Die Deutsche Rap-Szene/Diskussion über Rap/Hip-Hop

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Deutsche Rap-Szene/Diskussion über Rap/Hip-Hop

    Anzeige
    Hallöchen und Herzlich Willkommen an alle Rap-freundlichen-mit-diskutierer dieses Themens hier,
    ich habe mir mal gedacht, das wir hier ein bisschen über :

    1. die Deutsche Rap/Hip-Hop Szene
    2. Alben-Releases/Rapper
    3. eure Lieblingsrapper
    4. eure Lieblingstextpassagen (egal ob einfach nur Text, Doubeltimes, Punchlines, gespitte, krasse Vergleiche o.ä.)
    reden.

    Ich hoffe das ich hier ein paar Rap-Begeisterte finde. Und ich hoffe das hier nicht wieder sofort das geflame beginnt.

    Und ich meins ernst. Bitte denkt nach bevor ihr irgendein scheiß schreibt, alá:
    "EH RAP SO ODER SO NIVEALOSS WEIL TEXTEEE KEIN SINGEN UND EINFACH NUR SPRECHEN KEIN TALENT ALLE RAPPPPER KIFFEN UND DROGEN HABEN TUN CHAMELA CHEMALE HOE CHOE" (Einige Teile wurden von Haftbefehl übernommen, ich übernehme keine Gewähleistung ob alles auch wirklich verstanden wurde)

    Ich sags noch einmal, so das es auch jeder versteht: Bitte flamed hier nicht rum, nur weil ihr keine Ahnung von der Deutschen Rap Szene habt, und denkt alle Rapper rapen über ihre Gheddos, füllen ihre Raps mit Schimpfwörtern und beleidigungen und rapper nur über scheiße. So etwas gibt es natürlich, so wie bei jeder anderen Musik auch. ;)
    _______________________________________________________________________________________

    Ich will aber gar nicht auf die Entstehung zurück gehen, oder wie es vor 10 Jahren war, noch zu Aggro Zeiten oder Old School sondern sofort schon zu der heutigen Zeit gehen.
    Gehen wir erst einmal auf den Ruf des Raps ein. Der Ruf...naja...ist ja wirklich sehr bescheidend.Von Erwachsenen verpöhnt und von Jugendlichen gefeiert. Von Medien gejagt, und von Zeitschriften geliebt. Es heißt, Rap soll schlechten Ruf auf unsere Jugend haben. Ich lass das einfach mal so stehen, so sehen es viele...viele sehen halt keinen Sinn in Rap, und finden schon gar nicht das die Rapper talent haben.

    Naja...desweiteren zähle ich mal einfach viele Rapper auf und zeig euch wie vielfältig Rap sein kann:

    Kool Savas (Beispiel 1, Beispiel 2 , Beispiel 3 , Beispiel 4 , Beispiel 5 )
    Kollegah (Beispiel 1, Beispiel 2 , Beispiel 3 , Beispiel 4 , Beispiel 5 )
    Farid Bang (Beispiel 1 , Beispiel 2 , Beispiel 3 )
    Fard (Beispiel 1 , Beispiel 2 , Beispiel 3 )
    (ab hier hatte ich kein Bock mehrere Beispiele aufzulisten...wozu gibt es YouTube? Könnt irh auch selber suchen)
    Curse (Beispiel 1)
    Eko Fresh (Beispiel 1)
    Azad (Beispiel 1)
    Massiv (Beispiel 1)
    Sido (Beispiel 1)
    Bushido (Beispiel 1)
    Kay One (Beispiel 1
    Blumio (Beispiel 1)
    F.R (Beispiel 1)
    etc. etc. pp.

    Album Releases gibt es viele, bzw. sind noch gar nicht so lange her.
    z.B das Kollabo Album "23" von Sido und Bushido, oder "Bossaura" von Kollegah. Auch von Massiv kam vorgestern am "28.10.2011" ein Album raus, und zwar "Eine Kugel reicht nicht". Von Kool Savas kommt das Album "Aura" am "11.11.2011" genau so wie das Album "Invictus" von Fard das am "4.11.2011" raus kommt. Es kommt/kam viel, doch wie fandet ihr die Alben die bis jetzt raus gekommen sind? Haben sie euch enttäuscht oder nicht?
    Gerade viele haben sich auf Kollegahs Album sowie auf Sido´s und Bushido´s Album gewartet, doch war das alles wirklich so perfekt? Gerade von Kollegahs Album "Bossaura" hört man viel negatives, gerade wegen dem ganzen "Autotune" von "Sun Diego" was in seinen Tracks benutzt wird. Wie steht ihr dazu?
    Werdet ihr auch die anstehenden Alben kaufen?

    _______________________________________________________________________________________

    Das jetzt erst einmal als Diskussionsgrundlage....es wird noch mehr kommen, aber das reicht erst einmal. Viel Spaß beim Diskutieren Moises :D
  • Freigeschalten~

    Vielleicht sollte man noch eine bekannte Rappergruppe nennen, die schon etwas älter ist: Die Fantastischen Vier. (Beispiel: Ernten was wir säen @ Grooveshark YouTube (Konzertmitschnitt)) - Das ist jedenfalls meine favorisierte Deutschrap-Gruppe.

    In Bossaura habe ich reingehört. Ich kanns mir anhören, aber meinen Geschmack trifft es nicht. Man sieht vor allem wenn man Fanta4 mit Kollegah vergleicht, wie sich der Deutschrap verändert hat.
  • Dann fühle ich mich hier zuhause =)
    allerdings muss ich sagen das deine favos nicht so meine sind =)
    Du hast gute Rapper wie Alligatoha vergessen ( youtube.com/watch?v=YaV9GgX7Ov…Us1Jz90Iw&feature=mh_lolz / youtube.com/watch?v=o1PBb_9QVRw&feature=related )

    Coole Line z.B
    Du bist nicht Interessant, darum sprich mit der Hand
    Nun muss ich leider sagen meine Hand ist eingeschlafen
    Du fühlst dich Getriezt, schreib doch einen Wütenden Brief
    Nun bin ich krass enttäuscht nicht mal Briefmarken machst du feucht.

    DU willst dir ein namen machen, dann musst du auf die Straße kacken =)

    Oder Cocktail :( [url]http://www.youtube.com/watch?v=EumJF-sRvog[/url] )

    Oder Timless ( youtube.com/watch?v=7AYKiS_t41Y )

    Oder Mo:Torres ( [url]http://www.youtube.com/watch?v=zJ3ZY4VBAnU[/url]oder http://www.youtube.com/watch?v=6xfWhxPUBEA&feature=mfu_in_order&list=UL )

    Ich habe den Adler auf der Brust du hast nichtmal einen Piepmatz in der Butz.
    Oder
    Wenn kerzenlicht erhelt heißt der deutsche meister endlich wieder 1.Fc Köln =)

    Das waren erstmal gute rapper ;) und ja coole lines =) ich werde noch mehr posten und so :)

    Quellcode

    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Ich bin eigentlich kein Fan von Rap und HipHop, aber Blumio gefällt mir verdammt gut.
    Er rappt über gesellschaftliche und alltägliche Probleme, aber nicht so wie andere Rapper, wo man denken könnte, "was zur Hölle hat der denn genommen?", weil es einfach viel zu übertrieben ist...
    Wie Fractura schon sagte, sind Fanta4 auch verdammt interessant, weil man echt sieht, wie sich der deutsche Rap verändert hat.
    Aber ich höre Songs meistens wegen ihren Texten, und nicht nur, weil sie aus einer bestimmten Musikrichtung stammen.
    Deswegen mag ich auch einige Songas von anderen deutschen Rappern.
    Die Musik, die ich höre, kann man sowieso nicht komplett einer Richtung zuordnen.

    => Rap ist teilweise okay, aber andere Songs sind richtig scheiße, weil wegen übertrieben.
  • Anzeige
    Tja, wenn du schon so einen Thread erstellst, dass müsstest du mit meiner eher abgeneigter Meinung dazu rechnen ;)

    Ich halte rein gar nicht von der Aggro-Berlin "Gruppe", und dem, was aus den Rappern heutzutage geworden ist. Damit meine ich das ganze "Gangsta-Rap" (ich verabscheue es schon nur deswegen weil es "gangstra" heißt). Zumindestens von den meisten nicht. Es gibt durchaus Songs, welche ich immernoch mag wie zb "Herz" und "Augen auf" von Sido, "Alles Lügen" von Azad (von Azad gibts durchaus mehrere Songs, welche ich mag, habe sehr viel Respekt von dem Mann), etc... Am wenigstens halte ich was von Bushido. Ich finde (vorsicht MEINE Meinung - und weh es kommt jetzt jemand mit "du hast keine Ahnung"), dass er in seinen Texten die ganze Zeit jammert, über alles und jeden, und so tut, als ob er der einzige sei, der die Leiden der ganzen Welt kennt. Und um jetzt kurz auf die Wirkung auf Jugend zu kommen: die Texte wirken einfach aggressiv, und sind oft gegen irgendwen oder -was gerichtet (sei des auch alleine der deutsche Staat - habe jetzt keine Lust mir nen Beispiel auszusuchen). Und wenn die Jugendliche halt nicht der übertriebenen Haltung eines Songs von der Realität unterscheiden können meinen die eben, man solle genauso cool sein wie [ ] <- beliebigen Rapper einfügen, und dann fangen die Randalen an... Bevor mich jemand drauf anspricht - ja, ich halte die meisten Jugendliche heutzutage für dämlich genug es nicht unterscheiden zu können.

    Man regt sich ebenso drüber auf, dass die Eltern es nicht unbedingt feiern wenn man so etwas hört. Finde ich von den Eltern her total verständlich. Ganz ehrlich, stellt euch vor, euer/e 15jähriges Sohn/Tochter kommt mit einem Albums namens "Carlo, Cokxx, Nutten" nach Hause und hört sich Sonst mit folgender Lyric an

    "Ich hab Aggro gegen die Frauen!
    Zieh dich nackig aus und fang an zu saugen!
    Meine Wohnung soll sauber sein!
    Nutte ich hab Hunger!
    Nimm dein Kochlöffel und koch mir endlich Hummer!
    Fotze!
    Ich ficke dein Arsch während du kochst!
    Wie siehst du eigentlich aus?
    Geh ins Bad und mach dich hübsch!
    Dumme Nutte!
    Ich bin Frauenfeind!
    King Orgasmus One Sonny Black Frank White!
    Ich geh fremd, weil man lebt nur einmal!
    Scheiss auf Beziehung jede Frau ist eine Hure!
    Frauen schreien, wenn ich ihr Arschloch ficke!
    Halt dein Maul sonst gibts gleich ne Schelle!
    Mach was ich dir sage und zick hier nicht rum!
    Leg dich hin und nimm mein Schwanz in den Mund!"


    Also da würde ich mir, als ein Elternteil verdammt noch mal Gedanken drüber machen, was mein Kind in der Freizeit anstellt...


    Allerdings muss ich auch gestehen, dass meine Beispiele auf die Zeit zurückführen, als ich selber sowas gehört habe - sprich vor 4 Jahren. Alle Albums, die in den letzten 4 Jahren rauskamen habe ich wegen dem Zeitmangel nicht gehört. Ziehe mir aber sicherlich irgendwann mal rein, auch wenn ich nicht viel davon erwarte...


    So ganz bin ich dem deutschen Rap/Hip-Hop aber nicht abgeneigt. Es gibt durchaus einige Künstler, welche ich sehr gerne höre. Um einen kleinen Ausschnitt zu nennen:

    Fanta4
    (Wo gehen wir hin? Wo kommen wir her? Was ist der Sinn? Ist da noch mehr?)



    Dendemann
    In diesem Freibad, dass sie Leben nenn'
    lernt man als Bademeister praktisch jeden kenn'
    bevorzugte Stile sind Brust oder Kraul
    doch auch dafür sind viele zu lustlos und faul
    machen die Boje, lassen sich treiben
    würden bis sie schrumplig sind im Nassen drinbleiben
    ich hol sie gerne raus, doch kann das nicht entscheiden
    außerdem, kommt noch dazu, kann ich Wasser nicht leiden
    und sollt ich doch einmal ins Becken springn
    dann nur um dich aus dem Schlamassel wegzubringn
    ich hab unterm rechten Arm nen Rettungsring
    und mit dem linken mach ich ein' auf Schmetterling
    egal wie fett es klingt, es ist ne starke Droge
    und davon loszukommen bleibt ne harte Probe
    jo, ich schwimm nicht mehr, check meine Garderobe
    da findest du alles, nur keine Badehose



