Schon mal was gecrackt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schon mal was gecrackt?

    Hast du schon mal gecrackt? 89
    1.  
      Manchmal aber wenns gut ist kauf ichs mir. (26) 29%
    2.  
      Ja ,ganz oft! (22) 25%
    3.  
      Nein. (17) 19%
    4.  
      Sehr sehr selten. (16) 18%
    5.  
      Immer. (8) 9%
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich habe eine kleine Frage an euch: Habt ihr schon mal ein Spiel gecrackt? Wenn ja ,warum und bei welchem Spiel?
    Ich geb's zu. Ja ,ich habe mal was gecrackt. Warum? Naja ,es war Arcania Gothic 4. (Gothic? Pff...) Nun aber zurück zum Grund: Das Spiel war scheiße.
    Und zwar so scheiße dass es nicht würdig ist selbst für 2,50€ gekauft zu werden.

    Nun falls es aber so sein würde das ,dass gecrackte Spiel gut ist ,würd ichs mir auch kaufen ,denn da haben die Entw Geld verdient.

    Nun gut ,ich freu mich auf eure Antworten!
  • Ich glaub ich fang mal Alphabetisch an:
    America - No Peace Beyond the Line
    Borderlands - Game of the Year Edition
    Camtasia Studio 7
    Dead Island
    Der Pate
    Die Sims 2
    Fraps
    GTA San Andreas
    Half Life
    Half Life 2 (+Episoden 1&2)
    Mirrors Edge
    Photo Shop 5
    Terraria
    The Sabotuer

    Es Leute die haben mehr wie ich gecrackt. Aber warum? Weil ich als Praktikant/Schüler nicht wirklich viel Geld habe und dieses Geld für Essen, Ausflüge etc ausgebe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von F1tch94 ()

  • Anzeige
    PC-Spiele: 2
    Eins war Fable: The Lost Chapters, das andere war Plants vs. Zombies

    Fable wollt ich mal ausprobierenund es mir nicht gleich kaufen (vor allem, weil ich nicht wusste, wo).
    PvZ hab ich von nem Klassenkameraden bekommen, das ging plötzlich nicht mehr, da hab ichs mir gecrackt runtergeladen, weil die Testversion scheiße war.

    Und noch voll viele Nintendo DS-Spiele und Gamecube/wii/gba-spiele, wobei man die nicht wirklich gecrackt nennen kann, nur runtergeladen.
  • F1tch94 schrieb:

    Aber warum? Weil ich als Praktikant/Schüler nicht wirklich viel Geld habe und dieses Geld für Essen, Ausflüge etc ausgebe.

    Ist kein Grund! Ich spare mir die Spiele auch immer vom Mund zusammen. Hobbys kosten nunmal Geld. Man kann übrigens auch warten, bis Spiele günstiger werden.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • Spiele habe ich nur dann gecrackt, wenn ich keine Lust auf die DVD hatte, oder es wegen dem Copyright sich nicht installieren wollte (RE5), oder ich es uncut spielen wollte (L4D2)... Ansonsten kaufen. Vor allem weil es bei Steam immer so schöne Angebote gibt, wo man sehr gute Spiele unter 10 Euro kaufen kann.

    Wobei da fällts mir ein, ich ziehe doch das eine oder andere mal "große" Titel. Aber nur um es anzuzocken und wissen, ob es die knappe 50 Euro wert ist. Das Paradebeispiel dafür wäre Portal 2. Gecrackt, gespielt, gekauft xD Ansonsten waren es bei mir keine 3 Titel mehr... Duke habe ich nach 20 Minuten Gameplay wieder gelöscht...

    Anders sieht es bei den Programmen aus. Aber auch da benutze ich eigentlich nur die Demoversionen. Man muss es nach 30 Tagen nur noch richtig deinstallieren, dann hat man wieder 30 Tage Zeit xD Allerdings gilt das auch für die absolute Luxusware wie Adobe-Produkte, welche ich über alles liebe (irgendwann kommt der Tag wo ichs mir kaufe). Ansonsten kann ich immernoch auf meine Studentenprogramme zurückgreifen - da gibts auch alles was man sich wünscht.

    So ähnlich sieht es bei mir aber mit den Filmen aus. Ich schau mir diese grundsätzlich (fast) immer an, bevor ich ins Kino gehe. Bis auf die Ausnahmen, dass man auf irgendwelche Filme wartet und mit der Clique reingeht - da gehe ich selbstverständlich "blind" rein. Bei anderen schau ich mir ob mir der Film gefällt und gehe dann "richtig" ins Kino. D.h. mindestens ein mal und mit dem ganzen drum herum wie Nachos und Cola. Meistens gehe ich sogar in die "extra" Vorstellungen wie Preview, oder sonstiges, wo meine Karte dann eh teuer ist als von dem "Normalverbraucher". Damit gleicht sich das aus, da ich sicher bin, dass ich mehr Geld fürs Kino ausgebe, als der "Normalverbraucher", der ab und zu ins Kino geht, und sich 2-3 DVD's pro Monat kauft...


    P.S. macht euch aber nicht lächerlich, und postet keine Liste mit den Sachen, die ihr gecrackt habt. Ist nicht anderes als ein virtueller Genitalienvergleich. Und ist dazu nicht cool, weil es nichts besonderes ist.
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Meduselchen ()

  • Ja, sehr oft. Früher, weil ich net wirklich dazu kam, Spiele zu kaufen (da wusste ich nix von Steam, etc). Geld wäre net so das Problem gewesen. War mehr die Wohnsituation und mein Vater.
    Mittlerweile mach ichs weil ich bei vielen Spielen einfach net einsehe, so einen riesen Preis zu zahlen. Irgendwie will man ja auch mal "neue" Spiele zocken, auch wenn sie net immer gut sind. Und wenns dann umsonst ist, warum denn nicht?
    Ist schon fast so: Weil ichs kann!
    Gut finden tu ichs aber nicht wirklich. Klar, man hat keine Kosten (außer es läuft ma schief und man wird erwischt). Man sieht halt immer was neues und denkt sich "boah das probier ich ma"..
    Man kann sagen dass ich ca zwei drittel meiner Spiele gekauft habe und der Rest gezogen ist.
    No-CD Cracks kommen allerdings auch auf viele gekaufte Titel drauf, einfach weil ich zu faul bin. ;)
  • Für die ganzen Programme habe ich kein Geld ausgegeben, also für Fraps und Camtasia. Solche kleinen Spiele, wie Pflanzen gegen Zombies oder Angry Birds sind es auch nicht wert, gekauft zu werden. Richtige Spiele, wie Dead Space oder CoD kaufe ich mir meistens bei Steam, aber ab und zu hole ich mir lieber die CD bei Saturn.
    Ich musste mir mehrmals einen Crack (nicht das Spiel selbst) downloaden, um solche fehler wie "Legen sie die korrekte CD/DVD ein" zu beheben.

    Wenn ich ehrlich bin cracke ich mir die Spiele nur deswegen nicht, weil ich Angst habe, erwischt zu werden :D


    Aktuelle Projekte:

    Turok
    Vampire Dawn
  • Bei Spielen: NEVER EVER!
    Gut, man hat schon mal ne Rom von einem Spiel gezockt, dass man hier nicht bekommt, mit Fansub aber sonst? nee, alles legal gekauft, damit ich die Studios damit unterstütze und sage, dass sie mehr Spiele machen sollen.
    Daher verabscheue ich Cracks und ROMs und für die, die ein Spiel einfach mal ausprobieren wollen oder an einem Wochenende durchspielen wollen (gibt ja genügend Spiele, die kurz genug sind), die sollen in eine Videothek gehen und dich das Spiel ausleihen
    bzw. es über Internet-Videotheken machen, die es auch zu genüge gibt.
    Als ich ein Kind war, gab es nur eine Konsole und nen Game Boy und man hat sich halt auf das EINE Spiel gefreut und darauf hin gespart und dieses dann aber auch vollkommen durchgespielt.
    Dann bestellt man sich den Rest (heutzutage) halt über UK oder gebraucht bzw. wartet auf Blitzangebote.
    Geht doch nix über eine schöne Ansammlung von Spielen, mit denen man auch Spaß hat und diese dann sammeln kann und sich ins Regal stellt.
  • Hmm manchmal ein paar Spiele, aber am Ende wirds eh immer gekauft wegen dem Multiplayer ...
    Wie gesagt nur als Demo, aber sowas ist eigentlich auch kein Grund. Als man noch kleiner war, war sowas ja besonders cool bestimmt. Aber mittlerweile reizt mich an Spielen meisst nur der Multiplayer und den muss man sich kaufen. Völlig zu Recht.

    Aber cracken ist ja eigentlich gleichzustellen mit ROMs. Ne Sache für sich und eigentlich keine Disskusion wert.
  • Gehört NoCD patches drauf ziehen auch zu cracken?
    Wenn ja.. dann mach ich es wenn ich mir Spiele bei Saturn oder so kaufe.
    Das komplette Spiel downloade ich mir nicht, es ist außerdem ziemlich dumm.
    Wenn das Spiel nicht genug kohle für die Hersteller einbringt, wird es keinen Nachfolger geben.
    (und das ist echt schade wenn es ein gutes Spiel ist.)
  • Ich hatte mal eine Zeit wo ich mir oft was gecrackt habe.
    Stlotz bin ich darauf nicht und ich habe jetz seid gut 1-2 Jahren auch nichts mehr gecrackt.

    Minecraft Alpah 1.irgwas Damals hatte ich kein Paypal aber ich wollte das game so gern haben. Vor den 1.2 update habe ich es mir dan aber für 10€ gekauft.
    COD Black Ops Ka warum, ich habs mir aber auch danach gekauft.
    Mirrors Edge Ich hab nirg wo zum kaufen gefunden also hab ich es mir gezogen, jetz über steam gekauft.
    F.E.A.R 1 Ich hatte mir das mal gekauft aber es lief nicht, umgetauscht und irg wan mal gezogen dan lief es. (habs mir grad bestellt)

    Das wars.
  • CobraVerde schrieb:

    F1tch94 schrieb:

    Aber warum? Weil ich als Praktikant/Schüler nicht wirklich viel Geld habe und dieses Geld für Essen, Ausflüge etc ausgebe.

    Ist kein Grund! Ich spare mir die Spiele auch immer vom Mund zusammen. Hobbys kosten nunmal Geld. Man kann übrigens auch warten, bis Spiele günstiger werden.


    Also ich hab keine Lust die 5€ Taschengeld die ich jeden Monat hab zusammen zusparen um mir dann 6 Monaten ein anständiges Spiel kaufen kann. Ich weiß das Hobbies Geld kosten. Wenn man nicht genug Geld hat ist das ein Grund. Vielleicht kein anständiger, aber es ist einer.
    Und es ist ja auch nicht so als ob ich mir nie Spiele kaufen würde. Man siehe meinen Steam Account.
  • 5 € Taschengeld müssten auf irgendeine Weise sogar rechtswidrig sein. Also, Kinder haben tatsächlich ein RECHT auf ein angemessenes Taschengeld. Ob 5€ heutzutage für einen 14-Jährigen ausreichen, wage ich zu bezweifeln. Außer, deine Eltern kaufen dir auch so etwas.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold