Starfox 64 IN 3D!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Starfox 64 IN 3D!

      Anzeige
      Achtuing: Wenn ihr etwas über den 3D-Effekt wissen wollt, dann fragt nicht mich da ich diesen nicht wahrnehmen kann und ihn deshalb gar nicht erst benutze.


      Das Wunderbare Lylatwars, oder auch Starfox 64 ist Anfang September als Neuauflage für den Nintendo 3DS erschienen.
      Da ich dieses Spiel vorallem gegen meinen Kollegen etliche Stunden gesuchtet habe, war es natürlich ein Muss!


      Synchro:
      Wem war es nicht klar? Es wäre seltsam gewesen hätten sie es nicht so gemacht, aber ja, es gibt nun eine deutsche Sprachausgabe.
      Legenden wie "Do a Barrel roll"gehen somit verloren, aber wegen dem Doppelbildschirm muss man sich wenigstens nicht mehr auf's Lesen konzentrieren.

      Slippy: Bei ihm ist die deutsche Synchro echt schlecht, ich weiß nicht was sie sich dabei gedacht haben, aber die deutsche passt gar nicht!
      Peppy: Selbst wenn sie es nicht getan haben: Bei Peppy hört es sich jedenfalls so an als ob sie ungefähr die Gleiche haben wollten. Auch wenn Peppy wie z.B. "Mache eine Rolle" etwas höher betont, so kann ich über diese Stimme nicht meckern.
      Falco: Falco hat für seinen etwas härteren, aber doch netten Charackter eigentlich eine sympathische Stimme. Hier muss ich sagen, das ich die deutsche ein Ticken besser finde als die englische.
      Fox: Entschlossenheit, richtige Betonung: Fox übertrifft alles und ist sogar seiner englischen Synchro eine Nasenlänge vorraus.

      Das waren erst einmal die Wichtigsten:
      Andross wurde mit wunderbaren Effekten synchronisiert und die Anderen sind für jeden noch zu ertragen, hört man ja eh eher selten.


      2: Bildschirme:
      Was der eine oder andere echt schade findet, so kann man es Nintendo aber dennoch nicht verübeln.
      Auf dem oberen hat man endlich ein freies Bild: Man kann echt nicht meckern das der Obere Bildschirm nahezu perfekt ist um ein langen Spielspaß zu haben.
      Auf dem unteren werden die ganzen Gesichter angezeigt wenn sie sprechen, außerdem kann man auf dem unteren die ganzen Intros überspringen.

      Mehr war ja nun auf der N64 auch nicht vorhanden^^


      Grafik:
      Wie man es von Nintendo erwarten kann, ist die Grafik natürlich nichts weltbewegendes.
      Dennoch muss man sagen das es im Vergleich zur N64-Version ein wahrer Hochgenuss ist: Man sieht alles klar und deutlich, nichts ist mehr so zusammengequetscht: Die Pixelwelt haben wir nun endgültig hinter uns gelassen.


      Steuerung:
      Wer hier was zu meckern hat, dem kann auch nicht mehr geholfen werden.
      Nicht nur das man die Originale Steuerung vom N64 nehmen kann, so das man stat den C-Sticks einfach ABXY macht, nein:
      Eine 3DS-Steuerung geht auch! Auch wenn man sich vorallem bei dem Spiel in den freien Bildschirm erst eingewöhnen muss, so kann jeder seine Vorlieben wählen.


      Musik:
      Man merkt einen kleinen Unterschied, dieser ist aber nicht so gewaltig, von daher gibt es hier eigentlich nichts zum Beschweren:
      Was man Nintendo aber hoch anrechnen muss: Wenn man das Spiel einmal durch hat, dann kann man die Musik im Hauptmenü jederzeit wieder hören. Egal welche!



      Hab ich was vergessen? Ich denke nicht:
      Fakt ist:
      Obwohl es einige Meckerpunkte in der Synchro gibt, so kann man dieses Spiel dennoch als Wunderbare Neuauflage sehen!
      Ich find's wirklich gut gemacht und freue mich endlich wiederdarauf. meinen Kollegen besiegen zu können.