    Curse
    Freiheit bedeutet sein wie ich bin, Freiheit heißt für mich Fehler machen wie’n Kind.
    Und wenn’s sein muss, fall ich halt hin.
    Doch ich steh wieder auf, Freiheit heißt zöger nicht, sondern lauf
    Wenn du weißt was du willst, dann tu es, wenn nicht dann tust du es auch
    Freiheit bedeutet frei sprechen, frei machen, frei bleiben
    Mauern die, die Angst vom Versagen errichtet einreißen, Mut haben
    Freiheit bedeutet auch zu enttäuschen, sich selbst zu erfüllen
    anstatt die Erwartungen von anderen Leuten
    Freiheit heißt auch Entscheidungen treffen
    Freiheit heißt hin und wieder sich die Freiheit zu nehmen die Meinung zu wechseln
    Freiheit heißt es macht manchmal auch Sinn,
    dass meine Freiheit da enden muss, wo die Freiheit eines Anderen beginnt
    Aber Freiheit darf niemals heißen: entsagen von unseren Rechten
    Nach ihr zu leben, zu streben und frei über sie zu sprechen
    Mit meinen Texten kann ich nur meinen kleinen Teil beitragen
    Freiheit kann man nicht eindämmen, Freiheit muss man ausatmen



    Um mich nun ganz böse auszudrücken, und die Unmut vielen hier zu gewinnen lasse ich den Satz stehen: ich mag Rap/Hip Hop mit Niveau. Wobei ich damit wirklich die Rapper, Sonst meine, und nicht die, die es hören.

    *sich auf eine Flamewelle freut*
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]
  • Erstmal das Label Aggro-Berlin hat sich schon lange aufgelöst.
    Und es gibt seit dem nicht mehr so vergleichbar aggressive Musik, die so gefeiert wird.
    Die Zeiten sind vorbei, der Rap entwickelt sich momentan mehr in die ruhigeren Gewässer.
    Früher war es echt noch hart, da hatten die am laufenden Band Beef mit irgendjemand.
    Heute ist das kaum noch bzw. wird das nicht mehr so extrem in Songs verarbeitet.
    Und Gangsta-rap wie es ihn früher gab, gibt es heute nicht mehr in der Form, zumindest von keinem bekannten Künstler.

    Mein Lieblingsrapper ist Mc Rene a.k.a Reen, auch wenn er schon lange nichts mehr released hat und wahrscheinlich auch nichts mehr kommen wird.
    Er ist einfach ein verkanntes Talent und hat, finde ich, nie die aufmerksamkeit bekommen, die ihm eigentlich zusteht.
    Damals war es echt noch was, da wurden noch Kollabos mit bekannten amerikanischen Rappern gemacht z.b. 123 Rhymes Galore (DJ Tomekk(ja damals war er noch geil, aber nach der NUmmer mit Aggro Berlin, naja) feat. Flavor Flave, Afrob und Mc Rene).
    Oder auch eine gute Nummer ist DJ Tomekk feat. Curse und einem amerikanischem Rapper(weiß den Namen leider nicht) "Ich lebe für Hip hop"
    Aber am legendärsten sind einfach die Battletracks von Reen
  • HALT STOP!
    Das da oben sind nicht meine Lieblingsrapper sondern eine Auflistung von verschiedenen Rappern ;P

    Auf jeden Fall schon einmal danke für eure Posts, na mal gucken was wir hier haben.
    Die Fantastischen 4, genau die gibt es ja auch noch. Ja, wenn man sich Kollegah oder Savas anhört, und danach Die Fantastischen 4 anhört, denkt man sich auch: "Das ist Rap?"

    Er rappt über gesellschaftliche und alltägliche Probleme, aber nicht so wie andere Rapper, wo man denken könnte, "was zur Hölle hat der denn genommen?", weil es einfach viel zu übertrieben ist...
    Sou, darauf wollte ich hinaus, Moises. Es ist bei vielen übertrieben ja, aber das gehört oft zu Rolle des Rappers.
    z.B Kollegah. Kollegahs Rolle ist die pure Arroganz und das Machogehabe.

