zu heißen :)
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought