Origin: Was haltet ihr von der Schnüffelei in eurem PC?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Origin: Was haltet ihr von der Schnüffelei in eurem PC?

    Findet ihr es richtig, das Origin den PC durchleuchtet? 89
    1.  
      Nein (83) 93%
    2.  
      Ja (6) 7%
    Anzeige
    Hey,

    Wie ich soeben erst gelesen habe, durchsucht Origin denn PC auch nach Programmen die nichts mit Origin zutun haben.
    Ich meine, das ist doch schon nichts anderes als Spyware, oder etwa nicht? Man braucht Origin auch noch um
    Battlefield 3 oder Mass Effect 3 zocken zu können. Mich würde mal interessieren was ihr davon haltet.
    Ich bin echt gespannt über eure Meinungen. Ich bin grad echt am Überlegen, ob ich mir jetzt noch BF3 hole, oder nicht.
    Ich hoffe einfach nur, das Battlefield 3 auch auf Steam erscheint...

    mfg Shockwave

    Quelle: Gamestar

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Swiffer1337 () aus folgendem Grund: Quelle hinzugefügt

  • Verstehe diese Aufregung jetzt eher nicht. Wer sich die Steam Nutzungsbedingungen durchliest sieht auch, dass man Valve erlaubt Daten vom PC auszulesen um sie zu verwenden. Bei Origin ist das nicht anders, ist aber schon seit EADM Zeiten bekannt. Alles nichts neues und seit Jahren bekannt.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Dragon Ball: Origins 2
    Action Adventure - NDS - 2010 - Seit 20.05.2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Anzeige
    Origin ist der letzte Müll. Hab Battlefield 3 heute bekommen per Post und habs installiert. Installation...erinnert irgendwie an GTA 4...Origin mitinstallieren! So dann wird das Spiel runtergeladen obwohl CD´s dabei sind oO Hää?
    Origin ist für mich ein billiger Steam-Abklatsch. Schade das EA wieder so verkackt hat. Ebenso wie in der deutschsprachigen Uncut-Fassung die Leichen nicht liegen bleiben...
    Und ich darf BF3 erst ab 27.10 spielen. Gehts noch mir vorzuschreiben wann ich was zu spielen habe? Ich habe dafür bezahlt und möchte (wenigstens) die Singleplayer Kampagne spielen. Des wäre ja legitim. Man kauft doch auch kein Auto und bekommt dann gesagt. Danke für die 20.000€, sie können in 2 Wochen damit fahren. Naja, diese Releaseprüfung kann man mit Proxy umgehen. Läuft dann aber sehr instabil...
    Aber mit dem ausleuchten verstehe ich jetzt auch warum mein Virenprogramm ein Trojaner in der bf3.exe findet. Ganz toll...
    Das Spiel ist der Oberhammer. Schade EA das ihr solche Vollpfosten seid -.- Manchmal sinds halt die kleinen Dinge die nerven...
  • Ob ich was gegen Trojaner habe? -Natürlich.
    Ob ich was dagegen machen kann? -Ja, den Titel nicht kaufen.

    Um Spiele mit derart unverschämten Kopierschutz trotzdem in Ruhe spielen zu können, kauf ich sie mir für Xbox, denn da gibts so einen Schrott nicht.
    Ich habe mich auch viele Jahre erfolgreich gegen Steam gewehrt, aber nun ist es nötig, um Deus Ex zu spielen. Und das konnte ich einfach nicht für 360 kaufen.
    Inzwischen mag ich die Möglichkeiten, die mir Steam bietet. und ich meine, was sollen sie auf meinem Rechner denn finden? In den Nutzerbedingungen steht, dass sie diese ausgelesenen Daten lediglich dafür nutzen, um illegale Programme (Cheat-Tools) ausfindig zu machen und sie diese Daten nicht an Dritte weitersenden. Steam-Kopierschutz ist mir noch wesentlich lieber als solche aufdringlichen Sachen wie DRM, Origin oder dergleichen.
  • Wer von euch hat denn überhaupt die EULA von EA gelesen, also den Artikel auf Gamestar um dann mal wieder Qutsch loszulassen wie "Ich habe nix zu verstecken".
    Totaler Bullshit. Wenn ihr in einem gläsernen Staat leben wollt, dann unternehmt nix und die Politik erledigt den Rest. Stasi 2.0
    Der PC ist ein Gerät für den geschäftlichen und privaten Bereich. Wir speichern darauf private Dokumente, Fotos, Adressen zu Freunden und Vewandten
    und allerlei Dateien die einen Wissbegierigen Amerikanischen Konzern NICHTS angehen.
    Ja, sogar die IP und MAC Adresse dürften sie laut EULA auslesen und die in Zusammenhang mit Wohnortsadressen stellen, was gegen BGB ist.
    Na, immer noch so behaglich drauf?
  • Ich habe weder die EULA von EA gelesen (musste ich bis jetzt auch nicht), noch irgendeinen Artikel auf GameStar und ich bin auch strikt gegen den gläsernen Bürger.
    Niemals würde ich freiwillig Leute in mein Haus lassen, meine Daten rausschleudern oder DNA-Proben und Fingerabdrücke geben.