    Mondfinsternis schrieb:

    Und du siehst im Internet, wie deine Rapidole gerne auf Übergee
    mit Taschen voller Money machen
    Aber kleine Insider-Info, die meisten dieser Penner sind in ihrem
    Biz gerade zu broke
    Alle dicke Karren in den Clips sind nur geliehen
    Die Bitches haben nicht mal Führerschein, das ist alles nur Show
    Der Einzige, der real geblieben ist in diesem Game voller Versager-Bitches
    Kollegah, der Rest sind alles Hoes
    Total übertrieben, allerdings wird z.B DIESES ganze Lied in Doubeltime gerappt mit mehrsilbigen Reimen und krassen Vergleichen.
    Und auch wenn es total übertrieben ist, es passt einfach zu ihn.
    Am wenigstens halte ich was von Bushido. Ich finde (vorsicht MEINE Meinung - und weh es kommt jetzt jemand mit "du hast keine Ahnung"), dass er in seinen Texten die ganze Zeit jammert, über alles und jeden, und so tut, als ob er der einzige sei, der die Leiden der ganzen Welt kennt
    Das hat einen ganz anderen Grund ;)
    Das macht der ganz einfach aus: PR Zwecken. Cash, Money etc. etc. pp.
    Außerdem ist das ja auch sein Image geworden. Strassengangsterrapper, der viel erlebt hat, der nur ne schwere Zeit hatte und das jetzt alles erzählt.

    Zu dem Ruf des Raps sag ich jetzt nichts weiter dazu. Ist halt genauso wie mit den Spielen ab 18 etc. etc. pp.

    Erstmal das Label Aggro-Berlin hat sich schon lange aufgelöst.
    Echt? Ich dachte das würde noch existieren, genau so wie OptikRecords ;)

    Die Zeiten sind vorbei, der Rap entwickelt sich momentan mehr in die ruhigeren Gewässer.
    Find ich nicht wirklich. Um Rap wird die letzte Zeit gerade ein größere Hype gemacht als sonst. Schon alleine weil es jetzt langsam mit dem:
    "Wer ist der beste Deutsche Rapper?" anfängt.
    Kool Savas? Kollegah? Eko Fresh? Fard?

    Naja...mal gucken wie das alles noch wird :D
  • Ich denke das Problem wird sein das die meisten Leute hier nur die Erfolgreichen Rapper kennen und wie soll ich sagen die Texte von den Erfolgreichen immoment ... naja (Haftbefehl/Kollegah/ usw)
    das sind muss ich sagen echt langweilige "agressive" texte die mir einfach nicht gefallen .
    Nun muss man auch mal tiefer schauen.
    Ich habe in meinem ersten Post nur leute aus dem "Underground" die keiner kennt aufgezählt außer Alligatoha ist mittlerweile erfolgreich gewurden.
    Am wenigstens halte ich was von Bushido. Ich finde (vorsicht MEINE Meinung - und weh es kommt jetzt jemand mit "du hast keine Ahnung"), dass er in seinen Texten die ganze Zeit jammert, über alles und jeden, und so tut, als ob er der einzige sei, der die Leiden der ganzen Welt kennt.

    Dazu kann ich Sagen Bushido schreib seine Texte nicht selber. Weswegen ich ihn schon immer schlecht fand. Naja ich fand ihn von grund an noch nie gut.
    Und wenn die Jugendliche halt nicht der übertriebenen Haltung eines Songs von der Realität unterscheiden können meinen die eben, man solle genauso cool sein wie [ ] <- beliebigen Rapper einfügen, und dann fangen die Randalen an... Bevor mich jemand drauf anspricht - ja, ich halte die meisten Jugendliche heutzutage für dämlich genug es nicht unterscheiden zu können.

    Krass das ist ziemlich direkt von dir. Naja wenn du so denkst ich will dein Glauben nicht stürzen doch ich kann sagen ich bin Kein assi durch Rap gewurden höhr mal guten rap ;) youtube.com/watch?v=YaV9GgX7Ov…Us1Jz90Iw&feature=mh_lolz
    euer/e 15jähriges Sohn/Tochter kommt mit einem Albums namens "Carlo, Cokxx, Nutten"

    Ich habe mir ein Album bestellt und das heißt : Schlaftabletten & Rotwein 3
    Die Texte darin sind ziemlich normal...
    :thumbsup:
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Hm, also ich höre eigentlich auch so gut wie keinen Rap... Wenn, dann zum Beispiel sowas wie Blumio, Casper (mag seine Stimme, auch wenn die Texte manchmal schon etwas "emo" wirken), Fanta4, KIZ (die nehmen's einfach nicht so ernst) und vor allem Rockstah. Letzteren sollten eigentlich alle hier kennen, er rappt über Party und vor allem Videospiele :thumbsup: Gibt allerdings auch das ein oder andere etwas ernstere Lied. Ein paar Anspieltipps: Nerdrevolution, Sturmfrei, Bälleparadies, Zocken > Ficken

    Das, was im Moment aber so "fame" ist, also Bushido, Haftbefehl oder auch sehr schön: King Orgasmus One - Sowas geht gar nicht. Die haben meistens total schreckliche Stimmen, und die Texte :rolleyes: Da wird mir wirklich schlecht.

    Also, fröhlicher, satirischer oder wirklich ernster Rap/Hip Hop okay, dieser in Mode geratene Gangster-Deutschrap für die Tonne. Ist jeden falls meine Meinung ;)

    Edit: Und, um nochmal auf die Bitte im ersten Post zurückzukommen: Natürlich sind das nur ein paar "schwarze Schafe", gibt ja in jedem Genre welche, die es übertreiben (Manowar :thumbsup: ), allerdings ist das ganze inzwischen viel zu populär um einfach als Ausnahme abgetan zu werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dannz ()

  • Also ich habe jetzt nicht so viele Hintergrund Infos zu den einzelnen Rappern, aber ich kann ja mal meine Lieblinge aufzählen.

    Farid Bang
    Fard
    KIZ
    Sido (inzwischen eher weniger)

    Und meine Lieblings Line:

    Kennst du Barbie, gut den wenn du Ken kennst
    und ihn ausziehst weisst du, wie du unten rum aussiehst

    Caroline Kebekus - FAV vs Carolin Kebekus

    Ausserdem:

    Spinnenmann!!!
    Ich creepe durch die Nachbarschaft,
    hab die letzten hundert Jahre nur an dich gedacht.
    Ich habe Hunger, breche ein in dein Haus,
    schlimmer Rache-Akt.
    Ich bin kein Dieb,
    doch habe lange Finger; Spinnenmann.
    Ich nehm sie bei der Hand
    und überprüfe ob sie schwimmen kann;
    im Sumpf
    Herz ist Trumpf.
    Ich hab keins,
    zeig mir deins.
    Es schmeckt gut
    ich beiße hinein
    und spüre den Adrenalinschub.
    Dein Vater sieht zu,
    doch er kann nix machen,
    außer mich hassen,
    denn meine Zombies bedrohen ihn mit Stichwaffen.

    Ist sehr lang aber ich liebe den Part

    KIZ - Neuruppin
  • Ich kann dieses Gantserrap Zeug nichtmehr hören immer diese gleiche Schh ääh Sachen.
    Immer gehts um Gewalt, Sex, Ego, Gang etc. Da muss ich nur vor meine Haustür gehen da hab ich diegleichen Leute ehrlich ...

    Außerdem dieser "Slang" oder diese Aussprechende Art finde ich ziemlich dumm. Warum heißt das dann noch deutschrap? Weil deutsch dort gerappt wird?

    Also Alligatoha hört sich super an, Fanta 4 klar ist Kult^^
    Würde gern mehr von sowas hören aber naja man kennt es eben nicht. "Bekannt" sind ja diese "Gasterrapper" ledier ...

    Zum Beispiel finde ich Chiddy Bang-Opposite Of Adults richtig gut wenn auch nicht deutsch Rap xP
  • OverDev schrieb:

    Ich kann dieses Gantserrap Zeug nichtmehr hören immer diese gleiche Schh ääh Sachen.
    Immer gehts um Gewalt, Sex, Ego, Gang etc. Da muss ich nur vor meine Haustür gehen da hab ich diegleichen Leute ehrlich ...

    Außerdem dieser "Slang" oder diese Aussprechende Art finde ich ziemlich dumm. Warum heißt das dann noch deutschrap? Weil deutsch dort gerappt wird?