    Das Problem ist nur, dass du dich mit deinem privaten PC, auf dem allerhand Daten drauf sind, in das weltweite und öffentliche Internet begibst und somit immer Dinge darüber preisgibst.
    Meine Meinung steht immer noch fest: Wenn ein Spiel mit so dreistem kopierschutz auf den Markt kommt, dann kauf ich es nicht. Das ist das einzig wirksame Mittel des Protestes. Ist bei BF3 nicht das erste und wir auch sicherlich nicht das letzte mal sein.
  • Ich weis net was ihr euch das Groß auf regt da rüber über Origin regt man sich auf aber Facebook ist ja viel schlimmer und das ohne Zustimmung was die treiben. Und darüber macht sich niemand gedanken^^ Also Leute wie schon gesagt wurde Privat bzw. allein biste nicht mehr. Das ist mit der Zeit dieser Riesen Netzwerke gestorben^^
  • Geiermann schrieb:

    Ich weis net was ihr euch das Groß auf regt da rüber über Origin regt man sich auf aber Facebook ist ja viel schlimmer und das ohne Zustimmung was die treiben. Und darüber macht sich niemand gedanken^^ Also Leute wie schon gesagt wurde Privat bzw. allein biste nicht mehr. Das ist mit der Zeit dieser Riesen Netzwerke gestorben^^
    Das stimmt ja wohl gar nicht. Kritik an Facebook gibt es an alle Ecken und Enden und sie ist zur Zeit größer den je, vor allem auch wegen der politischen Debatte zur Zeit.
  • Ich finde sowas auch nicht gut. Das man im Grunde nur noch Lizenzen und alles Online Aktiviert, festgehalten und verewigt werden muss. So wollen sie nur den Gebrauchthandel aufhalten und Marktforschung treiben. Wir sind eben nur Melkkühe, klar das war schon seit den späten 40er so, aber heute bekommt man es eben richtig unter die Nase gerieben. Wir können machen was wir wollen "Bääääh" !! Das ist eigentlich die Aussage dahinter.
    Man muss sich wohl damit abfinden das man keine anderen Wahl hat, ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass die nächsten Konsole auch eine Art gebundene Onlineplattform beinhalten und man das Spiel an die Konsole binden muss. Schließlich hat jedes neue Game einen Online-Pass oder ein Online DLC das 10€ wert ist.
  • Deepstar schrieb:

    Verstehe diese Aufregung jetzt eher nicht. Wer sich die Steam Nutzungsbedingungen durchliest sieht auch, dass man Valve erlaubt Daten vom PC auszulesen um sie zu verwenden. Bei Origin ist das nicht anders, ist aber schon seit EADM Zeiten bekannt. Alles nichts neues und seit Jahren bekannt.

    Willst du damit sagen Steam scannt mein GESAMTEN PC? Die sehen wirklich ALLES was ich drauf habe? Wenn's so ist, dann ist da Origin nicht anderst und dann muss ich mir kein sorgen machen.
    Oder steht am nächsten Tag jemand vor meiner Tür die wollen meinen PC mitnehmen falls EA etwas entdeckt.
  • Ich muß kein B3 spielen und werde es auch nicht.

    Ich kann ja noch akzeptieren, daß der Staat auf meiner Platte rumschnüffelt. Aber das jetzt schon jede Drecksfirma meine Daten durchwühlt geht einfach zu weit.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