    Also Alligatoha hört sich super an, Fanta 4 klar ist Kult^^
    Würde gern mehr von sowas hören aber naja man kennt es eben nicht. "Bekannt" sind ja diese "Gasterrapper" ledier ...

    Zum Beispiel finde ich Chiddy Bang-Opposite Of Adults richtig gut wenn auch nicht deutsch Rap xP

    :thumbsup: :thumbsup:
    True Words =)
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Also erstmal vorneweg meine Lieblingsrapper sind: Prinz Pi, K.I.Z, Kollegah der Boss, Favorite, Sido, Harris, Die Orsons, Trailerpark und natürlich Money Boy. :thumbup:

    Außerdem dieser "Slang" oder diese Aussprechende Art finde ich ziemlich dumm. Warum heißt das dann noch deutschrap? Weil deutsch dort gerappt wird?



    Gut kombiniert Watson. :D

    Also Alligatoha hört sich super an, Fanta 4 klar ist Kult^^
    Würde gern mehr von sowas hören aber naja man kennt es eben nicht. "Bekannt" sind ja diese "Gasterrapper" ledier ...

    Ich denke das Problem wird sein das die meisten Leute hier nur die Erfolgreichen Rapper kennen und wie soll ich sagen die Texte von den Erfolgreichen immoment ... naja (Haftbefehl/Kollegah/ usw)


    Dann passt ihr nicht richtig auf. Gangsta Rap ist schon lange tot. Vorallem innerhalb der letzten beiden Jahre hat sich da viel getan. Rapper wie Casper, Marteria, usw. die in eine komplett andere Richtung gehen, sind zurzeit überall in den Medien und in den Charts zu sehen. Und der schlechteste Rapper überhaupt aka Haftbefehl reißt ja wohl mal zum Glück gar nichts. Die paar "Azzlacks" die ihn im Internet feiern, kaufen seine Mucke sowieso nicht. Kollegah macht zwar auch eher härtere Texte und hat Erfolg, aber das ist lyrisch und technisch ja mal auf 'nem komplett anderen Level als beim allgemeinen Straßenrapper.

    PS: Ich weiß gar nicht was ihr alle gegen King Orgasmus habt. Ich feier den total. :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Harley Quinn ()

  • Dann passt ihr nicht richtig auf. Gangsta Rap ist schon lange tot. Vorallem innerhalb der letzten beiden Jahre hat sich da viel getan. Rapper wie Casper, Marteria, usw. die in eine komplett andere Richtung gehen, sind zurzeit überall in den Medien und in den Charts zu sehen. Und der schlechteste Rapper überhaupt aka Haftbefehl reißt ja wohl mal zum Glück gar nichts. Die paar "Azzlacks" die ihn im Internet feiern, kaufen seine Mucke sowieso nicht. Kollegah macht zwar auch eher härtere Texte und hat Erfolg, aber das ist lyrisch und technisch ja mal auf 'nem komplett anderen Level als beim allgemeinen Straßenrapper.


    Ich weiße hin auf das Musik festival ich habe vergiessen wie es hieß ... in Bonn wo Haftbefehl und Favorite aufgetreten sind wo die "Azzlack" Fans alles kaputt gemacht haben.
    Und es Gubt ja nicht nur Haftbefehl Capo sein kleiner Bruder ist ja auch so.

    Ok Kollegah ist super in Dobbletime und Tripletime =)
    Ich mag seinen Flow nicht ;) und manche texte sind echt gut von ihm .
    Aber ich finde es lächerlich : ich habe die Goldkette an bin der Boss fett und krank.
    =) aber z.B mit Taric ein Junge weint hier nicht super =D
    aber auch "Härteren" Rap höhre ich xD z.B Battles wie das VBT (Video Battle Tunier)
    wie z.B Battle eins (Neu) Mit Alligatoh in der Hook =)
    Battle Zwei Finale letztes jahr
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>

  • Also, fröhlicher, satirischer oder wirklich ernster Rap/Hip Hop okay, dieser in Mode geratene Gangster-Deutschrap für die Tonne. Ist jeden falls meine Meinung


    Das Witzige ist, dass K.I.Z. oder Casper eher Mode-Rapper sind, während Gangsterrap niemanden mehr interessiert. Will ja nicht besserwisserisch sein, aber da hinken hier einige n paar Jahre hinterher, wir sind 2011 ;) (bedeutet nicht, dass du dir nen Leihwagen nimmst ;))

    Auf jeden Fall ist Hip/Hop zur Zeit wieder voll im Kommen, der schwarze Vorhang den Leute wie die Jungs von Aggro über Rap gehängt haben, lichtet sich wieder, find ich super.

    Hmm, Rapper die ich gut finde, da deckt sich mein Geschmack fast im Ganzen mit dem von Harley.

    Kollegah, man muss halt auf die Art stehen, andererseits übertreibt er es ja völlig, ähnelt also da schon ein bisschen KIZ. Und vor allem ist er verdammt gut! Er kann schnell rappen und seine Texte, seine Lines sind großartig. Wenn man sich da die armen "Haus/Maus"-Reime von Bushido anhört kann man nur noch lachen.

    Ansonsten ja, die Orsons, KIZ, Prinz Pi, Orgi find ich manchmal auch ganz lustig, wenn ich eher auf der gehobenen Schiene bin, dann auch mal Jungs wie den Dendemann oder Casper (beide mit Reibeisenstimme, hmm...)

    Ganz Allgemein hör ich nicht so viel Rap, aber ich kann mich im Gegensatz zu vielen dafür durchaus begeistern, kenn mich ja auch n bissel aus, was Szene und Slang angeht und muss sagen, dass der Deutsch-Rap nicht so tot ist, wie es anscheinend viele gerne hätten.
  • Früher war ich immer voll gegen den Rap, so mit 10 Jahren... Das war glaub ich auch so die Zeit wo Aggro Berlin voll im Trend war. Aber da war ich sowieso ein kleiner Rebell. :3 Mittlerweile bin ich da aber flexibel und kann mich mit vielen Rappern und Rap-Songs sehr gut anfreunden.
    Der allererste Song, den ich richtig richtig gut fand, den mir ein Freund vor nem Jahr mal gezeigt hat, war Mittelfinger Hoch von Casper, Favorite und Kollegah (--> Link). Besonders begeistert war ich von Cas und Fav (Kolle kannt ich schon vorher und den fand ich nicht so dolle (haha...)), obwohl Cas ja mittlerweile bei Four Music unter Vertrag steht. Als ich mir dann noch n paar Songs von Cas angehört hab (Herz aus Holz, Elefant (Ich bleib stehen, Hin zur Sonne) war ich erstaunt, dass Rap ja doch nicht nur aus sinnlosem Rumgefuchtel mit n paar Möchtegern-Pimp-Lines und Mutterf*cker-Gelaber besteht, sondern dass man wirklich auch merkt, dass sich manche Rapper Gedanken um ihre Texte gemacht haben, sofern sie nicht von wem anders geschrieben wurden. Allerdings war ich früher auch nur son kleiner Pisser, der gedacht hat, als er einen einzigen Rapsong gehört hat, alles würde sich so anhören.
    Mittlerweile hör ich aber nicht nur Caspoah, sondern auch K.I.Z und Kolle, weil ich diese maßlosen Übertreibungen, den schwarzen Humor und die hemmungslose Satire so genial find. Das ist nämlich auch eine Art, sich Gedanken über Texte zu machen, die dazu auch noch sehr gut unterhält. Mit Kolles Doubletime wars natürlich dann noch doppelt so geil.
    Hier mal ein paar Beispiele:

    K.I.Z - Hahnenkampf
    K.I.Z - Geld essen
    Kollegah - Kokamusik
    Kollegah - 1001 Nacht

    Sonst kann ich nicht mehr viel hinzufügen. Richtig super gut kenn ich mich mit der Rapszene auch nicht aus, ich hör Rap, mag es und fertig. ;D
  • Lieblingsrapper? Das kommen mir JAW , Hollywood Hank , Alligatoah , Mach One und die Gruppe Eins Zwo sowie PCP in den Sinn. Den ganzen Scheiß ala Kolle, Farid Bang, Bushido und wie sie da alle heißen gehen mir mal sowat vom am Arsch vorbei. Aber naja, immer noch besser, als Caspar oder so n Dreck. Roghan hat gesagt, Caspar ist gar nicht doof. Ich soll sagen, er ist toll. Nur XoXo ist kagge.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ark ()